Navigation überspringen?
  

FriedWald GmbHals Arbeitgeber

Deutschland Branche Beratung / Consulting
Subnavigation überspringen?
FriedWald GmbHFriedWald GmbHFriedWald GmbH
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 23 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (18)
    78.260869565217%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (4)
    17.391304347826%
    Genügend (1)
    4.3478260869565%
    3,98
  • 3 Bewerber sagen

    Sehr gut (1)
    33.333333333333%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (2)
    66.666666666667%
    2,25
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Arbeitgeber stellen sich vor

FriedWald GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,98 Mitarbeiter
2,25 Bewerber
0,00 Azubis
  • 09.Aug. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Es kommt wohl eher auf die Abteilung an, aber in manchen Bereichen merkt man eine flache Hirachie unter den Abteilungsleiter/in und dessen Mitarbeiter/in.

Vorgesetztenverhalten

Sowohl Abteilungsleiter und Geschäftsführung sind auf einer humanen Ebene die sehr freundlich unterwegs sind. Ein großen Lob geht auch an die Personalabteilung. Aktuell zu zweit besetzt für über 100+ Mitarbeiter und strahlen eine Herzlichkeit aus das freude macht.

Kollegenzusammenhalt

Etwas Schwierig einzuschätzen, da es auch hier in Jeder Abteilung unterschiedlich gehandelt wird. Unter Kollegen empfinde ich die Atmosspähre angenehm.

Interessante Aufgaben

Wenn du Neu bist, ist vieles Interessant und Fordernd. Nach der Zeit gewinnt man gewisse Routine im Arbeitsalltag. Aber das es so Monoton abläuft würde ich so nicht unterschreiben.

Kommunikation

Keine Scheu für offenen Fragen. Eine starke Kommunikation herrscht eher wenig, da Jeder seine Aufgabenrolle hat und deswegen die Kernarbeit im Vordergrund steht. Je nach Abteilung herrscht auch Gruppen bzw. Team Meetings statt, die wiederum sind gut und wünschenswert.

Gleichberechtigung

Nix Negatives erlebt!

Umgang mit älteren Kollegen

Respektvoll und nett.

Karriere / Weiterbildung

Eher wenig und wenn Weiterbildungen dann kommt es vom Arbeitgeber.

Gehalt / Sozialleistungen

Gut sicherlich, wär gut sich verkauft kann natürlich mehr raushandeln.

Work-Life-Balance

Flexible Arbeitszeit ist je nach Abteilung gegeben und auch die Pause kann auf Wunsch von 30min auf 1 Stunde verlängert werden, heißt im Umkehrschluss natürlich länger bleiben.
Es gibt Standard 40h/W aber auch Teilzeit 60% Stelle oder sogar Homeoffice. Das betrifft den Kundenservice eher nicht.

Pro

Es werden Persönlichkeiten gesucht, das merkt man unter den Kollegen.
Alle Türen sind offen und durch die Glasansicht hat man zwar Einsicht in den Büros aber unangenehm empfinde ich es persönlich nicht.
Gesundheitsmaßnahmen werden im Hause angeboten, meist außerhalb der Öffnungszeiten.
Kostenlos Obst wird täglich beliefert sowie Kaffee und eine gute Wasseranlage mit Sprudel oder ohne. Essen sind günstig gehalten durch Subvention. Verhungern muss hier wirklich Niemand!

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Coaching wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    FriedWald GmbH
  • Stadt
    Griesheim
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige
  • 15.Feb. 2018 (Geändert am 22.Feb. 2018)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Über viele Jahre habe ich mich jeden Tag darauf gefreut, ins Büro zu gehen. Der Umgangston bei FriedWald ist stets freundlich und auch untereinander herrscht eine schöne Verbindlichkeit. Das Paten-Modell erlaubt von vorneherein auch einen Vetrauten zu haben, mit dem man auch einmal reden kann, wenn der Schuh drückt. Doch alles in allem sucht die schöne und ausgewogene Arbeitsatmosphäre hier ihresgleichen.

Vorgesetztenverhalten

Die Vorgesetzten sind freundlich und geduldig und vor allem immer und für jeden (aus jedem Unternehmensbereich für jeden Unternehmensbereich) zugänglich. Das trifft auf die Geschäftsführung und -leitung genau so zu, wie auf die einzelnen Teamleiter.

Kollegenzusammenhalt

Ich kann bestätigen, dass der Zusammenhalt unter Kollegen bei FriedWald sehr gut ist. Man steht füreinander ein, kämpft für eine gemeinsame Sache, und nimmt den einen oder anderen auch gerne einmal zu Seite, wenn man den Eindruck hat, dass es ihm (oder ihr) nicht gut geht. Auch hier habe ich über viele Jahre verschiedenste Situationen beobachtet und mich dabei über die innere wir äußere Stärke der Teams gefreut. Ausnahmen bestätigen hier wie auch sonst überall die Regel.

Interessante Aufgaben

Von Natur aus ist die Aufgabe bei FriedWald spannend und vielseitig. Natürlich ist es nicht immer leicht, tagtäglich mit dem Tod zu tun zu haben, darüber zu schreiben, darüber zu sprechen, daran zu denken. Aber Das weiß man, wenn man bei FriedWald einsteigen möchte und wenn man sich darauf einlässt, entwickelt man auch seine ganz eigene Umgangsweise mit dem Thema.

Kommunikation

Es kam immer mal wieder vor, dass etwas nicht, oder nicht richtig, oder nur teilweise kommuniziert wurde. Das hat in der Vergangenheit hin und wieder gestört, hat sich aber im Laufe der letzten Jahre meines Erachtens verbessert.

Gleichberechtigung

Beim besten Willen kann ich hier nichts Negatives sagen. Bei FriedWald wird jeder gleich behandelt.

Umgang mit älteren Kollegen

Es wird auch Bewerbern eine Chance gegeben, die nicht die jüngsten sind. Bei FriedWald spielt die eigene Persönlichkeit eine große Rolle - nicht nur der Lebenslauf.

Karriere / Weiterbildung

Mein kleiner Wermutstropfen. Ich habe mir klare Karrierechancen gewünscht und den entsprechenden Anstoß dazu von meinen Vorgesetzten erwartet. Leider habe ich allzu oft Fortbildungen machen "müssen", die mir meine Vorgesetzte auferlegte - und das, obwohl ich vorab gefragt wurde, was ich gerne für Fortbildungen machen wollte und für sinnvoll erachtete. Das fand ich zu Beginn toll, denn ich kann sicher sehr gut einschätzen, was ich in meinem Beruf in der Zukunft brauchen und verwenden kann. Leider haben aber meine Ideen und Wünsche aber keinerlei Beachtung gefunden, sondern wurden abgetan mit angeblich besseren Ideen. Die auferlegten Fortbildungen (die aber qualitativ sehr gut waren!) erwiesen sich dann als überflüssig, da sie sich auf Tätigkeiten bezogen, denen ich schon jahrelang und erfolgreich nachging. Entsprechend konnte ich mich nicht weiterentwickeln, sondern bin eher stehengeblieben - und das über einige Jahre. Das fand und finde ich sehr schade.

Gehalt / Sozialleistungen

Die Gehälter sind gut, könnten aber meiner Ansicht nach noch ein wenig mehr darauf ausgerichtet sein, die fleißigen Mitarbeiter deutlicher für ihr großes Engagement zu schätzen.

Arbeitsbedingungen

Die Räumlichkeiten sind hell und freundlich und neu. Es gibt Subventionen für das Mittagessen, frisches Wasser aus dem Spender, Kaffee, Kakao, und mehrmals wöchentlich frisches Obst für alle. Die Ausstattung ist modern und gut.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

In den Büros wird hin und wieder unnötig das Licht angelassen. Aber die Dienstwagen haben meines Wissens effiziente Motoren und wenn Firmenveranstaltungen stattfinden, wird sich intern zu Fahrgemeinschaften abgesprochen. Ich habe nicht den Eindruck, dass bei FriedWald fahrlässig mit der Umwelt umgegangen wird. Das gilt auch in den FriedWald-Standorten selbst.

Work-Life-Balance

Bei FriedWald wird nicht nur darauf geachtet, dass man nicht massig Überstunden aufbaut, sondern es wird auch aktiv empfohlen, zeitnah Ausgleichszeit zu nehmen und auf sich zu achten. Wer krank zur Arbeit kommt, wird gebeten, sich zu schonen und/oder nach Hause zu gehen. Es wird wirklich auf jeden einzelnen geschaut. Das ist im Allgemeinen selten, aber bei FriedWald Gang und Gäbe.

Image

Das Image von FriedWald selbst und bei FriedWald beschäftigt zu sein, war immer gut und wird es immer sein. Die Menschlichkeit, die hinter dem Konzept steht und auch innerhalb der Firma gelebt wird, spielt hier eine tragende Rolle.

Verbesserungsvorschläge

  • Besser darauf achten, Potential zu wecken und zu fördern und nicht "auf's Spiel zu setzen."

Pro

Alles andere: Tätigkeit, Umgang miteinander, Räumlichkeiten, Bezahlung, Feierlichkeit, und vieles mehr. Auch das Mitarbeitergremium, das die Interessen der Belegschaft vertritt und ein Bindeglied zur Geschäftsführung und -leitung darstellt, ist eine prima Einrichtung, die für kleine wie große Themen von allen Seiten eingebunden wird.

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    FriedWald GmbH
  • Stadt
    Griesheim
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2017
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    PR / Kommunikation
  • 19.Jan. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Es herrscht keine gute Arbeitsatmosphäre. Die Geschäftsleitung hat keinen Schimmer was die Mitarbeiter machen und trifft Entscheidungen über deren Kopf hinweg ohne zu prüfen ob die Kapazität für diese Belastung überhaupt stemmbar ist. Die angegebene flache Hirarchie existiert nicht, da die Geschäftsleitung jede Gelegenheit nutzt zu zeigen, dass Sie besser sind als die Mitarbeiter. Firmenfeiern werden genutzt um die führenden Positionen zu lobpreisen, wobei die Mitarbeiter so gut wie keine Anerkennung finden. Schade bei dem Volumen was jeden Tag an Arbeit vorhanden ist. 80% aller Mitarbeiter äußern sich um ehrlich 1 zu 1 Gespräch negativ über die Firma und sind abwanderungswillig. Die angebracht Kritik der Mitarbeiter wird nicht berücksichtigt.

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetzte? Die haben keine Interesse daran, dass es den Mitarbeitern gut geht. Hier steht einzig und alleine der Profit im Vordergrund. Die Führungen sind entweder unfähig zu führen oder Geschäftsleute die die menschliche Eben komplett ignorieren. Wenn du in das Konzept passt und still und leise machst, was verlangt wird, darfst du bleiben, ansonsten gibt es Schwierigkeiten. Schade, da diese Firma an sich ein sehr schönes Thema hat, welches im Hintergrund steht da ständig überlegt wird, wie die Firma noch mehr Gewinn erwirtschaften kann, ohne auf das eigentliche Thema Rücksicht zu nehmen. Dazu kommt, dass die Teamleitungen nur das sagen können, was die Geschäftsleitung Ihnen diktiert. Unverständlich ist auch die Angst mit der gehandelt wird, wenn mal Kritik geäußert wird, schnell wird die Personalabteilung zwischengeschaltet. Ein Fehltritt kann hier einer zu viel sein und der Kündigung bzw. das Auslaufen des Vertrags sind die logische Konsequenz.

Kollegenzusammenhalt

Hier gibt es einzelne Lichtblicke wobei das Konkurrenz Denken hier Vorrang hat. Der Zusammenhalt ist hier auch nicht entscheidend. Vielmehr geht es darum einen Job zu haben und möglichst wenig mit den Kollegen zu tun zu haben. Neue Mitarbeiter spüren sehr schnell wie der Hase läuft und werden abgeschreckt, da jeder später oder früher feststellen wird, welches Spiel hier gespielt wird. Bei dieser Geschäftsleitung kein Wunder.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben in dieser Firma sind auf den ersten Blick sehr vielfältig wobei dies nach einiger Zeit wieder verflacht. Im Kundenservice besteht der Kern der Arbeit aus Telefon (parallel Eintragen von Terminen), Beantworten von E-Mails, erstellen bzw. bearbeiten von Vertragsangeboten bzw. Verträgen, Bearbeitung von Messekarten und kleineren Aufgaben innerhalb der Büroräume. Spätestens wenn die Frequenz am Telefon zunimmt hört es auf Spaß zu machen, da die Bearbeitungszeiten teilweise zu kurz sind. Die Abstimmung für die Bearbeitung der eingehenden Verträge ist zudem schwach aufgeteilt, was die Arbeit für viel Mitarbeiter noch schwerer macht als sie ohnehin schon ist. Zu Erwähnen bleibt auch, dass der Anspruch nicht sehr hoch ist. Wer gerne quantitativ viel machen möchte der ist bei FriedWald goldrichtig. Wer sich allerdings weiterbilden möchte und im Leben vorankommen möchte, sollte diese Firma schnellstmöglich verlassen.

Kommunikation

Fehlanzeige! In dieser Firma wird nicht gesprochen. Sobald Kritik geäußert wird, sitzt man schneller in der Personalabteilung als man schauen kann. Es geht alles nach dem Kopf der Geschäftsleitung, entweder du machst stumm mit oder du fliegst. Die Fluktuation bzw. Kündigungsrate sucht seins gleichen. Im Tagesgeschäft wäre eine Kommunikation wünschenswert wobei jeder hier für sich selbst der nächste ist und Probleme einfach ignoriert werden.

Gleichberechtigung

Wie oben schon erwähnt, herrscht hier keine Gleichberechtigung. Die Abstände zwischen den Mitarbeitern und der Geschäftsleitung ist riesig und es gibt auch kein Anzeichen, dass sich dieser Umstand ändern wird. Innerhalb der Abteilungen gibt es auch kleinere Unterschiede, je nachdem wie die Beliebtheit der einzelnen Mitarbeiter zu der Personalabteilung bzw. der Geschäftsleitung sind. Bist du nicht beliebt, gaukeln dir diese Leute ein SUPER Verhältnis vor, um dich dann kurzerhand, wenn es passt, rauszuschmeißen, sehr traurig :(

Umgang mit älteren Kollegen

Hier kann ich wenig zu sagen, wobei die älteren Kollegen, von dem was ich erlebe, gut behandelt werden.

Karriere / Weiterbildung

Karriere? Ist hier nicht möglich. Weiterbildung? Lachhaft. Das angebotene Programm ist zwar nett, bietet allerdings keinen Mehrwert für die Mitarbeiter.

Gehalt / Sozialleistungen

Das Gehalt ist viel zu niedrig für die Arbeit die geleistet wird, wobei das bei anderen Firmen genauso ist. In den Phasen wo mal etwas weniger Arbeit reinkommt, ist das Gehalt wiederrum angemessen. Alle 2 Jahre finden Gehaltsanpassungen statt, die dann etwas mehr einbringen. In meinen Augen ist die Bezahlung jedoch viel zu klein für die Arbeit die geleistet wird, speziell im Kundenservice.

Arbeitsbedingungen

Die Arbeitsbedingungen sind sehr gut. Die Ausrüstung ist top, genau wie das Headset, der PC und alle weiteren Arbeitsgegenstände. Die Büroräume sind groß, der Bürokomplex gefällt mir sehr gut. Die Aufenthaltsräume sind groß und bieten für die Pausen eine sehr gute Möglichkeit zur Ruhe zu kommen. Die WCs sind ebenfalls sehr groß, sehr sauber. Solche Arbeitsbedingungen sind wünschenswert für jede Firma. Hier kann ich einfach nur einen großen Daumen nach oben geben.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Durch das Thema an sich ist die Firma gezwungen auf die Umwelt zu achten, was in meinen Augen auch passiert. Mehr kann ich zu diesem Thema nicht sagen.

Work-Life-Balance

Life? Das ist abteilungsabhängig. Es gibt im Kundenservice kaum Luft zum Atmen, wobei sich andere Abteilungen genüsslich zurücklehnen können und mehr Geld abkassieren. Das Tagesgeschäft hängt sehr stark von der Jahreszeit ab, im Winter ist die Arbeit sehr angenehm, dort ist auch mal Entspannung drin (nicht im Kundenservice). In der Hochzeit ist die Arbeit erdrückend und wer nicht auf sich selbst aufpasst, wird bestraft, da diese Arbeit einfach zu viel wird. Das Telefon klingelt durchgehen, währenddessen wird verlangt am PC zu dokumentieren, dazu kommen noch weitere Tätigkeiten. Selbstverständlich wird eine 0% Fehlerquote verlangt, ich lach mich kaputt :´)

Image

Größter Minuspunkt von allen. Das Image wird nach außen in den Himmel gelobt und interen wird gelästert bis sich die Balken biegen. Die Geschäftsleitung ist augenscheinlich tatsächlich der Meinung, dass die Firma ein super Image genießen würde, wobei die Mitarbeiter komplett vernachlässigt werden. Das sogenannte Firmenleitbild würde eine super Vorlage für eine Satire bilden in der man die Firma durch den Kakao ziehen könnte. Die Schere zwischen dem gewünschten bzw. präsentierten Image und der Realität sind rieisig. Immer mehr Mitarbeiter suchen das Weite, da vor allem auch die Mitarbeiter die schon länger da sind erkennen, dass dieses Schiff mehr und mehr absinken wird.

Verbesserungsvorschläge

  • 1. Die Geschäftsleitung schulen, was eine Geschäftsleitung überhaupt zu tun hat. 2. Führungskräfte schulen, dass die menschliche Ebene wichtiger ist als Zahlen. 3. Mehr Mitsprachrecht für die Mitarbeiter. 4. Interne Kommunikation stärken. 5. Mehr Wertschätzung für die Mitarbeiter die täglich sehr hart arbeiten. 6. min. Gehalt um +400€ brutto erhöhen für alle Mitarbeiter der unteren Gehaltsstufen. 7. Mehr Pausen in der Arbeitszeit, sodass jeder Mitarbeiter volle Leistung bringen kann.

Pro

1. Den Team Tag der einmal im Jahr stattfindet. 2. Die Weihnachtsfeier. 3. Die Arbeitsbedingungen. 4. Das Thema ist ein sehr schönes Thema welches mich persönlich berührt und zum Nachdenken gebracht hat / Ich helfe den Menschen die bei mir anrufen.

Contra

1. Geschäftsleitung. 2. Komplette Unwissenheit der Geschäftsleitung was die Mitarbeiter machen 3. Zu heftiges Arbeitsvolumen, wenn Personalengstand herrscht sowie Urlaubszeit oder erhöhtes Telefon Aufkommen. 4. Mangelndes Vertrauen der Geschäftsleitung 5. Gehalt. 6. Firmenwachstum über alles. 7. Schwache Kommunikation 8. Wuschvorstellungen werden über die mögliche Arbeitskraft der Mitarbeiter gestellt (von der Geschäftsleitung)

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Betr. Altersvorsorge wird geboten Betriebsarzt wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    FriedWald GmbH
  • Stadt
    Griesheim
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf

Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 23 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (18)
    78.260869565217%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (4)
    17.391304347826%
    Genügend (1)
    4.3478260869565%
    3,98
  • 3 Bewerber sagen

    Sehr gut (1)
    33.333333333333%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (2)
    66.666666666667%
    2,25
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

FriedWald GmbH
3,78
26 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Beratung / Consulting)
3,73
91.819 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,32
2.904.000 Bewertungen