F&P | Creating Communities als Arbeitgeber

  • Leipzig & Selbitz, Deutschland
  • BrancheInternet
F&P | Creating Communities

Von außen toll, innen oft ein Groll

2,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei F&P | Creating Communities in Leipzig & Selbitz gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Kritische Stimmen sollten ernst genommen und gefördert werden. Mitarbeiter sollten gleich behandelt werden, statt nach persönlichen Präferenzen der Vorgesetzten. Statt wiederholter Umstrukturierung sollte den Mitarbeitern ein Gefühl von Sicherheit vermittelt werden. Mobbing und Lästereien sollten unterbunden werden.

Arbeitsatmosphäre

Ob man sich wohl fühlt oder nicht, ist stark von Team abhängig. Durch häufige Team Wechsel und Umstrukturierung fällt es schwer, ein richtiges Teamgefühl zu entwickeln. Die schlechte Laune der Vorgesetzten drückt ebenfalls häufiger die Stimmung.

Kommunikation

Wichtige Infos werden gar nicht oder zu spät weitergetragen. Nach außen hin wirkt es daher oft so, als ob die eine Abteilung nicht weiß, was die andere tut. Manchmal führt es auch dazu, dass Projekte mehrfach verändert werden und Arbeit doppelt gemacht werden muss, was sehr frustrierend ist.

Konstruktive Kritik ist nicht gern gesehen, besser arbeiten ohne nachzufragen.

Kollegenzusammenhalt

Ebenfalls sehr Team abhängig. In einigen Abteilungen wird sogar gern gelästert.

Vorgesetztenverhalten

Launenhaftes Verhalten, persönliche Probleme und mangelnde Kritikfähigkeit machen es schwer, professionell miteinander zu arbeiten.

Arbeitsbedingungen

Mal raucht ein Server ab, mal klappt die Videokonferenz nicht, dass macht dann keinen Spaß zu arbeiten.

Gehalt/Sozialleistungen

Die betriebliche Altersvorsorge ist zwar schön, Gehaltsverhandlungen sind aber nur schwer möglich.

Karriere/Weiterbildung

Versprochene Weiterbildungen werden teilweise nicht gestattet oder man wird damit allein gelassen.


Work-Life-Balance

Interessante Aufgaben

Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Image

Arbeitgeber-Kommentar

Katharina Zander, HR Manager
Katharina ZanderHR Manager

Vielen Dank für dein Feedback an uns! Besonders im Hinblick auf den aktuellen Change im Unternehmen, worauf sich dein Feedback hauptsächlich richtet, sind wir über jede Rückmeldung dankbar, am liebsten auf persönlichem Wege. Dafür stehen im Unternehmen jederzeit alle Türen offen!
Um dich an dieser Stelle besser abzuholen, haben wir uns dazu ein paar Gedanken gemacht.

Vor einigen Wochen haben wir uns entschieden, die Teamleiter-Rollen aufzulösen und mehr Eigenverantwortung in die Teams zu geben. Der Wunsch, hin zu mehr Mitbestimmung und weg von klassischen Hierarchien, war einer der Treiber für die aktuellen Veränderungen. Dieser Wandel ist für alle erst einmal neu und mit einer Findungsphase verbunden. Um den Teams einen Rahmen zu geben, war es notwendig, C-Level-Rollen zu schaffen, die eine Strategie vorgeben, ohne dabei zu operativ in den einzelnen Team eingebunden zu sein. Deshalb fällt es uns gerade schwer, nachzuvollziehen, auf welche “Vorgesetzten” du dich beziehst.

Ein Change ist für alle Mitarbeiter sehr fordernd und kann sich unangenehm anfühlen. Wir befinden uns mitten auf unserer agilen Reise und ein stetiger Wandel wird uns in unserer Branche auf zukünftig begleiten. Manche Kollegen können sich darauf schneller einstellen, als andere. Das ist ganz normal. Wichtig ist dabei, wie diese Veränderungen kommunikativ begleitet werden und auch als F&P lernen wir dabei immer wieder neu dazu und sind deshalb auch dankbar für deine Rückmeldung. Das spiegelt genau das wider, was unsere Stimmungsbildumfrage erst kürzlich ergeben hat. Es wird bereits an verschiedenen Maßnahmen gearbeitet, um die Transparenz zu erhöhen und die Mitarbeiter noch besser einzubinden. Wir halten die Kollegen darüber im standortübergreifenden Allstars auf dem Laufenden.

Dass Weiterbildungen nicht gestattet werden, ist absolut unüblich für F&P. Ebenfalls möchte ich den Begriff des Mobbings nicht einfach so stehen lassen. Das ist ein ernst zu nehmendes Thema, für das wir bei F&P keinerlei Nährboden bieten wollen. Ohne weitere Hintergründe ist es an dieser Stelle jedoch schwer für uns, zu reagieren. Komm deshalb bitte persönlich auf mich zu!