Welches Unternehmen suchst du?

Workplace insights that matter.

Login
Georg Fritzmeier GmbH & Co. KG Logo

Georg Fritzmeier GmbH & Co. 
KG
Bewertungen

71 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,0Weiterempfehlung: 46%
Score-Details

71 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,0 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

31 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 36 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Georg Fritzmeier GmbH & Co. KG über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Angestellter Marketing/ Produktmanagement

3,5
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Marketing / Produktmanagement bei FRITZMEIER Systems GmbH in Aying gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

sehr interessantes Produktportfolio, das viele interessante Aufgaben mit sich bringt.

Verbesserungsvorschläge

Generell mehr Struktur schaffen (egal ob in Führung, Gehalt, Weiterbildung), Transparenz gegenüber Mitarbeiter erhöhen

Arbeitsatmosphäre

Am Anfang muss man sich ein wenig Respekt erarbeiten, aber sobald man diesen hat, funktioniert die Zusammenarbeit sehr gut.

Karriere/Weiterbildung

Der Grund meiner Kündigung waren fehlende Weiterentwicklungsmöglichkeiten.

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt ist von Abteilung zu Abteilung komplett unterschiedlich, in der Administration viel besser als in der Produktion.

Vorgesetztenverhalten

Bei meinen Vorgesetzten immer sehr gut.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist im Vergleich schlecht, aber Sozialleistungen wie Altersvorsorge, Tankkarte werden angeboten.

Interessante Aufgaben

sehr abwechslungsreich und vielseitig.


Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Teilen

Guter Arbeitgeber!

3,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei Georg Fritzmeier GmbH & Co. KG in Aying gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Lockere Atmosphäre zwischen Kollegen/Mitarbeitern, flexible Arbeitszeiten

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Geschlechterverteilung in bestimmten Bereichen (Führungspositionen, Gender-Pay-Gap)

Verbesserungsvorschläge

Das Unternehmen könnte zukunftsorientierter & moderner werden


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Auch dieses Unternehmen bewegt sich, leider in die falsche Richtung

2,4
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT bei Georg Fritzmeier GmbH & Co. KG in Aying gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Weihnachtsfest, Tankkarte

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Vorgesetzenverhalten, Gehalt, Büroräume

Verbesserungsvorschläge

Bitte tut mehr für die Mitarbeiterbindung. Denn sonst laufen euch die guten Mitarbeiter weg..

Arbeitsatmosphäre

Es gibt keine Wertschätzung oder Anerkennung für die erbrachten Leistungen.

Work-Life-Balance

40h Woche. Alles ok.

Karriere/Weiterbildung

Ist möglich. Eindeutig ein Pluspunkt.

Gehalt/Sozialleistungen

Unterdurchschnittlich..

Kollegenzusammenhalt

Ist wo wie im wahren Leben, es gibt Menschen die man mag und es gibt manche die kann man nicht leiden.

Vorgesetztenverhalten

Absolut katastrophal. Der Vorgesetze hat maßgeblich Einfluss auf langfristige Mitarbeiterbindung..

Arbeitsbedingungen

ist in Ordnung gewesen

Kommunikation

Der Informationsfluss fließt extrem zäh. Über mehrere Ecken und zuerst nur an ausgewählte Personen

Interessante Aufgaben

in der IT ja!!


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

Nicht zu empfehlen

1,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei FRITZMEIER Systems GmbH in Aying gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

demotivierend Arbeit die, die Arbeiten bekommen noch mehr Arbeit.
Die, die nur raumsitzen werden gelobt und bekommen so gut wie keine Konsequenzen.
Frauen werden vor allem in der Produktion nicht gleich behandelt

Work-Life-Balance

Vetter Gesellschaft oder wenn bestimmte Vorgesetzte eine bestimmte Herkunft haben werden dementsprechend die Mitarbeiter bevorzugt

Karriere/Weiterbildung

werden die zum Teil ausgeredet

Gehalt/Sozialleistungen

Unterdurchschnittlich

Kollegenzusammenhalt

jeder Arbeit für sich
es hilft kaum jemand

Umgang mit älteren Kollegen

Werden geduldet

Vorgesetztenverhalten

behandeln ihre Mitarbeiter nicht besonders gut werden für die kleinsten Fehler bestraft teileweise angeschrien
zudem werden bestimmte Mitarbeiter bevorzugt

Arbeitsbedingungen

Teilweise veraltet sowohl im Technischen Bereich als auch die Arbeitsweise

Kommunikation

bekommt man nur bei mehrmaligen Nachfragen bzw zufällig von anderen oder gar nicht

Gleichberechtigung

Es gibt da keine Möglichkeit als Frau in einer Führungspositionen zu arbeiten

Interessante Aufgaben

Es gibt sehr interessante Aufgaben aber diese bekommen nur bestimmte Mitarbeiter oder die Führungskräfte machen diese selbst


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Teilen

Verlängerte Werkbank, mit einer Führungsriege die vom Ego her einen DAX Konzern managt und verbal einen Gutshof.

2,3
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Fritzmeier Composite in Leipzig gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Pünktliche Lohnzahlung
Miet Arbeitskleidung

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Generell ist die Wertschätzung der Arbeitsleistung ziemlich dürftig. Es wird einem das Gefühl vermittelt das es eine Gnade ist hier arbeiten zu dürfen.

Verbesserungsvorschläge

Nachschulung der Führungskräfte in Empathie und Sozialkompetenz, vielleicht verringert sich dann auch der hohe Krankenstand und die Fluktuationsrate bei den Mitarbeitern.

Arbeitsatmosphäre

Je nach Tageslaune der Vorgesetzten, 110% erwartet, wenig Anerkennung zurück bekommen.

Image

Nach außen hui nach innen pfui.

Work-Life-Balance

Es gibt Reibungspunkte, am besten am Anfang des Jahres den Urlaub verplanen, dann wird er auch nicht zur "Verhandlungsmasse" bei betrieblichen Vorkommnissen.

Karriere/Weiterbildung

Soll es geben ... in der höheren Hierarchie, Entlohnungspanne 2700 - 8000€, gib dir Mühe.

Gehalt/Sozialleistungen

Ist halt kein IG Metall Betrieb. Geld kommt pünktlich + TK + VWL.
Manchmal gibt es eine Umsatzbeteiligungs Prämie (um 500) und aller zwei-drei Jahre eine "Lohnerhöhung", eher Inflationsausgleich. Die Angestellten bekommen wohl Leistungs und teilweise Jahresendprämien.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Man könnte sicher was mit Wärmerückgewinung machen, statt es nach draußen zu blasen.

Kollegenzusammenhalt

Nicht erwünscht, erschwert das regieren.
Wenn die Kameradenschwei... raus sind geht es.

Umgang mit älteren Kollegen

Solang man funktioniert.

Vorgesetztenverhalten

Meistens wie das Aprilwetter, mit Nachtreten aus dem Großraumbüro muß gerechnet werden.
Bei Verfehlungen einzelner wird die ganze Mannschaft bestraft.
Die eigentlich allgemeingültigen Regeln des Mutterkonzerns gelten hier nicht, oder wurden vielleicht nicht gelesen?

Arbeitsbedingungen

Warm bis Sauna, stickig und stark Staubbelastet (Korundstrahlmittel und CFK Schleifstaub).

Kommunikation

Beschränkt sich auf auszuführende Tätigkeiten, alles andere wird dem Buschfunk solange überlassen bis der Kessel kurz vorm platzen ist.

Interessante Aufgaben

Halt Serienfertigung, es wird immermal hin und hergewechselt.


Gleichberechtigung

Teilen

Großer Wandel in kürzester Zeit

3,9
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Marketing / Produktmanagement bei Fritzmeier Umwelttechnik GmbH & Co. KG in Aying gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Spannende Aufgaben, nirgendwo hätte ich mehr gelernt. Unternehmerisch werden kluge und nachvollziehbare Entscheidungen getroffen. Ich bin jeden Tag gerne zur Arbeit gefahren.

Verbesserungsvorschläge

Firma sollte unabhängiger von der Fritzmeier Gruppe werden. Eine eigene IT wäre super.

Arbeitsatmosphäre

Negatives ist oft auf gruppenweite Probleme zurückzuführen.

Image

Wesentlich schlechteres Image, als es der Realität entspricht (stammt aus der Historie). Man muss hoch anrechnen, dass sich so vieles in kurzer Zeit verbessert hat. Probleme wurden/werden aktiv angepackt.

Work-Life-Balance

Flexible Arbeitszeiten jederzeit möglich.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildungen in Absprache möglich.

Gehalt/Sozialleistungen

Beim Gehalt ist noch Luft nach oben. Das ist aber ein gruppenweites Problem, das sich hfftl. durch jüngste personelle Enwicklungen bessert. Die Erfahrung, die man hier sammelt,ist aber unbezahlbar.

Kollegenzusammenhalt

Überwiegend sehr nette Kollegen mit großer Fachexpertise. Vielleicht kann man den Austausch der Abteilungen untereinander noch ein bisschen besser fördern.

Vorgesetztenverhalten

Enorm kompetenter Geschäftsführer, der trotz hoher Arbeitsbelastung stets ein offenes Ohr hat. Es herrscht keine Atmosphäre der Angst, hier wird konstruktive Kritik geübt. Aufgrund der flachen Hierarchien existieren extrem kurze Entscheidungswege. Sehr flexibles Arbeiten wird somit ermöglicht.

Arbeitsbedingungen

Hardware ist in Ordnung. IT ist absolut unterbesetzt (Lob an fleißige Azubis). Das erschwert die alltäglichen Arbeit.

Kommunikation

Verbessert sich stetig. Regelmäßige Infoveranstaltungen für Mitarbeiter wurden aktuell eingeführt.

Gleichberechtigung

Aufstiegschancen werden meiner Meinung nach nicht vom Geschlecht beeinflusst. Wie in allen mittelständischen Unternehmen ist hier noch manch einer vom alten Schlag - hier hat sich aber auch viel geändert.

Interessante Aufgaben

Größter Pluspunkt aus Marketingsicht: Einmalige Chance, drei sehr unterschiedliche und spannende Marken von Grund auf strategisch mitaufzubauen. Da die Abteilung sehr klein ist, deckt jeder entsprechend seiner Kompetenzen verschiedene Aufgabengebiete ab. Man lernt extrem viel.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Teilen

Sehr unzufrieden mit dieser Firma

1,3
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei FRITZMEIER Composite GmbH & Co. KG in Bruckmühl gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Nichts

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Den Arbeitgeber selber

Verbesserungsvorschläge

An dieser Firma kann man nichts mehr Verbessern

Arbeitsatmosphäre

Sehr schlecht

Work-Life-Balance

Katastrophal

Kollegenzusammenhalt

Sehr gut

Vorgesetztenverhalten

Katastrophal

Kommunikation

Katastrophal

Interessante Aufgaben

Nie, immer der selbe Rotz


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen

Sehr familiär, leider keine Entwicklung, keine großen Investitionen in die eigene Firma.

2,9
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement bei FRITZMEIER Systems GmbH in Aying gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Kündigungen werden nicht einfach ausgeschrieben. Kommt wirklich sehr selten vor. Da muss wirklich vorher was passiert sein.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Zusammenarbeit zwischen den Abteilungen sehr schlecht.

Verbesserungsvorschläge

ENTWICKELT EUCH. INVESTIERT. Wir haben sehr sehr gute Mitarbeiter verloren in den letzten 2 Jahren!!!

Arbeitsatmosphäre

An sich ist die Arbeitsatmosphäre gut, bis auf einige Kollegen bzw. Vorgesetzte aus der AV die meinen hier die Könige zu sein.

Image

Auch nach Außen zeigen wir was wir sind

Work-Life-Balance

Es wird besser, mittlerweile sind Home-Office Tage üblich. War aber vor Corona ein No-Go.

Karriere/Weiterbildung

Eigentlich garnicht. Die Personalabteilung hat eine neue Führung bekommen, alle hoffen und wissen eigentlich dass es nur besser werden kann.

Gehalt/Sozialleistungen

Die Montage verdient nicht entsprechend Ihrer Leistung.
Keine Steigerung seit 3 Jahren!! Wettbewerbsfähig sind wir nicht!

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Wir immer besser

Kollegenzusammenhalt

Kollegenzusammenhalt in der eigenen Abteilung ist wirklich sehr gut.
Die Abteilungen bekriegen sich gegenseitig.

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Kollegen werden geschätzt aufgrund Ihrer Erfahrungen. Manche werden sogar weiter Beschäftigt.

Vorgesetztenverhalten

Die Vorgesetzten der einzelnen Abteilungen haben anscheinend alle ein großes EGO Problem.

Arbeitsbedingungen

Für Interne ganz ok. extern aber ..............!!!!!!!

Kommunikation

Es ist wirklich super, der "kleinste" Werker kann mit dem Geschäftsführer in Kontakt treten ohne irgendwie runtergemacht zu werden.
Ideen werden von jedem akzeptiert.

Gleichberechtigung

Absolut keine!!! Gehaltsunterschiede sind enorm!

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben sind wirklich sehr interessant. Man hat Einblicke in jede Richtung eines Projekts.

Frustrierend und demotivierend

1,6
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Fritzmeier Systems GmbH & Co. KG in Großhelfendorf gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Mehr Verantwortung und Einbindung der Mitarbeiter. Sonst läuft man Gefahr, dass weitere Kollegen das Unternehmen verlassen und man für weiter Projekte mit einem noch kleineren Mitarbeiterstamm die Arbeiten erledigen muss. Leider wird den Beschwerden der Mitarbeiter wenig Beachtung geschenkt.

Arbeitsatmosphäre

Nur das Erledigen von Aufgaben zählt. Kein Zusammenhalt, keine Mitarbeiterführung durch Vorgesetzte, kein Lob.

Work-Life-Balance

Man soll am Besten rund um die Uhr für die Firma da sein . Privatleben Fehlanzeige.

Karriere/Weiterbildung

Wird nicht gefördert

Gehalt/Sozialleistungen

Unter dem üblichen Durchschnitt

Kollegenzusammenhalt

Ist in geringem Maße vorhanden. Jeder arbeit vor sich hin. Kein Zusammenhalt bzw. Unterstützung.

Umgang mit älteren Kollegen

Know-How dieser Kollegen wird nicht in Anspruch genommen.

Vorgesetztenverhalten

Keine Mitarbeiterführung, kaum Kommunikation, keine Förderung. Man hat seine Meinung und wenn ein Mitarbeiter einen anderen Vorschlag hat, wird dieser meist ignoriet. Statt sich um die Mitarbeiter zu kümmern, kümmernt man sich rein ums Tagesgeschäft und versucht alles selbst zu machen.

Kommunikation

Zwischenmenschliche Kommunikation findet so gut wie nicht statt. Beruflich erfährt man es meist durch Zufall, oder wenn es sich nicht "vermeiden" lässt.

Interessante Aufgaben

Sind zwar teilweise vorhanden, werden aber nicht an die Mitarneiter weitergegeben, sondern der Vorgesetzte übernimmt diese.


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen

Demotivation pur

1,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei Fritzmeier Systems GmbH & Co. KG in Großhelfendorf gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Mehr auf die Mitarbeiter hören und diese auch motivieren und interessante Aufgaben vergeben. Sonst kann es passieren, dass weitere Mitarbeiter die Abteilung verlassen.

Arbeitsatmosphäre

Es wird versucht die Mitarbeitet "klein" zu halten. Hat man eigene Ideen ist das nicht gerne gesehen. Man muss dann damit rechnen zurechtgewiesen zu werden

Work-Life-Balance

Gewünscht ist eine Erreichbarkeit 7/24 .

Karriere/Weiterbildung

Findet nicht statt. Ich habe viel von bereits Gelernten hier wieder vergessen, da dieses Wissen nicht genutzt wird.

Gehalt/Sozialleistungen

Zahlt unter Durchschnitt

Kollegenzusammenhalt

Dieser wird nicht gerne gesehen. Es wird nicht gerne gesehen, wenn man sich gegenseitig unterstützt oder austauscht. Daher wird unnötiger Aufwand genieriert, da man alleingelassen wird und jedes Problem alleine lösen muss (auch wenn ein Kollege hier vielleicht Erfahrung hat)

Vorgesetztenverhalten

Leider kann man nicht weniger als 1 Stern vergeben. Demotiviert Mitarbeiter gezielt, will keine Teamarbeit. Mitarbeiter werden nicht zielgerichtet eingesetzt, sondern wie man es sich gerade einbildet. Fördert die negative Stimmung in der Abteilung.

Kommunikation

Man erfährt meist erst im Nachgang was bereits beschlossen wurde. Das meiste erfährt man zufällig über den Bordfunk. Keine klare Kommunikation von oben her.

Gleichberechtigung

Alle werden gleichschlecht behandelt.

Interessante Aufgaben

Diese wären vorhanden. Mitarbeiter werden damit jedoch nicht betraut. Vorgesetzte/r sucht sich die Sahnestückchen raus.


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Teilen
MEHR BEWERTUNGEN LESEN