Navigation überspringen?
  

Evonik Industries AGals Arbeitgeber

Deutschland Branche Chemie
Subnavigation überspringen?

Evonik Industries AG Erfahrungsbericht

  • 11.März 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Leider kein Traumarbeitgeber mehr..

2,92

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre in meinem Team ist noch relativ gut. Sobald man mit anderen Abteilungen zusammen arbeiten muß, hört der Spaß ganz schnell auf.

Vorgesetztenverhalten

Das Verhalten des Vorgesetzten ist abteilungsabhängig, kann aber schnell unangenehm werden. Falls man mit seinem Vorgesetzten nicht klar kommt und dieser einen ungerecht behandelt, kann man wenig dagegen tun. Es gibt da nur die Mitarbeiterberatung..

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt innerhalb der Abteilung ist gut. Ansonsten kann es schnell unangenehm werden.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben sind schon vielfältig, es geht auch nicht anders. Irgendeine Lücke tut sich immer auf, die gestopft werden muß..

Kommunikation

Die Kommunikation ist nicht besonders gut. Es ist nicht klar, was die Firma eigentlich will und was von einem erwartet wird. Wie es mit dem Standort weitergeht, ist ebenfalls seit Jahren in der Schwebe. Das raubt einem schon mal den Schlaf, wenn man nicht weiß, ob man in einem Jahr noch einen Job hat oder nicht.

Gleichberechtigung

Als Frau kann man Karriere machen, solange man auf Kinder verzichtet. Mit Kindern ist es vorbei. Als Frau ist meiner Erfahrung nach auch schon unter Abteilungsleiter Schluß sogar ohne Kinder.

Umgang mit älteren Kollegen

Ist fair.

Karriere / Weiterbildung

beides sind Fremdwörter. Karriere funktioniert nur für Männer und nur mit Vitamin B. Karriere hat viel mit sich verkaufen und nur wenig mit Leistung zu tun. Weiterbildung gab es letztes Jahr bei uns im Bereich gar nicht. Ansonsten ist der Genehmigungsumlauf derart aufwändig, daß der Kurs ausgebucht ist, bevor die Genehmigung von allen Vorgesetzen eingeholt wurde.

Gehalt / Sozialleistungen

Das Gehalt ist obwohl manche was anderes sagen, wirklich okay.

Arbeitsbedingungen

Investition in Produktionsanlagen ist manchmal ein Fremdwort...

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Umweltbewußtsein super, Sozialbewußtsein sehr mäßig..

Work-Life-Balance

Evonik ist sehr großzügig bezüglich Homeoffice, was aber auch abteilungsabhängig ist. Wir haben auch ein Fitnessstudio am Standort, was wirklich klasse ist. Ansonsten ist die Karriere vorbei wenn man als Frau Kinder bekommt. Das wurde mir auch damals so gesagt. Fast alle anspruchsvollen Jobs sind in Teilzeit nicht machbar. Man arbeitet dann 80%, bekommt aber für 100% Aufgaben, man könne ja Überstunden machen wie der Rest auch..

Image

Das Image ist gut.

Verbesserungsvorschläge

  • Endlich wieder HR-Mitarbeiter vor Ort haben und nicht HR direct. Diese kann gerade mal Standartabläufe abdecken, alles was über Grundversorgungsniveau hinausgeht, kann man getrost vergessen. Meistens wird man barsch abgefertigt, hat aber die Chance immerhin die Standardversorgung zu bekommen, wenn man genauso barsch ist und mit dem Vorgesetzten droht. Dann kann man auch schon mal die benötigte Bescheinigung innerhalb einer Woche bekommen. Von Beratung und/oder Hilfestellung bei HR-Belangen kann man seit Einführung von HR direct leider nur träumen... Früher war das definitiv anders. Mitarbeiter als Resource und Chance sehen und nicht nur als Kostenfaktor, der minimiert werden kann. Klare Vorgaben und Erwartungen geben. Mit Mitarbeitern respektvoll umgehen.

Pro

Das Arbeitsklima bei uns in der Abteilung (meistens).
Das Gehalt.
Die Work-Lift Balance.
Wenn man mag, kann man auch schnell Auslandserfahrung sammeln. Meistens schneller als einem lieb ist. Natürlich ohne etwas als Gegenleistung zu erwarten..

Contra

HR direct. Die Aufstiegschancen. Den Umgang mit den Mitarbeitern. Die Unsicherheit über den Standort.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Kinderbetreuung wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Evonik
  • Stadt
    Dossenheim
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Forschung / Entwicklung

Kommentar des Arbeitgebers

Hallo, vielen Dank für Ihre Nachricht und dafür, dass Sie Ihre Gedanken mit uns teilen. Wir nehmen Ihre Anregung zum Thema interne Kommunikation zu Herzen, denn eine klare Kommunikation ist für einen Großkonzern wie Evonik unabdingbar. Deswegen wollen wir uns bei Ihnen für Ihren Verbesserungsvorschlag bedanken, denn durch direkte Vorschläge wie Ihre schaffen wir es noch stärker an diesen Prozessen zu arbeiten. Dasselbe gilt auch für eine entsprechende Aufstellung in unseren Teams. Unser Ziel bei Evonik ist es, eine möglichst vielfältige Mitarbeiterstruktur zu haben. Auf allen Führungsebenen sollen Frauen künftig stärker vertreten sein. Wenn uns das gelingt, steigt auch automatisch die Zahl der Frauen, die für eine Spitzenposition in Frage kommen. Hieran arbeiten wir! Falls Sie sich zu diesem oder zu anderen Themen mit uns austauschen möchten, würden wir uns über eine E-Mail an kununu@evonik.com freuen. Mit freundlichen Grüßen

Ihr Evonik Team

Evonik Industries AG, Essen