F24 AG als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

9 Bewertungen von Bewerbern

kununu Score: 4,2
Score-Details

9 Bewerber haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,2 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

Sehr professioneller und persönlicher Bewerbungsprozess mit bleibendem positiven Eindruck

4,7
Bewerber/inHat sich 2019 als Marketing beworben und wurde fĂŒr eine spĂ€tere BerĂŒcksichtigung vorgemerkt.

Bewerbungsfragen

  • Der Lebenslauf wurde genau durchgesprochen, die sehr gezielte (aber nicht unangenehm) formulierten Fragen zu Skills und vermeintlichen LĂŒcken im CV erweckten den Eindruck einer genauen Vorbereitung auf das GesprĂ€ch und die Person.
  • Dieses Unternehmen vermittelte durchgĂ€ngig, was es unter ProfessionalitĂ€t und WertschĂ€tzung gegenĂŒber anderen versteht. Gegenfragen wurden sachlich und humorvoll aufgenommen, wodurch sich ein ungezwungenes GesprĂ€ch entwickeln konnte

ErklÀrung der weiteren Schritte

ProfessionalitÀt des GesprÀchs

Zufriedenstellende Reaktion

WertschÀtzende Behandlung

VollstÀndigkeit der Infos

Erwartbarkeit des Prozesses

Zufriedenstellende Antworten

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Angenehme AtmosphÀre

Schnelle Antwort

Arbeitgeber-Kommentar

HR Team
HR Team

Sehr geehrte/r Bewerber/in,

vielen Dank fĂŒr Ihr positives Feedback zu unserem Bewerbungsprozess. Unser Ziel ist es immer, einen fĂŒr den Bewerber transparenten Prozess zu gestalten, indem wir und der/die jeweilige Bewerber/innen uns individuell kennenlernen können. Uns freut sehr, dass unsere BemĂŒhungen bei Ihnen einen positiven Eindruck hinterlassen haben.

Freundliche GrĂŒĂŸe

Sehr freundlicher und extrem schneller Prozess

4,8
Zusage
Bewerber/inHat sich 2019 bei diesem Unternehmen beworben und eine Zusage erhalten.

Bewerbungsfragen

Der Lebenslauf wurde offensichtlich im Vorfeld genau angeschaut. Hierzu wurden viele Fragen gestellt.


ErklÀrung der weiteren Schritte

ProfessionalitÀt des GesprÀchs

Zufriedenstellende Reaktion

WertschÀtzende Behandlung

VollstÀndigkeit der Infos

Erwartbarkeit des Prozesses

Zufriedenstellende Antworten

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Angenehme AtmosphÀre

Schnelle Antwort

Guter erster Eindruck und GesprÀche, dann stagnierte der Prozess

4,1
Bewerber/inHat sich 2018 bei diesem Unternehmen beworben und sich schließlich selbst anders entschieden.

VerbesserungsvorschlÀge

Bewerber sollten immer eine konkrete und ehrliche RĂŒckmeldung bekommen, auch wenn der Prozess ganz gestoppt wurde. Sich einfach gar nicht mehr zu melden, passt nicht.


ErklÀrung der weiteren Schritte

ProfessionalitÀt des GesprÀchs

Zufriedenstellende Reaktion

WertschÀtzende Behandlung

VollstÀndigkeit der Infos

Erwartbarkeit des Prozesses

Zufriedenstellende Antworten

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Angenehme AtmosphÀre

Schnelle Antwort

Sehr persönlich gestalteter Prozess

4,4
Bewerber/inHat sich 2019 als Marketing / Sales Operations beworben und wurde fĂŒr eine spĂ€tere BerĂŒcksichtigung vorgemerkt.

VerbesserungsvorschlÀge

Positiv herauszustellen ist, dass der einstellende Manager persönlich als erster Kontakt fĂŒr die Stelle zur VerfĂŒgung stand. Das umfasst sowohl Fragen zur Stelle noch bevor ĂŒberhaupt eine Bewerbung eingereicht wird, als auch Status-Updates wĂ€hrend des Prozesses sowie Feedback am Ende.
Ein Bewerber-Management-System wird ebenfalls eingesetzt, jedoch rein zur UnterstĂŒtzung, nicht als Hauptkommunikationsmittel.

Das BewerbungsgesprĂ€ch sowie die ergĂ€nzende Kommunikation erfolgten fair, offen und transparent. Und ein wenig Humor war auch immer dabei. Es bestand ein echtes Interesse an der Person. Ich hatte nicht das GefĂŒhl, es mĂŒsse mittels Stressfragen oder strukturierter Interviews eine große Anzahl an Bewerbern ausgesiebt werden.

Leider hat sich die Firma anders entschieden, hier hĂ€tte ich mir etwas mehr "Mut" beim Inbetrachtziehen erfahrener Bewerber gewĂŒnscht. Aber andererseits kennt man als Bewerber ja auch immer nur den eigenen Teil der Geschichte und kann nicht die gesamte Situation einsehen.

Wer es in diese Firma schafft, darf sich, denke ich, glĂŒcklich schĂ€tzen, ich habe schon ganz andere Bewerbungsprozesse erlebt.


ErklÀrung der weiteren Schritte

ProfessionalitÀt des GesprÀchs

Zufriedenstellende Reaktion

WertschÀtzende Behandlung

VollstÀndigkeit der Infos

Erwartbarkeit des Prozesses

Zufriedenstellende Antworten

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Angenehme AtmosphÀre

Schnelle Antwort

Kein schönes Erlebnis, respektloser Umgang mit Bewerbern.

3,7
Absage
Bewerber/inHat sich 2019 bei diesem Unternehmen beworben und eine Absage erhalten.

VerbesserungsvorschlÀge

Nachdem es recht schnell zu einem GesprĂ€ch mit der Verantwortlichen aus der Fachabteilung kam, wurde mir von ihr anschließend erklĂ€rt, was die nĂ€chsten Schritte sind. Sie wollte sich nach einer Woche melden. Nachdem ich nach 14 Tagen nichts hörte, erkundigte ich mich bei Frau Dr. ___ wie der Stand meiner Bewerbung ist. Diese E-Mail wurde ignoriert. Sehr schade. 3 Wochen nach dem GesprĂ€ch habe ich dann eine automatisch generierte E-Mail mit der Absage erhalten. Im GesprĂ€ch wurde F24 noch als sehr agiles und schnelles Unternehmen dargestellt was sich vor allem auf den Bewerbunsprozess auswirken solle. Davon habe ich nichts gespĂŒrt. Ich empfand den Umgang als sehr respektlos. Wenn man jemanden nicht in die engere Auswahl nehmen kann ist das vollkommen in Ordnung, allerdings sollte dies auf einer respektvollen Ebene geschehen. Das war bei F24 nicht der Fall. Hier herrscht wohl die Einstellung. Keine Antwort ist auch eine Antwort. Schade.

Bewerbungsfragen

Lebenslauf wurde bis ins kleinste Detail besprochen, aber nicht auf eine unangenehme Weise.


ErklÀrung der weiteren Schritte

ProfessionalitÀt des GesprÀchs

Zufriedenstellende Reaktion

WertschÀtzende Behandlung

VollstÀndigkeit der Infos

Erwartbarkeit des Prozesses

Zufriedenstellende Antworten

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Angenehme AtmosphÀre

Schnelle Antwort

schweren Herzens anders entschieden

5,0
Bewerber/inHat sich 2018 als IT beworben und sich schließlich selbst anders entschieden.

Bewerbungsfragen

  • Anscheinend hat sich viel geĂ€ndert seit 2014, wenn ich den Kommentar unten lese. Bei mir war es ziemlich das Gegenteil, von dem was da geschrieben wurde:
  • Ich bin eher Einsteiger als Experte und wurde wirklich mit einem riesigen Maß an WertschĂ€tzung behandelt und das in allen GesprĂ€chen und von der ersten Minute an.
  • Der Leiter der IT gab ausfĂŒhrliche und ehrliche Einblicke in die ArbeitsablĂ€ufe. Das GesprĂ€ch war frei und ohne jegliche Standardfragen. Auf meinen Wunsch hin kam es zu einem ...
  • ... zweiten GesprĂ€ch mit 4 potentiellen Arbeitskollegen, die extra dafĂŒr an einen Konferenztisch beordert wurden, was mich ehrlich gesagt beeindruckte. Diese Kollegen empfand ich in dieser Situation auch als team-orientiert und sympathisch.
  • Das FirmengebĂ€ude ist schön und auch der zukĂŒnftige neue Standort sollte angenehm mit der U-Bahn erreichbar sein. 30 Urlaubstage und ein faires Gehaltsangebot machten wir die Entscheidung wirklich sehr schwer. Der Grund meiner Absage lag eher daran, daß ...
  • ...die Konkurrenz mir eine Stelle anbot, die eher meinem Profil entsprach. Es war sicher keine Entscheidung gegen F24.
  • Das einzige, was mich etwas gestört hatte, war der Anruf bei meinem ehemaligen Arbeitgeber zur Nachfrage. Das ist eher sehr unĂŒblich. Außerdem wurde das Vertragsangebot auf unter 3 Werktage befristet, was ich als etwas zu kurz empfand. Die Firma ist ansonsten eher klein & fein, aber auf eindeutigem Wachstumskurs.

ErklÀrung der weiteren Schritte

ProfessionalitÀt des GesprÀchs

Zufriedenstellende Reaktion

WertschÀtzende Behandlung

VollstÀndigkeit der Infos

Erwartbarkeit des Prozesses

Zufriedenstellende Antworten

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Angenehme AtmosphÀre

Schnelle Antwort

GesprĂ€ch gefĂŒhlt nicht auf Augenhöhe, sondern top down.

2,8
Bewerber/inHat sich 2014 als Testmanager beworben und sich schließlich selbst anders entschieden.

VerbesserungsvorschlÀge

Die Bewerbung ging nicht von mir aus, sondern lief ĂŒber einen Vermittler. Ich empfand das GesprĂ€ch als unangenehm - Pokerface auf Seiten des GesprĂ€chspartners, der wenig WertschĂ€tzung fĂŒr die Erfahrung und das Wissen eines Fachexperten mitzubringen schien, sondern eher bedacht war, alles mindestens genausogut selbst zu wissen. Das Interview fĂŒhlte sich zweitweise wie ein Verhör an. Auf meine Absage ĂŒber den Vermittler habe ich keine RĂŒckmeldung mehr erhalten.

Bewerbungsfragen

  • Welche 3 (!) BĂŒcher zuletzt gelesen ...
  • Welche Hobbies
  • Es wurde sehr, sehr, sehr ausfĂŒhrlich um vermeintliche LĂŒcken im Lebenslauf herumgeredet, anstatt die LĂŒcke einfach offen anzusprechen.
  • Viele, viele Fragen! Zum Teil auch Details ĂŒber lange zurĂŒckliegende Positionen, zum Teil auch ĂŒber unwichtige Aspekte.

ErklÀrung der weiteren Schritte

ProfessionalitÀt des GesprÀchs

Zufriedenstellende Reaktion

WertschÀtzende Behandlung

VollstÀndigkeit der Infos

Erwartbarkeit des Prozesses

Zufriedenstellende Antworten

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Angenehme AtmosphÀre

Schnelle Antwort

Schneller und unkomplizierter Prozess, Ehrlicher und Transparenter Umgang von Beginn an

5,0
Zusage
Bewerber/inHat sich 2018 als Vorstandsreferent beworben und eine Zusage erhalten.

ErklÀrung der weiteren Schritte

ProfessionalitÀt des GesprÀchs

Zufriedenstellende Reaktion

WertschÀtzende Behandlung

VollstÀndigkeit der Infos

Erwartbarkeit des Prozesses

Zufriedenstellende Antworten

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Angenehme AtmosphÀre

Schnelle Antwort

Mixed feelings

3,0

ErklÀrung der weiteren Schritte

ProfessionalitÀt des GesprÀchs

Zufriedenstellende Reaktion

WertschÀtzende Behandlung

VollstÀndigkeit der Infos

Erwartbarkeit des Prozesses

Zufriedenstellende Antworten

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Angenehme AtmosphÀre

Schnelle Antwort