Workplace insights that matter.

Login
Gastroback GmbH Logo

Gastroback 
GmbH
Bewertungen

13 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 2,5Weiterempfehlung: 44%
Score-Details

13 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 2,5 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

4 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 5 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Ohne Worte!

1,3
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Logistik / Materialwirtschaft gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Die Atmosphäre ist der pure Wahnsinn.
Jeder gegen jeden. Kein zusammenhalt unter den Abteilungen. Jeder versucht sich gegenseitig auszuspielen und in die Pfanne zu hauen, um beim nächst höchsten Vorgesetzten gut da zu stehen.

Image

Ich h√∂re bisher nichts positives √ľber die Firma... Eher im Gegenteil.... Was ja auch absolut zutrifft....

Work-Life-Balance

Diverse Male aus dem Urlaub zur√ľck gerufen worden... Angeblich "not am Mann"....
Letztendlich war weniger zutun, bevor ich in den Urlaub gegangen bin....

Bei Mehrarbeit wurde keine R√ľcksicht genommen ob man sich nun einen Arzt Termin auf den Feierabend gelegt hat, oder das Patenkind getauft wurde....
Egal welcher Grund.... Dies hat nicht interessiert... Schließlich musste die Arbeit erledigt werden... Dankeschön? Wieder mal Fehlanzeige...

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Null!
Der Papierkorb wurde ebenfalls als Biotonne gesehen...

Karriere/Weiterbildung

Keine Chance...

Kollegenzusammenhalt

Unter den einzelnen "Abteilungskollegen" definitiv! Klar, gibt es immer schwarze Schafe...

Allerdings.... Unter den verschiedenen Abteilung... Ist es ein regelrechtes bekriegen! Falls etwas schief läuft und dadurch ein Fehler entstanden ist, wird dieser und die Schuld, durch jede Abteilung geschoben.... Wer es letztendlich nun war, weiß ich leider bis heute nicht...

Vorgesetztenverhalten

Nat√ľrlich konnte man sich den Vorgesetzten anvertrauen... Tat auch ganz gut √ľber eventuelle Probleme in der Firma oder mit den Kollegen zu reden... Allerdings war es immer fraglich, ob diese Gespr√§che in dem B√ľro des vorgesetzten bleiben...

Arbeitsbedingungen

Die Firma ist relativ aktuell im Punkt EDV... Diese wird regelmäßig geupdatet und gewartet... Dadurch musste aber an anderen Punkten gespart werden... Wie z. B. Toilettenpapier und Kugelschreiber... Ja nicht zu teures Papier bzw zu hochwertige Kugelschreiber!

Kommunikation

... Nur das nötigste... Aufgaben werden einmal erklärt und dann heißt es "los, mach!"
Auf eventuell auftretende Fragen, wird wenig bis gar nicht eingegangen... Nochmalige Erklärungen? Fehlanzeige.

Gehalt/Sozialleistungen

Immer und immer wieder leere Versprechungen auf Erhöhungen...
Man sollte unrealistische Ziele erreichen um einen Aufschlag zu erhalten...

Interessante Aufgaben

Nein... Immer und immer wieder das selbe... Monoton, wäre schön formuliert...

Umsatz, Umsatz und Umsatz

2,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Interessante Produkte, Abwechslungsreiche Arbeit, nette Arbeitskollegen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

wurde bereits alles beschrieben

Verbesserungsvorschläge

Mehr auf die Mitarbeiter eingehen und mehr Interesse zeigen. Bereit sein mehr Gehalt zu zahlen, f√ľr das was die Miarbeiter eh schon leisten. Gleitzeit einf√ľhren. Ganz wichtig: Das Personal aufstocken. Auf Dauer kann eine Person nicht die Arbeit f√ľr drei erledigen.

Arbeitsatmosphäre

Mehr schlechte und stressige Tage als gute. Lob ist klein geschrieben in diesem Betrieb. Fairness herrscht nicht so recht. Ebenso wenig wie Vertrauen. Man muss aufpassen, wem man etwas erzählt. Gerne wird auf direktem Wege alles weitergegeben.

Work-Life-Balance

In manchen Bewertungen wird geschrieben, dass es Gleitzeit gibt.. Habe ich leider nie etwas von mitbekommen. Manche Leute kommen und gehen einfach, wann sie das f√ľr richtig halten. Sehe ich nicht als Gleitzeit an. Die Arbeit schafft man leider nicht ohne √úberstunden. Ein Danke bekommt man von ganz oben allerdings auch nicht f√ľr so etwas. Dies wird eher als Selbstverst√§ndlich angesehen und darauf wird auch bestanden. Man k√∂nnte sieben Tage die Woche kommen und man w√ľrde nicht fertig werden. Problem ist: zu wenig Leute f√ľr die Masse an Arbeit. Die Leute sollen lieber Mehrarbeit leisten anstatt Personal einzustellen.

Karriere/Weiterbildung

Karriere kann man nicht so recht machen in dem Unternehmen. Es gibt keine Posten f√ľr so etwas. Azubis sind leider tats√§chlich "g√ľnstige" Aushilfen. Hier kennt man keinen Ausbildungsplan oder dass jeder Azubi mal jede Abteilung kennenlernt. Die werden dorthin geschoben, wo Not am Mann ist. Soll eine vorr√ľbergehende L√∂sung sein, ist jedoch dann eine dauerhafte. Lieber mehr Personal einstellen und den Azubis eine ordentlich gegliederte Ausbildung bieten. Es sei denn, man ist mit dem Gesch√§ftsf√ľhrer verwandt, dann hat man so einige Sonderrechte. Sollte man trotzdem wie einen normalen Azubi behandeln. Kann zu Problemen und Missverst√§ndnissen unter den Azubis kommen.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehaltserh√∂hungen nicht gerne gesehen. F√ľr die Arbeit, die man da leisten musste, h√§tte man schon eine Gehaltserh√∂hung bekommen m√ľssen. Viel zu wenig wird bezahlt f√ľr die Menge an Arbeit. Das wird jedoch von der Gesch√§ftsf√ľhrung ignoriert, dass man daf√ľr v√∂llig unterbezahlt ist.

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt stimmt zwischen den Kollegen. Vereinzelt gibt es welche, die ihr eigenes Ding auf Kosten der Anderen durchziehen. Leider etwas "Ich bezogen" so etwas.

Vorgesetztenverhalten

Ein No Go. Sachliche Kritik kann ge√§u√üert werden, wenn Zeit da ist. Dann wird sich die Kritik angeh√∂rt, jedoch wird nichts an einem Problem ge√§ndert. Zeit ist allerdings so gut wie nie da. Hauptsache der Laden l√§uft. Allerdings auch auf Kosten der Mitarbeiter. Sonst ist eher weniger Zeit f√ľr die Mitarbeiter und es wird eigentlich so gut wie immer zu Gunsten des Unternehmens gehandelt. Leider zu wenig zu Gunsten der Mitarbeiter. Nur der Umsatz z√§hlt.

Arbeitsbedingungen

Von der Arbeitsausstattung gut

Kommunikation

Die Kommunikation zwischen den einzelnen Abteilungen fehlt leider komplett.

Gleichberechtigung

Nicht wirklich vorhanden. Ebenso wird in einer Bewetung erwähnt, dass es Essenszulagen gibt.. Komisch.. bekommen dann wohl nur einzelne Mitarbeiter. Wie oben bereits geschrieben, gibt es laut ein paar Bewertungen Gleitzeit in dem Unternehmen. Gleitzeit habe ich jetzt, bei Gastroback nie gehabt. Anscheinend haben das auch nur ein paar Leute.

Interessante Aufgaben

Die Arbeit, die da ist, macht Spaß und ist auch interessant. Es gibt viel Abwechslung. Mit das einzig positive neben den Kollegen.


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

HR-Team

Liebe Mitarbeiterin, Lieber Mitarbeiter,

vielen Dank f√ľr Ihre kritischen und offenen Anmerkungen!
Gerne w√ľrden wir gemeinsam mit Ihnen √ľber M√∂glichkeiten zur Verbesserung der von Ihnen angesprochenen Punkte diskutieren und Ihnen auch M√∂glichkeiten aufzeigen, die das Unternehmen f√ľr Ihre Karriere bietet.

Denn die Weiterbildung von Mitarbeitern in unserem Unternehmen wird durch verschiedene Ma√ünahmen gef√∂rdert und unterst√ľtzt. Wir bieten bspw. die Weiterqualifikation zum/zur Handelsfachwirt/in oder zum/zur Meister/in f√ľr Logistik an und unterst√ľtzen diese auch durch Stipendien.

Auch in den von Ihnen subjektiv als ungerecht empfundenen Punkten lässt sich gegenseitiges Verständnis durch Kommunikation und den Austausch von Fakten schaffen.

Sie k√∂nnen Ihre Abteilungsleitung und die Personalabteilung jederzeit f√ľr ein Gespr√§ch kontaktieren. Ihr HR-Team

Toller Start mit vielseitigen Aufgaben

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Design / Gestaltung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Toller Umgang mit dem Team, Freude am Arbeitsplatz.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

HR-Team

Liebe Mitarbeiterin, Lieber Mitarbeiter,
Vielen Dank f√ľr das positive Feedback!
Ihr Hr-Team

Tolles Team und fordernde aufgaben

3,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Beschaffung / Einkauf gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Nette mitarbeiter und eine entspannte arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance

Hier währen noch möglichkeiten nach oben da keine Gleitzeit

Kollegenzusammenhalt

Ein sehr junges Team mit spaß an der Arbeit.
Mobbing gibt es nicht und alle machen ihren Job

Vorgesetztenverhalten

Die vorgesetzten sind immer ansprechbar und sehr hilfsbereit.
Man merkt auch das gewollt ist das die Mitarbeiter weiterkommen.

Kommunikation

kommunikation könnte manchmal besser sein aber insgesamt kann man seine vorgesetzten immer ansprechen

Interessante Aufgaben

Die aufgaben sind teilweise enorm abwechslungsreich und interessant.


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

HR-Team

Liebe Mitarbeiterin, Lieber Mitarbeiter, Vielen Dank f√ľr das positive Feedback! Verbesserungsvorschl√§ge nehmen wir sehr gerne an. Sie k√∂nnen Ihre Abteilungsleitung und die Personalabteilung jederzeit f√ľr ein Gespr√§ch kontaktieren.
Ihr HR-Team

Top zufrieden!!! Negative Bewertungen nicht nachvollziehbar!!!

4,1
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Ein Unternehmen mit Zukunft, die Mitarbeiter haben die Möglichkeit aktiv bei Veränderung mitzuwirken.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Veränderungsbereitschaft einiger Mitarbeiter oft zu träge. Vermutlich aufgrund fehlender Erfahrungen mit anderen Arbeitgebern, sind oft verwöhnt und stöhnen auf hohem Niveau.

Arbeitsatmosphäre

Possitive Arbeitsatmosphäre.

Work-Life-Balance

Ein Zwang zu √úberstunden, wie behauptet wird, besteht zu keinem Zeitpunkt. Es wird auch nicht geschaut, ob jemand minutengenau, p√ľnktlich am Arbeitsplatz sitzt.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildung wird vom Unternehmen gew√ľnscht und auch gef√∂rdert.

Gehalt/Sozialleistungen

Nat√ľrlich geht ‚Äěmehr‚Äú immer, weniger nat√ľrlich auch. Bin aber super zufrieden mit dem was geboten wird.

Kollegenzusammenhalt

Es gib immer mal ‚ÄěWelche‚Äú, die so sind, wie meine Vorredner hier, unzufrieden und meckern auf h√∂chstem Niveau. Wissen die Vorz√ľge des Unternehmens nicht zu sch√§tzen, stellen alles negativ in den Vordergrund und sehen die Potentiale und Chancen nicht. Meistens sind es die, die nicht bereit sind zu geben, aber alles am liebsten umsonst haben wollen.
Aber es gibt auch das "wir", ein Team, das zusammenhält und an einem Strang zieht und den Betrieb voranbringt.

Umgang mit älteren Kollegen

Alt und Jung ergänzt sich gut.

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetzter hat immer ein offenes Ohr und unterst√ľtzt bei der Konfliktl√∂sung.

Arbeitsbedingungen

Technische Ausstattung der Arbeitsplätze sind zeitgemäß. Klimaanlage vorhanden.

Kommunikation

Kommunikation ist, wie wahrscheinlich in jeder anderen Firma auch, ein Punkt, wo es besser laufen könnte.

Gleichberechtigung

Gleichberechtigung ist nicht nur ein Wort, es wird praktiziert.

Interessante Aufgaben

Interessante Produkte. Aufgabenbereich bietet viel Potential. Relativ frei bei der Arbeitsgestaltung.


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

HR-Team

Liebe Mitarbeiterin, Lieber Mitarbeiter, Vielen Dank f√ľr das positive Feedback! Ihr HR-Team

Solides Mittelständisches unternehmen mit Perspektive und netten Kollegen.

3,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das nette Betriebsklima und die familiäre Atmosphäre.
Außerdem die Interessanten Tätigkeiten.

Verbesserungsvorschläge

Mehr Flexibilit√§t und den Mitarbeitern mehr das Gef√ľhl geben das ihre Arbeit wertgesch√§tzt wird.

Arbeitsatmosphäre

Dank netten Kollegen ein sehr positives Klima.

Work-Life-Balance

Mehr Flexibilit√§t w√§re gut. Diese ist in Absprache mit der F√ľhrung manchmal etwas schwierig.

Karriere/Weiterbildung

Die Unternehmensleitung ist daran interessiert dass sich ihre Mitarbeiter weiterbilden und unterst√ľtzt solche Vorhaben.

Kollegenzusammenhalt

Hier halten die Menschen zusammen, ein sehr tolles Team.

Umgang mit älteren Kollegen

√Ąltere Menschen sind sehr willkommen ihre Erfahrung einzubringen und werden von den j√ľngeren Kollegen mit Respekt behandelt.

Vorgesetztenverhalten

Nette Vorgesetzte mit denen Mann auch mal √ľber etwas anderes als Arbeit reden kann und die Individuell auf Mitarbeiter eingehen, aber auch manchmal sehr hohe Anspr√ľche haben.

Arbeitsbedingungen

Viel Arbeit aber man wird nicht gezwungen den Berg an Arbeit an zwei Tagen zu bearbeiten. Mann muss keine √úberstunden machen aber wenn werden diese wenigstens gut bezahlt.

Kommunikation

Es wird das Gef√ľhl vermittelt das den vorgesetzten die Probleme der Mitarbeiter am herzen liegen.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt ist nicht √ľberdurchschnittlich, aber √úberstunden werden bezahlt und man bekommt ein 13. Gehalt.

Gleichberechtigung

Die Mitarbeiter werden gleich behandelt.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben sind sehr interessant und vielfältig.

Bedr√ľckendes Betriebsklima

1,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Verbesserungsvorschläge

Im Grundsatz: Wertsch√§tzender Umgang mit den Mitarbeitern (was eigentlich selbstverst√§ndlich f√ľr jede F√ľhrungskraft sein sollte).

Arbeitsatmosphäre

Bedr√ľckend

Image

Innerhalb der Firma nicht gut. Man kann das kaum glauben, aber positive Bewertungen wurden selbst geschrieben.

Keine transparente Unternehmenspolitik, Mitarbeiter werden klein gehalten, obwohl sie viel leisten und einbringen. Viele gute Mitarbeiter haben das Unternehmen aus den genannten Gr√ľnden bereits verlassen.

Work-Life-Balance

Die Arbeit ist in der Arbeitszeit meist nicht zu schaffen. √úberstunden sind normal.

Karriere/Weiterbildung

Keine Weiterbildungsangebote, auch nicht auf Nachfrage hin. Karrieremöglichkeiten werden nicht aufgezeigt und demnach auch nicht umgesetzt.

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen untereinander verstehen sich √ľberwiegend gut. Es herrscht jedoch keine entspannte Atmosph√§re.

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt kaum Kollegen √ú 45, was sehr schade ist.

Vorgesetztenverhalten

Unangenehm, angeberisch, selbstdarstellerisch.
Geringes Einf√ľhlungsverm√∂gen, nicht nachvollziehbare Wutausbr√ľche.

Leider nur protzige Monologe statt kommunikative Dialoge. Ein Interesse an der Meinung der Mitarbeiter/Mitmenschen ist nicht vorhanden. Die Meinung der Mitarbeiter wird manchmal abgefragt, jedoch oft im Gespräch schon schlecht gemacht oder, wenn sie gefällt, gerne danach auch als eigene Idee verkauft. Einfach nur peinlich. Ein normaler Dialog oder gar sachliche Kritik ist nicht möglich.

Kommunikation

Schlechte Kommunikationspolitik, keine Transparenz.

Gleichberechtigung

Unterschiedliche bzw. sehr schwankende Behandlung von Mitarbeitern.

Interessante Aufgaben

Die Produkte und Aufgaben sind teilweise interessant.


Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Arbeitsbedingungen

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

HR-Team

Als Arbeitgeber sind wir f√ľr jedes Feedback dankbar. Auch Kritik nehmen wir gern an und pr√ľfen diese. Wir freuen uns und danken Ihnen, dass Sie sich als Leser die Zeit nehmen, hier nun auch etwas √ľber die Sichtweise der Unternehmerseite zu erfahren.

Als inhabergef√ľhrtes mittelst√§ndisches Unternehmen engagieren wir uns sehr stark in der betrieblichen Ausbildung, in Fachgremien und Aussch√ľssen. Unsere Verantwortung gilt dabei - in alphabetischer Reihenfolge - unseren Kunden, unseren Mitarbeitern und der Region, in der wir alle leben und der wir uns besonders verbunden f√ľhlen. Die Weiterbildung von Mitarbeitern in unserem Unternehmen wird durch verschiedene Ma√ünahmen gef√∂rdert und unterst√ľtzt. Wir bieten bspw. die Weiterqualifikation zum/zur Handelsfachwirt/in oder zum/zur Meister/in f√ľr Logistik an und unterst√ľtzen diese auch durch Stipendien. Zudem bilden wir in mehreren kaufm√§nnischen erfolgreich und mit √ľberdurchschnittlicher Quote aus.

Geeignete Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entwickeln wir zu Managern weiter, die mit Ihrem Wirken das Unternehmen mitgestalten und unsere Wettbewerbsf√§higkeit und Innovationskraft sichern. Daf√ľr braucht es unternehmerisches Denken und Handeln, loyale Teamplayer und kreative Pioniere. Ganz konkret bedeutet dies, dass die genannten Kolleginnen und Kollegen in das mittlere Management aufr√ľcken und dann als Abteilungs- oder Bereichsleiter/innen t√§tig sind.

Bitte bedenken Sie, dass wir, um als Mittelst√§ndler stark und innovativ zu bleiben, dringend auf Spezialisten und Fachkr√§fte angewiesen sind. Unsachliche und noch dazu anonym ge√§u√üerte Kritik - wie offenbar nebenstehend -, die erkennbar darauf abzielt, uns als bedeutendem Arbeitgeber der Region zu schaden, ist in Zeiten des Internets nicht auf die leichte Schulter zu nehmen, ganz gleich, wie unbegr√ľndet sie im Ergebnis auch sein mag. √úber die Motive des Autors/der Autorin k√∂nnen indes auch wir nur spekulieren. Wir vermuten jedoch, dass diese Beitr√§ge von einer ehemaligen Mitarbeiterin verfasst wurden, von der wir uns innerhalb der Probezeit leider trennen mussten.

Als Unternehmen befinden wir uns nat√ľrlich in einem permanenten Verbesserungsprozess, der offen von allen Beteiligten mitgetragen wird. Die Tatsache, dass es viele langj√§hrige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei Gastroback gibt, zeigt, dass Gastroback ein Unternehmen ist, in dem man Arbeiten und Leben kann.

Sollten auch Sie Interesse an einer interessanten Tätigkeit in einem aufstrebenden Unternehmen - oder an einem Praktikum - haben, schreiben Sie uns bitte.

Wir freuen uns darauf.

Ihr Gastroback HR-Team

Dich erwartet Teufelsk√ľche...!

1,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2017 f√ľr dieses Unternehmen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Tats√§chlich sind die Produkte sehr interessant und auch man selber hat eine Verwendung f√ľr diese.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Leute bitte beachten, dass die positiven Bewertungen die Ihr hier findet, von der Firma selbst geschrieben wurden. Schenkt dem keinen glauben.

Verbesserungsvorschläge

Menschlichkeit, Dankbarkeit, ausreichendes Personal, Mitarbeitermotivation

Arbeitsatmosphäre

Unterste Schublade. Nach unten sind keine Grenzen gesetzt...
Das B√ľro wird mit schlechter Laune betreten (Vorgesetzte) und diese wird auch auf alle abgew√§lzt. Druck der ausge√ľbt wird ist kaum mehr tragbar. Viel zu viel Arbeit f√ľr viel zu wenig Personal. Spa√ü an der Arbeit ist ein Fremdwort.

Image

Die Firma hat absolut kein gutes Image. Dies spiegelt auch auch in der Fluktuationsrate definitiv wieder. Dieses Jahr haben bereits mehr als 5 Leute das unternehmen verlassen. Leider scheint bisher niemand daraus gelernt zu haben und hat sich hinterfragt, ob man ggf. mal etwas ändern sollte.

Work-Life-Balance

Immer wieder problematisch kurzfristig mal fr√ľher zu gehen oder Urlaub zu nehmen. Jeder minimale Freizeitanspruch stellt ein riesen Problem dar. √úberstunden k√∂nnen zum gr√∂√üten Teil nicht einmal abgebummelt werden.

Karriere/Weiterbildung

KEINE Chance auf irgendetwas. F√ľr Weiterbildung wird kein Geld ausgegeben, da alles zu teuer ist und Aufstiegschancen gibt es absolut keine. In keiner Abteilung f√ľr niemanden.

Gehalt/Sozialleistungen

Es wird f√ľr das geringste was man zahlen muss, die gr√∂√üte Menge an Arbeit verlangt, die niemand bew√§ltigen kann. Sparen am falschen Ende. Gehaltserh√∂hungen sind so gut wie unm√∂glich.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Ist nicht wirklich vorhanden, außer es betrifft die eigene Person.

Kollegenzusammenhalt

Top Team, Top Kollegen.
Unter einander kann man auch mal lachen. Der einzige Grund morgens den Weg dorthin geschafft zu haben, sind die Kollegen, die man nicht hängen lassen wollte.

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt mehr j√ľngere Kollegen als √§ltere. Der Umgang mit jungen, unerfahrenen ist nat√ľrlich sehr oberfl√§chlich. Oft trauen sich die Mitarbeiter √ľberhaupt nicht, mal ihre Meinung zu √§u√üern, weil sie einfach nur eingesch√ľchtert sind. Menschlichkeit wird leider nicht gro√ü geschrieben.

Vorgesetztenverhalten

Absolut daneben!
Man selber ist nicht in der Lage die Arbeit und Probleme in den Griff zu bekommen und macht f√ľr alles die Mitarbeiter verantwortlich. Teilweise wird man von oben herab behandelt und absolut nicht ernst genommen. Kritik wird pers√∂nlich genommen und mit Gegenargumenten zur Nichte gemacht. (Diese Argumente sind oft aus dem "FF" und zum Teil einfach so dahin gesagt)
Wie es den Mitarbeitern geht tut nichts zur Sache. Mitarbeiter brechen manchmal in Tr√§nen aus, weil sie absolut keinen Ausweg sehen. Das Zwischenmenschliche und Feingef√ľhl f√ľr jeden einzelnen ist nicht vorhanden.

Arbeitsbedingungen

Es gibt definitiv bessere als dort. 40 Stunden pro Woche laut Vertrag. Aber das ist nicht alles, um ansatzweise was zu schaffen, stehen √úberstunden auf der Tagesordnung. Die Verg√ľtung daf√ľr ist pipifax. Keine Aufschl√§ge oder √§hnliches. Geschweige denn ein Danke.

Kommunikation

Mal kann kommuniziert werden, aber h√§ufiger ist dies nicht m√∂glich. F√ľr Kommunikation ist keine Zeit und zum teil scheinbar auch kein Interesse.

Gleichberechtigung

Es gibt "Lieblinge" die in allen belangen besser behandelt werden als der Rest. Zum Teil geben diese Mitarbeiter das verhalten auch an andere weiter, weil sie sich f√ľr etwas besseres halten. Es gibt Mitarbeiter die leider auch f√ľr Fehler anderer Verantwortlich gemacht werden.

Interessante Aufgaben

Jeden Tag das gleiche Prozedere. Jeder versucht so zu arbeiten, dass die Bombe nicht hoch geht. F√ľr Abwechslung ist keine Kapazit√§t.

Arbeitgeber-Kommentar

HR-Team

Als Arbeitgeber sind wir f√ľr jedes Feedback dankbar. Auch Kritik nehmen wir gern an und pr√ľfen diese. Wir freuen uns und danken Ihnen, dass Sie sich als Leser die Zeit nehmen, hier nun auch etwas √ľber die Sichtweise der Unternehmerseite zu erfahren.

Als inhabergef√ľhrtes mittelst√§ndisches Unternehmen engagieren wir uns sehr stark in der betrieblichen Ausbildung, in Fachgremien und Aussch√ľssen. Unsere Verantwortung gilt dabei - in alphabetischer Reihenfolge - unseren Kunden, unseren Mitarbeitern und der Region, in der wir alle leben und der wir uns besonders verbunden f√ľhlen. Die Weiterbildung von Mitarbeitern in unserem Unternehmen wird durch verschiedene Ma√ünahmen gef√∂rdert und unterst√ľtzt. Wir bieten bspw. die Weiterqualifikation zum/zur Handelsfachwirt/in oder zum/zur Meister/in f√ľr Logistik an und unterst√ľtzen diese auch durch Stipendien. Zudem bilden wir in mehreren kaufm√§nnischen erfolgreich und mit √ľberdurchschnittlicher Quote aus.

Geeignete Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entwickeln wir zu Managern weiter, die mit Ihrem Wirken das Unternehmen mitgestalten und unsere Wettbewerbsf√§higkeit und Innovationskraft sichern. Daf√ľr braucht es unternehmerisches Denken und Handeln, loyale Teamplayer und kreative Pioniere. Ganz konkret bedeutet dies, dass die genannten Kolleginnen und Kollegen in das mittlere Management aufr√ľcken und dann als Abteilungs- oder Bereichsleiter/innen t√§tig sind.

Bitte bedenken Sie, dass wir, um als Mittelst√§ndler stark und innovativ zu bleiben, dringend auf Spezialisten und Fachkr√§fte angewiesen sind. Unsachliche und noch dazu anonym ge√§u√üerte Kritik - wie offenbar nebenstehend -, die erkennbar darauf abzielt, uns als bedeutendem Arbeitgeber der Region zu schaden, ist in Zeiten des Internets nicht auf die leichte Schulter zu nehmen, ganz gleich, wie unbegr√ľndet sie im Ergebnis auch sein mag. √úber die Motive des Autors/der Autorin k√∂nnen indes auch wir nur spekulieren. Wir vermuten jedoch, dass diese Beitr√§ge von einer ehemaligen Mitarbeiterin verfasst wurden, von der wir uns innerhalb der Probezeit leider trennen mussten.

Als Unternehmen befinden wir uns nat√ľrlich in einem permanenten Verbesserungsprozess, der offen von allen Beteiligten mitgetragen wird. Die Tatsache, dass es viele langj√§hrige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei Gastroback gibt, zeigt, dass Gastroback ein Unternehmen ist, in dem man Arbeiten und Leben kann.

Sollten auch Sie Interesse an einer interessanten Tätigkeit in einem aufstrebenden Unternehmen - oder an einem Praktikum - haben, schreiben Sie uns bitte.

Wir freuen uns darauf.

Ihr Gastroback HR-Team

Schlimmster Arbeitgeber den ich je hatte! Abzuraten...

1,9
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2015 f√ľr dieses Unternehmen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Bis auf die Abwechslungsreichen Aufgaben - nichts.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Keine Gleichberechtigung, keine Herzlichkeit, schreckliches Betriebsklima, kein Vertrauen, Geheimniskrämerei...

Karriere/Weiterbildung

Keine Aufstiegsm√∂glichkeiten abteilungs√ľbergreifend.

Gehalt/Sozialleistungen

Keine Einhaltung von Absprachen

Kollegenzusammenhalt

Es wird einem schwer gemacht zusammen zu halten, weil niemand "√Ąrger" bekommen m√∂chte.

Vorgesetztenverhalten

Alles ist grundsätzlich "Mist" und wird aus Prinzip anders gemacht.
Psychische Machtspiele der Vorgesetzten und peinliche Arroganz den Angestellten gegen√ľber..


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Mitarbeiter werden ignoriert...

1,3
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Mobbing ist ein passender Begriff
Keine Weiterbildungsmaßnahmen
Pflicht zur √úberstunden

Verbesserungsvorschläge

Weiterbildung
Kommunikation Teamgeist


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen
MEHR BEWERTUNGEN LESEN