Workplace insights that matter.

Login
Geba Kunststoffcompounds GmbH Logo

Geba Kunststoffcompounds 
GmbH
Bewertungen

2 von 14 Bewertungen von Mitarbeitern (gefiltert)

Coronavirus
kununu Score: 2,9Weiterempfehlung: 50%
Score-Details

2 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 2,9 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

Einer dieser Mitarbeiter hat den Arbeitgeber in seiner Bewertung weiterempfohlen.

Guter Arbeitgeber!

4,1
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Vorgesetzten sind persönlich immer da und helfen auch in privaten Situationen

Verbesserungsvorschläge

eine gemeinsame Feier wäre mal wieder toll aber Corona lässt vieles nicht zu

Arbeitsatmosphäre

Ich habe mich sofort wohl gefühlt, alle sind sehr nett

Image

ich denke es ist sehr gut, so höre ich es immer wieder

Work-Life-Balance

8 Stunden arbeiten ist ok, 2 Schichtbetrieb, auf Urlaubswünsche wird Rücksicht genommen auch mal kurzfristig

Karriere/Weiterbildung

auch Ungelernte haben hier eine gute Chance

Gehalt/Sozialleistungen

wenn man zeigt was man kann, verdient man auch gut

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Unsere Firma ist ein Recyclingbetrieb, wir bringen aufbereitete Kunststoffe wieder in den Kreislauf

Kollegenzusammenhalt

viele sind sehr nett und hilfsbereit

Umgang mit älteren Kollegen

der Schichtführer achtet auch darauf. Alles bestens

Vorgesetztenverhalten

etwas mehr Ansprache und miteinander sprechen wäre bestimmt gut damit man weiß wo man steht

Arbeitsbedingungen

Es ist in der letzten Zeit viel gemacht worden und die Arbeitsbedingungen sind in der Produktion jetzt viel besser geworden

Kommunikation

Alles was ich wissen wollte habe ich schnell erfahren.

Interessante Aufgaben

es gibt viel zu lernen, das ist spannend und interessant


Gleichberechtigung

Teilen

Geba

1,8
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Den Kollegenzusammenhalt und das grundsätzliche Betätigungsfeld.

Verbesserungsvorschläge

Die Leute vernünftig bezahlen, die Kommunikation erheblich verbessern (es gibt E-mails und Outlook-Kalender, da kann man wunderbar Termine festlegen und die Mitarbeiter über Betriebsärztliche Untersuchungen, Gesprächstermine usw. informieren. Es muss nicht immer alles zwischen Tür und Angel stattfinden). Es gibt auch digitale Formen der Urlaubsplanung und Zeitverwaltung, sodass die Zettelwirtschaft reduziert werden könnte und Mitarbeiter über ihr Profil genau verfolgen können, wann sie ein- und ausgestempelt haben. So müsste man es nicht mehr privat nachhalten, um eine Gegenkontrolle auszuführen.
Ein bisschen Geld in die Hand nehmen, um sanitäre Anlagen/Mobiliar/Equipment wieder auf Vordermann zu bringen, statt den Mangel zu verwalten.

Arbeitsatmosphäre

Die Atmosphäre zwischen den Mitarbeitern ist gut. Wenn man ein bisschen präventiv arbeitet, lässt sich Stress vermeiden.

Work-Life-Balance

Früh- und Spätschicht, darauf muss man sich halt einlassen. Man nimmt im Labor/der Coloristik keine Arbeit mit nach Hause. Man verlässt den Arbeitsplatz zum Feierabend und denkt nicht mehr daran. In letzter Zeit kamen aber Ideen wie Mehrarbeit/Samstagsarbeit auf um Mitarbeiterschwund auszugleichen.

Gehalt/Sozialleistungen

Nicht das gelbe vom Ei. Um ein paar Cent Lohnerhöhung muss gekämpft werden. Trotz zweimaliger Zusage der Personalabteilung (erst: nach der Probezeit, später: ab April) gab es bei mir keine Lohnerhöhung. Auch wurde mein Vertrag nicht wie besprochen in ein unbefristetes Verhältnis gewandelt, sondern lediglich verlängert, nachdem man nicht wusste, ob man mich überhaupt weiterbeschäftigen möchte. Da hat Corona einen gehörigen Teil Mitschuld, aber die desaströse Personalpolitik des letzten Sommers und der Umgang mit den (ehemaligen) Mitarbeitern rächt sich aktuell.

Kollegenzusammenhalt

Der Kollegenzusammenhalt ist wirklich gut, man sitzt im selben Boot.
Es ist immer jemand dabei mit dem man nicht 100%ig auskommt, aber das gibt es in jeder Firma. Hilf mal anderen, wenn du Zeit hast und dir wird auch geholfen werden.

Vorgesetztenverhalten

Im Bereich Labor/Coloristik ist das Vorgesetztenverhalten gut, in der Firma als ganzes betrachtet doch teilweise sehr fragwürdig.
Ich habe den Eindruck gewonnen, dass eher Schuldige gesucht werden, denen man Probleme anlasten kann, statt diese wirklich verstehen und lösen zu wollen.

Arbeitsbedingungen

Manche Dinge lassen sich nicht vermeiden, aber in der Produktion/ dem Technikum ist es laut/staubig. Das Mobiliar/die Duschen/die Herrentoiletten in diesen Bereichen haben viel geleistet und das sieht man.

Kommunikation

Die Kommunikation ist sehr verbesserungswürdig. Oft hatte ich das Gefühl, dass Produktionsplanung und Lagerbestand nicht so wirklich abgestimmt sind. Es wird viel kurzfristig umgeworfen, ohne dass die Stellen, die es wissen müssten, um Ihre Arbeit entsprechend vorzubereiten, etwas davon ahnen.

Interessante Aufgaben

Grundsätzlich schon abwechslungsreich.


Image

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Kim HerzogHR Manager

Lieber ehemalige Kollege (m/w/d),

vielen Dank für Ihr Feedback. In einer schwierigen Zeit wie der jetzigen haben wir uns sehr angestrengt, mit allen Mitarbeitern regelmäßig zu sprechen und sie zu unterstützen. Über offenes, konstruktives Feedback freuen wir uns, da wir daraus objektiv gesehen, einige Verbesserungsvorschläge aufnehmen.

Wir nehmen Ihre Ausführungen zum Anlass, um weiter an Verbesserungen zu arbeiten. Wie Sie wissen, stecken wir derzeit in einem spannenden und innovativen Digitalisierungsprozess, der natürlich nicht von heute auf morgen umgesetzt werden kann. Als Compoundeur nehmen wir da derzeit eine Pioniersrolle ein.

An Arbeitsplatzgestaltungen arbeiten wir kontinuierlich und haben insbesondere im letzten Jahr die Zeit genutzt, Veränderungen und Erleichterungen umzusetzen.

Wir wünschen Ihnen, lieber ehemaliger Kollege (m/w/d), viel Erfolg und alles Gute bei Ihrem zukünftigen Arbeitgeber.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr geba HR-Team

Kim Herzog
HR Manager

Dieser Kommentar bezieht sich auf eine frühere Version der Bewertung.