Navigation überspringen?
  

Evonik Industries AGals Arbeitgeber

Deutschland Branche Chemie
Subnavigation überspringen?

Evonik Industries AG Erfahrungsbericht

  • 21.Aug. 2019
  • Mitarbeiter

Kurzfristig gut aber es fehlt die lange Perspektive

3,54

Arbeitsatmosphäre

Großraumbüro, muss man mögen oder auch nicht. In manchen Teams ist es gerne lauter, was man leider zwangsläufig mitbekommt und dadurch nicht immer konzentriert arbeiten kann

Vorgesetztenverhalten

Direkter Vorgesetzter ist gut und stets ein offenes Ohr, auch eine Etage drüber gilt noch das gleiche - aber gehts dann noch weiter nach oben, stößt man leider meistens eher auf taube Ohren. Wie schon beim Punkt Kommunikation sollte man hier weiter oben dran arbeiten und nicht den Bezug zu den Mitarbeitern weiter unten verlieren.

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt unter den Kollegen, auch Teamübergreifend ist wirklich top - klar es gibt ein paar die kommen wiederrum mit anderen vereinzelt nicht klar aber sowas hat man immer - ergo kein direkter Kritikpunkt. Hier spielt das Alter, Geschlecht oder Religion keine Rolle, was gut ist und so bleiben sollte

Interessante Aufgaben

je nach Abteilung unterschiedlich natülrich, bei uns am Anfang klar interessant und spannend // mit der Zeit leider sehr eintönig und wenig Chance auf interessante Projekte oder so - das ist dem SSC geschuldet.

Kommunikation

Informationen und News gibts normal durch die Bereichsveranstaltungen alle paar Monate // Problem hier ist, das hier gerne nur allgemein die "tolle" aktuelle Lage immer wieder publiziert wird und ein paar kommende Änderung. Ironie hier ist, die kommenden Änderungen hat man intern schon durch Kontakte wesentlich früher als von offizieller Stelle.

Generell werden auch nicht alle Sachen offiziell gemacht was auch fraglich ist - man muss hier dringend an der generellen Kommunikation und Offenheit arbeiten. Gerade wenn es weiter nach oben geht, ist beides kaum bis gar nicht mehr vorhanden - was schade ist.

Gleichberechtigung

hier kann ich von meiner Seite aus nur 5 Sterne geben, da hier alle gleich behandelt werden, egal ob Mann oder Frau - und so soll es auch sein

Umgang mit älteren Kollegen

die Arbeit mit den älteren Kollegen macht Spass und man profitiert beiderseitig enorm. Leider werden vereinzelt ältere Kollegen an anderen Standorten schon quasi ausgegrenzt, was mir persönlich nicht gefällt und man ebenfallls überdenken sollte.

Karriere / Weiterbildung

Für den Einstieg gut, will man intern weiter ist das sehr sehr schwer

Man kommt quasi nur mit Studium weiter (vom Gefühl her egal was für eins, ob der Bezug nun stimmt oder nicht scheint wohl egal) nach oben oder an interessante Projekte.

Sehr gute und motivierte Mitarbeiter ohne gucken dagegen in die Röhre und werden auf lange Sicht nur auf der aktuellen Stufe festkleben was sehr schade ist. Warum nutzt man das Potenzial nicht und spricht mit den Leuten + geht von der starren Auswahlmethode weg ? Es gibt soviele gute Leute ohne Studium, die dafür viel Praxiserfahrung haben aber anscheind ist es gewollt dass auch diese Leute nicht lange bleiben sollen.

Weiterbildung gibt es quasi auch keine ausser diese Pflichtseminare online, die alle 1-2 Jahre wegen Arbeitsrecht, Schutz etc. allgemein kommen. Wirkliche Weiterbildung ist auch dank des SSC Konzept's nicht gewünscht und kann man sich leider aus dem Kopf schlagen.

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt ist für den Einstieg gut, Urlaubs+ Weihnachtsgeld (13. Gehalt) und Bonuszahlungen etc. sind sehr gut + Gehalt immer pünktlich auf dem Konto

Arbeitsbedingungen

Großraumbüro und Technik / IT ist eher so lala. Die Systeme sind gerne mal langsam oder stürzen ganz ab. Ist man auf die Hilfe der eigenen IT angewiesen, brauch man gute Nerven und teils auch einen Übersetzer. Hier muss dringend nachgebessert werden !

Umwelt- / Sozialbewusstsein

man versucht auf das papierlose Arbeiten zu achten, in anderen Abteilungen leider dann das krasse Gegenteil womit das allgemeine Ziel schwierig ist. Man ist auf dem Weg, aber auch hier ist noch Luft nach oben

Work-Life-Balance

Flexible Arbeitszeiten ein großer Pluspunkt, jedoch 1 Stern Abzug hier weil man eigentlich mit der Konkurrenz nicht mithalten kann - bei sehr vielen Firmen ist das Thema "Home Office" schon weit vorrangeschritten, hier nur selten und für die begünstigten verfügbar - das solllte man überdenken wenn man weiterhin die guten, motivierten Mitarbeiter auf Dauer halten möchte.

Image

Hier habe ich die Mitte genommen weil die meisten werden Evonik nur als Sponsor von Borussia Dortmund kennen oder über die Vorgängerfirma Degussa kennen. Erst wenn man sich genauer damit befasst, wo Evonik drinsteckt, kommt ein kleiner Aha Effekt.

Generell sollte man hier an der Transparenz und Image allgemein arbeiten.

Verbesserungsvorschläge

  • Zuerst sollte man an den HR Prozessen arbeiten, da Verlängungen oder sonstige Änderungen auf HR Seite sich wirklich lange ziehen und das ist weniger schön für den Mitarbeiter und auch die Vorgesetzten sind darüber nicht glücklich
  • Home Office für alle verfügbar machen, es gibt soviele Firmen die damit immer mehr werben und hier wird nur gesparrt, gesparrt, gesparrt und somit der Anschluss an die Konkurrenz verloren !
  • Sehr gute und motivierte Mitarbeiter fördern und versuchen zu halten / aufbauen bzw. weiterbilden etc. // gute Mirarbeiter sind das Grundgerüst jeder Firma, auch wenn die oberen das wohl gerne mal vergessen. Man brauch nicht für jeden Kram immer ein Studium ! Praxiserfahrung, Einsatzbereitschaft, Motivation und den Willen etwas mit zuverändern sollte man eher mal fördern sonst sehe ich hier ehrlich Schwarz
  • Auch am Konzept vom Großraumbüro sollte man nochmal drüber nachdenken oder schauen wie es andere Firmen gescheiter gelöst haben. Weil wenn man was vorschlägt, scheitert es meistens an der Kostenfrage weil aktuell heisst es immer nur sparen, sparen und nochmals sparen - egal bei was und das kann es ehrlich nicht sein auf Dauer !

Pro

Zusammenhalt der Kollegen, auch über das eigene Team hinaus, finanzielle Rahmen stimmt, Flexibles Arbeiten

Contra

keine langfristige Perspektive, keine Weiterbildung, keine Chance irgendwie weiter zu kommen intern

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Evonik Industries AG
  • Stadt
    Offenbach am Main
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Finanzen / Controlling