Workplace insights that matter.

Login
Geiger-Notes AG Logo

Geiger-Notes 
AG
Bewertung

Unter dem Strich optimierbare Ausbildungsqualität

2,9
Nicht empfohlen
Auszubildende/rHat eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Produktion bei Geiger-Notes AG in Wiesbaden gemacht.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Überdurchschnittliche Ausbildungsvergütung
Teilweise abteilungsübergreifende Zusammenarbeit in der Azubigruppe

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Mangel an Kommunikation, an Vermittlung von konkreten Lehrinhalten und an Förderung von Motivation und Lernbereitschaft durch Abteilungsleitung. Es wird nicht gesehen, dass dadurch Unzufriedenheit und später eine Art Resignation entstehen.

Verbesserungsvorschläge

Intensivere Beschäftigung mit der Qualität des Ausbildungssystems durch zuständige Verantwortliche.
Einblicke in die anderen Abteilungen auch für Azubis aus der PD, da dies gerade am Anfang der Ausbildung spannend und förderlich für die persönliche Identifikation mit der Ganzheit des Unternehmens wäre.
Die Einstellung einer/eines Gleichstellungsbeauftragten.

Die Ausbilder

Oberflächlich freundlich und respektvoll war der Umgang durchaus.
Generell besteht allerdings von Seiten bestimmter zuständiger Ausbilder/Abteilungsleiter wenig Interesse an den Azubis als solche.
Es schien häufig, als würde sich nicht wirklich bewusst gemacht werden, dass junge Menschen, die am Anfang ihres Berufslebens stehen, andere Aufmerksamkeit und Betreuung benötigen, als berufserfahrene Mitarbeiter, - nicht nur fachlich, sondern auch persönlich und pädagogisch. Und das konkret und vorrangig durch den eingetragenen Ausbilder.

Spaßfaktor

Die Technik der Maschinen und Produktionsanlagen im Maschinenpark ist größtenteils komplex und die Phasen des Anlernens somit wirklich interessant. Aber die Freude schwindet, wenn man monatelang an ein und derselben Maschine mit banaler Funktionsweise eingeplant wird.

Variation

Der Arbeitsalltag in der Weiterverarbeitung ist meiste Zeit mehr von Eintönigkeit, als von Abwechslung geprägt gewesen, was aber mehr oder minder normal ist für einen Produktionsberuf in der Industrie. Hier darf man bei Ausbildungsantritt schlicht keinen falschen Vorstellungen unterliegen.
Durch kleine Projekte in der Azubigruppe und die in diesen Rahmen notwendige abteilungsübergreifende Zusammenarbeit kam an manchen Tagen frischer Wind rein, da uns hier ein wenig mehr Verantwortung übertragen und Abwechslung geboten wurde.
Ein echter Einblick in andere Abteilungen des Unternehmens wird den Azubis aus der Produktion allerdings nicht ermöglicht.

Respekt

Das Vertrauen in einzelne Kollegen wurde für mich immens geschwächt, durch Vorfälle, die davon zeugen, dass bei auffallend vielen Mitarbeitern der Produktion kein ausreichender Respekt vor einer weiblichen Kollegin herrscht. Viel unverhohlenes und unangebrachtes Verhalten.

Karrierechancen

Die Übernahmechancen nach der abgeschlossenen Ausbildung sind in der Produktion bei entsprechend erbrachten Leistungen sehr gut.

Arbeitszeiten

Da Azubis aus der Produktion vertraglich nicht vom Arbeitszeitmodell betroffen sind, arbeiten sie regulär das Jahr über täglich 8 h.
Keine Wochenendarbeit.
Fallen doch mal Überstunden an, können diese in der Regel ausgeglichen werden.


Aufgaben/Tätigkeiten

Ausbildungsvergütung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Katharina EngelsPersonalleiterin

Vielen Dank für Ihre offene und konstruktive Kritik.

Da wir sehr viel Wert auf eine fundierte Ausbildung in unserem Hause legen, nehmen wir Ihre Kritikpunkte gerne auf.

Bei 220 Mitarbeitern aus 14 Nationen, bestehend aus Frauen und Männern aller Altersgruppen ist uns ein respektvoller Umgang sehr wichtig. Es tut uns sehr leid, wenn Sie das anders empfunden haben. Angelegenheiten, wie von Ihnen geschildert, gehen wir umgehend und konsequent nach, wenn dazu etwas an uns herangetragen wird. Als Ansprechpartner stehen neben der Personalleitung unsere Vorstände, die Führungskräfte, unsere Ausbildungsleiter und die Mentoren zur Verfügung. Auch im Nachgang können Sie diesbezüglich gerne Kontakt mit uns aufnehmen.

Geiger-Notes AG
Katharina Engels
Personalleiterin