Welches Unternehmen suchst du?
Enscape GmbH Logo

Enscape 
GmbH
Bewertungen

25 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 4,0Weiterempfehlung: 72%
Score-Details

25 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,0 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

18 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Da geht noch was

2,6
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Verbesserungsvorschläge

Die Firma sollte sich trauen, Ressourcen und Zeit in länger andauernde Optimierungen zu investieren statt immer nur kurzfristige Projekte anzugehen.
Leider sind immer noch zahlreiche Prozesse nicht automatisiert und müssen von einer Handvoll Mitarbeitern manuell(!) getragen werden.
Es wird immer wieder vor Augen geführt, dass Änderungen und
Automatisierungen in naher Zukunft durchgeführt werden, in den letzten Jahren
habe ich davon leider nichts gesehen.

"Practice what you preach" wäre hier die Devise.

Work-Life-Balance

Mit wachsendem Erfolg nimmt auch die Arbeit zu. Dies hat sich auch in meiner Abteilung niedergeschlagen und es wurde innerhalb dieser teilweise
nicht adäquat mit Mitarbeiter "Nachschub" reagiert. Dementsprechend hat sich das Leistungsspektrum leider sehr verzerrt. Was vor einigen Jahren noch mehr als genug war, ist heutzutage Mindestanforderung eines einzelnen Mitarbeiters und sollte entsprechend abgedeckt werden.

Da jedoch Quantität statt Qualität im Vordergrund steht, kann man als Mitarbeiter seine eigene Work-Life-Balance entsprechend ausrichten.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Mir ist nicht aufgefallen dass sich die Firma für Nachhaltigkeit oder irgendwelche Umweltbelange interessiert.
Kleine Änderungen in diese Richtung (z.B. bei Lebensmittelauswahl) wären bereits erfreulich.

Karriere/Weiterbildung

Karriere und Weiterbildung blieben trotz zahlreicher Versprechungen leider aus. Aufgrund des Mangels an Mitarbeitern mit ausreichendem Know-How in der Abteilung, wurde stets dafür gesorgt dass man an Ort und Stelle blieb

Kollegenzusammenhalt

Ich habe viele Freunde innerhalb der Firma gewonnen und es bestand überwiegend ein sehr kollegiales und schönes Miteinander.
Leider gab es auch manche Kolleg/innen die eine gewisse Ellenbogentaktik an den Tag gelegt haben, die das Arbeiten und eine gute
Kommunikation erschwerten.

Vorgesetztenverhalten

Es finden regelmäßig Meetings in Teams statt um neue Entwicklungen der Firma mitzuteilen. Neuigkeiten werden stets in positiven Umschreibungen verpackt und es fallen die übliche Corporate Buzzwords. Dies soll die Kommunikation fördern und für Transparenz innerhalb der Firmenprozesse sorgen, erweckt jedoch gleichzeitig auch Zweifel und Misstrauen, da kritische Fragen im Bezug auf den Werdegang der Firma nur vage oder gar nicht beantwortet werden. Ich denke es wäre in Ordnung, wenn das Management einen realitätsnahen Umgang innerhalb solcher Meetings und ein ehrliches Gespräch pflegen würde. Eine kritische Geschäftsführung würde in mancherlei Hinsicht das Vertrauen der Mitarbeiter gewinnen. Innerhalb der Abteilung verlief die Kommunikation besser, jedoch war es für die Abteilungsleitung schwer Prozessautomatisierungen voranzutreiben, da die vergleichsweise aufwändigen Implementierungen in Konkurrenz zu den kleineren Projekten anderer Abteilungen standen. Dadurch, dass diese größeren Projekte immer wieder zugunsten kleinerer Projekte nach hinten verlegt wurden, steht die Abteilung vor einem Berg manueller Arbeit. Eine faire Abstimmung unter den Vorgesetzten wäre wünschenswert.

Arbeitsbedingungen

Die Ausstattung im Büro als auch fürs Home-Office ist sehr gut und man kann flexibel arbeiten.

Kommunikation

Es gibt sehr viele Meetings zwischen Abteilungen in denen sich ausgetauscht und geplant wird.
Die meisten Meetings sind sogar produktiv.

Leider gibt es auch oft Situationen in denen kurzfristig (und ohne Absprache) Änderungen oder Implementierungen vorgenommen werden ohne potenzielle Konsequenzen zu berücksichtigen. Es scheint, als wären manchen Abteilungen die Schnittstellen mit anderen Abteilungen nicht bewusst.
Dies hat oft zur Folge, dass ein erheblicher Mehraufwand für andere Abteilungen besteht.

Mehr Weitsicht im Management wäre hier wünschenswert.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt war in Ordnung.

Interessante Aufgaben

Das Aufgabenspektrum wurde mit dem Wachstum der Firma immer kleiner. Am Ende bestand nur noch die Möglichkeit die alltägliche Fließbandarbeit
zu leisten, die mich letztendlich zur Kündigung bewegt hatte.


Arbeitsatmosphäre

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Madeleine ClarkSenior HR Manager

Liebe Ex-Kollegin, Lieber Ex-Kollege,

wir bedauern sehr, dass du mit deiner Arbeit letzten Endes nicht mehr zufrieden warst und den Eindruck gewonnen hast, dass Quantität vor Qualität geht. Ja, Wachstum bringt Veränderungen mit sich und es ist manchmal ein schwieriger Balanceakt, auf beide Dinge zu achten. Wir möchten uns nicht anmaßen zu sagen, dass wir perfekt sind, aber wir sind stolz darauf, jeden Tag unser Bestes zu geben und durch das Angebot eines offenen Dialogs unserem Anspruch jeden Tag etwas näher zu kommen. Wir nehmen daher auch deine Kritik ernst und werden sie an den entsprechenden Stellen zur Diskussion einfließen lassen, um zu prüfen, wo wir noch nachbessern können. Für deine berufliche Zukunft wünschen wir dir viel Erfolg.

Viele Grüße,
Madeleine

Firma ohne Haltung

3,2
Nicht empfohlen

Verbesserungsvorschläge

Bezieht mal Haltung. Diese Firma hat keinen Charakter mehr. Was bleibt noch übrig von den goldenen Zeiten?

Work-Life-Balance

Durch Homeoffice Möglichkeit einsame Spitze

Umwelt-/Sozialbewusstsein

0 Punkte wenn es möglich wäre. Dass keinerlei Haltung zur aktuellen Situation mit der Ukraine/Russland genommen wird finde ich mehr als nur enttäuschend. Viele Kolleg:innen finden die Situation sehr belastend aber es wird nicht einmal darüber gesprochen. Da hätte ich mir mehr erwartet von einem Arbeitgeber, der sich auf die Fahne schreibt, sich um die Mitarbeiter:innen zu sorgen. Zu Umweltbewusstsein gibt es auch nichts positives zu berichten. Es scheint als würden nur Sachen getan, die sich positiv auf den Profit der Manager:innen auswirken. Mangelhaft.

Arbeitsbedingungen

Homeoffice super aber ich bin unsicher, wie es wird wenn die Beschränkungen fallen. Auf Corona wird nicht wirklich geachtet.

Interessante Aufgaben

Mittlerweile gibt es keine Möglichkeit mehr, sich einzubringen. Das wird durch die Fusion noch schlimmer


Arbeitsatmosphäre

Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Kommunikation

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Madeleine ClarkSenior HR Manager

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

wir nehmen deine Kritik ernst und bedauern sehr zu lesen, dass du aktuell so empfindest.

Zur Lage in der Ukraine haben wir unterdessen drei Stellungnahmen abgegeben. Außerdem haben wir uns dazu entschlossen, durch Spenden die Lage zu unterstützen und versuchen unseren direkt und indirekt betroffenen Kolleginnen und Kollegen zur Seite zu stehen.

Auch nach Covid-19 wird das Homeoffice ein fester Bestandteil unseres Arbeitsmodells sein. Es ändert sich nichts, außer, dass wir unser Büro für alle wieder öffnen, die lieber aus dem Büro arbeiten.

Von Beginn der Epidemie an war uns wichtig, auf den Schutz aller Kolleginnen und Kollegen und ihrer Angehörigen zu achten, weshalb wir alles in unserer Macht Stehende getan haben, um die Vorschriften einzuhalten. Auch für uns als Arbeitgeber war diese Situation nicht immer einfach, trotzdem sind wir der Meinung mit Hilfe unserer verantwortungsbewussten Kolleginnen und Kollegen das Beste daraus gemacht zu haben.

Wir möchten dich ermutigen, entweder direkt mit uns ins Gespräch zu treten oder eine der zahlreichen, auch anonymen internen Feedback-Möglichkeiten zu nutzen, um konkrete Verbesserungsvorschläge zu machen, an denen wir gemeinsam arbeiten können.

Viele Grüße,
Madeleine

Moderne Firma mit der Bereitschaft, noch besser zu werden

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

First and foremost: Die Bereitschaft, auf die Mitarbeiter zu hören, die Firma in vielerlei Hinsicht umzustrukturieren, um deren Belangen gerecht zu werden, und generell nicht an alten, verkrusteten Strukturen festzuhalten. Das macht nicht nur den Alltag angenehmer, es ist vor allem total motivierend, da man merkt daß sich etwas ändert, und ändern kann, selbst wenn vielleicht irgendwo mal etwas nicht passen sollte.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Wirklich schlecht finde ich bisher nichts.

Verbesserungsvorschläge

Besser machen… nicht sicher. Aber: Im moment scheint noch vieles im Umbruch zu sein, scheinen sich viele Dinge noch stark zu ändern und so wirklich ist bei vielen internen Prozessen und Systemen ist glaube ich noch nicht klar, wie das ganze am Ende aussehen soll. Das zeugt zwar einerseits von der Bereitschaft sich Fortzuentwickeln, was ich super finde, wirkt aber gerade auf jemanden, der noch neu in der Firma ist, zum Teil alles noch etwas konfus und es ist teils unklar, wer wann was wie tun sollte—oder auch nicht. Ich hoffe, auf Dauer festigen sich da einige Wege wieder etwas.

Arbeitsatmosphäre

Bisher absolut super. Fast alle Kollegen sind total nett und motiviert, und von Enscape selber wird wirklich viel getan, um (zu versuchen) dafür zu sorgen, daß das auch so bleibt.

Work-Life-Balance

Kein Job zum Füße hochlegen, 40+h-Wochen (Vertrauensarbeitszeit) und Kernarbeitszeit ab 9 Uhr entsprechen auch eher dem Branchenüblichen, statt positiv hervorzustechen.
Aber es bleibt im Rahmen, die Workloads sind realistisch bemessen, bisher kamen absolut keine Bitten um Überstunden (im Gegenteil), es wird viel Wert auf Fortbildung und Co. (während der Arbeitszeit!) gelegt, das ist alles nicht selbstverständlich und sollte nicht unerwähnt bleiben.
Alles in allem definitiv ok.

Karriere/Weiterbildung

Gerade was Weiterbildung der Mitarbeiter angeht, ist die Firma sehr engagiert.

Gehalt/Sozialleistungen

Solide!

Kollegenzusammenhalt

Kann ich bisher nicht klagen.

Vorgesetztenverhalten

Bisher nur positiv überrascht worden.

Arbeitsbedingungen

Ich habe bisher noch keine Firma erlebt, die sich so sehr um Mitarbeiterwohl bemüht hat. Funktioniert es immer? Nein, sicherlich nicht. Aber es ist schon jetzt ziemlich super, und auch hier muß man wieder sagen, der Wille zu weiterer Verbesserung ist da, und Entwicklungen gehen auf jeden Fall in die richtige Richtung.

Kommunikation

Bei uns läuft das meiste über unseren (bisher fantastischen) Team Lead, daher ist sie ziemlich gut, soweit ich das mitbekomme. Ein wenig scheint es sich z.T. in der Vielzahl an Kommunikationswegen zu verlaufen, aber der Wille ist auf jeden Fall da.

Interessante Aufgaben

Generell, allein durch das Feld in dem die Firma operiert, sind die Aufgaben immer mal wieder spannend—schließlich muß man mit neuen Entwicklungen einer innovativen Branche mithalten.
Momentan haben wir gerade ein paar nicht so unglaublich spannende Themen zu bearbeiten, aber auch für Innovation muß man ab und zu eben erst einmal Fundamente schaffen.


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Madeleine ClarkSenior HR Manager

Lieber Kollege, Liebe Kollegin,

es tut wirklich gut, dass unsere Initiativen und Bemühungen auch bei euch so wahrgenommen werden. Jeder muss sich Veränderungen stellen, nicht nur im Hinblick auf Covid-19. Wir wollen gemeinsam mit euch unseren „Place-to-Be“ schaffen, das geht eben nur, wenn wir Dinge zusammen verändern. Daher ist es für uns unerlässlich, eure Ideen, Feedback aber auch kritische Fragen zu hören.

Gerade in Schaffenszeiten müssen Dinge während „des laufenden Betriebs“ verändert werden, dazu gehören auch Prozesse und Strukturen. Das dies natürlich zu Unklarheiten führen kann ist nicht gewollt und auch verwirrend, da hast du Recht. Vielleicht magst du dich da auch etwas mehr engagieren? Melde dich, wir würden uns hier wirklich sehr freuen und du könntest in diesem wichtigen Interdisziplinären Projekt helfen, unsere Enscape Welt noch etwas besser zu machen.

Darf ich dich hier noch um etwas bitten? Ich lese, dass du sehr zufrieden mit deiner Führungskraft bist. Würdest du das deiner Führungskraft bei nächster Gelegenheit auch direkt mitteilen? Schließlich freut sich jeder über ein positives Feedback. :-)

Viele Grüße, Madeleine

Hier gehe ich gerne zur Arbeit!

4,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Teamspirit ist gut. Man merkt, dass alle für das Produkt und die Kunden brennen und gerne arbeiten.

Arbeitsatmosphäre

Sehr angenehm, es wird achtsam miteinander umgegangen. Man darf und soll alle Themen ansprechen. Es gibt sogar explizite "Ask-me-anything" Meetings.

Image

Die Kunden lieben das Produkt und die Firma.

Work-Life-Balance

Größtmögliches Vertrauen und Flexibilität was Arbeitszeiten und Arbeitsort angeht. Ja, das war vor COVID noch anders. Aber hier hit sich viel getan und es deutet alles darauf hin, dass dieses "neue Arbeiten" auch größtenteils erhalten bleiben wird. Auch Kinder in COVID-Zeiten sind kein Problem. Keine Überstunden.

Karriere/Weiterbildung

Bisher noch nicht sehr systematisch, sondern eher individuell. Kürzlich wurden auch allgemeine Angebote mit verschiedenen Lernplattformen eingeführt. Hier tut sich etwas.

Gehalt/Sozialleistungen

Es gibt keine Sonderzahlungen, Weihnachtsgeld etc., dafür aber 12 sehr ordentliche Gehaltszahlungen. Zunehmend werden auch mehr Steuersparmodelle angeboten. Keine Firmenwagen, dafür Jobticket.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Ausbaufähig. Bisher scheint das Thema keine besonders hohe Priorität zu haben.

Kollegenzusammenhalt

Zusammenarbeit funktioniert sehr gut. Man hilft sich gegenseitig, auch abteilungsübergreifend.

Umgang mit älteren Kollegen

Erst im letzten Jahr kamen auch zunehmend erfahrenere Kollegen dazu. Es gibt eigentlich niemanden, der kurz vor der Rente stünde. Daher schwierig zu beantworten. Aber grundsätzlich werden alle respektvoll behandelt.

Vorgesetztenverhalten

Vertrauensvoll, transparent, mit viel Eigenverantwortung

Arbeitsbedingungen

Neues Büro ist top: Schön eingerichtet, hell, Klimaanlagen pro Raum regelbar, elektrisch höhenverstellbare Tische und so viele Monitore, wie benötigt werden. Auch für mobiles Arbeiten wird bei Bedarf das nötige Equipment zur Verfügung gestellt.

Kommunikation

Regelmäßige firmenweite Meetings sorgen für einen guten Überblick. Hier und da könnte die Transparenz noch gesteigert werden.

Gleichberechtigung

Bisher konnte ich keine Benachteiligung wahrnehmen, aber es fehlt auch etwas der Einblick. Grundsätzlich könnte die Frauenquote noch etwas steigen, aber für die Branche sind wir vermutlich schon ganz gut.

Interessante Aufgaben

Viel Gestaltungsspielraum und viele interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Madeleine ClarkSenior HR Manager

Liebe Kollegin / Lieber Kollege,

herzlichen Dank für dein positives Feedback und die textliche Erläuterung deines Feedbacks, aber noch viel mehr freut es uns zu hören, dass du hier gerne zur Arbeit kommst, denn genau das wünschen wir uns für jeden Einzelnen von uns.

Du hast es richtig zusammengefasst: Im Jahr 2021 haben wir viele Initiativen gestartet, die über die kommenden Monate fortgeführt werden. Und natürlich werden wir weitere Initiativen starten, daher sind wir dir sehr dankbar, dass du das Thema Umwelt- / Sozialbewusstsein als ausbaufähig angesprochen hast. Du bist natürlich herzlich eingeladen, uns deine Ideen mitzuteilen, gerne anonym über unsere Feedback-Plattform oder im direkten Gespräch. Solltest du einen konkreten Vorschlag im Kopf haben oder eine Idee ausprobieren wollen, ist dein Input jederzeit herzlich willkommen und gewünscht – und genau auf diese Zusammenarbeit freuen wir uns!

Viele Grüße, Madeleine

Sturm auf die strahlende Zukunft

4,6
Empfohlen
Führungskraft / Management

Gut am Arbeitgeber finde ich

Zukunftsgerichtetes Management

Arbeitsatmosphäre

Ist aktuell wegen Corona wohl schwer zu beurteilen. Aber Home Office funktioniert recht gut.
Man spürt auch, dass viele im Unternehmen von dem Wachstumsvirus angesteckt werden und sich an vielen Ecken und Enden neue Ideen entwickeln. Das fühlt sich unglaublich gut an.
Viele produktive und professionelle Diskussionen um die unterschiedlichsten Themen.

Image

Die meisten Kunden sind echte Fans. Sowas hab ich noch nicht erlebt.

Work-Life-Balance

Weder implizit, noch explizit wird Mehrarbeit gefordert. Man kann sich auch sicher sein, seine Freizeit ungestört von der Arbeit genießen zu können.

Karriere/Weiterbildung

Es gab zwar immer implizit die Möglichkeiten, sich weiterzubilden, es wurde aber nicht aktiv gefördert.
Jetzt setzt man gerade einen Plan um mit unterschiedlichen Plattformen, damit Mitarbeiter sich selbstständig weiterbilden können.

Gehalt/Sozialleistungen

Überdurchschnittliches Gehalt

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umweltbewusstsein wird noch nicht ganz groß geschrieben (z.B. Papierhandtücher auf den Toiletten). Auch bei sozialem Engagement werden zwar immer mal wieder Dinge besprochen aber man hört zumindest nicht, dass etwas getan wird.

Kollegenzusammenhalt

Per remote bemühen sich viele, auch den Kontakt abseits vom Tagesgeschäft aufrecht zu halten. Ob es Kaffepause-Meetings sind oder kleine Events/Aktivitäten. Man hilft einander.

Vorgesetztenverhalten

Wirkt gelegentlich etwas konfus/aktionistisch aber man merkt, dass man zielgerichtet arbeiten will und mit Vollgas etwas erreichen möchte.

Arbeitsbedingungen

Die neuen Büros sind klasse. Auch wenn nur wenige in den Büros sind.
Viele Parkplätze, gute Bahnanbindung, moderne Räume, großzuügige Küche, gutes Angebot and Möglichkeiten zum auswärts essen.

Kommunikation

Durch das Wachstum ändert sich viel. Man merkt, dass jetzt häufiger Verantwortlichkeiten geändert werden müssen und es dadurch zu suboptimaler Kommunikation kommen kann. Das ist aber nie böswillig, sondern eher der Situation geschuldet.

Interessante Aufgaben

Ist ein superinteressantes Produkt, bei dem man selbst dann den Mehrwert versteht, wenn man von der Branche keine Ahnung hat.
Jeder hat die Freiheiten, in seinem eigenen Bereich sich auszuleben. Wer in dieser spannenden Phase keine interessanten Aufgaben findet, hat selbst Schuld


Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Madeleine ClarkSenior HR Manager

Liebe Kollegin / lieber Kollege,

mich freut es sehr, dass du dich bei uns wohlfühlst und freudig unserer Zukunft entgegenblickst! Herzlichen Dank für dein positives Feedback und die textliche Untermalung deiner Sternebewertung.

Gerade in der heutigen Zeit ist es uns besonders wichtig, jeden Einzelnen bestmöglich zu unterstützen, sei es durch erweiterte Weiterbildungsangebote, durch die Kaffeepausen-Meetings oder durch individuelle Regelungen, um z. B. während der Covid-19 Pandemie die Möglichkeit zu haben, die Familie im Ausland zu besuchen.

Teile ruhig weiterhin deine Ideen zur Verbesserung der Kommunikation oder zum sozialen Engagement mit uns allen, gerne direkt oder anonym über unsere EnsBox.

Nur gemeinsam und mit Verständnis füreinander können wir besser werden und dafür braucht es jeden einzelnen Enscape’ler – und auf diese Zusammenarbeit freue ich mich!

Viele Grüße, Madeleine

Hat sich vieles verschlechtert. Leider.

1,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Arbeitsatmosphäre

Keine Wertschätzung.

Karriere/Weiterbildung

Es wird viel gesagt, aber die wirklich hilfreichen Weiterbildung bekommen nur Programmierer, die auch das wichtigste in diesem Unternehmen sind. Alles anderen sind austauschbar.

Gehalt/Sozialleistungen

Mit viel Überzeugungsarbeit bekommt man auch eine Gehaltserhöhung, aber nicht nach Leistung.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Hier wird massen an Müll produziert.

Kollegenzusammenhalt

Hier muss man sagen, dass sich viele sehr gut verstehen und auch zusammenhalten.

Vorgesetztenverhalten

Unternehmesführung geht anders.

Arbeitsbedingungen

Sehr viel Unmut unter Kollegen. Viele regen sich im Hinterkämmerchen auf. Würde aber keiner öffentlich zugeben. Hohe Fluktuation in den Jahren.

Kommunikation

Viele Meetings, die jedoch sehr zäh sind und auch hier haben die Chefs die letzte Meinung und so wird es dann auch gemacht.

Interessante Aufgaben

Man kann versuchen Ideen einzubringen, jedoch wird leider meist nur die Meinung der Chefs akzeptiert. Was auch der Grund ist warum ich mich nach etwas anderem umschaue.


Image

Work-Life-Balance

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Madeleine ClarkSenior HR Manager

Liebe Kollegin / lieber Kollege,

du hast dir die Zeit für ein ausführliches Feedback genommen und ich bedaure wirklich sehr zu lesen, dass du so empfindest.

Ich persönlich teile viele deiner Ausführungen nicht, manche stellen Enscape in einem für mein Empfinden falschen Licht dar.
So haben wir beispielsweise jede einzelne Weiterbildungsanfrage aus allen Abteilungen umgesetzt und nehmen uns Zeit für Ideen, Anregungen und Verbesserungsvorschläge aller Mitarbeitenden – sofern diese auf uns zukommen. Letztlich ist es unsere Aufgabe eine Entscheidung zur Umsetzung zu treffen, auch wenn dies bedeutet, dass andere gute Ideen zunächst nicht umgesetzt werden können. Darüber hinaus möchte ich deine Aussage zur Fluktuationsrate nicht unkommentiert lassen, da diese trotz unseres starken Wachstums sehr gering ist. Seitdem wir mehr als 30 Enscape‘ler zählen hat diese den Wert von vier Prozent (inkl. Werkstudenten) nie überschritten. Es tut mir leid zu hören, dass du jeden Tag mit einem negativen Gefühl zur Arbeit kommst und für dich eine neue Herausforderung suchst, vielleicht haben wir in einem offenen Dialog die Chance eine Verbesserung für dich zu schaffen.

Deshalb möchte ich dich an dieser Stelle ausdrücklich ermutigen und einladen, mit uns über deine Eindrücke und die Probleme zu sprechen, die dich dazu veranlasst haben, diesen Kommentar zu schreiben. Schließlich haben wir keine Möglichkeit auf Basis einer anonymen Bewertung Maßnahmen einzuleiten, um deine Arbeitsatmosphäre positiv zu beeinflussen.

Nur gemeinsam und mit Verständnis füreinander können wir besser werden und dafür braucht es jeden einzelnen Enscape’ler – und auf diese Zusammenarbeit freue ich mich.

Viele Grüße,
Madeleine

Dieser Kommentar bezieht sich auf eine frühere Version der Bewertung.

Top Start-Up mit glänzender Perspektive

4,2
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Offene & Positive Kommunikation intern sowie nach außen
Hervorragender Teamspirit
Top motivierte Führung


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Sehr angenehme Umgebung und die beste Arbeitsatmosphäre!

4,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Flexible Arbeitszeit, einfache Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Außer Gehalt bekommt man keine Urlaubsgeld/Jahrespremie. Zusätzliche Leistungen wie Jobticket oder Parkplatz existieren zwar in aktuellen Jobanzeigen von Enscape, davon hört man aber nicht als schon früher Angestellter.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Interessante Aufgaben

Teilen

Hält leider nicht das was es verspricht

3,3
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre unter den Kollegen ist sehr gut. Es ist ein sehr schönes Miteinander, aber das Arbeiten unter den Vorgesetzten einzelner Abteilungen ist alles andere als motivierend. Man merkt, dass die Arbeit in ihrer Abwesenheit leichter fällt und angenehmer ist. Sobald sie da sind herrscht Mikromanagement und Überwachung.

Image

Aufgrund der vorher genannten Punkte tut sich Enscape schwer eine Unternehmenskultur aufzubauen. Sie versuchen sich als junges agiles Unternehmen zu verkaufen, es mangelt allerdings schon daran, dass keine Strategie/Mission/Vision aufgestellt wurde.
Das Produkt an sich hat aber bei den Kunden ein ausgezeichnetes Image. Die Kunden lieben es.

Work-Life-Balance

Gerade was das flexible Arbeitszeitsystem angeht hat Enscape noch einiges aufzuholen. Obwohl mit flexiblen Zeiten geworben wird gibt es noch antiquierte Kernarbeitzeiten. Bzgl. Homeoffice werden nicht für alle Mitarbeiter die selben Vorraussetzungen geschaffen, einige haben Laptops, bei anderen wird vorraus gesetzt, dass sie ihren privaten Laptop nutzen, sollten sie von Zuhause aus arbeiten wollen.

Karriere/Weiterbildung

Grundsätzlich steht jedem ein Weiterbildungsbudget zur Verfügung.

Kollegenzusammenhalt

Wenn die Kollegen nicht so zusammen halten würden, gäbe es schon lange Grund den Arbeitgeber zu wechseln. Man kann sich immer zu 100 % bedingungslos aufeinander Verlassen. Es wird sich gegenseitig der Rücken gestärkt.

Vorgesetztenverhalten

Die meisten Vorgesetzten sind noch zu jung. Damit fehlt ihnen die Erfahrung. Außerdem fehlt den meisten die Qualifikation, sowie das Gefühl dafür, was Führen eines Teams bedeutet. Gerade einigen Teamleads mangelt es an Sozialverhalten. Hieraus resultierend geht natürlich auch die Vorbildfunktion besagter Teamleiter verloren. Dadurch, dass das Unternehmen viele Berufseinsteiger einstellt, benötigt es eigentlich gute, vorbildliche Abteilungsleiter um eine solide Unternehmenskultur zu etablieren.

Arbeitsbedingungen

Hier kann man eigentlich nicht meckern. Im Grund bekommt man alles was man braucht. Manchmal dauert es etwas länger als notwendig.

Kommunikation

Kommunikation ist ein sehr schwieriges Thema bei Enscape. Man sollte meinen, dass in einem Unternehmen dieser Größe Kommunikation noch einfach sein sollte. Hier sind aber schon von Anfang an Fehler gemacht worden. Geheimniskrämereien der Geschäftsführung und HR an Stellen an denen es mehr als unangebracht ist, sind nicht selten. Sowohl Top-Down als auch auf der selben Ebene sind große Differenzen zu erkennen.

Gehalt/Sozialleistungen

Für die IT Branche zahlt Enscape in einigen Abteilungen deutlich zu wenig. Erfahrenen Mitarbeitern wird nicht das Geld gezahlt, das sie verdient haben. Parkplätze und Jobtickets werden nicht nachvollziehbar vergeben.
Überstunden werden nicht gezahlt und Weihnachts- oder Urlaubsgeld gibt es auch nicht. Positiv anzumerken sind kleine Aufmerksamkeiten von Müsli über Säfte hin zu Süßigkeiten.

Gleichberechtigung

Ich persönlich kann an der Stelle nichts negatives berichten, aber man bekommt durchaus Ungleichbehandlungen mit.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben sind vielfältig. Durch die Größe des Unternehmens sind spannende und abteilungsübergreifende Aufgaben die Regel. Das Produkt hat die Branche revolutioniert und genau dieses Gefühl bekommt man bei der Arbeit auch. Ein kleines Manko: Man kann zwar selbstbestimmt und kreativ arbeiten, jedoch kann es jederzeit sein, dass die Arbeit am Ende des Tages umsonst war.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Madeleine ClarkSenior HR Manager

Liebe Kollegin / Lieber Kollege,

auch wenn mir eine Reaktion auf deine Bewertung schwer fällt und uns sicherlich zum Nachdenken anregt, möchte ich mich bei dir für deinen Input bedanken.

Einige der von dir ausgeführten Punkte möchten wir allerdings nicht unkommentiert lassen, da wir diese mit bestem Gewissen als inkorrekt bewerten können. So haben wir im Sommer 2019 das Pilotprojekt „Homeoffice“erfolgreich gestartet und bei Einführung darauf hingewiesen, dass denjenigen, die regulär über keinen Laptop verfügen, ein „Homeoffice-Laptop“ von unserem Operations Team zur Verfügung gestellt wird. Zu keinster Zeit haben wir erwünscht oder gar verlangt, dass private Laptops dazu verwendet werden.


Darüber hinaus hast du durchaus richtig formuliert, dass wir eine noch recht junge Firma sind und einige Kollegen/Kolleginnen Führungspositionen innehaben, die über vergleichsweise wenig Berufserfahrung verfügen. Dass diese jedoch nicht qualifiziert wären, ist nicht korrekt und ich teile deine Meinung nicht, dass man als Führungskraft eine bestimmte Altersgrenze erreicht haben muss. Seit einiger Zeit arbeiten wir erfolgreich mit einem Führungskräftecoach zusammen, der unsere Führungskräfte individuell betreut. Dies ist uns besonders wichtig, da wir als junger Arbeitgeber gemeinsam wachsen und Potenziale erkennen sowie diese entfalten möchten.

Du scheinst einige gute Ideen zu haben und ich kann mir vorstellen, dass du uns durch dein ausführliches Feedback dabei unterstützen könntest auch die bislang unkommentierten Punkte zu verbessern. Deshalb würde ich mich sehr freuen, wenn du uns die Chance gibst, um gemeinsam eine Lösung zu erarbeiten, und auf uns zu kommst. Schließlich geht eine gute Kommunikation in beide Richtungen und Mitgestaltung nur dann, wenn man sich auch aktiv beteiligt.

Viele Grüße,
Madeleine

Menschlichkeit und herausforderungen

5,0
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Arbeitsatmosphäre

Tolles Büro!

Work-Life-Balance

Man ist recht flexibel, es wird aber auch erwartet dass man etwas nachholt wenn man sich für pers Themen Zeit genommen hat.

Kollegenzusammenhalt

Sehr gut, alle sind total nett.

Vorgesetztenverhalten

Auf augen höhe und meist gesprächsbereit.

Kommunikation

Nicht viele Meetings, das wichtigste bekommt man aber über die richtigen kanäle immer mit.

Interessante Aufgaben

3d stuff, schon ganz cool.


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Madeleine ClarkHR Manager

Lieber Ex-Kollege/ liebe Ex-Kollegin,

vielen Dank für dein umfassendes und positives Feedback!

Ich freue mich wirklich sehr darüber, dass dir das Arbeiten bei Enscape – sowohl inhaltlich als auch mit den tollen Kollegen – so gut gefallen hat und du bei uns so viele positive Erfahrungen und Eindrücke sammeln konntest.
Gerade heutzutage finden wir es unumgänglich, ein Arbeitgeber zu sein, der eine gute Work-Life-Balance schafft. Das bedeutet für alle Beteiligten Geben und Nehmen: Vertrauen ineinander und Flexibilität anstelle steifer Prozesse. Umso mehr schätze ich deine Einschätzung und dein Feedback hierzu.

Jeder muss seinen Weg gehen, auch wenn dies bedeutet, dass sich die Wege manchmal trennen. Ich danke dir auf diesem Wege noch einmal für die erfolgreiche Zusammenarbeit und wünsche dir für deinen persönlichen und beruflichen weiteren Lebensweg wünsche ich dir weiterhin viel Erfolg und alles Gute!

Viele Grüße,
Madeleine

MEHR BEWERTUNGEN LESEN