Friedrich Zufall GmbH & Co. KG als Arbeitgeber

Friedrich Zufall GmbH & Co. KG

Ihr werdet krank in dieser Firma

1,4
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei Friedrich Zufall Int. Spedition GmbH & Co.KG. in Kassel gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

da fällt mir nichts ein

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Keine Zukunftorientierung und menschlich ist dort ein schlechter Umgang. Gerade bei jungen Menschen die unsicher sind. Diese haben keine Chance. Ich hatte viel versucht, konnte aber nicht helfen. Die Krankheitsrate war extrem hoch und ich weis auch, das heute noch einigen Mitarbeiter Nachwirkungen haben. Eben im seelischen Bereich

Verbesserungsvorschläge

Auch eine momentane Schwäche eines Mitarbeiters sich erklären lassen und nicht gleich vorverurteilen

Arbeitsatmosphäre

Nur Kontrolle mit Kameras und man geht hinter dem Rücken gegen einen vor

Kommunikation

Wie oben schon geschrieben. Man wird belogen wegen eventuellen Veränderungen und direkt wir einen nichts mitgeteilt

Kollegenzusammenhalt

In war zu meiner Zeit sehr offen und habe den Kollegen stets geholfen. Diese Charakterzug habe ich bis auf ein paar Ausnahmen auch zurück bekommen. Linke Menschen gibt es überall. Aber ich kam bis auf wenige Ausnahmen mit jedem klar. Natürlich mit Ausnahme von den Gruppenleitern. Die anscheinend auf den Bäumen wachsen. Neu da ohne Ahnung, aber führen wollen

Vorgesetztenverhalten

Für mich die Note 6. Vorne freundlich und dann der Abschuß. Alles geleistete in der Vergangenheit ist vergessen

Interessante Aufgaben

Eben Logistik

Gleichberechtigung

Wenn man sieht mit welchen unterirdischen Gehalt ich vor vielen Jahren angefangen habe wundere ich mich noch heute in diese Firma gegangen zusein. Neulinge bekommen am Anfang viel viel mehr.....

Arbeitsbedingungen

Bei den Stellenausschreibungen wird nur geprahlt. Glaubt kein Wort

Gehalt/Sozialleistungen

Unterirdisch.

Image

In meiner zeit hatte man schon kaum Azubis gefunden. Aktuell habe ich durch meinen Kontakt mit jungen Menschen oft gehört, dass niemand dort anfangen möchte. Weil eben das Echo nach drausen sehr, sehr schglecht ist

Karriere/Weiterbildung

Wenn man auf dem Sonnendeck arbeitet, bekommt man genug Chancen. Aber ich im Maschinenraum, null Förderung


Umgang mit älteren Kollegen

Umwelt-/Sozialbewusstsein