Welches Unternehmen suchst du?
Kein Logo hinterlegt

Finance Elements 
GmbH
Bewertung

Ausreichend aber mehr nicht

2,2
Nicht empfohlen

Gut am Arbeitgeber finde ich

Arbeitsumgebung

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Work-Life-Balance

Verbesserungsvorschläge

Wertschätzung für alle Mitarbeiter, Schulung der Führungskräfte, Diensthandy

Arbeitsatmosphäre

War von Team zu Team sehr unterschiedlich.

Kommunikation

Hier besteht starker Verbesserungsbedarf!

Kollegenzusammenhalt

War immer sehr gut. Aber ja, es gab Mobbing.

Work-Life-Balance

Es wird erwartet bis min. 18 Uhr im Büro zu bleiben. Wer eher geht wird komisch angeschaut oder es gibt die üblichen Kommentare. Bei hohem Arbeitsaufkommen ist bis 21 Uhr möglich oder auch am Wochenende. Work-Life-Balance gibt es nicht!

Vorgesetztenverhalten

Management ist in einigen Team nicht ausreichend ausgebildet. Micromanagement ist an der Tagesordnung. Man bekommt das Gefühl vermittelt, der Firma etwas schuldig zu sein.

Interessante Aufgaben

Es wird sich bemüht der eintönigen Projektarbeit spannende Seiten zu geben. Eigene Ideen können eingebracht werden und eigene Projekte, falls es die Zeit zulässt, initiiert werden.

Arbeitsbedingungen

Büros sind sehr schön. Im Sommer heiß. Umgebung am Wasser ist toll. Trennung von Job und Privat nur schwer möglich, keine Arbeitstelefone. Auch Kundenkontakt läuft über private Telefone. Home-Office wird nicht gern gesehen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es wird Müll getrennt aber mehr nicht.

Gehalt/Sozialleistungen

Es wurde deutlich unter dem Durchschnitt gezahlt und mit Zusatzleistungen wie Events etc. aufgewertet.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildungen gab es kaum. Karrierechancen sind vorhanden.


Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen

Image

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Communication & Feelgood, Finance Elements GmbH
Communication & FeelgoodFinance Elements GmbH

Wirklich Schade!

Leider bleiben Deine Aussagen uns gegenüber etwas unter der Oberfläche, bzw sprichst Du einiges an, was nicht der Tatsache entspricht :( - Wir möchten in aller erste Linie natürlich anmerken, das Du für alle negativen, als auch positiven Aspekte jederzeit und das auch im Nachgang, an uns herantreten kannst.
Hierzu erreichst Du unser People-Team am Arbeitsort oder aber unter hr@finance-elements.com !

Kommen wir zu Deinen Punkten.
Natürlich solltest Du als Arbeitnehmer*in an einem Arbeitsplatz Deiner Wahl nicht das Gefühl haben, uns etwas schuldig zu sein, vor allem nicht nach getaner Arbeitszeit.
Es stehen für alle Projektbetreuer*innen selbstverständlich die Projekte im Vordergrund und die offene Kommunikation besagt, das wenn Du einmal länger im Büro sein musstest, um einen Abschluss umzusetzen, Du am nächsten Tag oder einem Tag Deiner Wahl später kommen, oder früher gehen kannst - dies ist kein Geheimnis.

Wir leben nicht in einem klassischen Konzerngefüge, weswegen es hier in der FE-Group keinen spezifischen Weiterbildungskatalog gibt, in dem man herumblättern kann, zugegeben! Dafür sind wir einfach noch zu klein und schätzen es innerhalb der jeweiligen Teams über Weiterbildungen zu sprechen. Sofern Du also Interesse hast/ hattest, hättest Du immer und jederzeit gern auf Deinen Teamer*in zugehen können, welche*r sich dann an das People-Team gewandt hätte. Natürlich muss die Weiterbildung auch ein Abbild Deiner täglichen Arbeit hier sein oder zumindest der, die es hinsichtlich Deiner Entwicklung hier hätte werden können.

Das Gehaltsgefüge ist in der freien Wirtschaft wohl immer eine Ansichtssache oder Verhandlungssache, daher ist es schade das Du es so siehst und es hier so darlegst - Es wäre super von Dir gewesen mit uns in Kommunikation zu treten und anhand Deiner Zieldefinition weitere Schritte und Entwicklungsmöglichkeiten zu besprechen.

Du hast komplett recht, wenn Du sagst, dass sich das Privat- und Firmenleben an einigen Stellen vermischt und das ist auch unsere Philosophie.
Sicher hast Du in Deiner Zeit hier am FEG-Campus auch mitbekommen, das einige Kolleg*innen ein Diensthandy oder auch ein Festnetztelefon nutzen. Diese Fragen werden beispielsweise beim Einstellungsgespräch geklärt. Vielleicht bist Du schon länger hier gewesen, dann wäre auch hier wieder die Kommunikation Deinerseits uns gegenüber hilfreich gewesen.

Zum Thema Umweltbewusstsein haben wir bei Dir ganz schlecht abgeschnitten, was wirklich schade ist.
Wir sind ein Büro, was bis auf einige Ausnahmen fast komplett auf physische Akten verzichtet, demnach komplett auf die Digitalisierung umgestiegen ist, wir nutzen weitestgehend ökologisch abbaubares Papier, wenn mal etwas gedruckt wird, wir verzichten auf Flaschenkonsum, was unseren täglichen Bedarf an Trinkwasser angeht und beteiligen uns bei der BVG an den Umweltkarten. Generell schauen wir links und rechts schon was wir ein wenig "grüner" gestalten können - hier können wir nur um Verzeihung bitten, wenn es in Deinen Augen noch zu wenig war. Doch auch hier gilt: mit walten, mit gestalten.

In jedem Fall bedanken wir uns für Dein Feedback und werden Deine Verbesserungsvorschläge, die Du uns hier mitgeteilt hast gern mit in die jeweiligen Meetings tragen.

Wir wünschen Dir von Herzen alles Gute auf Deinem weiteren Weg. Wir hoffen das Du weißt, dass Du hier am Campus jederzeit willkommen bist und immer ein offenes Ohr findest.

Alles Liebe,