Welches Unternehmen suchst du?
GDMcom GmbH Logo

GDMcom 
GmbH
Unternehmenskultur

Kulturkompass - traditionell oder modern?

Basierend auf Daten aus 4 Bewertungen schätzen Mitarbeiter bei GDMcom die Unternehmenskultur als modern ein, während der Branchendurchschnitt in Richtung modern tendiert. Die Zufriedenheit mit der Unternehmenskultur beträgt 4,1 Punkte auf einer Skala von 1 bis 5 basierend auf 16 Bewertungen.

Traditionelle
Kultur
Moderne
Kultur
GDMcom
Branchendurchschnitt: Telekommunikation

Wie ist die Kultur bei deinem Arbeitgeber?

Nutze deine Stimme und verrate uns, wie die Unternehmenskultur deines Arbeitgebers wirklich aussieht.

Die vier Dimensionen von Unternehmenskultur

Die Unternehmenskultur kann in vier wichtige Dimensionen eingeteilt werden: Work-Life-Balance, Zusammenarbeit, Führung und strategische Ausrichtung. Jede dieser Dimensionen hat ihren eigenen Maßstab zwischen traditionell und modern.

Work-Life Balance
JobFür mich
Umgang miteinander
Resultate erzielenZusammenarbeiten
Führung
Richtung vorgebenMitarbeiter beteiligen
Strategische Richtung
Stabilität sichernVeränderungen antreiben
GDMcom
Branchendurchschnitt: Telekommunikation

Kommentare zur Unternehmenskultur aus unseren Bewertungen

Hast du gewusst, dass es 6 Fragen zur Unternehmenskultur gibt, wenn du einen Arbeitgeber auf kununu bewertest? Hier sind die neuesten dieser Kommentare.

5,0
ArbeitsatmosphäreAngestellte/r oder Arbeiter/in

Die Arbeitsatmosphäre in meinem Team ist wirklich lobenswert. Wertschätzung der Arbeit kommt nicht nur von den Vorgesetzten, sondern wird auch unter Kollegen und Kolleginnen praktiziert. Ich bin noch nicht lange im Unternehmen und wurde super aufgenommen, keine meiner Fragen blieb bisher unbeantwortet, die Einarbeitungsphase wurde strukturiert und gründlich absolviert. Ich habe bisher kein diskriminierendes Verhalten untereinander oder gegen andere feststellen können. Wenn es einem nicht gut geht, ist das Umfeld sehr aufmerksam und fragt nach/kümmert sich. Gibt es mal ein Problem, wird das schnellstmöglich besprochen und gelöst. Ich fühle mich sehr wohl und komme gern auf Arbeit.

Bewertung lesen
4,0
Work-Life-BalanceAngestellte/r oder Arbeiter/in

Ich kann die Work-Life-Balance natürlich nur aus meiner Position heraus bewerten. Standard ist hier derzeit eine 38-Stunden-Woche, die Arbeitszeit kann meines Wissens nach Bedarf nach unten angepasst werden (wird von Eltern gern genutzt). Zusammen mit Corona hat sich das "mobile Arbeiten" bzw. hybrides Arbeiten sehr gut etabliert. Das Ganze funktioniert dann noch zusammen in einem Gleitzeitmodell. Super! Natürlich gib es hier und da "Kernarbeitszeiten", die das Gleitzeitmodell leicht aushebeln, ohne funktioniert es organisatorisch aber auch nicht. Bei der Urlaubsplanung muss man sich natürlich etwas mit seinen Vertretungen abstimmen. Ich habe das erste mal in meinem Leben 30 Tage Urlaub + Urlaub am 24. und 31.12. + Karenztage! Ich weiß, dass das nicht selbstverständlich ist und bin super glücklich damit und sehr dankbar. Wenn man mal krank wird oder das Kind krank ist, wird nicht gemeckert. Ganz im Gegenteil, hier wird auf das Wohlbefinden sehr geachtet.

Bewertung lesen
5,0
KollegenzusammenhaltAngestellte/r oder Arbeiter/in

Wie bereits erwähnt: vorbildlich. Mir persönlich liegt sehr viel an wertschätzendem Verhalten untereinander. Dazu zählt vor allem Feedback zur eigenen Arbeit, direkte und offene Kommunikation, professionelle Zusammenarbeit und gemeinsames Lachen zwischendurch und in der Mittagspause. :) Diskriminierendes Verhalten untereinander habe ich wie erwähnt noch nicht mitbekommen, da bin ich auch recht sensibel und achte darauf.

Bewertung lesen
5,0
VorgesetztenverhaltenAngestellte/r oder Arbeiter/in

Hier kann ich nichts negatives sagen. Kommunikation auf Augenhöhe, alle sind sehr kooperativ, professionell und zuvorkommend. Feedback, Austausch und Kommunikation sind immer willkommen.

Bewertung lesen
4,0
KommunikationAngestellte/r oder Arbeiter/in

Neuigkeiten, Infos, Änderungen landen hier alle ganz klar und verständlich im Intranet oder in den wöchentlichen Teammeetings. Das funktioniert super. Natürlich gibt es in so einem großen Unternehmen mit vielen Bereichen, Standorten und Menschen immer mal wieder den sogenannten "Buschfunk", der irritiert. Aber wenn einmal Missverständnisse oder Lücken auftauchen, landet das nach Ansprache meist auch zeitnah im Intranet oder bei den Teamleitern, die die Unklarheiten beseitigen. Ich bin ehrlich gesagt positiv überrascht, wie gut die Kommunikation in so einem großen Unternehmen laufen kann. Immerhin ist die Organisation eines Unternehmens ein fortwährend laufender Prozess mit ständigen Neuerungen, die auch erstmal alle kommuniziert werden müssen. Das läuft hier wirklich gut, das habe ich in wesentlich kleineren Betrieben schon schlechter erlebt.

Bewertung lesen
4,0
Interessante AufgabenAngestellte/r oder Arbeiter/in

Auch hier nur meine persönliche Wahrnehmung und Erfahrung: Man sollte sich zu Beginn schon damit beschäftigen, für welche Arbeiten man sich einstellen lässt. :) Da schadet genaueres Nachfragen überhaupt nicht. Am Ende ist aber nicht alles in Stein gemeißelt - zumindest in meiner Position. Aufgaben können bei Bedarf auch mal getauscht- oder erweitert werden. Wenn einem etwas gar nicht liegt, kann man das kommunizieren und dann wird eine Lösung gefunden. Arbeiten, die man gerne macht, darf man dann auch gern fortführen. Kommt eine Aufgabe hinzu, wird auch immer gefragt, ob man dafür Kapazitäten hat und wie es um die Auslastung steht etc.
Natürlich kommt es hier und da vor, dass Mehrarbeit ansteht. Einige haben wirklich sehr viele Themen auf dem Tisch und sind am rotieren. Ich habe aber den Eindruck, dass das Unternehmen sehr bemüht ist, solche Zustände schnell wieder zu beseitigen und Arbeitnehmende zu entlasten.

Bewertung lesen