Navigation überspringen?
  
Franz & Wach Medical CareFranz & Wach Medical CareFranz & Wach Medical CareFranz & Wach Medical CareFranz & Wach Medical CareFranz & Wach Medical Care
 

Firmenübersicht

Arbeitgeber stellen sich vor

Für Ihr Unternehmen hier werben

Bewertungsdurchschnitte

Neue Bewertungen

Bewerbungsbewertungen

Firma Franz & Wach Medical Care
Stadt Ansbach
Beworben für Position Personaldisponent (interner Mitarbeiter)
Jahr der Bewerbung 2013
Ergebnis Absage

Bewerbungsfragen

  • Stärken, Schwächen, div. Punkte und Wendungen im Lebenslauf
  • Leerzeiten, Wechsel, bisherige Tätigkeiten im Detail
  • Diese betrafen das "Handling" der externen MA (Zeitarbeitskräfte). Ob ich zu diesen oder jenen Druckmaßnahmen bereit wäre (das darf ich hier nicht schreiben, denke ich).

Kommentar

Ich bewarb mich initiativ und wurde nach 2 Monaten erstmals kontaktiert und für einen int. Personaldisponenten zum Vorstellungsgespräch geladen. Dieses erfolgte in gespannter, drückender Athmosphäre in einem wie ein unaufgeräumter Umzugsraum wirkenden Büro (die ganze Filiale sieht aus, als wenn gerade die Möbelpacker da wären) und ich bekam einiges über die Behandlung der ext. Mitarbeiter mit... Man hatte großes Interesse und wollte mich als Teamleiter für Standort Nürnberg einstellen. Es wurde alles besprochen incl. Gehalt und quasi abgenickt. Ich sollte zum Probearbeiten nach Ansbach kommen. Dies tat ich und der Tag verlief positiv vom Feedback her von beiden Gesprächspartnern incl. des Personalvorgesetzten. Ich solle lediglich "pro Forma" nach Crailsheim zu einem letzten Gespräch kommen. Dies tat ich erneut und wurde von einem jungen, unqualifizierten und völlig unvorbereiteten Persönchen empfangen, die sich weder mit dem bisherigen Gesprächspartner abgestimmt hatte, noch Ahnung, was ich schon über das Unternehmen wußte und daß ich schon probegearbeitet hätte. Peinlich... Ich fing quasi wieder bei Null an. Ich mußte jede Position in meinem Lebenslauf erneut erklären, wobei die Gesprächspartnerin sogar mehrfach zugab, von den Details gar keine Ahnung zu haben (IT; Wofür soll ich es dann erklären?) Meine Gehaltsvorstellungen wurden als unrealistisch angesehen (Ach, auf einmal?) - ich solle sogar ohne Zuschlag die Filiale führen und meine Fahrtkosten zu Kunden selbst tragen. Absolut indiskutabel. Ach ja, auf meine - zugesicherten - Fahrtkostenerstattungen zu allen drei Terminen warte ich noch heute...
Dann erhielt ich einen Anruf drei Wochen später (!) und man sagte mir, es hätte auf mein Probearbeiten von den involvierten Mitarbeitern ein schleches Resümee gegeben (komisch, abends haben wir zu dritt das Ganze durchgesprochen und sie waren begeistert und konnten sich mich gut vorstellen). Also nur Lügen. Ich vermute mal, meine Gehaltsvorstellungen (die absolut im unteren Level waren), waren ihnen sogar noch zu teuer.
Über das Verhalten, was die internen MA gegenüber den externen MA zu Tage legen und welches erwartet wird (Zeitarbeit), darf ich ja hier nichts schreiben. Nur soviel: Ich bin stolz, nicht in diesem Unternehmen angefangen zu haben und dieses Niveau nicht annehmen zu müssen!

Personen, die sich diese Firma angesehen haben, interessieren sich auch für folgende Unternehmen