Workplace insights that matter.

Login
F. REYHER Nchfg. GmbH & Co. KG Logo

F. REYHER Nchfg. GmbH & Co. 
KG
Bewertungen

63 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,6Weiterempfehlung: 70%
Score-Details

63 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,6 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

35 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 15 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von F. REYHER Nchfg. GmbH & Co. KG über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Gutes Klima, nette Menschen... Tolles Unternehmen um in die Arbeitswelt reinzukommen

4,4
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r bei F. Reyher Nchfg. GmbH & Co. KG absolviert.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Jeder wird herzlich aufgenommen hier.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Außer wenige Pausenräume bietet Reyher nicht viel um sich in den Pausen aufzuhalten. Wenn du raus gehen möchtest musst du entweder spazieren oder rumstehen. Sitzmöglichkeiten draußen gibt es nicht und die Geschäftsführung scheint auch nicht vorzuhaben, welche anzuschaffen.

Verbesserungsvorschläge

Reyher darf ruhig etwas moderner werden, vor allem im Hinblick auf Home office.

Arbeitsatmosphäre

In manchen Büros besser, in manchen schlechter. Das ist sehr individuell zu betrachten.

Arbeitszeiten

Leider sehr knappe Pausen, aber die wenigsten stört es wenn du mal länger Pause brauchst.

Ausbildungsvergütung

Man kriegt schon ziemlich gutes Geld bei Reyher als Azubi.

Die Ausbilder

Die Ausbilder sind immer für dich da und sehr herzliche Menschen. Könnte mir keine besseren vorstellen. Sie machen das wirklich mit ganzem Herzen und haben Ahnung.

Spaßfaktor

Es gibt Tage und Bereiche, die machen mehr und manche weniger Spaß, aber das ist normal.

Aufgaben/Tätigkeiten

Für “Azubi”-arbeit darf man schon wirklich sehr viel machen.

Respekt

Alle sind auf Augenhöhe. Es wird sehr viel gedutzt.


Variation

Lehrreiche Zeit im dualen Studium und auch danach!

4,2
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT bei F. Reyher Nchfg. GmbH & Co. KG gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- Unterstützung im dualen Studium
- Sicherer Arbeitsplatz
- ERP-System

Verbesserungsvorschläge

- Laptops und flächendeckend Chance auf Home Office
- Angemessene Vergütung nach dem dualen Studium
- Verfall von bis zu 4 Plusstunden am Monatsende abschaffen
- Mehr Cloudlösungen (wie bspw. Office 365 inkl. MS Teams), um effizienter zu arbeiten
- Möglichkeiten zu BYOD schaffen

Arbeitsatmosphäre

Natürlich hängt es ein wenig vom Arbeitsbereich ab, aber die Atmosphäre ist eine sehr kollegiale. Ich kam immer sehr gerne in die Firma.

Work-Life-Balance

Die Kernarbeitszeiten sind human (Mo bis Do 08:30 bis 15:00 Uhr, Fr 08:30 bis 13:00 Uhr) und mit den Kollegen zu vereinbaren.
Auch 30 Tage Urlaub sind super.
Mir hat leider vollständig die Möglichkeit gefehlt im Home Office zu arbeiten, da dazu keine Laptops zur Verfügung standen. Dies ist in meinem Bereich (IT) schon eher unüblich. Die Home Office Regelung wurde mit Corona in einigen Bereichen eingeführt, war aber wenigen Abteilungen vorbehalten, um den Unternehmensbetrieb nicht zu stoppen. In Zukunft soll es hier aber einige Veränderungen geben.
Außerdem werden zwar flexible Arbeitszeiten angeboten, jedoch mit einer Regelung, die die aufgebauten Plusstunden am Ende eines Monats betreffen. Bis zu 4 Stunden verfallen am Monatsende ohne Vergütung. Erst jede Minute darüber hinaus wird auf ein Gleitzeitkonto übertragen, wovon halbe oder ganze Gleittage genommen werden können. Wie man damit umgeht, ist jedem selbst überlassen. Mich hat das nicht motiviert, mehr zu arbeiten.

Kollegenzusammenhalt

Ich habe meine Kollegen wirklich lieb gewonnen und auch über meine Zeit bei REYHER gute Freunde gefunden.

Umgang mit älteren Kollegen

Allein in meinen 4,5 Jahren bei REYHER gab es mehrere 40-jährige (oder höhere) Jubiläen. Nach meinem Gefühl werden ältere Kolleg*innen gut behandelt.

Vorgesetztenverhalten

Absolut fair und herzlich! Hier werde ich nur meine eigenen Vorgesetzten bewerten.

Arbeitsbedingungen

Zuletzt gab es endlich das Update auf Office 2016, das längst überfällig war. Das ERP-System ist aktuell und wird gut betreut. Auch sonst gibt es viel Software auf Wunsch.
Höhenverstellbare Tische gibt es nur in neu gebauten Gebäuden. In anderen Bereichen wird mindestens ein ärztliches Attest benötigt.
Laptops gibt es leider nur in wenigen Bereichen. Hier wäre eine zeitgemäße Strategie wünschenswert, die auch ohne die Corona Krise gilt.

Kommunikation

In meiner Abteilung war die Kommunikation von aktuellen Themen zur Organisation, aktuellen Strategien aus der Geschäftsführung usw. wirklich hervorragend. Aber ich kenne ebenso gut Abteilungen, in denen solche Dinge eine Holschuld sind.
Hier habe ich mir manchmal statt des Wasserfallprinzips eine direkte Kommunikation von der Geschäftsführung gewünscht, bspw. um zum Beispiel dem Flurfunk vorzubeugen.

Gehalt/Sozialleistungen

Im dualen Studium: Wirklich sehr gut - wahrscheinlich das beste Gehalt an meiner Uni! Auch im Auslandsemester hat REYHER kräftig unterstützt! Das ist selten.
Danach: Die mit REYHER vereinbarte Vergütung war mein Einstiegsgehalt nach dem Studium. Verglichen mit Gegenangeboten oder meinen Kommilitonen ist es leider unterdurchschnittlich. Üblich sind hier 30 % - 40 % mehr.

Gleichberechtigung

Ich fand es äußerst schade, dass in der Ebene von Abteilungsleiter*innen und Prokuristen nur zwei Frauen angesiedelt sind. Hier geht viel mehr und es gibt so viele Talente bei REYHER!
Ansonsten gefiel mir die Mischung meiner Kolleg*innen sehr gut.

Interessante Aufgaben

Ich konnte großen Einfluss auf meine Aufgaben nehmen. Meine Wünsche und Neugier konnten fast immer gestillt werden. Dies hängt natürlich auch mit meiner Abteilung zusammen, die viele Aufgaben in Projekten erfüllt.

Arbeitgeber-Kommentar

Ihr REYHER-Team
Ihr REYHER-Team

Sehr geehrte Kollegin, sehr geehrter Kollege,

wir möchten uns bei Ihnen bedanken, dass Sie sich die Zeit für ein ausführliches Feedback hier auf Kununu genommen haben und freuen uns sehr über Ihre positive Rückmeldung!

Wir finden es großartig, dass der Umgang in Ihrem Team sowie mit anderen Kolleginnen und Kollegen, auch außerhalb Ihres Teams, für Sie so angenehm war und Sie entsprechend die ganze Zeit über einen positiven und kollegialen Zusammenhalt wahrgenommen haben.

Gerade auch der von Ihnen positiv angemerkte Punkt, dass Sie als Mitarbeiter/in bei der Ausgestaltung Ihres Tätigkeits- und Aufgabenbereiches selbst aktiv mitwirken konnten, ist uns ausgesprochen wichtig und es freut uns entsprechend zu lesen, dass Sie sich hier sehr stark eingebracht haben.

Hinsichtlich des Punktes Kommunikation freut es uns ebenfalls zu lesen, dass dies in Ihrem Team sehr gut funktioniert hat. Uns ist das Thema der internen Kommunikation sehr wichtig und hier haben wir in der Vergangenheit Prozessanpassungen vorgenommen. Den Kolleginnen und Kollegen stehen verschiedenste Kanäle für die Informationsaufnahme und -verbreitung zur Verfügung: Teammeetings, Videokonferenzen, Info-Mails, Intranet, unsere überall im Unternehmen verteilten schwarzen Bretter, unsere Mitarbeiterinformationsseite speziell für alle Informationen rund um die Corona-Pandemie, die aktuellen Meldungen auf der Homepage wie auch im RIO-Webshop und die Social Media-Kanäle von uns. Aber natürlich müssen diese Tools von den Teams auch genutzt und gelebt werden.

Auch bedanken wir uns bei Ihnen für Ihre Rückmeldungen zu den Punkten Verbesserungsvorschläge, Arbeitsbedingungen und Gehalt/Sozialleistungen. Ihre kritischen Anmerkungen nehmen wir gern auf und diskutieren sie intern mit den verschiedenen Zuständigen.

Wir wünschen Ihnen auf Ihrem weiteren beruflichen Weg alles Gute!

Alles gut soweit

4,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei F. ReyherNchfg. GmbH & Co. KG gearbeitet.

Image

Nach außen besser als nach innen

Work-Life-Balance

Für den langen Arbeitsweg kann der Arbeitgeber ja nichts.

Interessante Aufgaben

im Prinzip täglich die gleiche Arbeit, wenig Abwechslung durch Projekte o.ä.


Arbeitsatmosphäre

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Arbeitgeber-Kommentar

Ihr REYHER-Team
Ihr REYHER-Team

Sehr geehrte Kollegin, sehr geehrter Kollege,

wir möchten uns bei Ihnen bedanken, dass Sie sich die Zeit für ein Feedback hier auf Kununu genommen haben und freuen uns über Ihre sehr positive Rückmeldung!

Für uns als Unternehmen ist es sehr wichtig, dass sich unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wohlfühlen an ihrem Arbeitsplatz. Daher freut es uns ganz besonders, zu lesen, dass Sie die Arbeitsatmosphäre, die Gleichberechtigung, den Umgang mit den Kollegen sowie das Gehalt und die Sozialleistungen so positiv bewerten.

Bezüglich des Feedbacks zu Ihrem Aufgabenfeld: Es liegt im Naturell eines Großhändlers, dass bestimmte Tätigkeiten an fixe, wiederkehrende Prozessabläufe geknüpft sind. Wir sind hier aber offen für Ihre Ideen und mögliche Anpassungen – sprechen Sie uns daher gern an!

Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg und Zufriedenheit bei REYHER!

Im Studium top, danach eher flop.

4,3
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Administration / Verwaltung bei F. ReyherNchfg. GmbH & Co. KG absolviert.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- Die Ausbildung ist sehr vielseitig.
- Die Vergütung während des Studiums ist erstklassig.
- Transferleistungen werden im Unternehmen geschrieben.
- 30 Urlaubstage.
- Gutes Angebot in der Kantine.
- Mir persönlich gefällt auch die Weihnachtsgeldregelung (1/2 Gehalt ist tariflich geregelt, ein weiteres halbes Gehalt, eine freiwillige Zusatzleistung, an die Krankheitstage gekoppelt. Wer selten krank ist und somit mehr Leistung erbringt, wird hiermit belohnt.)

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Vergütung im Anschluss an das Studium sowie die Karrierechancen sind sehr wichtige Faktoren bei der AG-Auswahl und hier leider nicht sonderlich gut. Ich gewinne vermehrt den Eindruck, dass nicht das Leistungsprinzip zählt, sondern es auf Betriebszugehörigkeit ankommt.

Sehr schlecht war auch die technische "Unterstützung" zur Teilnahme am online stattfindenden Semester (da Corona).

Es gibt keine ECHTE Gleitzeit. Es gibt Kernarbeitszeiten, die nicht überall notwendig sind. Auch für Gleittage gibt es sehr spezielle Regelungen. Die Gleitzeit ist mehr Schein als Sein.

Verbesserungsvorschläge

- Anpassung der Einstiegsgehälter nach dem dualen Studium (oder Reduzieren der Anzahl an neuen Studenten, wenn gar kein Bedarf besteht)

- Abschaffung der "sonderbaren" Regelung für Überstunden (bis zu 4h werden monatlich endgeldlos gestrichen, mit der Begründung, man arbeite ja nicht die ganze Zeit. Wenn die Abschaffung dieser Regelung das Erfassen von Raucherpausen o. ä. vorsähe, würde ich das begrüßen.

- Aufrüstung der Hardware (PCs benötigen Ewigkeiten für das Hochfahren, komplexere Berechnungen oder Prozesse benötigen ebenfalls sehr viel Zeit, in der die Rechner gerne abstürzen)

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist - zumindest in den Büros, in denen ich bislang gearbeitet habe - sehr gut (5/5). Allerdings habe ich verstärkt den Eindruck gewonnen, dass das nicht überall so ist. Es wirkt in meinen Augen teilweise schon fast wie Arbeitsverweigerung.

Karrierechancen

Karriere für duale Studenten ist m. M. n. bei Reyher ein Fremdwort, was auch an der enorm schlechten Bezahlung nach Abschluss des Studiums spürbar ist. Mir sind kaum Studenten bekannt, die nach absolviertem Studium noch im Unternehmen geblieben sind. Nach Rücksprache mit einigen anderen Mitarbeitern und Studenten kann man auch sagen, dass es kein subjektiver Eindruck ist.

Das durchschnittliche Einstiegsgehalt für meinen Studiengang liegt 25% über der mit REYHER vereinbarten Vergütung (standardmäßig), wobei da bereits Weihnachts- und Urlaubsgeld einberechnet sind. Verglichen mit meinen Kommilitonen verdiene ich bis auf ganz wenige Ausnahmen überwiegend sogar mehr als 30 % weniger. Teilweise verdienen Kommilitonen bis zu 85% (!)mehr nach Abschluss. Zu betonen sind da auch wieder die im Vergleich extrem schlechten Karrierechancen bei REYHER. Die allermeisten Studenten verlassen zeitnah nach dem Abschluss das Unternehmen oder haben dies noch vor.

Arbeitszeiten

Grundsätzlich sind die Arbeitszeiten (38,5h/Woche) human. Man hat nach Absprache die Option, freitags um 13:00 Feierabend zu machen. Es gibt in Büros meist keine festen Arbeitszeiten, allerdings Kernarbeitszeiten, in denen Anwesenheitspflicht besteht. Man hat einen gewissen Zeitraum, in dem man den Arbeitsbeginn morgens starten kann. Jedoch existiert eine ominöse Regelung bzgl. Überstunden, bis zu 4h werden am Monatsende ohne Vergütung verfallen gelassen. In meinen Augen ist das extrem demotivierend, ich habe das Gefühl, dass zusätzliches Engagement ungewollt ist.

Ausbildungsvergütung

Während des Studiums ist die Vergütung herausragend gut, mir ist niemand bekannt, der während des Studiums mehr verdient. Ich schätze, dass es im Schnitt 200,- oder vielleicht sogar 300,- € brutto weniger sind. Das Profi-Ticket wird mit dem - ich mag mich täuschen - tariflichen Pflichtanteil bezuschusst, bei Auszubildenden werden die Kosten komplett übernommen. Allerdings ist die Vergütung, wie bereits gesagt, sehr gut. Vermögenswirksame Leistungen braucht man in meinen Augen gar nicht aufführen, da diese ohnehin gesetzlich verpflichtend sind - ich habe aber das Gefühl, dass viele sie nicht nutzen. Es werden allerdings keine Laptops vom Unternehmen für das Studium zur Verfügung gestellt, wie es bei sehr vielen anderen der Fall ist.

Die Ausbilder

Die Ausbilder, meist in leitenden Positionen, sind stets aufgeschlossen und vertrauen einem oft verantwortungsvolle Aufgaben an, was sicherlich auch vom eigenen Verhalten abhängt. Man bekommt konstruktives Feedback und wird sehr gut bei jeglichen Aufgaben / Herausforderungen unterstützt.

Spaßfaktor

Abwechslungsreiche Aufgaben und nette Kollegen - ich komme i. d. R. sehr gerne zur Arbeit.

Aufgaben/Tätigkeiten

Das Tätigkeitsfeld ist sehr vielfältig, als dualer Student durchläuft man unterschiedliche Abteilungen, bekommt überall einen guten Einblick und betreut oft eigene Projekte. Selbstständiges Arbeiten wird befürwortet, was das Vertrauen unterstreicht.

Variation

Mehr Potential hinsichtlich Abwechslung sehe ich nicht wirklich.

Respekt

Bisher begegnete man mir stets respektvoll und hat mich nicht als Klotz am Bein empfunden, auch wenn man (gerade zum Start in einer neuen Abteilung) noch nicht über umfangreiches Fachwissen verfügt. Man wird als vollwertige Arbeitskraft behandelt.

Arbeitgeber-Kommentar

Ihr REYHER-Team
Ihr REYHER-Team

Liebe dual Studierende, lieber dual Studierender,

wir möchten uns bei Dir bedanken, dass Du Dir die Zeit für ein Feedback hier auf Kununu genommen hast und freuen uns sehr über Deine positive Rückmeldung!

Uns ist sehr wichtig, dass Du Dich im Rahmen Deines Studiums bei uns gut betreut und unterstützt fühlst. Daher freut uns diese Rückmeldung wirklich ganz besonders!

Insbesondere Deine Bewertung zu Deinen Tätigkeiten bzw. Aufgaben hier bei REYHER ist uns sehr wichtig. Als ausbildendes Unternehmen ist es uns ein großes Anliegen, dass wir unseren dual Studierenden in der jeweiligen Abteilung ihr eigenes Arbeitsfeld in Form von eigenverantwortlichen Projekten bieten. Deine Ausführungen bestätigen uns positiv, dass wir hier gemeinsam mit Euch den richtigen Weg gehen.

Gern möchten wir auf Deinen angemerkten Punkt zu den Karrierechancen eingehen, da dieser aus unserer Sicht nicht ganz richtig wieder gegeben wird. Der Großteil der Absolventinnen und Absolventen ist bei uns im Unternehmen geblieben. Viele von ihnen betreuen als Projektleader mittlerweile auch ihre eigenen Großprojekte in ihren Abteilungen, z. B. im PQM-, E-Business- oder Kanban-Bereich oder sind sogar mit einer Gruppenleiterfunktion betraut.

Uns ist die kontinuierliche persönliche und fachliche Weiterentwicklung unserer Absolventen sehr wichtig, dafür bieten wir ihnen auch ein umfangreiches Schulungs- und Weiterbildungsangebot. Sprich hierzu gern Deinen Vorgesetzten oder die Personalabteilung an.

Wir wünschen Dir weiterhin eine erfolgreiche und vor allem schöne Zeit bei REYHER.

Dein REYHER-Team

Grundsätzlich gut, aber es ist nicht alles Gold was glänzt.

2,6
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei F. Reyher Nchfg. GmbH & Co. KG gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Arbeitgeber mit Prinzipien: Löhne, Gehälter und Rechnungen werden IMMER pünktlich bezahlt, Reisekosten werden mehrfach monatlich abgerechnet, Außendienstler fahren Premiumfahrzeuge ... . Solche Dinge sind eine Frage der Ehre.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

So lange alles läuft wird man in Ruhe gelassen und erwartet eine sehr eigenständige Arbeitsweise. Wenn aber mal etwas nicht läuft, wird man ganz schnell zum Sündenbock.

Verbesserungsvorschläge

Sicherlich ist ein hanseatisches Handelshaus sehr konservativ. Modernere Firmen sind aber in vielen Dingen schon viel weiter. Dadurch verliert Reyher mit der Zeit immer mehr an Attraktivität für Arbeitnehmer. Stichwörter sind hier zum Beispiel: Langzeitkonto, Kinderbetreuung, Homeoffice.

Image

Bei Kunden und Lieferanten genießt Reyher offensichtlich ein sehr hohen Ansehen.

Work-Life-Balance

Elternzeit kann sehr flexibel genommen werden. Auch wenn mal mehrere Leute gleichzeitig im Urlaub sind ist das oft ok (Außer für die, die noch im Büro sind). Gleitzeit besteht innerhalb eines angemessenen Zeitraums. Allerdings verfällt monatlich ein Teil der Überstunden. Der Rest wandert auf ein sehr beschränktes und kompliziertes Sonderkonto.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildung wird grundsätzlich befürwortet und in angemessenem Rahmen auch finanziell übernommen. Proaktiv entwickelt wird aber nicht. Sehr viele Führungskräfte stammen aus den eigenen Reihen.

Gehalt/Sozialleistungen

Einstiegsgehalt ist wohl sehr oft angemessen. Dann gibt es noch Urlaubsgeld und Weihnachtsgeld sowie Zuschüsse zum HVV Profiticket, VWL, BAV. Das läppert sich. Allerdings gibt es nur wenig bis keine Erhöhungen, sodass es sich nicht lohnt lange zu bleiben.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Sehr viel Aktivität über medienwirksame Maßnahmen wie den Hamburger weg oder Benefizläufe.

Kollegenzusammenhalt

Ist vermutlich von Abteilung zu Abteilung unterschiedlich. Meine Erfahrungen sind aber ehr negativ.

Vorgesetztenverhalten

Es ist spürbar, dass der Hauptgrund für Beförderungen die fachliche Kompetenz, nicht aber die Führungskompetenz ist.

Arbeitsbedingungen

Es werden immer mehr Büros zu Großraumbüros umgebaut. Außerdem befinden sich viele Büros auf Logistikebenen und sind entsprechend laut.

Kommunikation

Informationen werden über das Intranet und Mail verteilt. Regelmäßige Meetings oder Betriebsversammlungen gibt es nicht. Dadurch werden Mitarbeiter ohne PC-Arbeitsplatz meist nur über den Flurfunk erreicht.

Gleichberechtigung

Wenn überhaupt, gibt es nur eine Handvoll Frauen in Führungspositionen.


Arbeitsatmosphäre

Umgang mit älteren Kollegen

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Ihr REYHER-Team
Ihr REYHER-Team

Sehr geehrte Kollegin, sehr geehrter Kollege,

vielen Dank, dass Sie sich die Zeit für ein Feedback hier auf kununu genommen haben.

Wir begrüßen einen konstruktiven Austausch mit unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sehr, da wir so feststellen können, wo wir uns als Unternehmen noch verbessern können.

Für uns ist der Bereich der persönlichen und fachlichen Weiterbildung unserer Belegschaft sehr wichtig. Wir sind froh darüber, dass viele der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unser umfangreiches Schulungsangebot wahrnehmen und davon profitieren können. Daher freut es uns ganz besonders, zu lesen, dass Sie den Punkt „Weiterbildung/Karriere“ so positiv bewerten.

Was uns etwas nachdenklich stimmt und was unserer Meinung nach leider auch nicht korrekt wieder gegeben wurde, ist der Punkt „Kommunikation“. Gerade dieser Punkt ist uns sehr wichtig und hier haben wir in der Vergangenheit Prozessanpassungen vorgenommen. Alle wichtigen Informationen finden unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter parallel zu den Informationen per E-Mail und unserem Intranet auch immer an unseren überall im Haus verteilten schwarzen Brettern. Zusätzlich wurde im Zuge der Corona-Pandemie der Informationsfluss an die Belegschaft durch eine Mitarbeiterinformationsseite auf der Homepage unterstützt. Diese Informationsseite ist jederzeit einfach per Smartphone für jeden zu erreichen. Ergänzend haben wir unsere Social Media-Aktivitäten erweitert, so dass sich unsere Kolleginnen und Kollegen auch über die Kanäle Xing, LinkedIn, Facebook und Instagram über aktuelle Projekte und Entwicklungen informieren können.

Gern möchten wir in den Dialog mit Ihnen gehen, um auch Ihre weiteren Bewertungspunkte besser nachvollziehen zu können und um gemeinsam an einer positiven Veränderung und Weiterentwicklung zu arbeiten. Wir sind ein Unternehmen mit „offenen Türen“ über alle Hierarchieebenen bis hin zur Geschäftsführung. Gerne stehen Ihnen die Geschäftsführung und unser Personalleiter Marko Nitzke für einen weiteren Austausch zur Verfügung. Wir würden uns freuen, wenn Sie sich – selbstverständlich absolut vertraulich – melden würden.

Gerade in der Aktuellen Zeit sehr flexibel.

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei F. Reyher Nchfg. GmbH & Co. KG gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Die Firma hat sehr schnell und extrem flexibel auf die Corona-Situation reagiert. Es wurde sofort, dort wo es möglich und sinnvoll ist Home Office Arbeitsplätze ermöglicht. Dadurch hat sich die Räumliche Situation und auch Ansteckungsgefahr extrem reduziert. Besser geht es kaum.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Ihr REYHER-Team
Ihr REYHER-Team

Sehr geehrte Kollegin, sehr geehrter Kollege,

wir möchten uns bei Ihnen bedanken, dass Sie sich die Zeit für ein Feedback hier auf Kununu genommen haben und freuen uns sehr über Ihre positive Rückmeldung!

Wie in vielen anderen Unternehmen, hat das Corona-Virus auch bei uns praktisch über Nacht vieles komplett auf den Kopf gestellt. Schnell mussten viele der gewohnten Strukturen und Arbeitsabläufe angepasst werden, um auf die Beschränkungen durch das Corona-Virus flexibler reagieren zu können. Für uns als mittelständisches Unternehmen war dies im ersten Moment sicherlich eine Herausforderung, die wir aber gemeinsam mit dem großartigen Einsatz all unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bis jetzt sehr gut gemeistert haben.

Gemeinsam haben wir noch ein paar anstrengende und einschränkende Wochen vor uns. Wir sehen dies gleichermaßen aber auch als eine Chance, angestoßene Prozesse weiter auszubauen.

Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg und Zufriedenheit bei REYHER und bleiben Sie gesund!

fundierte Ausbildung im klassischen Großhandel

4,0
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r bei F. Reyher Nchfg. Gmbh absolviert.

Arbeitsatmosphäre

ca. 75 Azubis und duale Studenten. Sehr gutes Miteinander! Man trifft sich auch gerne privat. Betriebssport und Sportereignisse werden angeboten.

Karrierechancen

in der Regel befristete Übernahmen, Aufstiegschancen dabei eher schwierig.

Arbeitszeiten

alles im grünen Bereich.

Ausbildungsvergütung

pünktlich. nach Tarif.
Proficard wird komplett übernommen für Auszubildende.

Die Ausbilder

Die Ausbilderinnen sind extrem hilfsbereit und stehen zu jeder Zeit zur Seite. Sie haben schnelle Lösungen bei Problemen.

Spaßfaktor

gibt gute gibt schlechte Büros, in manchen Abteilungen macht man tagelang das gleiche, in anderen ist man voll im Team eingebunden und kann mit Spaß etwas lernen

Aufgaben/Tätigkeiten

Habe genug Zeit zum Lernen, Auslandsaufenthalte seitens der Berufsschule werden vom Arbeitgeber nicht gestattet. Reyher gilt dabei als einziges Unternehmen in der Berufsschule, welches das nicht gestattet.
Der Arbeitsplatz für Azubis beinhaltet oft als einzige Plätze keine Höhenverstellbare Tische und haben kleinere Tische und Bildschirme.
Hier ist dringendes Verbesserungspotenzial!

Variation

In der Regel dem Anspruch angepasst und vielfältig. Man durchläuft alle Abteilungen und lernt fast jede Facette kennen. Dabei ist besonders hervorzuheben, dass man hier auch die Logistik kennen lernt und somit einen besseren Gesamtüberblick über den Beruf Großhandelskaufmann hat.

Respekt

Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel, aber im großen und ganzen auf fast allen Ebenen fair.

Arbeitgeber-Kommentar

Ihr REYHER-Team
Ihr REYHER-Team

Liebe Auszubildende, lieber Auszubildender,

wir möchten uns bei Dir bedanken, dass Du Dir die Zeit für ein Feedback hier auf Kununu genommen hast und freuen uns sehr über Deine positive Rückmeldung!

Uns ist sehr wichtig, dass Du Dich im Rahmen Deiner Ausbildung bei uns gut betreut und unterstützt fühlst. Daher freut uns diese Rückmeldung wirklich ganz besonders!

Deine Anmerkungen nehmen wir sehr ernst, denn wir möchten Dir und auch allen anderen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bei REYHER ein angenehmes und produktives Arbeitsumfeld bieten. Dass nicht alle Büros über eine identische Ausstattung verfügen, ist uns bewusst. Langfristig betrachtet, möchten wir hier aber natürlich einen einheitlichen Standard schaffen. Allerdings können wir Dir sagen, dass die jeweilige Arbeitsplatzausstattung nichts damit zu tun hat, ob Du ein/e Auszubildende/r bist oder nicht. Hier spielen oftmals auch Platz- und Ausstattungsressourcen eine Rolle.

Wir können nachvollziehen, dass sich die Tätigkeiten und Aufgaben an unterschiedlichen Arbeitsplätzen für Dich auch unterschiedlich darstellen. Es liegt im Naturell eines Großhändlers, dass bestimmte Tätigkeiten an fixe, wiederkehrende Prozessabläufe geknüpft sind und diese so auf den ersten Blick möglicherweise weniger spannend für Dich wirken als andere. Wir sind hier immer offen für Deine Ideen und mögliche Anpassungen – bring Dich daher immer gern ein und sprich uns an!

Bezüglich der von den Berufsschulen organisierten Auslandspraktika sehen wir es aktuell ähnlich wie einige andere Unternehmen - neben den vielen Seminaren, Schulungen und anderen Sonderaufgaben stünden weitere Wochen nicht für die regulären Ausbildungsinhalte zur Verfügung. Aus diesem Grund nahmen wir bis dato davon Abstand. Wir können das Interesse daran natürlich nachvollziehen und werden dieses Thema noch einmal überdenken.

Vielleicht handelt es sich um ein Missverständnis, wenn angenommen wird, dass befristete Verträge bedeuten könnten, sie würden nach einem Jahr nicht verlängert werden. Sollte dieser Eindruck entstanden sein, dann sollten wir unbedingt darüber sprechen und diesen Irrtum ausräumen.

Gern unterstützen wir Dich auch weiterhin aktiv und begleiten Dich individuell während Deiner gesamten Ausbildungszeit. Bei Fragen oder Problemen stehen unsere Türen immer für Dich offen!

Wir wünschen Dir eine schöne und erfolgreiche Ausbildungszeit bei REYHER und bleib‘ gesund!

Dein REYHER-Team

Entscheidungen und Führungsstile die Fragen aufwerfen

2,8
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei F. Reyher Nchfg. GmbH & Co. KG gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Absolut nichts. Viel zu späte Reaktionen. Keine Hygienevorkehrungen von vorherein. Nun sind die Vorkehrungen so wie diese vor ca. 1 Monat schon hätten sein müssen.

Wo siehst du Chancen für deinen Arbeitgeber mit der Corona-Situation besser umzugehen?

Mehr an die Mitarbeiten, besser an die Menschen & Familien denken und nicht nur den Umsatz.

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Covid-19 ging durch Deutschland, Reyher blieb entspannt. Die Bundesregierung erhängte die 2 Personen Regel. Reyher merkte, "mensch da muss ich jetzt doch mal was machen" und fing langsam an das Personal, welches Laptops besitzen (max. 10%, eher weniger) in Homeoffice zu schicken. Blöd nur, dass Reyher den Arbeitnehmer nicht vertraut und sonst kaum Laptops zur Verfügung hat, da Sie nicht wollen, dass die Arbeitnehmer von Zuhause aus arbeiten. Damit ist auch die allgemein Situation gemeint.

Image

Von außen, in der Zeitung etc., weitaus besser als interen.

Karriere/Weiterbildung

Ich verstehe diesen Punkt nicht ganz, da einem durch die Blume schon gesagt wird, dass die Stelle in der man beginnt, Endstation bedeutet.

Gehalt/Sozialleistungen

Gelockt mit "kommenden Gehaltsanpassungen".
Realität= Die Tariferhöhung wird einem als solche verkauft.
Erschreckend ist, dass die Leute die lange dem Unternehmen angehören und etwas vorweisen können, nicht einmal ansatzweise dementsprechend entlohnt werden.
Die die neu kommen, erhalten gleich mehr, doch auch hier bedeutet dies auch eher Endstation für die nächsten Jahre. Natürlich außer die Tariferhöhung.

Vorgesetztenverhalten

Im Allgemeinen eine annehmbare Auswahl an Leitenden Vorgesetzten. Vermehrt durch das Unternehmen gezogen sind jedoch immer wieder Personen, wo man sich einfach nur fragt warum diese eingestellt wurde. Auf der einen Seite, das Abwälzen von Arbeit vom Vorgesetzten auf die untere Instanz, auf der anderen Seite sind Fragen bei den Kollegen, was diese "Vorgesetzten" eigentlich noch machen.

Kommunikation

Der Flurfunk läuft schneller durch das Unternehmen als alles andere.
Leider kommen wichtige Informationen, vor allem Informationen die manchmal auch dringend sind, zu kurz.

Interessante Aufgaben

Abwechslungsreich und flexibel ist anders.
1 Monat spannend, dann kommt die Routine.


Arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Arbeitgeber-Kommentar

Ihr REYHER-Team
Ihr REYHER-Team

Sehr geehrte Kollegin, sehr geehrter Kollege,

vielen Dank, dass Sie sich die Zeit für ein Feedback hier auf kununu genommen haben.

Wir begrüßen einen konstruktiven Austausch mit unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sehr, da wir so feststellen können, wo wir uns als Unternehmen noch verbessern können. Schade finden wir hingegen, wenn dieser Austausch nicht auf Augenhöhe erfolgt und Punkte verzerrt wiedergegeben werden. Gern möchten wir Ihnen daher zu einigen der aufgeführten Punkte eine Rückmeldung geben.

Im Rahmen Ihrer Bewertung wird das Thema „Kommunikation“ und hier insbesondere auch das Thema „Corona-Virus (Covid-19)“ angesprochen. Gerade für uns, als Unternehmen im Mittelstand, sind die eigenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein entscheidender Faktor. Umso wichtiger ist es für uns, der Belegschaft auch in Krisenzeiten, einen sicheren und vor allem gesicherten Arbeitsplatz zu bieten. Daher haben wir frühzeitig Maßnahmen ergriffen – und dies immer mit Blick auf die aktuellen Empfehlungen des Robert Koch-Institutes – um den Geschäftsbetrieb inklusive aller Arbeitsplätze auch mit langfristiger Sicht aufrechterhalten zu können. Natürlich sind nicht immer alle Aktivitäten direkt für den einzelnen Mitarbeiter sichtbar, da viele Prozesse und Anpassungen im Hintergrund angestoßen und erst zu einem späteren Zeitpunkt merk- und erkennbar werden.

Gerade das Thema Mitarbeiter-Kommunikation ist uns in dieser Krisenzeit sehr wichtig! Daher hatten wir uns auch dazu entschieden, kurzfristig ein Mitarbeiterinformationsportal zu realisieren, das von intern wie auch extern für Sie zu erreichen ist. Hier stellen wir, mit fast täglicher Aktualisierung, alle uns vorliegenden und für Sie relevanten Informationen und Fragestellungen gebündelt zusammen. Diese Art der Mitarbeiterkommunikation wird von allen sehr positiv aufgenommen. Wir nehmen diesen positiven Aspekt aus dieser für uns alle schwierigen Situation mit und werden diesen Weg der Kommunikation auch zukünftig weiter nutzen, um Sie zu informieren.

Gern möchten wir in den Dialog mit Ihnen gehen, um auch Ihre weiteren Bewertungspunkte besser nachvollziehen zu können und um gemeinsam an einer positiven Veränderung und Weiterentwicklung zu arbeiten. Wir sind ein Unternehmen mit „offenen Türen“ über alle Hierarchieebenen bis hin zur Geschäftsführung. Gerne stehen Ihnen die Geschäftsführung und unser Personalleiter Marko Nitzke für einen weiteren Austausch zur Verfügung. Wir würden uns freuen, wenn Sie sich – selbstverständlich absolut vertraulich – melden würden.

Guter Arbeitgeber.

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei F. Reyher Nchfg. Gmbh gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Es wird alles alle paar Stunden desinfiziert. Wir haben nun ein Schichtsystem wodurch wir nicht mehr in Kontakt mit einigen Kollegen stehen.

Wo siehst du Chancen für deinen Arbeitgeber mit der Corona-Situation besser umzugehen?

Sehr spät reagiert.

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Mehr homeoffice Möglichkeiten


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Ihr REYHER-Team
Ihr REYHER-Team

Sehr geehrte Kollegin, sehr geehrter Kollege,

wir möchten uns bei Ihnen bedanken, dass Sie sich die Zeit für ein Feedback hier auf Kununu genommen haben und freuen uns über Ihre positive Rückmeldung!

Für uns als Unternehmen ist es sehr wichtig, dass sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wohl fühlen. Daher freut es uns ganz besonders, zu lesen, dass Sie die Arbeitsatmosphäre, den Zusammenhalt unter den Kolleginnen und Kollegen, Ihr Aufgabenfeld sowie die Work-Life-Balance positiv bewerten.

Hinsichtlich der aktuellen Situation rund um das Corona-Virus war und ist es unser Anliegen, unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter umfassend und aktuell zu informieren und zu schützen. Auf dieser Basis erfolgte auch die Bereitstellung eines Mitarbeiterinformationsportals, in dem wir Ihnen alle uns vorliegenden und für Sie relevanten Informationen, Fragestellungen sowie unternehmensbezogenen Entwicklungen gebündelt und transparent zusammenstellen. Wir würden uns freuen, wenn Sie sich bei uns melden würden, wenn Ihnen noch Informationen fehlen, die wir für Sie und alle weiteren Kolleginnen und Kollegen bereitstellen können.

Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg und Zufriedenheit bei REYHER!

Die Wahrheit liegt in der Mitte

3,1
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei F. ReyherNchfg. GmbH & Co. KG gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Den großen Entscheidungsspielraum, den ich als „kleiner Angestellter“ haben und die überpünktliche Bezahlung

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Das fehlende Vertrauen, die Gleitzeitregelung, die Bürokratie, die Ziellosigkeit, die Unehrlichkeit in Bezug auf Zielsetzungen. Zielplanung gern, aber bitte keine realistischen, wenn dies bedeutet, dass man von Umsatzrückgängen ausgehen muss.

Verbesserungsvorschläge

Man sollte seinen Mitarbeitern vertrauen und mit guten Beispiel vorangehen, wenn es um Vorgaben und Vorschriften geht.
Vorleben statt vorschreiben

Arbeitsatmosphäre

Auf Teamebene herrscht ein gutes Arbeitsklima. Zur mittleren Führungsebene (Abteilungsleitung und Vertriebsleitung) gibt es kaum Kontakt und auch nahezu keinen Informationsfluss. Man wurschtelt in den Tag und gelegentlich verfällt man in undurchdachten Aktionismus, wo man sich tagelang mit einem Thema beschäftigt, das offensichtlich keinen Nutzen in der Wertschöpfung hat und von der eigentlichen Arbeit am Kunden abhält. Es werden gern Resourcen für Datenbereinigung verschwendet, die keine direkten Auswirkungen auf den Erfolg haben. Das Verhältnis der Geschäftsleitung zum Personal ist von tiefen Mißtrauen geprägt.

Image

In der Kundschaft sehr gut. Bei Mitarbeitern und sozialen Medien bzw. Bewertunsplattformen eher unterdurchschnittlich. Das externe Image passt nicht zum internen Image

Work-Life-Balance

eine Pseudo Gleitzeitregelung mit mehreren Stufen zur Kappung von geleisteten Überstunden. Eine bißchen Gleitzeit mit vielen kostenminimierenden Fallstricken. Besser als nichts, aber im Grunde nur eine Marketingstrategie, um Bewerbern sagen zu können, es gibt eine Gleitzeit.

Karriere/Weiterbildung

Karieremöglichkriten sind aufgrund des flachen Hierarchie eher unwahrscheinlich. Insbesondere da in den letzen Jahren erst eine neue Ebene des Gruppenleiters eingeführt und besetzt wurde. Mittelfristig sind die Aussichten schlecht.
Es werden untere und externe Seminare und Schulungen angeboten. Aber ohne ein Konzept dahinter, um Mitarbeiter gezielt zu fördern.

Gehalt/Sozialleistungen

Sozialleistungen sind durchschnittlich. VwL Zuschuss, Möglichkeit zur Altersvorsorge und nach 10 Jahren eine winzige vom Betrieb bezahlte Rentenzusatzversicherung. Nichts großes, aber mehr als bei vielen anderen gibt. Das Gehalt hängt vom eigenen Verhandlungsgeschick ab.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umwelt- Zertifiziert n. DIN 1440, aber Müllvermeidung und it basierter Workflow werden nicht gerade gefördert. Es muss noch sehr viel gedruckt werden, damit „Chefs“ ihre Autogramme auf Vorgänge kritzeln können, statt hier SAP workflows zu nutzen.
Sozialbewußtsein - es gibt regelmäßige Gesundheitskurse, Rückhalt bei schweren gesundheitlichen Problemen. Dennoch werden im Gehenzug auch Überstunden ohne Vergütung oder Freizeitausgleich gestrichen und das Weihnschtsgeld bei Krankheit gekürzt.

Kollegenzusammenhalt

Im eigenen Team sehr gut, unternehmensübergreifend mal so, mal so. Hängt ganz von der Abteilung und der jeweiligen Person ab.

Umgang mit älteren Kollegen

wie mit allen anderen auch, obwohl man langgedienten schon den ein oder anderen Splien zugesteht.

Vorgesetztenverhalten

Mein Chef gibt sich Mühe ein gutes Arbeitsklima zu schaffen im Rahmen seiner eingeschränkten Möglichkeiten.

Arbeitsbedingungen

IT und Büros sind schlicht aber zweckdienlich eingerichtet. Vernünftige Büromöbel. Leider wird nicht in allen Bereichen der gleiche Standard zur Verfügung gestellt. Kollegen im Neubau haben alle höhenverstellbare Tische, in älteren Bereichen gibt es die nur mit Attest.

Kommunikation

Mein Gruppenleiter versucht die Kommunikaton zu verbessern, was in eingeschränktem Maße auch klappt.

Gleichberechtigung

Vielleicht in einigen Aspekten noch nicht zu 100%, aber im großen und Ganzen schon.

Interessante Aufgaben

Durchaus, wenn man sich drauf einlässt. Es hängt aber von einem selbst ab, wie man seine Aufgaben definiert. Ich kann die Tätigkeit als 9 to 5 Job gestalten oder ich definiere meine Aufgaben über den reine Verksufsabwicklung hinaus. Die Freiheit hat man, nur es nutzt die kaum jemand.

Arbeitgeber-Kommentar

Ihr REYHER-Team
Ihr REYHER-Team

Sehr geehrte Dame, sehr geehrter Herr,

vielen Dank, dass Sie sich die Zeit für ein Feedback hier auf kununu genommen haben.

Es freut uns sehr zu lesen, dass Sie sich in Ihrem Team wohl fühlen und Sie hier ein angenehmes Arbeitsklima wahrnehmen und einen sehr guten Kollegenzusammenhalt vorfinden.

Gerade auch der von Ihnen positiv angemerkte Punkt, dass Sie als Mitarbeiter/in bei der Ausgestaltung Ihres Tätigkeitsbereiches selbst aktiv mitwirken können, ist uns ausgesprochen wichtig und es freut uns entsprechend zu lesen, dass Sie sich hier sehr stark einbringen.

Ebenfalls sehr wichtig ist uns, dass Arbeitsressourcen sinnhaft genutzt und eingesetzt werden, daher nehmen wir Ihr Feedback sehr ernst und werden den angemerkten Punkt aufnehmen und prüfen.

Ihre Rückmeldung zu den Themen Weiterbildung und Aufstiegsmöglichkeiten stimmt uns nachdenklich. Denn gerade was den Bereich der persönlichen und fachlichen Weiterbildung anbetrifft, ist uns bei REYHER sehr wichtig, dass Sie als Mitarbeiter/in diese wahrnehmen und davon profitieren können, weil so auch wir als Unternehmen davon profitieren. Bitte sprechen Sie für unser umfangreiches Schulungs- und Weiterbildungsangebot Ihren Vorgesetzten oder die Personalabteilung an.

Gern möchten wir in den Dialog mit Ihnen gehen, um Ihre Bewertungspunkte besser nachvollziehen zu können und um gemeinsam an einer positiven Veränderung und Weiterentwicklung zu arbeiten. Wir sind ein Unternehmen mit „offenen Türen“ über alle Hierarchieebenen bis hin zur Geschäftsführung. Gerne stehen Ihnen die Geschäftsführung und unser Personalleiter Marko Nitzke für einen weiteren Austausch zur Verfügung. Wir würden uns freuen, wenn Sie sich – selbstverständlich absolut vertraulich – melden würden.

MEHR BEWERTUNGEN LESEN