Welches Unternehmen suchst du?

Workplace insights that matter.

Login
emetriq GmbH Logo

emetriq 
GmbH
Bewertungen

62 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,7Weiterempfehlung: 69%
Score-Details

62 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,7 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

37 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 17 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von emetriq GmbH über den Umgang mit Corona sagen.

Bewertungen anzeigen

Paradies für Softwareentwickler

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gehalt, Remote, Freiheit

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

hohe Fluktuation

Arbeitsatmosphäre

Ich erlebe einen sehr wertschätzenden Umgang miteinander. Es gibt wenig Leistungsdruck, man setzt eher auf intrinsische Motivation. Ich genieße viele Freiräume und Gestaltungsmöglichkeiten.

Work-Life-Balance

Die Arbeitszeiten kann man selbst planen und somit auf seinen Alltag abstimmen. Wenn dann doch mal was wichtiges dazwischen kommt, gab es gar kein Problem das mit seinem Team zu regeln.

Umgang mit älteren Kollegen

Die geben die besten Ratschläge ;)

Vorgesetztenverhalten

Hier gibt es keine Vorgesetzten

Interessante Aufgaben

Kann jederzeit selbst gesteuert werden


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Anna Lena Wrage, People & Culture
Anna Lena WragePeople & Culture

Vielen Dank für deine positive Bewertung.
Es ist schön, dass du ein Teil von emetriq bist und für dich viele Gestaltungsmöglichkeiten siehst.

Narzisstisch geprägte Führung

1,8
Nicht empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Mein Gehalt

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Umgang mit Menschen, Arbeitsumfeld ist demotivierend.

Verbesserungsvorschläge

Management austauschen, um die Negativspirale zu durchbrechen.

Arbeitsatmosphäre

Von Team zu Team unterschiedlich, aber zunehmend schlechter. Sobald sich die GF involviert, dominiert Unbehagen und Verwirrung.
Talente und motivierte Kollegen wechseln schnell, GF Buddies bleiben.

Image

Die GF gibt sich nach aussen als agile Anführer eines innovativen Unternehmens, was mitunter Fremdschämen auslöst. Bestandskunden vertrauen auf die Leistung, fordern aber zunehmend neue Impulse die ausbleiben.

Work-Life-Balance

Total unterschiedlich. Einige sind mental und emotional am ausbrennen, andere sind nur noch da, weil Nix-Tun bezahlt wird.

Karriere/Weiterbildung

Durch den Schein eines kollegial geführten Unternehmens, fehlt die Karriereleiter der Hierarchie.
Weiterbildung wird durch eine fragwürdige Form der "Selbstorganisation" vermieden.

Gehalt/Sozialleistungen

Wer gut verhandelt wird gut bezahlt. Andere halt nicht.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kaum vorhanden.

Kollegenzusammenhalt

Teilweise gut, der Gegner im Unternehmen (die GF ) schweißt die Kollegen zusammen und fördert den Sarkasmus.

Umgang mit älteren Kollegen

Kaum "alte" Kollegen vorhanden. Eher jung oder mittleres Alter.

Vorgesetztenverhalten

Hier müsste man wirklich Minuspunkte verteilen. Ich habe menschlich noch nichts Schlimmeres gesehen.
Es lässt einen abwechselnd ungläubig, verwirrt, betroffen oder schockiert zurück.

Arbeitsbedingungen

Nicht einfach zu beantworten.
Das Büro ist schon recht gut ausgestattet. Siebträger, PS und Kicker ist z.B. vorhanden.
Bei den Laptops wird gespart, sodass selbst motivierte Developer/Kollegen ausgebremst werden.

Kommunikation

"Deine Arbeit ist ***" wird als wertschätzender Umgangston erachtet, solange es Top Down kommuniziert wird.
Sensibel formuliertes Feedback (Bottom Up) kann mitunter zu Hasstiraden führen.

Gleichberechtigung

Es geht mehr um Sympathie, als Fairness.

Interessante Aufgaben

Die Innovationskraft geht seit dem Wechsel in der GF gegen Null und wird durch die hohe Fluktuation weiter befeuert.
Es wird irgendwie versucht im Schoß der Telekom-Mutter zu überleben.

Verkehrte Welt

1,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Marketing / Produktmanagement gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Idee des New Work Konzepts ist gut und zeitgemäss, viele KollegInnen opfern sich für ihre Arbeit auf und geben viel Energie in Themen, die sich zusätzlich neben der Arbeit abspielen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Der New Work-Spirit trügt: Letztendlich wird top down umgesetzt und Entscheidungen werden künstlich blockiert, bis die Entscheidung getroffen wird, die das Management für richtig erachtet.
Der menschliche Umgang mit den MitarbeiterInnen durch einige Personen ist fragwürdig. Leider wird der Arbeitsalltag dadurch geprägt und toxisches zwischen-un-menschliches Verhalten wird gefördert. Wem seine psychische Gesundheit am Herzen liegt, sollte sich dessen bewusst sein.

Verbesserungsvorschläge

Ehrliche Selbstreflexion: Geht ihr gerne zur Arbeit? Was denkt ihr, wenn ihr am Wochenende an die neue Arbeitswoche denkt? Wie fühlen sich Termine mit der Geschäftsführung an?

Arbeitsatmosphäre

Die KollegInnen tauschen sich über häufig unprofessionelle Situationen aus und sind einer Meinung, Zynismus ist an der Tagesordnung. Fachexperten werden durch unsachliche Diskussion überfordert. Durch die New-Work Idee wird erwartet, zu allem eine Meinung und Idee zu haben, der eigentliche Fokus der Arbeit wird dadurch häufig aus den Augen verloren.

Image

Bewertung bezieht sich ausschliesslich auf emetriq als Arbeitsgeber, nicht als Marktteilnehmer.

Work-Life-Balance

Jeder wie er möchte. Die Range geht von unerlässlichen Überstunden bis hin zu 9to5 - es ist alles möglich. Wertschätzung für Mehrleistung findet nicht statt.

Karriere/Weiterbildung

Wird aus der Firma heraus nicht gefördert. Wie bei vielen Themen wird sich dabei auf der Selbstverantwortung ausgeruht, nach dem Motto "Du entscheidest". Jedoch ohne Förderung oder einheitliches Vorgehen, sehr hoher und nicht nachvollziehbarer Individualisierungsgrad.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist trotz New-Work intransparent. Sozialleistungen sind ausbaufähig.

Kollegenzusammenhalt

Die Stimmung im Unternehmen führt dazu, dass sich KollegInnen in ihrem Leid verbündet fühlen.

Umgang mit älteren Kollegen

Ob älter oder jünger, der Umgang mit KollegInnen ist grundsätzlich ausbaufähig.

Vorgesetztenverhalten

Offiziell gibt es keine Vorgesetzen, jedoch gibt es Nachahmer des Managements, welche sich als Leader bezeichnen dürfen. Wenig Kompetenzen in modernen und konstruktiven Leadership, häufig destruktive Fehlerkultur. Ein agiles Mindset wird kaum gelebt. 0 Sterne wären angebracht.

Kommunikation

Mitarbeiter haben einen transparenten Einblick in Geschäftszahlen, daher 1 Stern. Kommunikation unter KollegInnen meistens ehrlich.
In Meetings ist es leider häufig ein Eiertanz wenn man produktiv arbeiten möchte und man weiss nie, ob es ein gutes oder unprofessionelles Meeting wird. Gefühlt werden bestimmte Themen vermieden, da diese häufig in Endlosdiskussionen enden und man demotiviert aus Meetings geht.

Interessante Aufgaben

Spannende Branche mit vielen neuen und alten Herausforderungen. Tolle Kunden.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Anna Lena Wrage, People & Culture
Anna Lena WragePeople & Culture

Vielen Dank für deine Bewertung und vor allem für die Zeit, die du dir dafür genommen hast.

Es ist uns bewusst, dass wir nicht perfekt sind und auch einige Hürden hinnehmen müssen. Dennoch verfolgen wir den gemeinsamen Weg zu einer selbstorganisierten Organisation. Das heißt, wir wollen Entscheidungen dort treffen, wo sich die Expertise für das Problem befindet und eben nicht dort, wo die meiste Macht liegt.
Uns ist bewusst, dass wir uns in einigen Themen noch weiterentwickeln müssen und trotzdem sind wir davon überzeugt, dass wir nur dann langfristig erfolgreich am dynamischen Digital-Advertising-Markt sein werden, wenn wir selbstorganisiert arbeiten.

Danke für deine offenen Worte und dass du ein Stück der Reise mit uns gegangen bist. Wir wünschen dir alles Gute für deine Zukunft.

Als Agentur TOP

3,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Selbstbestimmtes Arbeiten möglich, viele Entfaltungsmöglichkeiten mit entsprechender Eigeninitiative, Mac-Computer, keine Hierarchie

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Zu wenig Strukturen, keine klare Konzernidentität, inoffizielle Hierarchien erfordern entsprechendes Talent/Motivation für sich einzustehen (kann auch ein Vorteil sein)

Verbesserungsvorschläge

Tempo des Strukturen-Schaffens erhöhen, Firmen-/Konzernidentität stärken und einheitlich kommunizieren

Arbeitsatmosphäre

Grundsätzlich gute&wertschätzende Atmosphäre. Ausreißer gibt es, aber deutlich weniger als in anderen Agenturen. Insgesamt hat man deutlich weniger "Egomanen". Das ist der flachen Hierarchie geschuldet und ein echter Benefit.

Image

Als Agentur im Konzern gut. Als Datenanbieter extern mittlerweile eher ausbaufähig

Work-Life-Balance

Das funktioniert sehr gut. Selbst wenn Zuviel zu tun ist, kann man die Überstunden abbauen. Vorausgesetzt man steht für sich ein und kann nein sagen

Karriere/Weiterbildung

Jeder ist seines Glückes Schmied

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt ist gut für eine Agentur.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

An Geburtstagen bekommt man eine Spende an einen Verein geschenkt. Mehr ist mir nicht bekannt.

Kollegenzusammenhalt

Je nach Team Mikromanagement und Machtspielchen verschieden stark ausgeprägt. Die Selbstorganisation sehen einige wenige als Machtvakuum. 90% sind aber super

Umgang mit älteren Kollegen

Nichts zu meckern

Vorgesetztenverhalten

Es gibt keine offiziellen Vorgesetzten, da alles ohne Hierarchie abläuft. Das hat vor- und Nachteile.

Arbeitsbedingungen

Gute technische Ausstattung (Mac Notebooks uvm)

Kommunikation

Könnte besser sein. Ich weiß bis heute nicht, wie es um emetriq bestellt ist, ob wir zur Telekom gehören oder für sie arbeiten. Da sagt jeder etwas anderes.

Gleichberechtigung

Duo an der Spitze ist weiß und männlich.

Interessante Aufgaben

Mit Motivation und Engagement kann man sich einsetzen und die Arbeit interessant gestalten. Meist wird das gewürdigt und ist motiviert weiterzumachen. Das klappt oft, nicht immer.

Arbeitgeber-Kommentar

Anna Lena Wrage, People & Culture
Anna Lena WragePeople & Culture

Vielen Dank, dass du dir die Zeit für eine ausführliche Bewertung genommen hast. Wir freuen uns, dass du dich bei emetriq wohlfühlst und Teil der Reise hin zur Selbstorganisation bist. Deine Anmerkung hinsichtlich der eindeutigeren Kommunikation nehmen wir gerne als Anregung mit.

Cooles Unternehmen mit viel Freiraum und Selbstverantwortung.

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Flexibles Arbeiten, selbstverantwortliches Arbeiten, viel Entscheidungsspielraum, familienfreundlich, es wird sehr viel für die Mitarbeiter getan (Sportangebot, tolle Events, tolles Office), kompetente Kollegen, die einem sehr gern weiterhelfen.

Work-Life-Balance

Super, Sport mit dem Personal Fitness Trainer ist toll, die Weihnachtsfeiern und Sommerfeste sind klasse. Darüber hinaus kann man sich gerade als Teilzeitkraft die Arbeitszeit flexibel gestalten.

Vorgesetztenverhalten

Keine Hierarchien, bis auf die GFs.

Arbeitsbedingungen

Aktuell HomeOffice, aufgrund von Corona, ansonsten cooles Office am Baumwall direkt an der Elbe. Flexible Arbeitszeiten.

Interessante Aufgaben

Eigenverantwortliche Arbeitsweise, viel Entscheidungsspielraum


Arbeitsatmosphäre

Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Anna Lena Wrage, People & Culture
Anna Lena WragePeople & Culture

Vielen Dank für deine Bewertung und deine positiven Worte. Schön, dass du die Vision der Selbstorganisation und Eigenverantwortung teilst und deinen Platz bei emetriq gefunden hast.

Absolute Empfehlung für das Arbeiten in einer Agentur ohne typische "Agenturkrankheiten"

4,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

In den jeweiligen Produktteams ist die Arbeitsatmosphäre wirklich klasse, absolut wertschätzend und macht Spaß! Die Mitarbeiter motivieren sich gegenseitig und bekommen Wertschätzung vom Kunden entgegengebracht.

Image

Ich würde sagen größtenteils ja. Es gibt immer wieder einige Mitarbeiter, die sich gerne in ein kleines schwarzes Loch ziehen lassen und sehr negativ berichten, aber ich denke das ist fast normal.

Work-Life-Balance

Natürlich ist mal viel zutun und es kann auch zu Überstunden und Peaks in der Auslastung kommen, aber jeder Mitarbeiter ist selber dafür verantwortlich seine Work-Life-Balance zu gestalten und kann dies in jedem Fall tun.

Karriere/Weiterbildung

Auch hier gilt - selbstständig drum bemühen, dann sind Weiterbildungen in Absprache kein Problem.

Gehalt/Sozialleistungen

Für eine Agentur überdurchschnittlich gut! Mitarbeiter müssen jedoch selber dafür einstehen und sich um Gehaltsprozesse kümmern.

Kollegenzusammenhalt

100% !
Der Zusammenhalt der Kollegen untereinander ist sehr gut und war mir in der Form bisher nicht bekannt.

Arbeitsbedingungen

Absolut top! Die technische Ausstattung ist super und auch im Home Office wird es den Mittarbeitern (über Corona Sonderzahlungen) ermöglicht, dass sich diese eine vernünftige Ausstattung anschaffen können.

Interessante Aufgaben

Ein toller, großer Kunde, der gerne innovativ ist und uns als Agentur das nötige Vertrauen entgegen bringt. Man bekommt als Mitarbeiter sehr schnell viel Verantwortung entgegen gebracht, wenn man dies auch möchte.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Kommunikation

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Anna Lena Wrage, People & Culture
Anna Lena WragePeople & Culture

Vielen Dank für deine ausführliche und positive Bewertung. Es ist schön zu lesen, dass du auch innerhalb des Agenturumfeldes die Selbstorganisation und Eigenverantwortung wahrnimmst.

Keine Strukturen.

2,1
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Marketing / Produktmanagement gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sehr gute Bezahlung.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Nut auf dem Papier keine vertikalen Strukturen. Einige Wenige führen das Unternehmen mit harter Hand, lassen Diskussion zu, um am Ende doch selbst zu entscheiden.

Verbesserungsvorschläge

Weniger Wechsel in den Arbeitsweisen, weniger formelle & theoretische Diskussionen, besseres Onboarding

Arbeitsatmosphäre

Friss oder stirb. Stimmung ist schlecht, viele KollegInnen berichten von rauer Umgangsart der Geschäftsführung. Auch Umgang miteinander sehr kühl und fordernd.

Image

MitarbeiterInnen machen sich selbst lustig über das Chaos und die ständigen Wechsel in der Unternehmensstruktur und Arbeitsweise.

Work-Life-Balance

Keine Überstunden, Urlaub nehmen geht in Absprache mit dem Team ohne Problem.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Nichts besonderes.

Karriere/Weiterbildung

Fortbildungen werden nicht gerade forciert, sind aber möglich.

Kollegenzusammenhalt

Man merkt, dass einige dienstältere KollegInnen einen guten Zusammenhalt haben. Sonst aber sehr rauer Umgangston und wenig Zusammenhalt, jeder für sich.

Vorgesetztenverhalten

Viele beschweren sich über den sehr unfreundlichen Ton der Geschäftsführung. Sonst eigentlich strukturenloses Unternehmen, was aufgehitzte Diskussionen anregt. Die üblichen Favoriten der Geschäftsführung oder die Geschäftsführung selbst entscheiden am Ende.

Arbeitsbedingungen

Remote Arbeit durch Mac und iPhone gut möglich, Büro am Hafen mit viel Platz aber seit COVID natürlich sehr wenig besucht. Strukturen werden ständig verändert, was zu Verwirrung im Unternehmen führt.

Kommunikation

Es gibt wöchentliche Calls im Team und im Unternehmen. Kommunikation und Ausdrucksweise dabei aber unnötig kompliziert.

Gehalt/Sozialleistungen

Gutes Gehalt.

Gleichberechtigung

Hohe Positionen nur männlich.

Interessante Aufgaben

Als Tochter der Telekom eigentlich Partner, oftmals aber einfach Dienstleister für den Mutterkonzern.

Arbeitgeber-Kommentar

Anna Lena Wrage, People & Culture
Anna Lena WragePeople & Culture

Vielen Dank für deine Bewertung. Wir schätzen es sehr, dass du dir die Zeit für eine ausführliche Bewertung genommen hast.

Wir sind nicht perfekt, irren uns auch mal und versuchen uns dennoch immer weiterzuentwickeln. In einem Unternehmen, das auf Selbstorganisation und Selbstverantwortung setzt, ist es unerlässlich gute Strukturen und Prozesse zu entwickeln, die die Zusammenarbeit vereinfachen und das gemeinsame Ziel stets in den Fokus stellen. Hier sind wir auf dem Weg und doch noch nicht am Ziel.

Schön, dass du ein Stück der Reise mit uns gegangen bist. Für deinen Input danken wir dir und wünschen dir für deine Zukunft alles Gute.

Familienfreundlich dank Eigenverantwortung

3,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das "moderne" denken, durch eigenverantwortliches arbeiten sich auch seinen Raum für gewisse Freiheiten zu nehmen

Arbeitsatmosphäre

obwohl wir nun schon zwei Jahre remote arbeiten ist es im Team harmonisch :-)

Work-Life-Balance

Vor allem durch eigenverantwortliches arbeiten lässt sich die Work-Life-Balance gut herstellen, man muss aber auch der Typ Mensch sein, der sich dem gewachsen fühlt "nein" zu sagen und strukturiert ist

Umgang mit älteren Kollegen

Sie werden etwas "behütet" und man hat manches mal Verständnis, wenn sie nicht mit der Zeit gehen.

Vorgesetztenverhalten

Leider wirken sie nur präsent, wenn ihnen etwas stört und ein zügig klärendes oder nach Lösung suchendes Gespräch dauert bzw ist nach der Aussprache der Frustration alles wieder "in Ordnung"

Kommunikation

Manche Prozesse erschweren eine schnellere Kommunikation Team übergreifend

Interessante Aufgaben

Da ich als Quereinsteiger angefangen habe ist mein Tätigkeitsbereich bei emetriq super interessant und erfrischend


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Anna Lena Wrage, People & Culture
Anna Lena WragePeople & Culture

Vielen Dank für deine Bewertung und den positiven Einblick.

Wer die emetriq GmbH nicht zu schätzen weiß, war noch nie auf der harten Seite der Arbeitswelt tätig

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Arbeitsumfeld, Kultur, Bemühen für Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Lockerer Umgang zwischen den Kollegen und gemeinsames Arbeiten an Zielen

Work-Life-Balance

Man kann hier arbeiten, ohne Ballast mit nach Hause zu nehmen und hat den Kopf frei für Family&Friends

Karriere/Weiterbildung

Wer lernen will, kann dies jederzeit tun. Eigenverantwortung sollte man schon mitbringen, denn jeder sollte selbst am besten wissen wohin die Reise gehen soll

Vorgesetztenverhalten

unterstützend und fair

Arbeitsbedingungen

Teamevent sorgen für Zusammenhalt und Ausgleich

Kommunikation

locker und kollegial

Interessante Aufgaben

Wer als Experte ins Team kommt, kann sich vielfältig engagieren. Onboarding ist sehr gut


Image

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

Viel Selbstständigkeit und Eigenverantwortung in einem spannenden, sich stetig weiterentwickelnden Aufgabenfeld

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT gearbeitet.

Vorgesetztenverhalten

Es gibt nicht unbedingt "Vorgesetzte"


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen
MEHR BEWERTUNGEN LESEN