Navigation überspringen?
  

Fraunhofer-Gesellschaftals Arbeitgeber

Subnavigation überspringen?
Fraunhofer-GesellschaftFraunhofer-GesellschaftFraunhofer-GesellschaftVideo anschauen

Bewertungsdurchschnitte

  • 462 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (239)
    51.731601731602%
    Gut (100)
    21.645021645022%
    Befriedigend (90)
    19.480519480519%
    Genügend (33)
    7.1428571428571%
    3,69
  • 38 Bewerber sagen

    Sehr gut (8)
    21.052631578947%
    Gut (3)
    7.8947368421053%
    Befriedigend (6)
    15.789473684211%
    Genügend (21)
    55.263157894737%
    2,37
  • 1 Azubi sagt

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (1)
    100%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    3,78

Firmenübersicht

Unter dem Dach der Fraunhofer-Gesellschaft arbeiten 72 Institute und Forschungseinrichtungen an Standorten in ganz Deutschland. Über 25.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erzielen das jährliche Forschungsvolumen von 2,3 Milliarden Euro. Davon fallen 2 Milliarden Euro auf den Leistungsbereich Vertragsforschung. Über 70 Prozent dieses Leistungsbereichs erwirtschaftet die Fraunhofer-Gesellschaft mit Aufträgen aus der Industrie und mit öffentlich finanzierten Forschungsprojekten. Internationale Kooperationen mit exzellenten Forschungspartnern und innovativen Unternehmen weltweit sorgen für einen direkten Zugang zu den wichtigsten gegenwärtigen und zukünftigen Wissenschafts- und Wirtschaftsräumen.

Unser neues Feature

Stelle deine individuelle Frage – oder hilf anderen mit deiner Antwort.

Fragen & Antworten sehen

Kennzahlen

Umsatz

2,3 Milliarden Euro

Mitarbeiter

über 25.000

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Produkte, Services, Leistungen

Fraunhofer ist die größte Forschungsorganisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. 

Perspektiven für die Zukunft

Die Arbeit unserer Forscher und Entwickler hat großen Einfluss auf das zukünftige Leben der Menschen. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege. Wir erfinden Zukunft.

Benefits

  • Flexible Arbeitszeiten
  • Homeoffice
  • Kantine
  • Betr. Altersvorsorge
  • Barrierefreiheit
  • Gesundheitsmaßnahmen
  • Betriebsarzt
  • Coaching
  • Parkplatz
  • gute Verkehrsanbindung
  • Mitarbeiterrabatte
  • Mitarbeiterhandys
  • Mitarbeiterevents
  • Internetnutzung
  • Hunde geduldet

179 Standorte

Standorte Inland

69 Standorte im Inland

Für Bewerber

Videos

Fraunhofer Gesellschaft - Company Video

Was wir bieten

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Als Wissenschaftlerin oder Wissenschaftler bei Fraunhofer forschen Sie auf international erstklassigem Niveau. In enger Vernetzung mit Universitäten und Wirtschaftsexperten und mit viel Eigenverantwortung arbeiten Sie an kreativen Lösungen und neuen Technologien.

Wie würden wir die Firmenkultur umschreiben?

Nur wenn wir die Talente unserer Beschäftigten erkennen und fördern, kann sich unsere Gesellschaft weiterentwickeln. Ein wesentliches Element der Personalentwicklung bei Fraunhofer ist daher die fachliche und persönliche Fortbildung. Unseren Mitarbeitenden bieten wir Freiräume, in welchen sie kreativ und eigenverantwortlich agieren und ihre Ziele verwirklichen können. Sie profitieren von der engen Vernetzung mit Wirtschaftsunternehmen und dem internationalen Austausch.

Bewerbungstipps

Unser Rat an Bewerber

Mit Ihrer Bewerbung erhalten wir einen ersten Eindruck von Ihnen. Nutzen Sie diese Möglichkeit und zeigen Sie uns, wer Sie sind. Eine sorgfältige und vollständige Bewerbung erhöht Ihre Chance, dass wir auf Sie aufmerksam werden.

Was sollte Ihre Bewerbung enthalten?

Anschreiben

Wir möchten von Ihnen erfahren, welche Motivation Sie für Ihre Bewerbung haben und welche Erwartungen Sie an uns und Ihren künftigen Job stellen. Beschreiben Sie, welche Kenntnisse und Fähigkeiten Sie entsprechend Ihres Berufswunsches vorweisen können und machen Sie Angaben zu Ihrer Person.

Lebenslauf

In Ihrem Lebenslauf beschreiben Sie Ihren bisherigen Werdegang. Eine übersichtliche Darstellung hilft uns dabei, ein Bild von Ihrer Persönlichkeit und Qualifikation zu machen. Aus diesem Grund sollte Ihr Lebenslauf die wichtigsten Angaben zu Ihrer Ausbildung und beruflichen Praxis sowie Ihren Kompetenzen beinhalten. Ergänzen Sie gegebenenfalls weitere Informationen, die Sie uns mitteilen möchten, damit wir Sie besser kennenlernen.

Prüfungs- und Arbeitszeugnisse

Ihre Zeugnisse belegen alle relevanten Stationen Ihres Lebenslaufs. Dazu gehören in der Regel Ausbildungs- und Studiennachweise sowie ggf. Arbeitszeugnisse vorangegangener Arbeitgeber.

Arbeitsproben / Veröffentlichungen

Sofern Sie sich für eine wissenschaftliche Position bewerben und bereits publiziert haben, ist eine Auflistung Ihrer bisherigen Veröffentlichungen für uns von Interesse.

Selbstverständlich werden wir Ihre persönlichen Daten im Rahmen unserer Datenschutzbestimmung nur intern speichern und streng vertraulich behandeln.

Bewerben Sie sich bei uns. Wir freuen uns, Sie kennenzulernen!

Fraunhofer-Gesellschaft Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,69 Mitarbeiter
2,37 Bewerber
3,78 Azubis
  • 26.Feb. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

sehr unterschiedlich in verschiedenen Abteilungen und stark von der Führungskraft abhängig; Kollegen sind sehr fair, hilfsbereit und unterstützend

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetzte sind fast immer im Gespärch mit den Mitarbeitern und wissen, was in ihrere Abteilung vor sich geht. Es wird zeitnah informiert, wenn große Entscheidungen gefallen sind, selten vorher.

Kollegenzusammenhalt

sehr freundschaftliche Atmosphäre, viele gemeinsame Freizeitaktivitäten, gemeinsame Mittagspause

Interessante Aufgaben

Die fachliche Gestaltung wird meist selbst bestimmt und kann so individuell ausgesucht werden. Natürlich kann nicht jeder machen was er/sie will, aber die Gestaltungsmöglichkeiten sind sehr vielfältig und selten eingeschränkt.

Kommunikation

es wird regelmäßig, zeitnah und ehrlich informiert, so dass immer nachvollziehbar ist, warum welche Maßnahmen ergriffen werden

Gleichberechtigung

Mütter/Väter werden gleichberechtigt behandelt und sind in die Arbeit ebenso eingebunden wie kinderlose. Der Anteil von Frauen und Männern ist nahezu gleich und in den Führungsebenen holen Frauen auch langsam auf.

Umgang mit älteren Kollegen

Viele Kollegen arbetien auch in der Rente noch als Berater weiter und sind eine wichtige Quelle für Erfahrung und Fachwissen

Karriere / Weiterbildung

Hausinterne Schulungen für Mitarbeiter, regelmäßige Weiterbildungsmöglichkeiten (intern und extern); jährliche Überprüfung der Anforderungen und Ziele; Aufsteiger aus dem Haus, wenig Quereinsteiger in Führungspositionen

Gehalt / Sozialleistungen

Tarifvertrag öffentlicher Dienst + Sonderzahlungen

Arbeitsbedingungen

Die Ausstattung ist oft neu und in ausreichender Menge verfügbar; kein Gedrängel um Geräte oder Arbeitsplätze. Auf Arbeitsschutz (Schutzkleidung, Anschlusspflege) wird viel Wert gelegt

Work-Life-Balance

Hohes Arbeitspensum mit zeitweise vielen Überstunden, die aber erfasst und später als Gleitzeit genommen werden können. Die Urlaubsplanung ist sehr flexibel. Volle Gleitzeit ermöglicht ein sehr flexibles arbeiten.

Verbesserungsvorschläge

  • Mehr Vier-Augen-Prinzip bei Mitarbeiterführung, um die Abhängigkeit von direkten Vorgesetzten zu minimieren

Pro

flexible Arbeitszeiten und Arbeitseinteilung, motivierte Kollegen, immer neue Aufgaben und Herausforderungen

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Kinderbetreuung wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten Hunde geduldet wird geboten
  • Firma
    Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V.
  • Stadt
    Freising
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Forschung / Entwicklung
  • 06.Feb. 2018
  • Mitarbeiter

Vorgesetztenverhalten

Auch hier neige ich fast dazu dieses Kriterium mit "katastrophal" zu beschreiben. Ich habe viele Mitarbeiter in einer Führungsposition kennengelernt und mit ihnen bzw unter ihnen gearbeitet. Die meisten von ihnen vergessen, dass sie neben der fachlichen Führung auch eine Fürsorgepflicht für jeden einzelnen Mitarbeiter unter sich haben. Des weiteren ist anzumerken, dass Abteilungsleiter oftmals sehr weit weg von ihren Mitarbeitern sind (solches Thema habe ich angesprochen; es wird mit Sätzen wie "Das kostet viel zu viel Zeit und außerdem kann mir das jeder Mitarbeiter vorwerfen" abgebügelt.). Es findet keine Arbeitskontrolle statt. Jeder Mitarbeiter kocht irgendwie sein eigenes Süppchen und muss dafür sorgen, dass sein Kopf über Wasser bleibt.
Außerdem finden am Anfang eines jeden Jahres Mitarbeitergespräche - die sogenannte systematische Leistungsbewertung - statt. Hier bewerten die Abteilungsleiter ihre Mitarbeiter nach verschiedenen Kriterien. Da einige der Abteilungsleiter jedoch, wie oben beschrieben, sehr weit weg von ihren Mitarbeitern sind, wissen die oftmals gar nicht, wo die Kompetenzen der einzelnen Mitarbeiter liegen. Demnach ist diese "Bewertung" eher ein Schätzeisen.

Kollegenzusammenhalt

Das Kollegium ist sehr freundlich und stets in allen Lagen hilfsbereit

Interessante Aufgaben

Das ist natürlich Geschmackssache. Je nach dem in welchem Bereich man arbeitet, ist der Aufgabenbereich durchaus abwechslungsreich.

Kommunikation

Die Kommunikation ist durch und durch katastrophal. Es wird oft um den heißen Brei herumgeredet, zugesagte Sachen werden stellenweise nicht eingehalten oder von einer hierarchisch höheren Ebene ohne Rücksprache geändert.

Gleichberechtigung

Hier kann ich keine detaillierte Bewertung abgeben. Von dem her, wie es mir vorkommt, findet durchaus eine Gleichbehandlung unter allen Kollegen statt.

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Kollegen sind das höchste Gut für solch ein Unternehmen. Sie tragen ein unglaublich großes und breit gefächertes Know-How mit sich und haben sehr viel Erfahrung gesammelt. Das ISIT hat durchaus einige Kollegen die in den nächsten 5 Jahren das Renteneintrittsalter erreicht haben und das Unternehmen verlassen können. Das ISIT unternimmst meiner Meinung nach zu wenig, um dieses Know-How im Hause zu halten. Dazu kommt, dass entsprechenden Kollegen eine Offerte gemacht wird, wo diese früher in Rente gehen können. Dies ist allerdings optional und jeder Kollege darf dies individuell für sich selbst entscheiden.

Karriere / Weiterbildung

Das Weiterbildungsangebot von Fraunhofer intern ist sehr groß. Eine entgeltliche Freistellung für eine Weiterbildung erfolgt jedoch nur, wenn das ISIT einen Mehrwert für sich sieht. Das heißt es geht dabei nicht auf die persönliche Entwicklung der Mitarbeiter ein. Für eine längerfristige Weiterbildung kann es also passieren, dass der Mitarbeiter seine monatliche Sollarbeitszeit reduzieren muss und erhält dementsprechend auch weniger Gehalt.

Gehalt / Sozialleistungen

Das System der "Gehaltseinstufung" ist lächerlich. Man wird nicht für das bezahlt, was man macht, sondern je nach dem welchen Bildungsgrad man hat. Als Vergleich: Jemand der gerade frisch von der Universität kommt, bekommt ein höheres Gehalt als jemand der nicht von der Uni kommt, dafür aber über 15 Jahre im Labor stand und sehr sehr viel Arbeitserfahrung gesammelt hat und fachlich ein Spezi auf seinem Gebiet ist.
Vermutlich hat die Fraunhofer Gesellschaft aber wenig Handlungsspielraum, weil diese ihre Mitarbeiter nach dem TVöD bezahlt.
Außerdem gibt es kein Vergabeschema für die jährlichen Forschungszulagen (Einmalzulage für gute Arbeit). Es versagt aber auch der Betriebsrat hier mal bei der Institutsleitung drucken zu machen und Transparenz zu fordern.

Arbeitsbedingungen

Es wird auf Arbeitsschutz geachtet und es gibt entsprechende Richtlinien, allerdings wird dies viel zu lasch umgesetzt. Jeder Mitarbeiter muss sich selber um beispielsweise Schutzkleidung oder Schutzeinrichtungen selber kümmern, aber in der Regel werden alle gewünschten Maßnehmen ohne große Rückfragen umgesetzt und vom Arbeitgeber bezahlt.

Work-Life-Balance

Gut bis sehr gut. Gleitzeit ermöglicht flexible Arbeitszeiten. Jedoch werden an anderen Tagen auch mal Überstunden gefordert. Diese Punkte stehen aber in einem guten Verhältnis.

Image

Vor ein paar Jahren hätte ich wahrscheinlich noch 5 Sterne gegeben. Von diversen Auftritten in der Öffentlichkeit, wie z.B. Messen, habe ich das Gefühl, dass das Image etwas an Wert verloren hat.

Verbesserungsvorschläge

  • Liebe Abteilungsleitung, liebe Institutsleitung, gestaltet eure Entscheidung transparent, nachvollziehbar und weiter im Voraus. Gebt Einblicke in das, wo wir gemeinsam hin wollen. Kommuniziert dies so, dass es für Mitarbeiter sowohl verständlich, als auch interessant klingt. Geht auf die Kollegen zu! Die Standard-Floskel "Meine Bürotür steht immer offen" reicht nicht. Eure Initiative ist gefragt! Nähe zu den Kollegen: dann könnt ihr auch Lob und Kritik äußern. Lob kommt übrigens viel zu kurz.

Contra

Die Personalführung. Es mangelt an "eingefleischten" Abteilungsleitern, die ihrer Rolle als Führungskraft mit Fürsorgepflicht bewusst sind. Stattdessen werden oftmals Wissenschaftler/in oder technische Mitarbeiter/in befördert und bekommen ohne Erfahrung eine Abteilung zugewiesen. Viel mehr sollten Mitarbeiter, welche zukünftig eine Abteilung übernehmen, langfristig gecoacht, vorbereitet und hingeführt werden.

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten
  • Firma
    Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V.
  • Stadt
    Itzehoe
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • 27.Okt. 2017
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Es herrscht meistens ein entspanntes laissez-faire-Klima. In arbeitsintensiven Hochphasen kann aber durchaus mal eine gestresste Allgemeinstimmung entstehen.

Vorgesetztenverhalten

Mein Vorgesetzter war immer nett und freundlich, aber leider teilweise auch sehr beratungsresistent und uneinsichtig. Präsent war er meistens nicht. Ich habe ihn vielleicht zweimal im Monat gesehen (was aber nicht schlimm ist).

Kollegenzusammenhalt

Es gibt solche und solche Kollegen. Im Allgemeinen ist der Zusammenhalt gut, aber ich wurde einmal leider hinter meinem Rücken beim Abteilungsleiter angeschwärzt (wegen einer Trivialität) und habe nie erfahren, wer es war.

Interessante Aufgaben

Klar, wenn man gern viel bastelt und rumprobiert, ist man hier genau richtig. Alle toben sich aus. Geht aber manchmal auf Kosten der Professionalität.

Kommunikation

Leider wurde das Rad öfter mal neu erfunden, jeder tendiert irgendwie dazu, sein eigenes Ding zu machen.

Gleichberechtigung

Theoretisch herrscht 100% Gleichberechtigung, aber: Eine langjährige Mitarbeiterin wurde schwanger und ward nie wieder gesehen..... Ein Schelm, wer böses dabei denkt.

Umgang mit älteren Kollegen

Alles bestens in diesem Punkt.

Karriere / Weiterbildung

Als Bachelor/Dipl(FH) kann man Karriere vergessen. Als Master eigentlich auch. Auf Karriere kann man nur mit Doktortitel hoffen. Leistung spielt dabei eine eher untergeordnete Rolle. Auf einen unbefristeten Arbeitsvertrag kann man schonmal 12 Jahre warten (wenn überhaupt). Wer gar nicht studiert hat und trotzdem beim ISE arbeiten will, kann sich bei der externen Putzfirma bewerben.

Gehalt / Sozialleistungen

Das Gehalt ist tariflich. Der Tarif ist der nicht so berauschende TVÖD. Möge jeder selbst googlen, was das bedeutet.

Arbeitsbedingungen

Mein PC war etwas lahm, aber sonst gab es eine vollständige Ausstattung. Ich konnte meine Aufgaben hürdenlos bewerkstelligen.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Klar ist es ein Öko-Institut! Aber eines, das mit dem billigsten Strommix versorgt wird (Atom, Kohle etc). Irgendwie schräg.

Work-Life-Balance

Es heißt nicht umsonst "Fraunhofer EASY". Es gibt zwar durchaus Workaholics, die jeden Tag 10 Stunden schaffen (Feiertage und Wochenende inklusive), aber die wollen es so und sind glücklich damit.

Image

Fraunhofer - Der Name macht natürlich was her.

Verbesserungsvorschläge

  • Die unsägliche Praxis der befristeten Arbeitsverträgen abschaffen. Leistung stärker als den akademischen Grad als Aufstiegskriterium bewerten.

Pro

Gediegene Arbeitsatmosphäre und überwiegend nette Kollegen

Contra

Fehlende Identifizierungsmöglichkeit mit dem Institut und fehlende persönliche Zukunftsperspektive aufgrund (serieller 1-2Jahres-) Befristungen. Trotz der vielen positiven Punkte kann ich daher auch keine Empfehlung aussprechen.

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung eingetragener Verein
  • Stadt
    Freiburg im Breisgau
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Forschung / Entwicklung

Bewertungsdurchschnitte

  • 462 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (239)
    51.731601731602%
    Gut (100)
    21.645021645022%
    Befriedigend (90)
    19.480519480519%
    Genügend (33)
    7.1428571428571%
    3,69
  • 38 Bewerber sagen

    Sehr gut (8)
    21.052631578947%
    Gut (3)
    7.8947368421053%
    Befriedigend (6)
    15.789473684211%
    Genügend (21)
    55.263157894737%
    2,37
  • 1 Azubi sagt

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (1)
    100%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    3,78

kununu Scores im Vergleich

Fraunhofer-Gesellschaft
3,59
501 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Forschung / Entwicklung / Wissenschaft)
3,31
23.213 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,33
2.866.000 Bewertungen