Navigation überspringen?
  

Evonik Industries AGals Arbeitgeber

Deutschland Branche Chemie
Subnavigation überspringen?
Evonik Industries AGEvonik Industries AG: #HumanChemistry - It takes me.Evonik Industries AG: Evonik und Borussia Dortmund sind eine Traumkombination in der Fußball-Bundesliga. Als Hauptsponsor stehen wir seit der Saison 2007/08 mit großer Leidenschaft hinter dem BVB.

Bewertungsdurchschnitte

  • 677 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (397)
    58.64106351551%
    Gut (163)
    24.076809453471%
    Befriedigend (89)
    13.14623338257%
    Genügend (28)
    4.135893648449%
    3,88
  • 47 Bewerber sagen

    Sehr gut (15)
    31.914893617021%
    Gut (7)
    14.893617021277%
    Befriedigend (6)
    12.765957446809%
    Genügend (19)
    40.425531914894%
    2,83
  • 72 Azubis sagen

    Sehr gut (59)
    81.944444444444%
    Gut (9)
    12.5%
    Befriedigend (2)
    2.7777777777778%
    Genügend (2)
    2.7777777777778%
    4,33

Firmenübersicht

Evonik ist eines der weltweit führenden Unternehmen der Spezialchemie.

Wir produzieren weder Autoreifen noch Matratzen, keine Tabletten und keine Tiernahrung. Und doch steckt in diesen Endprodukten Evonik – so wie in 4.000 weiteren auch. Oft sind es kleine Mengen, die wir beisteuern, aber genau die machen den Unterschied. Denn mit Evonik werden Reifen zu Spritsparern, Matratzen elastischer, Tabletten wirksamer und Tierernährung gesünder. Das ist Spezialchemie. Und da gehören wir weltweit zu den Besten.



Neue Features!

Aus dem Gehalt wird allzu gern ein Geheimnis gemacht. Gemeinsam mit dir und Millionen anderen kununu Usern können wir für notwendige Gehaltstransparenz sorgen. So findest du den Arbeitgeber, der wirklich zu dir und deinen Vorstellungen passt.

Teile dein Gehalt

Kennzahlen

Umsatz

Rund 12,7 Milliarden Euro in 2016

Mitarbeiter

Über 36.000

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Produkte, Services, Leistungen

Unser operatives Spezialchemiegeschäft ist in die drei produzierende Chemiesegmente Nutrition & Care, Ressource Efficiency und Performance Materials gegliedert, welche nah an den Märkten und Kunden agieren. Dadurch verfügen die Geschäftsbereiche über ein hohes Maß an unternehmerischer Selbstständigkeit und stärken somit die Eigenverantwortung unserer Mitarbeiter.

Evonik steht für attraktive Geschäfte und Innovationskraft. Wir arbeiten in einer ergebnisorientierten Unternehmenskultur, ausgerichtet auf profitables Wachstum und die Steigerung des Unternehmenswertes. In über 100 Ländern profitieren wir von Kundennähe und führenden Marktpositionen. Rund 36.000 Mitarbeiter verbindet dabei ein Anspruch: Kein Produkt ist so perfekt, dass man es nicht noch besser machen könnte.

Im Geschäftsjahr 2016 erwirtschaftete das Unternehmen bei einem Umsatz von 12,7 Mrd. Euro einen Gewinn (bereinigtes EBITDA) von 2,165 Mrd. Euro.

Perspektiven für die Zukunft

Entwicklen Sie mit uns Lösungen für weltweite Herausforderungen.

Wir beschäftigen uns mit den großen Fragen, die Menschen bewegen: Wie könnte die Welt in 20 Jahren aussehen? Vor welchen ökologischen und sozialen Herausforderungen stehen wir dann? Wie können wir sie bewältigen? Dafür nutzen wir als Spezialchemieunternehmen die neuesten Erkenntnisse aus Wissenschaft, Technologie und Ingenieurwesen. So schaffen wir Innovationen, die unsere Kunden noch erfolgreicher machen – und die Zukunft sicherer, gesünder und nachhaltiger. Dabei setzen wir auf eine internationale und vielfältige Unternehmenskultur, die auf Vertrauen, Respekt und Offenheit beruht. Gemeinsam Werte schaffen, für unsere Kunden und die Menschen in aller Welt: Das ist ein hoher Anspruch an unsere Tätigkeiten.

Exploring opportunities. Growing together.


Standort

Standorte Inland

In Deutschland sind wir mit 22 Standorten vertreten. Der Hauptsitz befindet sich in Essen, Nord Rhein-Westfalen.

Standorte Ausland

Wir sind in mehr als 100 Ländern der Welt aktiv.

Für Bewerber

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

Sie sind ein Macher und möchten eine Welt voller Möglichkeiten entdecken? Dann suchen wir Sie! Ob Berufserfahrener, Student, Absolvent, Auszubildender, Trainee oder Praktikant: Steigen Sie ein bei Evonik. Wir brauchen talentierte und engagierte Persönlichkeiten in unterschiedlichen Bereichen. Zum Beispiel Naturwissenschaftler, Ingenieure, Ökonomen, Informatiker, Juristen, Produktionsexperten, Projektmanager, Marketingfachleute oder Vertriebsprofis.

Mehr zu unseren Einstiegsmöglichkeiten: https://careers.evonik.com

It takes you. It takes #HumanChemistry.

Was wir bieten

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Bei uns arbeiten Sie eigenverantwortlich und projektorientiert. Sie sind Teil interdisziplinärer Teams, in denen die besten Köpfe gemeinsam Innovationen schaffen. Wir unterstützen Sie in Ihrer persönlichen und beruflichen Entwicklung – damit Sie Ihre individuellen Karriereziele bei uns erreichen können. Dabei erfahren Sie die Wertschätzung, die jeder einzelne unserer Mitarbeiter verdient.
Über alle Geschäftsgebiete und Einsatzmöglichkeiten hinweg sprechen vor allem drei Kernelemente für Evonik als Arbeitgeber:

Entwicklungsmöglichkeiten
Die berufliche und persönliche Weiterentwicklung des Einzelnen ist bei Evonik selbstverständlich. Wir können nur so gut sein wie unsere Mitarbeiter. Daher haben wir umfangreiche interdisziplinäre Trainingsprogramme und individuelle Weiterentwicklungspläne im Angebot. Für jede Karrierestufe und jedes Tätigkeitsfeld.

Team Spirit
Wir bei Evonik wissen, dass Menschen mit unterschiedlicher Ausbildung und Herkunft oftmals die gleichen Herausforderungen aus völlig verschiedenen Blickwinkeln sehen – und so im Team die beste Lösung finden. Da sich zukunftsträchtige Innovationsfelder heute vor allem an den Schnittstellen klassischer Fachdisziplinen wie Chemie/Biologie oder Chemie/Ingenieurwissenschaften befinden, arbeiten unsere Fachleute verstärkt in interdisziplinären Teams zusammen.

Flexibilität
Nur zufriedene und ausgeglichene Mitarbeiter können in jeder Situation ihre beste Leistung erbringen. Daher bieten wir flexible Arbeitszeitmodelle und Teilzeitangebote, Job-Sharing und Home-Office-Arbeitsplätze. Immer Ihrer jeweiligen Lebenssituation angepasst, damit Sie Beruf und Privatleben miteinander in Einklang bringen können.
In Ihrer persönlichen Lebens- und Karriereplanung unterstützen wir Sie mit Gesundheitsprogrammen, Sport- und Fitnessangeboten, aber auch mit Betreuungsangeboten für Kinder an einzelnen Standorten und Hilfe bei der Pflege von Familienangehörigen.


Bewerbungstipps

Erwartungen an Bewerber

  • Strategisches, digitales sowie innovatives Denken
  • Ergebnisorientierung
  • Teamgeist
  • Flexibilität
  • Kundenorientierung
  • Bereitschaft für Auslandsaufenthalte


Unser Rat an Bewerber

Überzeugen Sie uns mit Ihrer Persönlichkeit! Denn bei Evonik steht nicht nur die Kompetenz, sondern der Mensch im Vordergrund.

Bevorzugte Bewerbungsform

Bitte bewerben Sie sich mit vollständigen Bewerbungsunterlagen in unserem Online-Bewerbungsportal unter https://careers.evonik.com. Dies ermöglicht uns eine zügige Bearbeitung und schont die Umwelt. Für eine vollständige Bewerbung reichen Sie bitte neben Anschreiben und Lebenslauf immer auch Arbeitgeber- sowie Abschlusszeugnisse und ggf. aktuelle Notenübersichten aus Ihrem Studium ein.


Auswahlverfahren

Unter Berücksichtigung der eingestellten Bewerbungsunterlagen findet eine Vorauswahl statt. Im Anschluss werden ausgewählte Kandidaten zu persönlichen Gesprächen, ggf. auch Assessment Centern eingeladen.

Evonik Industries AG Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,88 Mitarbeiter
2,83 Bewerber
4,33 Azubis
  • 21.Aug. 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Großraumbüro, muss man mögen oder auch nicht. In manchen Teams ist es gerne lauter, was man leider zwangsläufig mitbekommt und dadurch nicht immer konzentriert arbeiten kann

Vorgesetztenverhalten

Direkter Vorgesetzter ist gut und stets ein offenes Ohr, auch eine Etage drüber gilt noch das gleiche - aber gehts dann noch weiter nach oben, stößt man leider meistens eher auf taube Ohren. Wie schon beim Punkt Kommunikation sollte man hier weiter oben dran arbeiten und nicht den Bezug zu den Mitarbeitern weiter unten verlieren.

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt unter den Kollegen, auch Teamübergreifend ist wirklich top - klar es gibt ein paar die kommen wiederrum mit anderen vereinzelt nicht klar aber sowas hat man immer - ergo kein direkter Kritikpunkt. Hier spielt das Alter, Geschlecht oder Religion keine Rolle, was gut ist und so bleiben sollte

Interessante Aufgaben

je nach Abteilung unterschiedlich natülrich, bei uns am Anfang klar interessant und spannend // mit der Zeit leider sehr eintönig und wenig Chance auf interessante Projekte oder so - das ist dem SSC geschuldet.

Kommunikation

Informationen und News gibts normal durch die Bereichsveranstaltungen alle paar Monate // Problem hier ist, das hier gerne nur allgemein die "tolle" aktuelle Lage immer wieder publiziert wird und ein paar kommende Änderung. Ironie hier ist, die kommenden Änderungen hat man intern schon durch Kontakte wesentlich früher als von offizieller Stelle.

Generell werden auch nicht alle Sachen offiziell gemacht was auch fraglich ist - man muss hier dringend an der generellen Kommunikation und Offenheit arbeiten. Gerade wenn es weiter nach oben geht, ist beides kaum bis gar nicht mehr vorhanden - was schade ist.

Gleichberechtigung

hier kann ich von meiner Seite aus nur 5 Sterne geben, da hier alle gleich behandelt werden, egal ob Mann oder Frau - und so soll es auch sein

Umgang mit älteren Kollegen

die Arbeit mit den älteren Kollegen macht Spass und man profitiert beiderseitig enorm. Leider werden vereinzelt ältere Kollegen an anderen Standorten schon quasi ausgegrenzt, was mir persönlich nicht gefällt und man ebenfallls überdenken sollte.

Karriere / Weiterbildung

Für den Einstieg gut, will man intern weiter ist das sehr sehr schwer

Man kommt quasi nur mit Studium weiter (vom Gefühl her egal was für eins, ob der Bezug nun stimmt oder nicht scheint wohl egal) nach oben oder an interessante Projekte.

Sehr gute und motivierte Mitarbeiter ohne gucken dagegen in die Röhre und werden auf lange Sicht nur auf der aktuellen Stufe festkleben was sehr schade ist. Warum nutzt man das Potenzial nicht und spricht mit den Leuten + geht von der starren Auswahlmethode weg ? Es gibt soviele gute Leute ohne Studium, die dafür viel Praxiserfahrung haben aber anscheind ist es gewollt dass auch diese Leute nicht lange bleiben sollen.

Weiterbildung gibt es quasi auch keine ausser diese Pflichtseminare online, die alle 1-2 Jahre wegen Arbeitsrecht, Schutz etc. allgemein kommen. Wirkliche Weiterbildung ist auch dank des SSC Konzept's nicht gewünscht und kann man sich leider aus dem Kopf schlagen.

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt ist für den Einstieg gut, Urlaubs+ Weihnachtsgeld (13. Gehalt) und Bonuszahlungen etc. sind sehr gut + Gehalt immer pünktlich auf dem Konto

Arbeitsbedingungen

Großraumbüro und Technik / IT ist eher so lala. Die Systeme sind gerne mal langsam oder stürzen ganz ab. Ist man auf die Hilfe der eigenen IT angewiesen, brauch man gute Nerven und teils auch einen Übersetzer. Hier muss dringend nachgebessert werden !

Umwelt- / Sozialbewusstsein

man versucht auf das papierlose Arbeiten zu achten, in anderen Abteilungen leider dann das krasse Gegenteil womit das allgemeine Ziel schwierig ist. Man ist auf dem Weg, aber auch hier ist noch Luft nach oben

Work-Life-Balance

Flexible Arbeitszeiten ein großer Pluspunkt, jedoch 1 Stern Abzug hier weil man eigentlich mit der Konkurrenz nicht mithalten kann - bei sehr vielen Firmen ist das Thema "Home Office" schon weit vorrangeschritten, hier nur selten und für die begünstigten verfügbar - das solllte man überdenken wenn man weiterhin die guten, motivierten Mitarbeiter auf Dauer halten möchte.

Image

Hier habe ich die Mitte genommen weil die meisten werden Evonik nur als Sponsor von Borussia Dortmund kennen oder über die Vorgängerfirma Degussa kennen. Erst wenn man sich genauer damit befasst, wo Evonik drinsteckt, kommt ein kleiner Aha Effekt.

Generell sollte man hier an der Transparenz und Image allgemein arbeiten.

Verbesserungsvorschläge

  • Zuerst sollte man an den HR Prozessen arbeiten, da Verlängungen oder sonstige Änderungen auf HR Seite sich wirklich lange ziehen und das ist weniger schön für den Mitarbeiter und auch die Vorgesetzten sind darüber nicht glücklich
  • Home Office für alle verfügbar machen, es gibt soviele Firmen die damit immer mehr werben und hier wird nur gesparrt, gesparrt, gesparrt und somit der Anschluss an die Konkurrenz verloren !
  • Sehr gute und motivierte Mitarbeiter fördern und versuchen zu halten / aufbauen bzw. weiterbilden etc. // gute Mirarbeiter sind das Grundgerüst jeder Firma, auch wenn die oberen das wohl gerne mal vergessen. Man brauch nicht für jeden Kram immer ein Studium ! Praxiserfahrung, Einsatzbereitschaft, Motivation und den Willen etwas mit zuverändern sollte man eher mal fördern sonst sehe ich hier ehrlich Schwarz
  • Auch am Konzept vom Großraumbüro sollte man nochmal drüber nachdenken oder schauen wie es andere Firmen gescheiter gelöst haben. Weil wenn man was vorschlägt, scheitert es meistens an der Kostenfrage weil aktuell heisst es immer nur sparen, sparen und nochmals sparen - egal bei was und das kann es ehrlich nicht sein auf Dauer !

Pro

Zusammenhalt der Kollegen, auch über das eigene Team hinaus, finanzielle Rahmen stimmt, Flexibles Arbeiten

Contra

keine langfristige Perspektive, keine Weiterbildung, keine Chance irgendwie weiter zu kommen intern

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Evonik Industries AG
  • Stadt
    Offenbach am Main
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Finanzen / Controlling
  • 22.Mai 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Noch immer recht gute Arbeitsatmosphäre, trotz der sehr angespannten Situation am Standort. Jedoch ist ein ungutes Gefühl seit längerem immer mehr Thema.

Vorgesetztenverhalten

Mein direkter Vorgesetzter bezieht unser Team in gewisse Entscheidungen mit ein, was ich sehr schätze. Geht es aber ein, zwei Reihen höher, werden teils sehr unverständliche Entscheidungen getroffen, welche scheinbar oftmals wenig Ahnung haben, welche Entscheidung die richtige für die Abteilung wäre. Diese Meinung habe nicht nur ich...
Dies kann zum Beispiel daran liegen, das Evonik an der Börse gehandelt wird und somit manchmal mehr danach geschaut wird gute Zahlen zu schreiben, als sinnvolle Entscheidungen zu treffen...was ein allgemeines Problem der heutigen Zeit zu sein scheint.

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt in unserer Abteilung ist gut. Wir haben ein Team, welches sich gegenseitig unterstützt.

Interessante Aufgaben

Ich arbeite in einem recht interessanten Themenfeld. Die Abwechselung ist auf jeden Fall gegeben.

Kommunikation

Generell werden wir gut via Intranet und andere Meeting etc. über Erfolge informiert. Leider bekommt man oftmals gewisse i
Informationen recht spät mitgeteilt, was die zum Beispiel eine Projektarbeit nur unnötig kompliziert macht.

Gleichberechtigung

Ich schätze die Gleichberechtigung in meinem Umfeld als gut an. Frauen werden z.B. genauso geschätzt wie die männlichen Mitarbeiter. Wiedereinsteigern wird eine gute Basis geliefert.

Umgang mit älteren Kollegen

Sehr guter Umgang mit unseren älteren Mitarbeitern.
Es wird Rücksicht genommen und nur angemessene Arbeit verteilt.

Karriere / Weiterbildung

Die Weiterbildung, welche ich seit Jahren anspreche, wird nicht genehmigt bzw. es werden Ausreden gesucht. Dies ist ein absolutes No-go für eine Firma, welche mit guten Weiterbildungsmöglichkeiten wirbt!

Gehalt / Sozialleistungen

Das Gehalt ist meines Erachtens oftmals als gut zu bewerten.
Trotzdem gibt es einige Arbeitsplätze, an denen man sich schon sehr lange beweisen muss, bis das Gehalt einer geleisteten Arbeit angepasst wird. Dies führt bei einigen Mitarbeitern zu Frustration, welche durch faire Anpassungen vermieden werden könnten.

Arbeitsbedingungen

Die Arbeitsplatzbedingungen entsprechen allen neuen Standards. Erhöhter Lärmpegel oder schlechte Beleuchtung etc. spielen bei uns keine Rolle. Notebooks und höhenverstellbare Schreibtische sind zeitgemäß.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Sehr guter Umweltschutz und Bewusstsein. Es wird zusätzlich in Bereichen geforscht, in denen man direkten Einfluss auf die Umwelt hat, bzw. diese entlastet.
Beim Thema Sozialbewusstsein wurden Bereiche "outgesorced", was auch schon in einer anderen Bewertung angesprochen wurde. Dies hat eine deutlich schlechtere Betreuung zur Folge gehabt. Hier wünsche ich mir das "alte" System (persönliche vor Ort Anlaufstelle) zurück. Trotzdem ist die Betreuung in Ordnung.

Work-Life-Balance

Der Urlaub oder sonstige Freizeitgestaltung kann im Normalfall so genommen werden, wie man sich es wünscht und vorstellt. Das ist Vorbildlich.

Image

Das Image ist gut, was auch im größten Teil gerechtfertigt ist.

Verbesserungsvorschläge

  • Weiterbildungen ausbauen, gerade für motivierte Mitarbeiter
  • den aufsteigenden Mitarbeitern etwas früher eine gehaltliche Anpassung zukommen lassen (nicht nur denen, welche von Außen kommen!). Dies motiviert zu Mehrleistung! Thema: Es lohnt sich, sich anzustrengen. Personen aus den eigenen Reihen zu entwickeln ist hat das größte Potenzial für Wachstum und schnelle Abläufe.
  • Mehr Gespräche von den höheren Ebenen mit der "Basis". Welche Themen können für Motivation und Zufriedenheit angegangen werden...nicht nur, was die Aktie nach oben treibt. (Achtung: Extra etwas überspitzt ausgedrückt)

Pro

Gute Sozialleistungen was Rente, Gesundheit und der Möglichkeit der Familienplanung angeht.

Contra

Zu viele Themen werden "outgesorced":
Thema "IT Service Portal": teilweise sehr schlechte Beratung mit wenig Ahnung und dementsprechend langsame Abarbeitung.
Thema "HR Direct": keine persönlichen Ansprechpartner vor Ort, was viele Themen nur erschwert.

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Evonik
  • Stadt
    Hanau
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Produktion

Kommentar des Arbeitgebers

Hallo, vielen Dank für Ihre ausführliche Bewertung. Wir freuen uns sehr, dass sie die Arbeitsatmosphäre und den Teamgeist bei Evonik schätzen. Die Weiterbildung ist auch uns ein wichtiges Anliegen. So bieten wir z.B. eine konzernweit verfügbare Plattform an, die einen Überblick über die diversen Lernangebote bei Evonik bietet, darunter auch frei zugängliche und rund um die Uhr verfügbare Möglichkeiten zur Vertiefung und Erweiterung der Fähigkeiten unserer Mitarbeiter. Somit wollen wir unsere Mitarbeiter in ihrer persönlichen und beruflichen Entwicklung fördern. Falls Sie mehr zu diesem oder anderen Themen wissen möchten würden wir uns über eine Mail an kununu@Evonik.com freuen. Mit freundlichen Grüßen



  • 11.März 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre in meinem Team ist noch relativ gut. Sobald man mit anderen Abteilungen zusammen arbeiten muß, hört der Spaß ganz schnell auf.

Vorgesetztenverhalten

Das Verhalten des Vorgesetzten ist abteilungsabhängig, kann aber schnell unangenehm werden. Falls man mit seinem Vorgesetzten nicht klar kommt und dieser einen ungerecht behandelt, kann man wenig dagegen tun. Es gibt da nur die Mitarbeiterberatung..

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt innerhalb der Abteilung ist gut. Ansonsten kann es schnell unangenehm werden.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben sind schon vielfältig, es geht auch nicht anders. Irgendeine Lücke tut sich immer auf, die gestopft werden muß..

Kommunikation

Die Kommunikation ist nicht besonders gut. Es ist nicht klar, was die Firma eigentlich will und was von einem erwartet wird. Wie es mit dem Standort weitergeht, ist ebenfalls seit Jahren in der Schwebe. Das raubt einem schon mal den Schlaf, wenn man nicht weiß, ob man in einem Jahr noch einen Job hat oder nicht.

Gleichberechtigung

Als Frau kann man Karriere machen, solange man auf Kinder verzichtet. Mit Kindern ist es vorbei. Als Frau ist meiner Erfahrung nach auch schon unter Abteilungsleiter Schluß sogar ohne Kinder.

Umgang mit älteren Kollegen

Ist fair.

Karriere / Weiterbildung

beides sind Fremdwörter. Karriere funktioniert nur für Männer und nur mit Vitamin B. Karriere hat viel mit sich verkaufen und nur wenig mit Leistung zu tun. Weiterbildung gab es letztes Jahr bei uns im Bereich gar nicht. Ansonsten ist der Genehmigungsumlauf derart aufwändig, daß der Kurs ausgebucht ist, bevor die Genehmigung von allen Vorgesetzen eingeholt wurde.

Gehalt / Sozialleistungen

Das Gehalt ist obwohl manche was anderes sagen, wirklich okay.

Arbeitsbedingungen

Investition in Produktionsanlagen ist manchmal ein Fremdwort...

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Umweltbewußtsein super, Sozialbewußtsein sehr mäßig..

Work-Life-Balance

Evonik ist sehr großzügig bezüglich Homeoffice, was aber auch abteilungsabhängig ist. Wir haben auch ein Fitnessstudio am Standort, was wirklich klasse ist. Ansonsten ist die Karriere vorbei wenn man als Frau Kinder bekommt. Das wurde mir auch damals so gesagt. Fast alle anspruchsvollen Jobs sind in Teilzeit nicht machbar. Man arbeitet dann 80%, bekommt aber für 100% Aufgaben, man könne ja Überstunden machen wie der Rest auch..

Image

Das Image ist gut.

Verbesserungsvorschläge

  • Endlich wieder HR-Mitarbeiter vor Ort haben und nicht HR direct. Diese kann gerade mal Standartabläufe abdecken, alles was über Grundversorgungsniveau hinausgeht, kann man getrost vergessen. Meistens wird man barsch abgefertigt, hat aber die Chance immerhin die Standardversorgung zu bekommen, wenn man genauso barsch ist und mit dem Vorgesetzten droht. Dann kann man auch schon mal die benötigte Bescheinigung innerhalb einer Woche bekommen. Von Beratung und/oder Hilfestellung bei HR-Belangen kann man seit Einführung von HR direct leider nur träumen... Früher war das definitiv anders. Mitarbeiter als Resource und Chance sehen und nicht nur als Kostenfaktor, der minimiert werden kann. Klare Vorgaben und Erwartungen geben. Mit Mitarbeitern respektvoll umgehen.

Pro

Das Arbeitsklima bei uns in der Abteilung (meistens).
Das Gehalt.
Die Work-Lift Balance.
Wenn man mag, kann man auch schnell Auslandserfahrung sammeln. Meistens schneller als einem lieb ist. Natürlich ohne etwas als Gegenleistung zu erwarten..

Contra

HR direct. Die Aufstiegschancen. Den Umgang mit den Mitarbeitern. Die Unsicherheit über den Standort.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Kinderbetreuung wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Evonik
  • Stadt
    Dossenheim
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Forschung / Entwicklung

Kommentar des Arbeitgebers

Hallo, vielen Dank für Ihre Nachricht und dafür, dass Sie Ihre Gedanken mit uns teilen. Wir nehmen Ihre Anregung zum Thema interne Kommunikation zu Herzen, denn eine klare Kommunikation ist für einen Großkonzern wie Evonik unabdingbar. Deswegen wollen wir uns bei Ihnen für Ihren Verbesserungsvorschlag bedanken, denn durch direkte Vorschläge wie Ihre schaffen wir es noch stärker an diesen Prozessen zu arbeiten. Dasselbe gilt auch für eine entsprechende Aufstellung in unseren Teams. Unser Ziel bei Evonik ist es, eine möglichst vielfältige Mitarbeiterstruktur zu haben. Auf allen Führungsebenen sollen Frauen künftig stärker vertreten sein. Wenn uns das gelingt, steigt auch automatisch die Zahl der Frauen, die für eine Spitzenposition in Frage kommen. Hieran arbeiten wir! Falls Sie sich zu diesem oder zu anderen Themen mit uns austauschen möchten, würden wir uns über eine E-Mail an kununu@evonik.com freuen. Mit freundlichen Grüßen

Ihr Evonik Team

Evonik Industries AG, Essen


Bewertungsdurchschnitte

  • 677 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (397)
    58.64106351551%
    Gut (163)
    24.076809453471%
    Befriedigend (89)
    13.14623338257%
    Genügend (28)
    4.135893648449%
    3,88
  • 47 Bewerber sagen

    Sehr gut (15)
    31.914893617021%
    Gut (7)
    14.893617021277%
    Befriedigend (6)
    12.765957446809%
    Genügend (19)
    40.425531914894%
    2,83
  • 72 Azubis sagen

    Sehr gut (59)
    81.944444444444%
    Gut (9)
    12.5%
    Befriedigend (2)
    2.7777777777778%
    Genügend (2)
    2.7777777777778%
    4,33

kununu Scores im Vergleich

Evonik Industries AG
3,86
796 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Chemie)
3,11
29.608 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,39
3.834.000 Bewertungen