Navigation überspringen?
  

EWE AGals Arbeitgeber

Subnavigation überspringen?

EWE AG Erfahrungsbericht

  • 31.März 2017
  • Mitarbeiter

Solides Unternehmen, technisch prima, aber die Kultur bringt es zu Fall

3,00

Arbeitsatmosphäre

"Leidenschaft. Mut. Verantwortung." So stellt EWE seine Werte da, und man würde gerne dort arbeiten, wenn das stimmte. Erwartet wird stattdessen: geräuschlose Folgsamkeit, bloß keine kritischen Fragen, maximale Flexibilität und nirgends anecken. Eine klare Linie sucht man vergebens, Feedback gibt es kaum, statt Vertrauen wird Mißtrauen gesäht und ein Konflikt möglichst unter den Teppich gekehrt. Das Klima ist entsprechend: Resignation statt Leidenschaft, Konfliktvermeidung statt Mut, Wegducken bzw. höchstens Pflichtbewusstsein statt Verantwortung.

Vorgesetztenverhalten

Solange alles glatt läuft, sind die Vorgesetzten nette Kumpeltypen (sind praktisch alles Männer). Sind sie gefordert, machen sie sich rar. Von Führung so oder so keine Spur: Ziele oder auch nur Mitarbeitergespräche gibt es gar nicht, höchstens auf dem Papier. Entscheidungen werden selten begründet und wenn es wirklich um etwas geht werden die Mitarbeiter kaum einbezogen. Läuft etwas schief, duckt sich der Manager gerne weg und lässt seine Mitarbeiter im Regen stehen.

Kollegenzusammenhalt

Das Klima untereinander ist vordergründig nett und entspannt, auch Neue werden schnell integriert. Aber nur solange jeder für sich bleibt, sich nicht in die Arbeitsgebiete der Kollegen einmischt, keine Neuerungen anbringt und den Ball flach hält. Nur wenige haben Lust auf Leistung, und wer zu schnell arbeitet oder zu viele Blicke auf sich zieht, wird schnell "eingenordet". Wenn's brenzlig wird, ist ohnehin jeder für sich.

Interessante Aufgaben

EWE ist an sich, wenn die Kultur nicht wäre, ein tolles Unternehmen: prima aufgestellt für Energiewende und Highspeed-Internet, eine Menge spannender Projekte und wirtschaftlich deutlich besser dran als die meisten Konkurrenten. Spannende Aufgaben fallen nicht vom Himmel, aber wer losläuft und sie sich greift, bekommt davon auch mehr als genug und kann sich mit wirklich sinnvollen Sachen austoben. Nur Dank oder Rückhalt sollte man dafür nicht erwarten.

Kommunikation

Die interne Kommunikation bei EWE war noch nie gut, aber sie wird immer schlechter. Was wirklich im Unternehmen läuft, bekommen Mitarbeiter oft erst aus der Zeitung mit, der Rest ist Schönrednerei. Es wird auf Dialog gemacht, aber die Fragen, die alle wirklich beschäftigen, beantwortet kaum jemand. Und Feedback gibt es sowieso wenig.

Karriere / Weiterbildung

Karriere darf man bei EWE nicht erwarten. Personalauswahl und Beförderungen laufen hinter verschlossenen Türen ab und sehr intransparent, die Führungskräfte denken an sich selbst zuerst, eine Personalentwicklung, die den Namen verdient, gibt es nicht und so etwas wie eine klare Richtung, in die man sich entwickeln kann oder soll, eh nicht. Gut ist, dass man automatisch alle zwei Jahre in eine höhere Gehaltsstufe rückt. Was Weiterbildung betrifft, gibt es einen Campus mit sehr einstiegsmäßigen Sachen wie Office-Schulungen und Präsentationstrainings, der auch ein, zwei interessantere Sachen bietet, mehr aber nicht, und eine "Akademie", wo anscheinend die eigentliche Party stattfindet, aber wo man nur über Beziehungen und Förderung im Hinterzimmer Zugang bekommt.

Gehalt / Sozialleistungen

Kenne keinen, der im Norden so gut zahlt wie EWE und so viel oben drauf legt, von super Kantinen über Mitarbeiterbeteiligung und zig Zulagen bis zum Dienstwagen für fast alle.

Arbeitsbedingungen

Kommt drauf an, wo man sitzt und was man will. Es gibt überwiegend alte und nicht sonderlich große Büros, in denen dafür aber nur zwei Leute sitzen und es recht ruhig ist. Kürzlich entstehen immer mehr schicke neue Arbeitsbereiche mit super Ausstattung, die jedoch mehr in Richtung Großraumbüro gehen und dementsprechend wenig Privatsphäre bieten. Schlecht ist es auf jeden Fall nicht, herausragend aber auch nicht.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Hier punktet EWE auf jeden Fall: Viel Engagement für Erneuerbare, Bekenntnis zum Klimaschutz, regionaler Einkauf, Sponsoring und eigene Stiftung. So gesehen geht kaum noch mehr.

Work-Life-Balance

Man hat es in dieser Hinsicht schon recht gut: flexible Arbeitszeiten (wenn es auch Gruppendruck gibt), Lebensarbeitszeitkonto, Kinderbetreuung (falls man zu den Glücklichen gehört, die einen Platz ergattern) und ein Klima, das sowieso eher dazu anspornt, sich nicht zu überarbeiten.

Image

Naja, ist eben ein Energieversorger. EWE ist in der Region schon renommiert als größtes Unternehmen, gilt als solide und jeder weiß, dass ohne ihr Sponsoring und ihre Aufträge Katerstimmung herrschen würde, aber gleichzeitig liebt eben niemand einen Energieversorger oder einen Internetanbieter, man muss sich schon oft rechtfertigen.

Verbesserungsvorschläge

  • Professionalisierung der Führungs- und Personalprozesse: klare Standards für Führung, Bewertungen für Führungskräfte, verbindliche strukturierte Mitarbeitergespräche, transparente Personalentwicklung. Offenere Diskussionen, die wirklich zu etwas führen, und Anreize, tatsächlich Verantwortung zu übernehmen.

Pro

Setzt sich für Energiewende und Breitbandausbau ein. Zahlt gut und bietet viele Benefits.

Contra

Mangelnde Führung, problematisches Klima, wenig Karriereperspektiven, schlechte Kommunikation.

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
0,00
Umgang mit älteren Kollegen
0,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Kinderbetreuung wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    EWE AG
  • Stadt
    Oldenburg (Oldenburg)
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Zu dieser Bewertung wurde noch keine Arbeitgeber-Kommentar abgegeben.

Kommentar des Arbeitgebers

Die oben gezeigte Bewertung wurde am 31.03.2017 aktualisiert.

Der Arbeitgeber-Kommentar bezieht sich auf folgendes, zuvor abgegebenes Kommentar:

Verbesserungsvorschläge:

- {[ imp.improvement ]}

Der Arbeitgeber-Kommentar bezieht sich auf die zuvor abgegebene Bewertung!



entfernen