emetriq GmbH Logo

emetriq 
GmbH
Bewertung

Verkehrte Welt

1,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Marketing / Produktmanagement gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Idee des New Work Konzepts ist gut und zeitgemäss, viele KollegInnen opfern sich für ihre Arbeit auf und geben viel Energie in Themen, die sich zusätzlich neben der Arbeit abspielen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Der New Work-Spirit trügt: Letztendlich wird top down umgesetzt und Entscheidungen werden künstlich blockiert, bis die Entscheidung getroffen wird, die das Management für richtig erachtet.
Der menschliche Umgang mit den MitarbeiterInnen durch einige Personen ist fragwürdig. Leider wird der Arbeitsalltag dadurch geprägt und toxisches zwischen-un-menschliches Verhalten wird gefördert. Wem seine psychische Gesundheit am Herzen liegt, sollte sich dessen bewusst sein.

Verbesserungsvorschläge

Ehrliche Selbstreflexion: Geht ihr gerne zur Arbeit? Was denkt ihr, wenn ihr am Wochenende an die neue Arbeitswoche denkt? Wie fühlen sich Termine mit der Geschäftsführung an?

Arbeitsatmosphäre

Die KollegInnen tauschen sich über häufig unprofessionelle Situationen aus und sind einer Meinung, Zynismus ist an der Tagesordnung. Fachexperten werden durch unsachliche Diskussion überfordert. Durch die New-Work Idee wird erwartet, zu allem eine Meinung und Idee zu haben, der eigentliche Fokus der Arbeit wird dadurch häufig aus den Augen verloren.

Kommunikation

Mitarbeiter haben einen transparenten Einblick in Geschäftszahlen, daher 1 Stern. Kommunikation unter KollegInnen meistens ehrlich.
In Meetings ist es leider häufig ein Eiertanz wenn man produktiv arbeiten möchte und man weiss nie, ob es ein gutes oder unprofessionelles Meeting wird. Gefühlt werden bestimmte Themen vermieden, da diese häufig in Endlosdiskussionen enden und man demotiviert aus Meetings geht.

Kollegenzusammenhalt

Die Stimmung im Unternehmen führt dazu, dass sich KollegInnen in ihrem Leid verbündet fühlen.

Work-Life-Balance

Jeder wie er möchte. Die Range geht von unerlässlichen Überstunden bis hin zu 9to5 - es ist alles möglich. Wertschätzung für Mehrleistung findet nicht statt.

Vorgesetztenverhalten

Offiziell gibt es keine Vorgesetzen, jedoch gibt es Nachahmer des Managements, welche sich als Leader bezeichnen dürfen. Wenig Kompetenzen in modernen und konstruktiven Leadership, häufig destruktive Fehlerkultur. Ein agiles Mindset wird kaum gelebt. 0 Sterne wären angebracht.

Interessante Aufgaben

Spannende Branche mit vielen neuen und alten Herausforderungen. Tolle Kunden.

Umgang mit älteren Kollegen

Ob älter oder jünger, der Umgang mit KollegInnen ist grundsätzlich ausbaufähig.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist trotz New-Work intransparent. Sozialleistungen sind ausbaufähig.

Image

Bewertung bezieht sich ausschliesslich auf emetriq als Arbeitsgeber, nicht als Marktteilnehmer.

Karriere/Weiterbildung

Wird aus der Firma heraus nicht gefördert. Wie bei vielen Themen wird sich dabei auf der Selbstverantwortung ausgeruht, nach dem Motto "Du entscheidest". Jedoch ohne Förderung oder einheitliches Vorgehen, sehr hoher und nicht nachvollziehbarer Individualisierungsgrad.


Gleichberechtigung

Arbeitsbedingungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Anna Lena Wrage, People & Culture
Anna Lena WragePeople & Culture

Vielen Dank für deine Bewertung und vor allem für die Zeit, die du dir dafür genommen hast.

Es ist uns bewusst, dass wir nicht perfekt sind und auch einige Hürden hinnehmen müssen. Dennoch verfolgen wir den gemeinsamen Weg zu einer selbstorganisierten Organisation. Das heißt, wir wollen Entscheidungen dort treffen, wo sich die Expertise für das Problem befindet und eben nicht dort, wo die meiste Macht liegt.
Uns ist bewusst, dass wir uns in einigen Themen noch weiterentwickeln müssen und trotzdem sind wir davon überzeugt, dass wir nur dann langfristig erfolgreich am dynamischen Digital-Advertising-Markt sein werden, wenn wir selbstorganisiert arbeiten.

Danke für deine offenen Worte und dass du ein Stück der Reise mit uns gegangen bist. Wir wünschen dir alles Gute für deine Zukunft.