fischerAppelt als Arbeitgeber

fischerAppelt

5 von 183 Bewertungen von Mitarbeitern (gefiltert)

Auszubildende/r
kununu Score: 3,9
Score-Details

5 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,9 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

Häufiger Ausbilderwechsel und fehlende Verantwortung

3,1
Auszubildende/rHat eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Design / Gestaltung bei fischerAppelt in Hamburg gemacht.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Bekanntheit und auch die Kunden waren damals recht spannend, es gab tolle Aufträge. Für die, die im Job die 100-prozentige Erfüllung finden, kann es ein guter Ort sein.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Zu wenig ehrlich, zuviel Show. Wir sind eben nicht alle eine Familie und werden es auch nicht, wenn man uns das einredet.
Leider erfolgte die Motivation und Einarbeitung nach Wechsel des ersten Ausbilders nicht mehr zufriedenstellend und wir Azubis liefen eher nebenbei mit.

Arbeitsatmosphäre

Zusammenhalt in der Abteilung war ok.
Typbedingt kamen andere besser miteinander klar.

Karrierechancen

Leider keine, da trotz erster Versprechung keine Übernahme nach der Prüfung erfolgte.
Leider entsprach die Ausbildung auch nicht den Erwartungen, ich musste in den späteren Firmen sehr viel selbst erlernen.

Arbeitszeiten

Die Arbeitszeiten waren okay, in Stresssituationen musste nach der Schulzeit aber noch gearbeitet werden.

Ausbildungsvergütung

Wie üblich, aber immerhin. Es gab sogar Weihnachtsgeld.

Die Ausbilder

Zu häufiger Ausbilderwechsel, von sehr angenehm und wirklich "nah" zu oberflächlich und gestresst über anhnungslos da neu im Ausbildergeschäft.

Spaßfaktor

Ich kann mich auch an Spaß in der Ausbildung erinnern, aber ich bin dennoch nicht immer gerne hingegangen.


Aufgaben/Tätigkeiten

Variation

Respekt

Genügend

2,9
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich PR / Kommunikation bei fischerAppelt,relations GmbH in Köln absolviert.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Mitarbeiter.
Eigenständiges Arbeiten

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Arbeitszeiten
Viele Aufgaben auf einmal

Verbesserungsvorschläge

Gleitzeit
Überstundenausgleich


Arbeitsatmosphäre

Karrierechancen

Arbeitszeiten

Ausbildungsvergütung

Die Ausbilder

Spaßfaktor

Aufgaben/Tätigkeiten

Variation

Respekt

Abwechslungsreiche Ausbildung in liebevollen Umfeld!

4,4
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Administration / Verwaltung bei fischerAppelt, relations in Hamburg absolviert.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Besonders macht die Ausbildung hier, dass man von allen Seiten etwas mitbekommt und somit jeder Tag neue Herausforderungen bzw. Abwechslungen bringt. Zudem herrscht hier ein wirklich schönes Betriebsklima, vor allem wenn man Hilfe benötigt steht einem stets einer zur Seite!


Arbeitsatmosphäre

Karrierechancen

Arbeitszeiten

Ausbildungsvergütung

Die Ausbilder

Spaßfaktor

Aufgaben/Tätigkeiten

Variation

Respekt

Top Ausbildung. Nur zu empfehlen!

4,4
Ex-Auszubildende/rHat 2013 eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich PR / Kommunikation bei fischerAppelt, relations GmbH in Hamburg abgeschlossen.

Gut am Arbeitgeber finde ich

In der Branche ist die Agenturgruppe fischerAppelt natürlich bekannt. Außerdem habe ich eine wirklich qualitativ hochwertige, gut geplante und gut umgesetzte Ausbildung bei kompetenten Fachkräften genießen dürfen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

"Stört" ist das falsche Wort. Es ist vielleicht ein wenig schade, dass man durch die Größe der Agenturgruppe nur so selten all die netten Kollegen aus den Standorten zu Gesicht bekommt :-)!

Arbeitsatmosphäre

Es gibt noch andere Auszubildende, in "meinem" Bereich wird in der Agentur immer ausgebildet. Es gibt Agenturaktivitäten wie Weihnachtsfeiern, Sommerfeste oder auch Agenturwochenenden, die die Mitarbeiter wahrnehmen.

Karrierechancen

Ich wurde unbefristet übernommen und habe die Möglichkeit, intern weiterzukommen. Allerdings nicht in der Gesellschaft, in der ich es mir erwünscht hätte.

Arbeitszeiten

Die Arbeitszeit ist natürlich dem Agenturalltag angepasst und kann daher unter der Woche variieren - einerseits in "Schichtdiensten" (z. B. am Empfang), andererseits durch Überstunden, die in der Regel nicht ausgeglichen werden können. Dafür sind (neben normalen Feiertagen, an denen wir natürlich frei haben) auch Tage wie Heiligabend und Silvester für alle "Feiertage", an denen wir frei haben, ohne uns Urlaub nehmen zu müssen. Auch Wochenenden sind unberührt von Arbeit!

Ausbildungsvergütung

Es gibt leider keinerlei Sonderzahlungen. Dafür ist die Ausbildungsvergütung äußerst angemessen. Das Gehalt kam noch nie zu spät, es wurde immer pünktlich gezahlt.

Die Ausbilder

Ich konnte in dieser Firma fachlich alles "von der Pike auf" lernen, was ich als Grundlage für diesen Beruf brauche. Auch mental wurde ich äußerst gefordert und gefördert (vor allem, was Herangehensweisen an "halsbrecherische Aufgaben", Querdenken und Mut und Gelassenheit in schwierigen Situationen angeht). Es war eine optimale Mischung aus behütet werden und ins kalte Wasser geworfen werden. Ich bekam die Chance, von sehr kompetenten, berufserfahrenen Menschen zu lernen und gleichzeitig an mir selbst zu wachsen. Man hat hier sehr darauf geachtet, dass alles "seinen richtigen Weg geht" und dass ich mich hier wohl fühle. Bessere Voraussetzungen und bessere Vorgesetzte hätte ich mir nicht wünschen können.

Spaßfaktor

Ohne einen gewissen "Spaßfaktor" geht man nicht gern zur Arbeit. Ich kam immer gern hierher während meiner Ausbildung und tue es - nun, nachdem ich ausgelernt habe - noch immer.

Aufgaben/Tätigkeiten

Ich hatte einen Tag nach der Berufsschule frei, an dem ich lernen konnte. Den bezahlten Auslandsaufenthalt wollte ich nicht machen.
Die technische Ausstattung ist zu 95 % super.

Variation

Ich durfte ich 3 - 4 verschiedene Bereiche "hineinschnuppern" und am Ende einen dieser Bereiche eigenverantwortlich übernehmen - mehr Abwechslung geht nicht.

Respekt

Selbst wenn es einmal Diskrepanzen gab, habe ich stets mit Kollegen gearbeitet, die mir in jeder Lage mit Respekt begegnet sind. "Es gibt nichts, das man nicht klären kann." Das stimmt wirklich!

Lehrreiche Ausbildung!

4,7
Ex-Auszubildende/rHat 2009 eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Administration / Verwaltung bei fischerAppelt in Hamburg abgeschlossen.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Moderne, stylische Räumlichkeiten; viele nette Kollegen; moderne, zeitgemäße Technik; dynamisches Umfeld...

Arbeitsatmosphäre

Das Betriebsklima ist sehr gut. Es gibt meistens mehrere Auszubildende und man fühlt sich von den Kollegen ernst genommen.

Karrierechancen

Es wird versucht Auszubildende nach der Ausbildung zu übernehmen. Leider passt dies nicht immer, da es sein kann, dass z. B. kein Bedarf da ist. Wenn man nach der Ausbildung übernommen wird, gibt es auf jeden Fall gute Aufstiegschancen.

Arbeitszeiten

An den Wochenenden hat man frei und die Ausbilder achten darauf, dass Auszubildende keine Überstunden machen.

Ausbildungsvergütung

Die Entlohnung ist fair und angemessen. Die Löhne werden stets pünktlich gezahlt.

Die Ausbilder

Die Ausbilder sind fachlich und persönlich top. Sie behandeln Auszubildende stets fair und haben ein offenes Ohr für Sorgen und Interessen.

Spaßfaktor

Die Ausbildung macht großen Spaß und man geht gerne zur Arbeit.

Aufgaben/Tätigkeiten

Die Aufgaben sind sehr abwechslungsreich. Man lernt sehr viel und kann schnell Verantwortung für bestimmte Aufgabenbereichen übernehmen.

Die technische Ausstattung in den Büros ist zeitgemäß und modern.

Variation

Die Aufgaben sind abwechslungsreich, aber es gibt natürlich auch Aufgaben, die sich wiederholen. Trotzdem lernt man jeden Tag dazu.

Respekt

Jeder wird mit Respekt behandelt und alle sind sehr freundlich.