Welches Unternehmen suchst du?

Workplace insights that matter.

Login
fischerAppelt Logo

fischerAppelt
Bewertungen

206 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,7Weiterempfehlung: 69%
Score-Details

206 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,7 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

121 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 55 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von fischerAppelt über den Umgang mit Corona sagen.

Bewertungen anzeigen

Super Arbeitsklima, spannende Aufgaben und ideal zur Vereinbarung von Familie und Beruf!

4,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich PR / Kommunikation bei fischerAppelt, relations gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Die Atmosphäre bei fischerAppelt und im Team ist super – auch nach zwei Jahren Corona und Homeoffice: fair, vertrauensvoll, unterstützend und wertschätzend.

Image

Ich habe mich bewusst nach dem Studium für fischerAppelt entschieden und habe auch noch nichts Negatives gehört.

Work-Life-Balance

Als Mutter eines kleinen Jungen ein absolut wichtiges, wenn nicht sogar das ausschlaggebende Kriterium für mich: Bei fischerAppelt bekomme ich Familie und "fAmily" super unter einen Hut. Gestartet bin ich mit 20h direkt nach der Elternzeit und konnte dann problemlos in kleinen Schritten mein Stundenkontingent aufstocken. Mittlerweile arbeite ich in Vollzeit – das funktioniert zum einen durch die flexiblen Arbeitszeiten, aber auch durch die super Abstimmung innerhalb des Teams. Und es ist auch kein Problem, wenn doch kurzfristig mal die Betreuung abspringt oder die Kita früher schließt, denn dann kann ich problemlos von zuhause arbeiten. Ein bisschen Selbstorganisation gehört natürlich auch immer dazu und Aufgaben wollen erledigt werden, aber insgesamt schätze ich diese Flexibilität enorm!

Karriere/Weiterbildung

Gut finde ich, dass fA die Karriere- und Weiterbildungsmöglichkeiten individuell an die Bedürfnisse jedes einzelnen Mitarbeiters anpasst. So kann ich selbst entscheiden, an welchen Workshops und Seminaren ich im Jahr teilnehmen möchte und im Gespräch mit meinen Vorgesetzten auch über weitere Möglichkeiten sprechen.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt ist branchenüblich und angemessen. Zudem kann ich im Jahresgespräch mit meinem Vorgesetzen offen über meine Gehaltsvorstellung sprechen. Auch der Abschluss einer betrieblichen Altersvorsorge wird von fA gefördert.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

fischerAppelt ist hier aus meiner Sicht gut aufgestellt und unterstützt auch uns Mitarbeiter dabei bewusst und ressourcenschonend zu arbeiten.

Kollegenzusammenhalt

Mit vielen meiner fischerAppelt-Kollegen und -Kolleginnen pflege ich mittlerweile ein freundschaftliches Verhältnis: man tauscht sich aus, lacht zusammen und unterstützt sich, wenn es mal brennt. Ich kann sicher sein, dass ich mich jederzeit auf meine Kollegen verlassen kann.

Umgang mit älteren Kollegen

Im Umgang mit älteren oder jüngeren Kollegen und Kolleginnen sehe ich keine Unterschiede.

Vorgesetztenverhalten

Die Kommunikation mit meinen Vorgesetzen empfinde ich als jederzeit ehrlich, konstruktiv und auf Augenhöhe.

Arbeitsbedingungen

Die Büros sind gut ausgestattet und bieten sowohl Raum für stilles Arbeiten als auch für den Austausch mit Kollegen. Wenn Material oder Technik fehlt, hilft die IT direkt weiter.

Kommunikation

Was ich persönlich besonders schätze: Die Kommunikation auf Augenhöhe. Ganz gleich, ob gegenüber Praktikantin oder Führungskraft – ich kann meine Anliegen ehrlich und offen vorbringen und kann sichergehen, dass ich eine ebenso ehrliche, authentische und wertschätzende Antwort erhalte.

Gleichberechtigung

Egal ob männlich, weiblich oder divers, ob direkt nach der Elternzeit, in Teilzeit oder Vollzeit – ich bin sicher, dass bei fA jeder und jede dieselben Chancen hat.

Interessante Aufgaben

Langweilig wird es bei uns sicherlich nicht so schnell: vielfältige Projekte, ein dynamisches Arbeitsumfeld und die unterschiedlichsten Kunden.

Eine drittklassige Firma aus dem letzen Jahrhundert, die eher eine Verwaltung als eine Agentur ist.

1,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei fischerAppelt gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Leider nichts. Ich habe gelernt wie man ein Unternehmen nicht führt, wie man Menschen schlecht behandelt und sie auspresst bis sie umfallen oder freiwillig kündigen. Zum Schluss wird oft versucht die Mitarbeiter möglichst kostengünstig loszuwerden.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Man kann gar nicht genügend Punkte aufzählen, was dort alles schlecht läuft. Leider geht es zudem sehr unmenschlich zu.

Verbesserungsvorschläge

Die gesamte "Führung" sollte umgehend ausgetauscht werden. Menschlich und geschäftlich unterste Schublade.

Arbeitsatmosphäre

Vorgesetzte arbeiten mit Angst und behandeln Angestellte wie zweitklassige Menschen.

Image

So ziemlich jeder lästert über die Firma. Die Stimmung ist sehr schlecht.

Work-Life-Balance

Überstunden und Ausbeutung sind an der Tagesordnung.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildungen die kostenpflichtig sind muss man aus privater Tasche zahlen und in seiner Freizeit irgendwie organisieren. Es gibt keinerlei Unterstützung von Seiten der Firma.

Gehalt/Sozialleistungen

Keinerlei Aufstiegschancen aufgrund von Skills, Motivation und Leistung.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umwelt- und Sozialbewusstsein gibt es innerhalb der Firma nicht - das wird nur nach außen kommuniziert, damit die Kunden einen anderen Eindruck bekommen als es wirklich ist.

Kollegenzusammenhalt

Gruppenbildung und Ausgrenzung. Fehler werden konsequent auf andere geschoben.

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Kollegen werden gemobbt und vorsätzlich extra schlecht behandelt um sie zur Kündigung zu zwingen.

Vorgesetztenverhalten

Unterirdisches Vorgesetzenverhalten. Meetings und Termine werden nicht eingehalten und auch nicht abgesagt. Einige Mitarbeiter (besonders die älteren und die, die nicht durch Mode auffallen) werden größtenteils ignoriert.

Arbeitsbedingungen

Unterirdische Arbeitsbedingungen. Kaputte Bürostühle. Kaum geeignete Rechner und auch keine Software ist vorhanden. Man kann praktisch nicht arbeiten. Wahnsinnig komplizierte und lange Kommunkationswege. Zu viele Praktikanten und kaum erfahrene Mitarbeiter.

Kommunikation

Es wird kaum kommuniziert und es herrscht ein großes Chaos. Slack, Scrumm usw. sind Fremdwörter. Daher wäre ein Faxgerät schon mal ein guter Anfang.

Gleichberechtigung

Die Vorgesetzen sind separiert und leben in ihrer eigenen Welt. Mit einigen Mitarbeitern wird erst gar nicht geredet.

Interessante Aufgaben

Leider sind die Aufgaben sehr langweilig und monoton. Man wehrt sich mit allen Mitteln gegen neue Technologien.

Arbeitgeber-Kommentar

Mailin HeyneHR Managerin

Lieber ehemaliger Kollege,

danke für deine Bewertung. Wir werden uns diese natürlich zu Herzen nehmen, denn wir sind immer bemüht uns stetig zu verbessern.

Ich möchte aber unterstreichen, dass die Perspektive aus Deinem Kompetenz- und Arbeitsumfeld, in dem Du weitestgehend alleine und von daheim gearbeitet hast, nicht der allgemeinen Arbeitsrealität bei uns entspricht, die ich jeden Tag live vor Ort und im virtuellen Miteinander erlebe.

Wir haben immer ein offenes Ohr für die Anliegen unserer Mitarbeiter:innen, sowohl im HR-Team als auch im Betriebsrat und in unserem Führungsteam. Unsere Kultur ist offen und transparent und jede:r kann sich entsprechend konstruktiv einbringen und den Dialog suchen. Wir versuchen stets die beste Lösung zu finden, auch wenn diese manchmal Konsequenzen erfordert.

Gerne hätte ich mit dir persönlich über diese, für dich belastenden Themen und Ansichten gesprochen und bedauere es sehr, dass dieses Gespräch nicht stattgefunden hat. Auf dieser Basis wäre für beide Parteien die Möglichkeit entstanden, ein so emotionales Urteil zu verhindern – insbesondere bei einem so langen gemeinsamen Arbeitsverhältnis.

Wir tun unser Bestes, dass alle Mitarbeiter:innen gerne zur Arbeit kommen und ihrem Job bei uns gerne nachgehen. Es ist schade zu sehen, dass es in deinem Fall leider nicht geglückt ist.

Du hast natürlich weiterhin die Möglichkeit deine Verbesserungsvorschläge und konstruktive Kritik im direkten Austausch mit deiner früheren Führungskraft oder den Ansprechpartner:innen im HR-Team zu äußern.

Gerne kannst Du mich auch direkt kontaktieren.
Ich wünsche dir alles Gute weiterhin!

Veröffentlicht von der HR im Auftrag der Geschäftsführung, der fischerAppelt, play GmbH

Kann man machen!

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich PR / Kommunikation bei fischerAppelt gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Die Atmosphäre in den Teams ist fair und oft sogar freundschaftlich.

Image

Sehr gut und auch gerechtfertigt. Guter Laden, in dem man viel lernen kann.

Work-Life-Balance

Viel Workload, man versucht sich an Ausgleich, aber das geht nicht immer. Insgesamt aber auch spannende Projekte, die Spaß machen.

Karriere/Weiterbildung

Intern vieles möglich, mehr extern wäre gut.

Gehalt/Sozialleistungen

Ist branchenüblich ok.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Wir z.B. mit der eigenen Agenda N gefördert.

Kollegenzusammenhalt

Einfach top - auch über das eigene Team hinweg.

Vorgesetztenverhalten

Viel Austausch und offene Ohren, man bewegt viel und versucht sich um jeden Einzelnen zu kümmern, was im Alltag natürlich auch schwer ist.

Arbeitsbedingungen

Schöne Offices, aber auch Homeoffice jederzeit möglich.

Kommunikation

Kommunikation findet oft und auf vielen Kanälen statt. Manchmal sollte man überlegen, wie viel Kommunikation es wo braucht. Insgesamt fühle ich mich aber immer abgeholt.

Gleichberechtigung

Wird gelebt, es gibt auch eine entsprechende Abteilung, die darauf achtet und entsprechende Programme hat.

Interessante Aufgaben

Zu 100%


Umgang mit älteren Kollegen

Teilen

Nicht alles Gold, aber es glänzt

4,3
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich PR / Kommunikation bei fischerAppelt, relations gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Kultur, Kunden, Miteinander

Verbesserungsvorschläge

Weiterbildung und Weiterentwicklung noch systematischer - könnte eine große Stärke sein.

Arbeitsatmosphäre

Sehr vertrauensvoll, wertschätzend und oft lustig. Hektik muss man wohl trotzdem mögen.

Vorgesetztenverhalten

Soweit ich es für meine eigenen Vorgesetzten beurteilen kann.

Kommunikation

Viele gute Formate, aufgrund der dezentralen Aufstellung mit vielen spezialisierten Einheiten manchmal etwas unkoordiniert.

Interessante Aufgaben

Marktführer in Deutschland mit entsprechend großen Kunden und coolen Etats.


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen

nicht empfehlenswert

2,4
Nicht empfohlen
Hat bei fischerAppelt gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Teams nett

Work-Life-Balance

nicht vorhanden und auch nicht mehr zeitgemäß.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildungen finden nur intern statt und dafür sitzt man danach abends oder am Wochenende am Laptop um die Arbeit nachzuholen. Ohne Stundenausgleich.

Gehalt/Sozialleistungen

ok, wenn man sich unter Wert verkaufen will. Nicht jede Beförderung beinhaltet eine entsprechende Gehaltsanpassung.

Kollegenzusammenhalt

teilweise vorhanden. Allerdings ist eine 24/7 Erreichbarkeit völlig normal und die Teammitglieder stacheln sich mit den Überstunden gegenseitig an. Altmodische Fehlerkultur. Fingerpointing bei Fehlern.

Arbeitsbedingungen

Bezahlung unterirdisch, Überstunden auch. Keine Wertschätzung. Erreichbarkeit im Urlaub ist normal. Gerne auch auf dem privaten Handy. Die Agentur ist immer unterbesetzt aber es wird an jedem Pitch teilgenommen. Kein Überstundenausgleich. Mitarbeiter Benefits gibt es trotz großem Kundenstamm nicht, ein Obstkorb muss reichen.

Kommunikation

hohe Fluktuation, Kündigungen werden 1-2 Wochen bevor der/die MitarbeiterIn geht verkündet. Dadurch wird hinter dem Rücken kommuniziert und man kann niemandem trauen. Kein Offboarding. Kein Abschlussgespräch. Um Personal aufzustocken werden Trainees eingestellt egal welche Position eigentlich neu besetzt werden muss.


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Mailin HeyneHR Managerin

​​Liebe:r ehemalige:r Mitarbeiter:in,

vielen Dank für deine Kununu-Bewertung, die wir uns sehr zu Herzen nehmen.

Wir sind immer sehr bemüht die Kritik anzunehmen und zu verbessern! Es ist natürlich schade zu sehen, dass du offensichtlich sehr unzufrieden warst und wir hätten uns gewünscht, dass du uns deine Punkte offen und ehrlich mitgeteilt hättest z.B. im Austrittsinterview im Rahmen unseres Offboardingprozesses, das wir mit jedem:jeder Mitarbeiter:in zum Abschluss führen.

Wir haben immer ein offenes Ohr für die Anliegen unserer Mitarbeiter:innen und versuchen stets die beste Lösung zu finden; deshalb können wir einige Punkte leider auch nicht nachvollziehen wie z.B. zu unserer Weiterbildung. Wir bieten viele Workshops, Trainings und Seminare mit externen Trainer:innen an, zu denen unsere Mitarbeiter:innen freigestellt werden. Schade, dass du dieses Angebot nicht zur Kenntnis genommen hast.

Weiterhin führen wir (halb-)jährliche Mitarbeiter:innengespräche, in denen wir offen und transparent über alles sprechen und auch individuell verhandeln. Natürlich können wir nicht jede Kündigung verhindern, jedoch werden diese immer kommunikativ begleitet, transparent mit den Teams geteilt und natürlich auf dem notwendigen Level nachbesetzt.

Wir bedauern es sehr, dass du diese Punkte hier und nicht uns gegenüber direkt angesprochen hast. Wir tun unser Bestes, dass alle Mitarbeiter:innen gerne zur Arbeit kommen und ihren Job bei uns lieben.

Wir wünschen dir alles Gute!

Dein HR-Team

PS: In unserem Intranet gibt es, neben dem Obstkorb, viele weitere Benefits, die auch sehr gerne wahrgenommen werden :)

Tolles Arbeitsklima und viel Wertschätzung

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei fischerAppelt, relations (Hamburg / Deutschland) gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Immer angenehm und offene Arbeitskultur.

Work-Life-Balance

Home-Office, Obstkorb an den Standorten und zu den Geburtstagen und besonderen Anlässen gibt es entweder einen Blumenstrauß oder eine andere Aufmerksamkeit.

Umgang mit älteren Kollegen

Genauso wie mit den jüngeren. Es wird kein Unterschied gemacht.

Vorgesetztenverhalten

Man kann offen reden

Kommunikation

Ich kann immer jeden fragen, auch standortübergreifend.

Gleichberechtigung

Auf jeden Fall!


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Arbeitsbedingungen

Interessante Aufgaben

Teilen

Von außen wirkt es vielversprechen, innerbetrieblich eher finster, keine langfristige Zukunftsperspektive

2,0
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement bei fischerAppelt gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Hohe Fluktuation im Unternehmen
Es geht in erster Linie darum Personalkosten zu sparen. Bonis gibt es kaum und wenn dann nur so gering wie möglich. Starre Herarchie und Regeln, keine Ausnahmen.
Betriebsklima wirkt daher sehr angespannt, kein "WIR" Gefühl.

Image

Nach Außen sehr gut, nach innen eher schlecht. Das wird sich aber vermutlich noch ändern

Work-Life-Balance

Workaholic ist hier die Prio Nummer 1.
Wenn man früher Feierabend macht wird man schief angeguckt.
Arbeitszeit von 8-18 Uhr minimum. Kaum Freizeit oder Ausgleich.

Karriere/Weiterbildung

Wäre möglich, jedoch muss was für die Firma rauspringen und man muss alles von A-Z begründen.

Gehalt/Sozialleistungen

Kein Urlaubsgeld Weihnachtsgeld. Gehalt so niedrig wie möglich. keine Bonis.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Zur Zeit noch keine Bewusstes Umwelt/Sozialbaspekte ersichtlich . Wird sich aber noch ändern, da Projekte folgen, daher 2 Sterne

Kollegenzusammenhalt

Alle sind nett und freundlich, jedoch versucht sich jeder von anderen abzuheben um sich zu profilieren, was zu einem hohen Konkurrenzkampf führt.

Umgang mit älteren Kollegen

Keine Angaben hierzu bekannt.

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetzte wirken zwar nett und freundlich, leider steht aber das Menschliche im Hintergrund.

Arbeitsbedingungen

Laptop wird zu Verfügung gestellt. Home Office Möglichkeiten. Hunde ebenfalls. Jedoch Überstunden werden nicht ausgezahlt & man kann keine Gleittage nehmen. Man sammelt bis zum umfallen.

Kommunikation

Alle wirken nett und freundlich, regelmäßig Meetings. Aber man muss exakt angeben was man für Arbeit geleitet hat & das täglich.

Gleichberechtigung

Grundsätzlich schon.

Interessante Aufgaben

Diverse Kunden werden betreut, daher gibt es hier eine Vielfalt an Aufgaben die auch spaß machen. Jedoch ist man in vielen Fällen an Vorgaben gebunden.

Druck von allen Seiten, schlechtes Kundenmanagement

2,9
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2021 im Bereich PR / Kommunikation bei fischerAppelt, relations (Hamburg / Deutschland) gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das Gehalt kam immer pünktlich.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Siehe oben + schlechtestes Offboarding aller Zeiten (nicht mal ein Abschlussgespräch)

Verbesserungsvorschläge

Fluktuation stoppen, ordentliche Gehälter zahlen, Vorgesetzte halten.

Arbeitsatmosphäre

Wer redet, verliert. Maximal ein 'Guten Morgen' ist erwünscht. Ansonsten muss Stille herrschen, damit alle am Fließband Content raushauen können (außer natürlich die tausenden Calls der Vorgesetzten und Kollegen mit Kunden).

Image

Content-Butze, deren alter Glanz so verstaubt ist wie die Büroausstattung.

Work-Life-Balance

Immerhin wenig Überstunden je nach Projekt. Aber Achtung: Kein Freizeitausgleich.

Karriere/Weiterbildung

Standard-Schulungen ohne Sinn und Verstand

Gehalt/Sozialleistungen

Gehaltserhöhungen kann man vergessen, aber immerhin Jobticket und Co.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Die Kunden sagen alles.

Kollegenzusammenhalt

Jeder gegen jeden.

Umgang mit älteren Kollegen

Lange hält es da eh keiner aus.

Vorgesetztenverhalten

Glück mann man haben (und die Fluktuation muss auf der eigenen Seite sein, nachrückende Vorgesetzte sind manchmal Notlösungen).

Arbeitsbedingungen

Immerhin funktioniert das Internet meistens. Das MacBook hat vielleicht auch noch 10 Minuten Akku bei voller Ladung (weil schon durch so viele Hände gegangen und nicht ausgetauscht.)

Kommunikation

Viele Gespräche, wenig dahinter.

Gleichberechtigung

Hauptsache man kann in eine Agentur-Schublade gepresst werden.

Interessante Aufgaben

20 Texte am Tag, das war es.

Spannende Aufgaben und nette Atmosphäre

4,6
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich PR / Kommunikation bei Fischer Appelt gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Die Stimmung im (Home)Office ist trotz Workload gut, es gibt immer wieder auch Zeit für kurzen Austausch und persönliches Miteinander.

Image

Sehr gutes Image als Marktführer, das auch durch unterschiedlichste Expertisen und hohe Professionalität gerechtfertigt ist.

Work-Life-Balance

Es gibt viel zu tun und oft auch Hochphasen/Pitches. Man bemüht sich das auszugleichen, was aber nicht immer klappt.

Karriere/Weiterbildung

Es gibt verschieden interne und externe Möglichkeiten zur Weiterbildung. Während Corona leider nur digital, da fehlt leider Zeit für persönliches Networking.

Gehalt/Sozialleistungen

Branchenüblich

Kollegenzusammenhalt

Top, auch als Newbie wird man offen ins Team aufgenommen.

Vorgesetztenverhalten

Flache Hierarchien und gute Erreichbarkeit mit „offenem Ohr“.

Arbeitsbedingungen

Modernes Equipment und schönes Büro. Eine Klimaanlage wäre an sehr heissen Tagen wünschenswert. Kann aber auch durch Homeoffice gut gelöst werden.

Kommunikation

Funktioniert gut, da kleinerer Standort und „kurze Wege“

Interessante Aufgaben

Es gibt ständig neue und spannende Projekte und Etats und man steigt in der Regel direkt auf Kunden und eigenen Verantwortlichkeiten ein.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

Art Director

3,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Design / Gestaltung bei fischerAppelt gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Generell sehr lockere, freundliche Atmosphäre im Alltag

Image

Schwankt sehr zwischen Standorten

Work-Life-Balance

Generell gut zu managen, mit kleineren Ausnahmen

Gehalt/Sozialleistungen

Durchschnittlich, schwankt sehr zwischen Abteilungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Auf dem neusten Stand, immer innovationsfreudig.

Kollegenzusammenhalt

Sehr gut, kann man sich fast nicht besser wünschen.

Vorgesetztenverhalten

flache Hierarchien man hat das Gefühl gehört zu werden.

Arbeitsbedingungen

von einem technischen Standpunkt gesehen ist es etwas angestaubt und Office komfort könnte höher sein.

Kommunikation

Generell gut, aber noch Raum für Verbesserung

Gleichberechtigung

Aufstieg und chancengleichheit gilt für jeden.

Interessante Aufgaben

Mehr vielfalt geht praktisch nicht.


Karriere/Weiterbildung

Umgang mit älteren Kollegen

Teilen
MEHR BEWERTUNGEN LESEN