fme AG als Arbeitgeber

fme AG

106 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 4,3Weiterempfehlung: 89%
Score-Details

106 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,3 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

85 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 10 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von fme AG über den Umgang mit Corona sagen.

Bewertungen anzeigen

Immer eine Frage der Perspektive nach über 10 Jahren im Unternehmen - Top aber auch Flop.

3,3
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei fme AG in Braunschweig gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Teamzusammenhalt, viele tolle Mitarbeiter mit guten Verhältnis, teilweise spannende Projekte

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

zu wenig Bewegung bei vielen Punkten, Ideen versacken schnell und werden nicht weiter verfolgt.

Verbesserungsvorschläge

Siehe die einzelnen Punkte.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre im Team ist hervorragend.

In der Abteilung ist meist ein guter Zusammenhalt - der größte Teil der Mitarbeiter leistet gute Arbeit. Einzelne Mitarbeiter stören mit Extravaganzen (z.B. Fernsehen schauen während der Arbeitszeit, Kunden bewusst verprellen) und demotivieren Kollegen, ohne dass dieses offene Geheimnis irgendwelche Konsequenzen hat. Es wird viel hingenommen, ohne dass eingeschritten wird. Solche Dinge sind kleine Bausteine, warum gute Kollegen auch mal das Handtuch werfen und gehen.

Eine Business Unit scheint immer sehr kreativ für Lösungen im Sinne der Mitarbeiter zu sein. Grundsätzlich ist das als sehr positiv zu bewerten, wenn im gleichen Zuge alle Kollegen davon profitieren würden. Leider muss man für ähnliche Lösungen viel kämpfen, wobei man merkt, dass bestimmte Regelungen bewusst geheim gehalten werden. Schade!

Image

Leider weichen Anspruch und Realität oft voneinander ab - es gibt mehr kritische Kollegen als früher. Wir haben viele interne Baustellen, die wir nicht gelöst bekommen und bleiben lange stehen, ohne uns weiter zu entwickeln.

Beispiele:
- Strategie nicht klar - Vision ja, aber wie wir da hinkommen wollen ist unklar. GLSU macht das deutlich besser!
- Leistungsangebot ist nicht greifbar und wird nicht klar definiert- ständig im Spannungsfeld von Nischenanbieter, das keine Skalierung ermöglicht und generischen Lösungen von der, die zu geringe Tagessätze einbringen
- Produktweiterentwicklung von migration-center ist schleppend und ist gegenüber Partnern und Kunden unglaubwürdig. "Kommt MC4 noch irgendwann??" wurde ich schon gefragt.
- Webseite www.fme.de ist weiterhin schlecht - mit den vielen Texten und wenig Bildern. Blog schlecht lesbar seit Jahren.
- Unser Rechnungsabteilung muss noch manuell Rechnungen schreiben
- uneinheitliche Dokumentenablage mit Documentum, pulse, OneDrive, Fileserver etc.
- zig Systeme, die jeder Mitarbeiter unterschiedlich nutzen und nicht gut genug weiterentwickelt werde

Work-Life-Balance

Grundsätzlich ist wie in der IT-Branche es auch mal stressig, aber grundsätzlich ist jeder für eine Work-Life-Balance selbst zuständig. Anhand des Buchungstools sieht man Überstunden auf seinem Konto und kann darauf reagieren.

Urlaub kann normalerweise immer genommen werden und es wird auch während des Urlaubs nicht gestört.

Karriere/Weiterbildung

Es gibt Karrierepläne für Consultants. Leider oftmals nicht passend auf die realen Tätigkeiten. Gibt es einen Anreiz, weiter aufzusteigen? Finanziell ja, aber Verantwortung? Die Principal-Rolle hat fme intern gar keinen speziellen Stellenwert, sondern nur zum Kunden hin (=höherer Tagessatz).

Mitarbeiter haben ein Kontingent für Weiterbildung. Leider wird nicht klar definiert, wieviel Budget der Mitarbeiter hat- manche sprechen von 7 - 8 Tagen pro Jahr, aber gefühlt auch weniger.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehälter werden pünktlich gezahlt. Durch geschickte Verhandlung ist ein guter Verdienst möglich.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Mülltrennun . Es werden soziale Einrichtungen gefördert.

Kollegenzusammenhalt

Mit anderen Business Units herrscht teilweise eine Konkurrenzsituation. Wie sollte man sich sonst erklären, warum eine andere Business Unit eigene Projekte intern an andere Projekte verkaufen wollte.

Die Offices in Hattersheim und München werden manchmal unglücklicherweise nicht bei allen Neuerungen berücksichtigt. Das führt unnötigerweise zu Unmut.

Leider ist die Kommunikation mit bestimmten Bereichen total schwierig geworden. Einige Sales-Kollegen machen teilweise gefühlt ihr eigenes Ding und sind oftmals nur noch auf Verwalten des Status Quo aus. Die Abstimmung mit PS ist so eingeschlafen, dass manche unserer Sales-Kollegen gar nicht wissen, was sie genau verkaufen sollen, weil hier keine dauerhafte Zusammenarbeit stattfindet. Es scheint hier gerade Bewegung mit einer neuen Sales-Kollegin hineinzukommen, die die Sales-Rolle anders interpretiert - als Vermittler zwischen Kunden und unseren Teams. Weiter so!

Positiv ist die Kommunikation der IT-Abteilung über Neuerungen, z.B. in O365.

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt einige ältere Kollegen, mit denen wie den Jüngeren umgegangen wird. Allerdings werden (nicht nur langjährige) Kollegen teilweise nicht mehr richtig gefördert und stellen damit ein Problem beim Einsatz in Projekten dar. Manche ältere Mitarbeiter haben über 10 Jahre die gleiche Tätigkeit gemacht und wurden nicht gefördert, in andere Themen hineinzuschauen. Dadurch sind ältere Kollegen weniger flexibel einsetzbar.

Vorgesetztenverhalten

Ein Auf und Ab, je nach Situation der fme. Es geht viel in guten Zeiten, in Krisenzeiten sind teilweise Entscheidungen schwer nachvollziehbar. Ideen versacken sehr oft. Das ist ein grundsätzliches fme Problem. Es wird nicht mehr viel probiert, weil viele den Ausgang kennen (das kostet Geld und kann jetzt nicht gemacht haben). Viele Mitarbeiter sind für interne Projekt verbrannt, weil interne Projekte meist nicht die nötige Priorität vom Management bekommen.

Teilweise wirkt das Top-Management nicht mehr qualitätsorientiert, sondern nur noch zahlenorientiert. Klar soll der NPS immer besser werden, aber es wird zu wenig geschaut, wie man das erreichen kann.

Arbeitsbedingungen

Die Arbeitsbedingungen passen sehr gut. Bis auf die fehlende Klimaanlage in Braunschweig gibt es gute Bürostühle und auch höhenverstellbare Tische im Office.

Die Ausstattung für die überwiegende Arbeit im Homeoffice war nicht klar kommuniziert und wurde leider unterschiedlich gehandhabt.

Kommunikation

Wir benutzen eine moderne Kommunikationsplatform mit unserem pulse, auf der die offziellen Informationen publiziert und auch diskutiert werden können. Grundsätzlich positiv ist die Offenheit bei unternehmenskritischen Entscheidungen und bei der finanziellen Situation.

Die Kommunikation vom Management ist besser geworden, an manchen Stellen könnte noch mehr dargelegt und begründet werden, warum manche Entscheidungen getroffen werden.

Gleichberechtigung

Wir haben Frauen in Managementpositionen und aus meiner Sicht werden Frauen gleichwertig behandelt. Kolleginnen können nach Elternzeit wieder problems einsteigen ... Toll!

Interessante Aufgaben

Als Mitarbeiter hat man grundsätzlich seine Aufgaben, oft auch interessante und herausfordernde.

Arbeitgeber-Kommentar

HRHR Business Partner

Lieber fme’ler,
wir danken Dir für Dein ehrliches Feedback. Und das soll definitiv keine Floskel sein, denn Du hast Dir sichtbar Mühe gegeben, nicht nur Deinem klar spürbaren Frust Luft zu machen, sondern auch die Dinge zu benennen, die Du als positiv wahrnimmst.

Schade ist, dass Du diesen Weg gewählt hast, da er leider ein wenig vergleichbar mit einer Einbahnstraße für uns ist. Für viele dieser Punkte bräuchte es aus unserer Sicht eher einen Dialog, zu dem wir Dich natürlich gern einladen.

Um zu verhindern, dass dieser Vorschlag (zum Dialog) für Dich wie eine Phrase wahrgenommen wird, konkret ein Beispiel dazu:
Dem Thema Kommunikation hast Du mit 4 Sternen eine gute Bewertung zuteil kommen lassen. Um ehrlich zu sein, erstaunt uns das, denn für viele der von Dir angebrachten kritischen Details scheint in enormen Maße eine nicht ausreichende bzw. nicht gut funktionierende Kommunikation ursächlich zu sein. Das ist extremst ärgerlich, insbesondere da wir hier jedes Jahr nach den Ergebnissen unserer Mitarbeiterbefragung versuchen in Sachen Kommunikation dazuzulernen und vor allem Dinge aufzugreifen, die die Mehrheit der Mitarbeiter bewegt.

Deine Argumentation zeigt uns leider, dass wir trotz der guten Ergebnisse und vieler positiver Kommentare in der diesjährigen Befragung definitiv Dich speziell als Mitarbeiter noch nicht zufriedenstellend erreichen konnten. Das ist ein Dilemma, was wir gern auflösen würden.

Aus diesem Grund unsere ernst gemeinte Bitte: Geh mit Deinen Anliegen unbedingt auf Deine Führungskraft zu oder wende Dich gern an unser HR-Team. Nur so können wir gemeinsam die Hintergründe genau aufklären. Daran ist uns sehr gelegen, denn schließlich sind wir ja bisher schon mehr als 10 Jahre einen gemeinsamen, nicht ganz unerfolgreichen Weg gegangen.

- verfasst durch Director HR -

Einer der bestenn AG die ich kenne

5,0
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei fme AG in Braunschweig gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

kollegial und familiär.

Image

leider nach Aussen hin nicht so bekannt wie andere IT Dienstleister.

Vorgesetztenverhalten

stets motivierend und wertschätzend

Kommunikation

offen und transparent auf allen Ebene.

Interessante Aufgaben

hängt natürlich von den Kundenprojekten und den persönlichen Vorlieben ab. Ich bin zufrieden!


Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Arbeitgeber-Kommentar

HRHR Business Partner

Liebe fme'lerin / Lieber fme'ler,

ein tolles Feedback, das Du uns gegeben hast - vielen Dank dafür :-)

Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit und wünschen Dir für Deine berufliche und persönliche Zukunft bei fme weiterhin alles Gute - It's you we love to work with!

Viele Grüße
Deine HR

In solchen Krisenzeiten sieht man warum ausgerechnet fme :-)

4,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei fme AG in Hattersheim gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Zum Glück haben die Gesellschafter und das Management auch schon vorher, in guten Zeiten, immer auf finanzielle Stabilität geachtet. Das zahlt sich jetzt aus und lässt uns trotz aller Beeinträchtigung positiv in die Zukunft schauen.

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

Um ehrlich zu sein, sehe ich da nichts. Sie haben aus meiner Sicht sehr schnell aus der ersten "Schockstarre" herausgefunden und arbeiten seit dem gemeinsam mit vielen Mitarbeitern an Lösungen. Das "Wir" ist vielleicht sogar noch ein bisschen mehr geworden.

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Ich finde sie tun das schon sehr gut. Wir bekommen viele Informationen, Tipps und auch praktische Unterstützung. Sie versuchen eine große Erreichbarkeit bei Fragen sicherzustellen, das fühlt sich einfach gut an. Und zum Glück haben die Gesellschafter und das Management auch in guten Zeiten immer auf finanzielle Stabilität geachtet, das zahlt sich jetzt aus und lässt uns trotz aller Beeinträchtigung positiv in die Zukunft schauen.

Kommunikation

Es ist nicht immer perfekt, aber jeder weiß, dass Kommunikation eine wichtiges Schlüssel ist und gerade aktuell machen sie hier einen "Höhlen Job" und lassen uns in der Krise nicht allein.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

HRHR Business Partner

Lieber fme'ler,

ganz lieben Dank für Dein Feedback an uns. Gut zu wissen, dass unsere Bemühungen in Sachen Kommunikation (nicht zu wenig oder zu viel, aber zum richtigen Zeitpunkt und dem nötigen Umfang) sichtbar werden.
Genau das ist für uns gerade essentiell. Gerade in Zeiten, in denen man sich nicht auf dem Flur oder Büro begegnet, wollen wir den Kontakt nicht abreißen lassen. Die Entscheidungen was wir wann tun stimmen wir tatsächlich regelmäßig im Management ab und fragen nach dem Stimmungsbild in den Abteilungen, denn uns ist klar, dass es gerade jetzt extrem unterschiedliche Bedürfnisse und Ängste der Mitarbeiter gibt.
Ich kann hier gern versprechen:  „Wir bleiben dran und lernen mit jedem Tag dazu“.
 
Danke noch einmal.

Wir wünschen Dir alles Gute und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit Dir.

- Verfasst durch ein Mitglied des Managements -

Tolles Team

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei fme AG in München gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Büro könnte etwas schöner sein, aber die Kollegen machen das vielfach wett

Kommunikation

Sehr Transparent


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

HRHR Business Partner

Lieber fme’ler,

herzlichen Dank für Dein positives Feedback!

Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit und wünschen Dir für Deine berufliche und persönliche Zukunft bei fme weiterhin alles Gute.

Schöne Grüße
Deine HR

Klasse Arbeitgeber schon seit mehr als 16 Jahren!

4,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei fme AG in Braunschweig gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Die Zusammenarbeit mit Kollegen und Vorgesetzten ist sehr angenehm und abwechslungsreich. Auch in längeren Meetings ist immer mal Zeit für einen Joke, so dass auch der Spaß nicht zu kurz kommt. Ich fühle mich sehr wohl im Team!

Work-Life-Balance

Ja, es fallen auch mal Überstunden an, was ich aber in dieser Branche durchaus für normal halte. Dafür werden einem auch viele Freiheiten gegeben, sein Arbeitsleben mit dem Privatleben möglichst optimal zu vereinen. Ich habe beispielsweise kürzlich eine mehrmonatige Auszeit machen können, was nicht unbedingt selbstverständlich ist.

Karriere/Weiterbildung

Es werden gute Weiterbildungs- und Karrierechancen geboten. Ich war selbst bereits in unterschiedlichsten Positionen tätig.

Kollegenzusammenhalt

Ich habe hier nichts zu meckern, aber klar kommt es auch mal vor, dass es mal weniger angenehme Erfahrungen mit Kollegen gibt. In meinen mehr als 16 Jahren bei der fme ist mir dies allerdings bisher äußerst selten passiert.

Vorgesetztenverhalten

Sehr gutes und offenes Verhältnis zum Vorgesetzten.

Arbeitsbedingungen

Ich bin viel unterwegs und daher eher selten im Büro. Als Frostbeule ist es mir allerdings ab und zu etwas kalt dort, was aber wohl eher an meiner Kälteempfindlichkeit liegen dürfte. Meist kann man auch Abhilfe schaffen.

Kommunikation

Ich habe alle Informationen die ich brauche und nicht das Gefühl, dass wichtige Dinge zurückgehalten werden.

Gleichberechtigung

Absolut gegeben. Ich war (als Frau) selbst bereits in einer Führungsposition bei der fme tätig.

Interessante Aufgaben

Zeitweise etwas viel zu tun, aber das gehört in solch einem Job sicher dazu. Aber ich kann auch weitestgehend selbst bestimmen, wie ich meine Aufgabenschwerpunkte (mit)gestalte. Das ist sehr angenehm.


Image

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitgeber-Kommentar

HRHR Business Partner

Lieber fme’ler,

herzlichen Dank dafür, dass Du Dir die Zeit für dieses wertschätzende, positive Feedback genommen hast!

Wir freuen uns sehr auf die weitere Zusammenarbeit und wünschen Dir für Deine berufliche und persönliche Zukunft bei fme weiterhin alles Gute.

Schöne Grüße
Deine HR

Im Großen und Ganzen ein super Arbeitgeber mit kleineren Baustellen

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei fme AG in Braunschweig gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Zusammenhalt, flache Hierarchien, Lage der Immobilie, Firmenfeiern, Kollegen, spannende Projekte, kostenlose Süßigkeiten und Getränke, HomeOffice, Gleitzeit, eigener Parkplatz.
Zusätzlich gibt es jetzt endlich das lange überfällige Überstundenkonto und die Möglichkeit Stunden im gewissen Rahmen wieder abzubummeln. Es wird also an den Baustellen gearbeitet, das finde ich sehr gut.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Betriebsrat oder Tarifvertrag verpönt und nicht gedulded.
Oft gibt es eine fehlende Transparenz, vor allem wenn plötzlich Mitarbeiter ausscheiden. Eine offenere Kommunikation was das und die Gehälter angeht wäre wünschenswerter.

Manche Entscheidungen in den letzten Jahren waren äußerst ungünstig, es wurde in manchen Fällen an den falschen Dingen gespart. Z.B. die besonderen Firmenfeiern machen doch, zumindest für mich, die Kultur der fme aus..

Verbesserungsvorschläge

Mehr in die Mitarbeiter investieren, das steigert die Zufriedenheit und Motivation!
Transparenz über bessere Prozesse steuern.

Arbeitsatmosphäre

Super Atmosphäre!

Work-Life-Balance

+ HomeOffice
+ Gleitzeit
+ Familie
+ Hunde

- 40h-Wochen
- Flexkonto reicht nur bis 40h Überstunden, könnte auch mehr sein

Gehalt/Sozialleistungen

In meinem Fall ist das Gehalt ok, aber nicht dem Marktwert entsprechend. (Der Wermutstropfen...)

EDIT:
Die fme hat in den letzten Jahren endlich erkannt, dass die Gehälter nicht mehr marktorientiert waren und hat deutlich nachgebessert. Prima!

Gehalt immer pünktlich auf dem Konto!

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gesundheitsmaßnahmen werden ein wenig gefördert, aber Verbesserungen sind möglich.

Es wird auch ungleichberechtigten Menschen (z.B. Autisten, Menschen mit Behinderungen) eine Ausbildung ermöglicht! Super!!!!

Zusätzlich hat in den letzten Jahren ein Wandel begonnen um auch ein umweltbewussteres Unternehmen zu werden. Wir schlagen den richtigen Weg ein.

Kollegenzusammenhalt

Sehr nette, hilfsbereite Kollegen :)

Umgang mit älteren Kollegen

Auch ältere Kollegen sind gerne gesehen!

Arbeitsbedingungen

Arbeitsbedingungen sind gut, aber im Sommer wäre eine Klimaanlage vorteilhaft und überfällig. In den Besprechungsräumen in der obersten Etage ist es dann deutlich zu warm.

Beleuchtung ist top und der Lärmpegel trotz Großraumbüro meist angenehm.

Die Technik ist auf einem neuen Stand, man bekommt Laptop, Handy und sonstige Utensilien wie u.a. Blöcke und Stifte gestellt.

Sehr schön ist auch das Nutzen von kostenlosen Getränken, Snacks und Obst (Mittwochs sogar Gemüse).

Kommunikation

Transparenz und Offenheit - vor allem was Mitarbeiterausscheidungen und Gehälter angeht - lässt etwas zu wünschen übrig.
Ansonsten wird über die eigene interne Social Collaboration-Plattform versucht alle wichtigen Dinge zu kommunizieren. Klappt im Grunde relativ gut, man kann direkt zu den Themen sein Feedback dazugeben und bekommt in der Regel auch relativ zeitnah Antwort darauf.

Gleichberechtigung

Frauen sind imho in jeglicher Art und Weise gleichberechtigt..

Interessante Aufgaben

In meinem Tätigkeitsbereich wird es eigentlich nie langweilig. Mache genau die Dinge, die mich erfüllen und Spaß machen!


Image

Karriere/Weiterbildung

Vorgesetztenverhalten

Arbeitgeber-Kommentar

HRHR Business Partner

Liebe fme'lerin, lieber fme'ler,

wir haben uns sehr gefreut, dass du deinen Beitrag von 2017 mit positivem Feedback ergänzt und hervorgehoben hast, dass die Gehaltsstrukturen der fme angepasst worden sind.

„EDIT:
Die fme hat in den letzten Jahren endlich erkannt, dass die Gehälter nicht mehr marktorientiert waren und hat deutlich nachgebessert. Prima!
Gehalt immer pünktlich auf dem Konto!“

Wir arbeiten täglich daran, die Kultur der offenen Türen zu leben und weiter zu etablieren und laden jeden Mitarbeiter herzlich ein mit allen Themen, die ihn bewegen, und Anregungen gerne zur HR oder zum Manager zu kommen.

Viele Grüße
Deine HR

Definitiv zu empfehlen!

4,7
Empfohlen
Ex-Auszubildende/rHat eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich IT bei fme AG in Braunschweig abgeschlossen.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Für Kritik sind hier meiner Erfahrung nach alle offen, es herrscht ein sehr freundliches Miteinander.

Verbesserungsvorschläge

Ich würde mir wünschen, dass die Fakturierung in der Patenschaft eine etwas weniger wichtige Rolle gespielt und das bei den Arbeitszeiten während der Patenschaft mehr Flexibilität zugelassen wird. Außerdem sollte es mehr Parkplätze geben, das war jeden Morgen ein Kampf.

Arbeitsatmosphäre

Ich fand es immer sehr positiv, dass die fme 4-5 Auszubildende in jedem Lehrjahr hat. Dadurch war man in der Berufsschule nie alleine und konnte sich immer gut austauschen.
Es gibt eine Candybar, so viel Tee + Kaffee wie man möchte, Wasserspender und auch Cola und Clubmate. Außerdem gibt es jede Woche einen healthy Wednesday wo Gemüse und gesunde Snacks bereitgestellt werden.
Intern werden auch oft freiwillige private Aktivitäten koordiniert wie z.B. gemeinsames Mountainbike fahren, einen Mädelsabend auf dem Weihnachtsmarkt etc..
Die Companyfeiern sind immer super und eine tolle Möglichkeit mal alle Kollegen wiederzusehen!

Karrierechancen

Meiner Meinung nach bietet die fme super Chancen, allerdings hängt das natürlich auch von der Abteilung ab in der man seine Patenschaft gemacht hat. In der Regel werden alle Auszubildenden übernommen wenn sie möchten.

Arbeitszeiten

Es gibt Gleitzeit, allerdings sollte man zwischen 7.45-9 Uhr anfangen und darf ab 15.30 Uhr gehen.
Meiner Erfahrung nach ist es aber auch immer möglich Ausnahmen abzusprechen.
Wenn man zu viele Überstunden hat oder einen wichtigen Termin, darf man auch schon mal früher gehen.

Ausbildungsvergütung

Ich habe meinen Lohn immer pünktlich erhalten, auch Reisekosten werden immer sehr zügig zurückgezahlt. Wenn ich in der Ausbildung nicht in der Lage war Reisekosten vorzustrecken, wurde immer eine andere Möglichkeit gefunden.
Es gibt kein Weihnachtsgeld.

Die Ausbilder

Zu Beginn meiner Ausbildung gab es erst nur einen Ausbilder, aber im Nachhinein ist noch ein zweiter dazuzukommen. Meiner Meinung nach ergänzen sich die beiden Ausbilder sehr gut und können durch ihre langjährige Erfahrungen im IT Bereich sehr viel an die Azubis weitergeben. Auch nach meiner Ausbildung habe ich noch gerne Kontakt mit meinen Ausbildern, ich bin immer gerne gesehen in der Ausbildungsabteilung. Ich hatte während meiner Ausbildung einen familiären Vorfall, mein Ausbilder hatte dabei ein offenes Ohr für mich und hat mir auch spontan ermöglicht nach Hause zu fahren.
Mein Lehrjahr hatte Kritik am damaligen Lehrplan, diese wurde aufgenommen und der Lehrplan auch hinsichtlich dessen umgeändert.

Spaßfaktor

In der gesamten Ausbildungsabteilung herrscht ein tolles Klima, dies wird regelmäßig durch gemeinsame Unternehmungen wie gemeinsame Grillabende, Raclette oder auch ein Besuch auf dem Weihnachtsmarkt ergänzt.
Nach dem ersten Ausbildungsjahr geht man in eine Patenschaft und arbeitet bei einer der anderen Abteilungen mit die für den Kunden arbeiten.
Ich fand es dabei ein bisschen schade, dass der Fakturierung eine wichtige Rolle zugewiesen wurde, auch wenn es nachvollziehbar ist.
Ich finde das Prinzip der Patenschaft immer noch super und hatte sehr viel Spaß neue Dinge kennenzulernen.

Aufgaben/Tätigkeiten

Ich habe während der Ausbildung viel gelernt. Im 1. Lehrjahr werden die Grundlagen der Programmierung beigebracht, die alles was in 3. Jahren Berufsschule gelehrt wird, beinhalten.
Danach lernt man in der Patenschaft die für die Abteilung spezifischen Themen ( das könnte etwas wie Cloud Computing, Java, Datenmigration etc. sein).
Das Digital Camp im 1.Lehrjahr ist sehr anstrengend, aber ist trotzdem sehr lehrreich und es ist toll zu sehen, wie viel Spaß die Kinder an der IT haben.
Ein weiterer wichtiger Tätigkeitsbereich für mich war vistaya - eine Besuchermanagementlösung - die komplett von Azubis entwickelt wurde, weiter entwickelt wird und auch betreut wird. Ich konnte dadurch früh Kundenkontakt lernen, haben vistaya vor Kunden präsentiert und war dadurch weniger nervös als ich dann im weiteren Verlauf meiner Ausbildung größere Präsentationen halten musste.

Variation

Ich bin jemand dem schnell langweilig wird, das Problem hatte ich bei der fme allerdings nie. Es gibt so viele verschiedene Aufgaben. Zwischen Programmieren, Kundenbetreuung und den ganzen anderen Dinge die anfallen, gibt es immer etwas spannendes zu lernen.

Respekt

Meiner Erfahrung nach wird hier jeder respektiert, nach Firmenfeiern packt z.B. jeder mit an und hilft beim Aufräumen.

Arbeitgeber-Kommentar

HRHR Business Partner

Liebe/r Kollege/Kollegin,

vielen Dank dafür, dass Du Dir die Zeit für dieses ausführliche, positive Feedback genommen hast! Wir freuen uns, dass Dir Deine Ausbildungszeit gefallen hat und Du Deinen beruflichen Weg weiterhin mit fme gehst!
Deine Verbesserungsvorschläge sind für uns sehr hilfreich. Für einige Deiner Anmerkungen konnten wir bereits Lösungen finden. Beispielsweise haben wir schon im vergangenen Jahr die Kernanwesenheitszeit in der Ausbildung reduziert.

Wir freuen uns sehr auf die weitere Zusammenarbeit und wünschen Dir für Deine berufliche und persönliche Zukunft bei fme weiterhin alles Gute.

Schöne Grüße Deine HR

Für alle gut, die sich gut selbstorganisieren und eigenständig arbeiten können

3,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei fme AG in Braunschweig gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Arbeitet an fast allen Bereichen daran eine moderne Arbeitsumgebung zu schaffen

Verbesserungsvorschläge

Falls hier tatsächlich ein "New Work-Prinzip" gelebt werden soll, sollte dieses klar an alle Mitarbeiter kommuniziert werden. Das hat klare Vorteile. Waage zwischen (Problem-)Verdrängung und Reflektion sollte hergestellt werden

Arbeitsatmosphäre

Niveauvolle Menschen sind hier angestellt, die Lob und Anerkennung zeigen. Angst muss man hier in der Regel vor nichts haben - das wirkt sich positiv auf die Gesundheit aus.

Image

Viele (negative) Kritiken werden eben doch nicht vorgetragen. Lediglich äußerst positive Kritiken werden veröffentlicht. Stimmt mit der Realität nicht zu 100% überein.

Work-Life-Balance

Ich kann mich selbst verwirklichen. Einer der wenigen Benefits, die ich auch nutzen kann.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildungen werden recht viele geboten - dies aber eher objektiv gesehen. Mich haben sie noch nicht viel weiter gebracht. Kann ja aber noch werden.

Gehalt/Sozialleistungen

3,5 Sterne aufgerundet. Meckern darf man nicht, müsste aber angesichts aller Umstände deutlich höher sein. Vielleicht nicht so viel Geld für Cola ausgeben sondern lieber in die Gehälter und Rente (ungleich BAV) der Angestellten investieren. Wir bewegen uns hier im mittleren Segment, aber deutlich unterhalb anderer Unternehmen, die man zum Vergleich heranziehen kann.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

In dieser Kategorie gibt es zahlreiche Projekte, für die sich das Unternehmen erfolgreich stark macht. Toll und vorbildlich!

Kollegenzusammenhalt

Es gibt Konflikte wie in jedem Unternehmen. Allerdings wird meist versucht, diese konstruktiv zu lösen. Gut.

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetzte schieben Verantwortung gerne nach unten ab, Unterstützung kann man nicht viel erwarten sondern muss sich im Team organisieren

Arbeitsbedingungen

Gute Ausstattung an Hardware und Möbel, aber Anwendungen oder Tools, die die eigentliche Arbeit unterstützen, sind kaum vorhanden. Hier sind selbst erstellte Exceltabellen überall gefragt. Gut, dass man in seinem Leben gelernt hat selbstständig zu sein und für sich selbst zu sorgen.

Kommunikation

...ist eine der großen Schwachpunkte, an denen gearbeitet werden muss. Geredet wird dann schon oftmals - allerdings gibt es hier noch deutliches Potential nach oben um alle abzuholen und (u.a.) die Zielsetzung klar zu formulieren

Gleichberechtigung

Mehrere Frauen sind hier in Managerposition. Elternzeiten sind kein Karriereblocker.

Interessante Aufgaben

Einer der langweiligsten Jobs, die ich je hatte. Fordert mich kaum. Dies bezieht sich aber nur auf meine Tätigkeit. Von Berichten anderer Kollegen hörte ich, dass andere sehr zufrieden und erfüllt von ihren Tätigkeiten sind.


Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitgeber-Kommentar

HRHR Business Partner

Lieber fme’ler,

wir danken Dir für Dein ehrliches Feedback und freuen uns, dass Du dich in Deinem Team wohlzufühlen scheinst.

Es ist für uns traurig zu lesen, dass Du mit Deinem Aufgabenfeld nicht zufrieden bist. Hier stellen wir uns natürlich sofort die Frage, inwiefern Du bereits mit Deiner Führungskraft gesprochen und Dir Gedanken dazu gemacht hast, welche Art der Aufgaben Dich reizen und fördern würden. Wir sind generell offen für die Veränderungswünsche unserer Kollegen und bieten die Möglichkeit, sich neue Aufgaben zu erschließen oder in neue andere Bereiche zu wechseln.

Bitte komm gerne auf uns zu und wir werfen gemeinsam einen Blick auf Deine Möglichkeiten – schließlich ist es uns ein großes Anliegen, dass unsere Mitarbeiter mit ihrem Arbeitsbereich zufrieden sind.

Wir freuen uns auf einen persönlichen Austausch mit Dir und wünschen Dir weiterhin alles Gute! :-)

Herzliche Grüße
Deine HR

Sehr angenehmer Arbeitsplatz!

4,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei fme AG in München gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Homeoffice-Möglichkeit, jederzeit Überstunden-Abbau möglich, hohe zeitliche Flexibilität, sehr Familienfreundlich!

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Kein Weihnachtsgeld

Image

Gutes Image, leider noch zu wenig bekannt


Arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

HRHR Business Partner

Liebe fme’lerin / Lieber fme’ler,

wir danken Dir für Dein positives Feedback :-)
An unserer Bekanntheit arbeiten wir stetig und drehen an vielen Stellschrauben, um die fme als Dienstleister bzw. Arbeitgeber noch stärker in den Fokus zu rücken. Natürlich sind wir jederzeit offen für Vorschläge und freuen uns über Ideen unserer Kolleginnen und Kollegen.

In Bezug auf das Weihnachtsgeld stimmen wir Dir zu. Dem gegenüber steht bei uns die Beteiligung am Unternehmenserfolg sowie eine Vielzahl unterschiedlicher Benefits, mit denen wir die Zugehörigkeit zur fme so attraktiv wie möglich gestalten.
Nutze aber gerne die Möglichkeit mit Deiner Führungskraft oder Deiner Referentin über Deine Möglichkeiten bei fme zu sprechen.

Wir wünschen Dir alles Gute und freuen uns über eine weiterhin gute Zusammenarbeit.

Herzliche Grüße
Deine HR

Fairer Umgang mit Mitarbeitern, Honorierung von Leistungen und der beste Zusammenhalt im Team, den man erwarten kann!

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei fme AG in München gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sehr faire Umgehensweise mit Mitarbeitern, Honorierung von Leistungen, sehr offene Kommunikation auf allen (!) Ebenen sowie flache Hierarchie; Work Life Balance und Familienleben können optimal in EInklang gebracht werden

Verbesserungsvorschläge

Interne Kommunikation sollte ausgeweitet werden, weiterer Fokus auf Umweltbewusstsein und Gesundheitsmaßnahmen, keine Einsparungen an Trainings / Mehr Investition in neue Technologien und Themen

Arbeitsatmosphäre

Das Team wird hervorrangend aufeinander abgestimmt - die Stimmung passt!


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

HRHR Business Partner

Liebe/r Kollege/Kollegin,

herzlichen Dank für Deine positive Rückmeldung.

Die interne Kommunikation liegt uns sehr am Herzen – in diesem Bereich ist es besonders schwer für alle Mitarbeiter das richtige Maß zu finden. Damit wir Deine Anregung genauer einordnen können, hilft uns ein konkreter Hinweis weiter, welche Informationen beispielsweise zuletzt zu wenig geflossen sind. Sprich hierfür gerne Deine Personalreferentin an oder nutze die nächste Mitarbeiterbefragung, um noch detailliertere Angaben zu machen.

Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit und wünschen Dir für deine berufliche und persönliche Zukunft bei fme weiterhin alles Gute.

Schöne Grüße
Deine HR

Mehr Bewertungen lesen