Welches Unternehmen suchst du?
Gesundheitsverbund Landkreis Konstanz Logo

Gesundheitsverbund Landkreis 
Konstanz
Bewertungen

71 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,1Weiterempfehlung: 49%
Score-Details

71 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,1 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

35 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Schädliches Arbeiten für Pflegepersonal

1,7
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei Hegau-Bodensee-Klinikum in Singen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Leider aktuell nichts

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Keine Wertschätzung

Verbesserungsvorschläge

Überdenken das ohne Pflegepersonal kein Krankenhaus aufrecht erhalten werden kann


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Ausbeutebetrieb

2,4
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei Hegau-Bodensee-Klinikum in Singen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Man konnte mit Vorgesetzten immer offen und ehrlich sprechen. Kritik war immer konstruktiv.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Zum Beispiel hat man das Gefühl alleine gelassen zu werden von direkten Vorgesetzten, wenn man überfordert ist und zu viel arbeiten muss. Tägliche Überstunden waren an der Tagesordnung. Eine halbe Stunden Pause war kaum möglich. Man musste immer auf Abruf bereit sein. Es gab keinen Teamzusammenhalt.

Verbesserungsvorschläge

Arbeitszeiten & Gehalt lassen in der Pflege generell zu wünschen übrig. Singen war hier keine Ausnahme.

Arbeitsatmosphäre

Notaufnahme. Mitarbeiter im Dauerstress. Unfreundlich ggü Kollegen.

Image

Stehe Google-Bewertungen.

Karriere/Weiterbildung

Mäßiges Angebot.

Gehalt/Sozialleistungen

Durchschnittlich

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Viel Essen landet im Müll zusätzlich zum generell hohen Müllaufkommen (Einwegartikel z.B. Einweg-Plastikbecher)

Kollegenzusammenhalt

S.o.

Vorgesetztenverhalten

Streng aber fair.

Arbeitsbedingungen

Veraltetes Arbeitsequipment.

Kommunikation

Es wird viel gelästert.

Interessante Aufgaben

Spannend, viel dazu gelernt.


Work-Life-Balance

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

Viel Arbeit, mäßige Bezahlung dafür viele Möglichkeiten der Weiterentwicklung

3,5
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich PR / Kommunikation bei Gesundheitsverbund Landkreis Konstanz gemeinnützige GmbH in Singen (Hohentwiel) gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gestaltungsfreiheit
Ort
Freundliche Kollegen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Bezahlung
Starke Hierarchische Strukturen
Konservative Vorgesetzte

Verbesserungsvorschläge

Leistungsorientierte Bezahlung einführen
Homeoffice verstärken

Arbeitsatmosphäre

Angenehm

Image

Besser als der Ruf

Work-Life-Balance

Könnte mehr gemacht werden

Karriere/Weiterbildung

Gute Möglichkeiten

Gehalt/Sozialleistungen

Eher schlecht

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Nicht optimal

Kollegenzusammenhalt

Gut

Umgang mit älteren Kollegen

Korrekt

Vorgesetztenverhalten

Korrekt

Arbeitsbedingungen

Verbesserungswürdig

Kommunikation

Gut

Gleichberechtigung

Gut

Interessante Aufgaben

Interessante und Sinn stiftende Aufgaben

Leider nicht schöne Atmosphäre

1,6
Nicht empfohlen
Hat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Hegau-Bodensee-Klinikum GmbH in Singen (Hohentwiel) gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Mitarbeiter direkt an der Pflege , egal wie stressig sie sind immer gegenüber Patienten freundlich im umgang

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Leitungen....
Und manche Spione die unter falschen Freundlichkeit von Kollegen anderer gruppen.kein multiprofessionelles arbeiten.
Wenn die Leitung die pflege antreibt und mit angst macht und mit Abmahnungen droht.
Von den pflege Mitarbeiter eine Mitarbeit ohne Pause ohne Luft erwartet wird wie im Akkord ist das nicht schön.
Die Vertrauensbasis zwischen Pflege und Leitung ist mit viel Spannung aufgebaut so wird Pflege transaliert von leitungen.keine schöne Atmosphäre

Verbesserungsvorschläge

Mehr Gehalt ,mehr Mitarbeiter, mehr entspanntes arbeiten
Kantine für Mitarbeiter bis 19 Uhr offen halten.

Arbeitsatmosphäre

Hierarchie geleitet. Kein Mitarbeiter Orientierung

Image

Hat kein gutes images

Work-Life-Balance

Nach der Arbeit fix und alle körperlich und auch von laune

Karriere/Weiterbildung

Wer Interesse hat wird blockiert mit den unmöglichsten antworten.

Gehalt/Sozialleistungen

Viel zu venig für das was Pflege leistet

Kollegenzusammenhalt

Zwischen Pflege gut

Vorgesetztenverhalten

Da sag ich Mal nichts.keine Antwort ist die beste Antwort

Arbeitsbedingungen

Nicht immer aber meistens unterbesetzt

Kommunikation

Keine transparente zwischen Leitung und MA

Interessante Aufgaben

Eigendlich sehr interessant wenn da diese riesige Belastung wäre


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

Wird tarifliche bezahlt.

1,6
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei klinikum konstanz in Konstanz gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das Klinikum ist gut zu erreichen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Keine produktive Kommunikation vorhanden, es gibt immer wieder Ansetzt die kurzzeitig funktionieren aber nicht auf Dauer. Anweisungen die grundlegenden wichtig sind, ändern sich oft, was zu Stress und Ärger in der Abteilung führt.
Alle sind wichtig um einen reibungslosen Ablauf zu garantieren, leider sehen das nicht alle so.
Ohne Überstunden geht es nicht da zu wenig Personal vorhanden ist.
Uns wird verboten mit dem Betriebsrat zu sprechen.

Verbesserungsvorschläge

Endlich im digitalen Zeitalter ankommen.

Arbeitsatmosphäre

Gut ist anders.

Work-Life-Balance

Man sollte kein Leben außerhalb des Klinikums haben.

Karriere/Weiterbildung

In meinem Bereich keinerlei Möglichkeiten.

Gehalt/Sozialleistungen

Tarif öffentlicher Dienst

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umweltbewusst arbeiten ist nicht möglich.

Kollegenzusammenhalt

Ich habe echt tolle Kollegen aber damit hat ja der Arbeitgeber nichts zu tun.
Leider wird der Zusammenhalt immer schlechter, da immer mehr Kündigen wegen Unzufriedenheit am Arbeitsplatz.

Umgang mit älteren Kollegen

Jeder ältere Kollege zählt die Tage bis zur Rente und geht mit Freude.

Vorgesetztenverhalten

Die Vorgesetzten entscheiden alleine und ohne die Mitarbeiter in die wichtigen Entscheidungen mit einzubeziehen.
Bedenken werden nicht ernst genommen.

Arbeitsbedingungen

Die Technik ist veraltet.

Gleichberechtigung

Leider ist es wie in anderen Branchen auch, Kinder sind ein Problem.

Interessante Aufgaben

Die Arbeit ist eintönig. Viel Mitsprache hat man nicht.
Bei zu hoher Arbeitsbelastung bekommt man keine Hilfe gestellt.


Image

Kommunikation

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Geschäftsbereich Personal und Recht

Liebe Mitarbeiterin/ lieber Mitarbeiter,

vielen Dank für Ihre Offenheit und dass Sie sich Zeit für diese Bewertung genommen haben, auch wenn diese nicht unseren Ansprüchen genügt.
Um für die negative Arbeitssituation die Sie beschreiben mögliche Ansatzpunkte zur Verbesserung zu finden, würden wir uns gerne persönlich mit Ihnen austauschen. Deshalb würden wir uns freuen, wenn Sie über offenesohr@glkn.de direkten Kontakt mit uns aufnehmen.
Als Mitarbeiter/ Mitarbeiterin haben Sie ein Anrecht darauf mit dem Betriebsrat zu sprechen und wir pflegen als Arbeitgeber eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit diesem, weshalb wir es nur unterstützen können, wenn Sie hier in den Austausch gehen.

Ihr Geschäftsbereich Personal und Recht

Fehlende Wertschätzung, unfairer Umgang, kein modernes Fuehrungsverhalten,

2,4
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei Gesundheitsverbund Landkreis Konstanz gemeinnützige GmbH in Singen (Hohentwiel) gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gute Lage, gut erreichbar

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Verhalten der Vorgesetzten

Verbesserungsvorschläge

Mitarbeiter fairer behandeln


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Geschäftsbereich Personal und Recht

Liebe Mitarbeiterin/ lieber Mitarbeiter,

vielen Dank für Ihre Bewertung, gerne hätten wir jedoch mehr Sterne erzielt.
Um auf Ihren Hauptkritikpunkt, das Vorgesetztenverhalten, und Ihren Verbesserungsvorschlag genauer eingehen zu können, würden wir uns über ein detaillierteres Feedback hierzu freuen.
Bewerten Sie das Verhalten Ihrer direkten Vorgesetzten als schlecht? Liegt das Problem hier in der Kommunikation oder an konkreten Verhaltensweisen? Was haben Sie als unfaire Behandlung von Mitarbeitenden erlebt? Sind Sie hier selbst betroffen oder handelt es sich um Kolleg:innen?
Vielen Dank vorab für Ihre genauere Rückmeldung an offenesohr@glkn.de. Wir würden uns sehr freuen, hierzu von Ihnen zu hören.

Wir bedanken uns für Ihre Mitarbeit bei uns im Haus, wünschen Ihnen alles Gute und hoffen Ihnen bald Anlass für eine verbesserte Bewertung liefern zu können.

Ihr Geschäftsbereich Personal und Recht

4 Jahre im GLKN tätig gewesen. Sehr gemischte Gefühle was die Ausbildung als auch später die Arbeit angeht. Nicht gut.

2,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei Gesundheitsverbund Landkreis Konstanz gemeinnützige GmbH in Singen (Hohentwiel) gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

-Kantine und Essensautomat vor Ort gut erreichbar

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

-unpünktliche Arbeitszeugnisse
-hohe Stressbelastung durch fehlendes Personal
-

Verbesserungsvorschläge

Freiwillig bessere Gehälter zahlen. Man wirft so viel Geld für Arbeitnehmerüberlassungsfirmen raus die teilweiße das 2-3 Fache von einer "normalen" Fachkraft die am KH angestellt ist raus. Dann normalisiert sich auf die Dauer auch der Personalpool.
Für jede Station kostenloses frisches Obst.
Personalschlüssel freiwillige herabsetzen und nicht erst warten bis die Politik die Gesetze dazu macht. Jetzt bessere Arbeitsbedingungen schaffen.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist von sehr viel Stress, Unterbesetzung, ständigen Einspringtelefonaten außerhalb der Arbeitszeit und noch vielem mehr geprägt.
Durch die Abwärtsspirale Unterbesetzung-->mehr Arbeit und Stress für die Kolleg/innen die da sind--->diese sind irgendwann ausgebrannt und melden sich aus guten Gründen krank, ist die Stimmung im Team sehr angespannt. Es wird viel hintenrum über andere geredet die sich krankmelden etc.
Gerade als neue/r Kollegin/Kollege, wenn man gute Arbeit leisten möchte, sich auch nicht direkt krank schreiben möchte ist es eine enorme psychische aber auch physische Belastung unter solchen Rahmenbedingungen zu arbeiten und diesen unterschwelligen Druck auszuhalten.

Image

Die Mitarbeiter reden eigentlich durchweg sehr gemischt vom Konstanzer Klinikum. Sehr viele sind unzufrieden und das bekommt man auch auf den Gängen, bei den Mitarbeiter Treffpunkten etc. mit.

Work-Life-Balance

So gut wie nicht vorhanden. Die ersten paar Monate waren die Dienstplaner aus meiner Sicht total überfordert, wie man denn mit solchen gehäuften Arbeitsausfällen umgehen soll. Mit den vielen Krankmeldungen.
An der Tagesordnung wenn man zum Dienst gekommen ist (wenn man nicht schon mehrmals Zuhause angerufen worden ist) war erstmal alle Krankheitsfälle irgendwie zu kompensieren und die Schicht so gut es geht rumzubekommen.
Es war nicht selten der Fall, das man mehr als 10 Tage am Stück gearbeitet hat und auch (ja ich weiß rechtlich geht das nicht und man muss es selber ablehnen!) kurze Spät/Früh Wechsel gemacht hat. Darunter leidet man ab einem gewissen Zeitpunkt einfach.
Irgendwann wurde dann eingeführt das man eig. nicht länger als 7 Tage am Stück arbeiten sollte. Das wurde auch mehr oder weniger Eingehalten!

Karriere/Weiterbildung

Gibt nicht genug Personal um Leute zu Weiterbildungen zu schicken.

Gehalt/Sozialleistungen

Tvöd. Gutes Gehalt. Ist es fair für die Arbeitsbedingungen? Nein, aus meiner Sicht nicht.

Arbeitsbedingungen

Pflege halt. Sieht man ja seit 2 Jahren in den Median was abgeht. Ist hier nicht anders.

Kommunikation

Es gibt regelmäßige GLKN Zeitschriften und man wird auf dem laufenden gehalten was Corona angeht.

Ansonsten läuft die Kommunikation eher schleppend.
Es ist eigentlich zu peinlich um es zu sagen. Aber im Januar wurde schriftlich (per Chat) ein Zwischenzeugnis über die Hausinterne Plattform Beekeeper angefordert. Dieses Zwischenzeugnis wurde nie geliefert.
Nun habe ich ein paar Monate später gekündigt und das Arbeitszeugnis kam erst gute 3 Monate nach meinem Austritt aus dem Unternehmen bei mir an.
Es wurde mehrfach! nachgefragt und angemerkt, wo denn das Zeugnis steckt. Hat niemanden interessiert.
Ist im Haus schon bekannt, das schon viele Kolleginnen/Kollegen vor mir ihre Arbeitszeugnisse nicht pünktlich bekommen haben.
Das sagt viel über die Struktur eines Krankenhauses aus, wenn Mitarbeiter gehen ohne ihr Zeugnis am letzten Arbeitstag vorliegen zu haben. (Vor allem wenn man wirklich Monate Vorlaufszeit hatte und es den entsprechenden Leuten klar war, das man dieses Jahr noch geht!)
Nun habe ich noch 4 kleine Änderungen in der Formulierung des Arbeitszeugnisses ankündigt und es werden sich nur die Bälle hin und her gespielt und das Leben wird sich schwer gemacht.

Gleichberechtigung

Im Team selbst, hat meines Wissens nach keine Ungleichberechtigung stattgefunden. Wo man es hingegen deutlich merkt ist bei Fachkräften die von Zeitarbeitsfirmen kommen. Denen wird gerne mal 1-2 Pat. mehr aufgedrückt, da die ja eh so gut verdienen...Fair ist anders.

Interessante Aufgaben

Vielfältige Aufgaben mit teilweiße viel Verantwortung. Hat mir sehr gut gefallen! Man bekommt an Krankheitsbildern als auch Therapiemöglichkeiten viel zu sehen.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Geschäftsbereich Personal und Recht

Liebe ehemalige Mitarbeiterin/ lieber ehemaliger Mitarbeiter,

erst einmal herzlichen Dank, dass Sie sich die Zeit für diese sehr detaillierte Bewertung genommen haben, auch wenn diese natürlich nicht unseren Ansprüchen an uns genügt.
Um zunächst das Positive aufzugreifen: Es freut uns zu sehen, dass Sie die fachliche Vielfalt Ihrer Tätigkeit bei uns im Haus zu schätzen wussten und mit der Ausbildung hier wohl auch einen Beruf gefunden haben, der zu Ihnen passt, Sie interessiert und positiv herausfordert.
Als Verbesserungsvorschläge nennen Sie die Schwerpunkte Gehalt und Personalschlüssel. Als öffentliche Einrichtung sind wir in puncto Bezahlung in erster Linie an den TVöD gebunden, versuchen aber wo es die Mittel zulassen weitere Anreize zu liefern. So zahlen wir etwa eine außertarifliche Intensivzulage und haben an den Hegau-Bodensee-Kliniken aus eigenen Geldern eine Corona-Prämie ausgezahlt, auch wenn diese vom Land nur für das Klinikum Konstanz finanziert wurde. Der Personalschlüssel richtet sich gesetzlich nach der PpUGV. Wir sind sehr darum bemüht die Arbeitsbedingungen durch eine Aufstockung des Personals zu verbessern, sind hier jedoch mit den Schwierigkeiten des Fachkräftemangels konfrontiert.
Zu Ihrer Beschreibung der hohen Arbeitsbelastung durch krankheitsbedingte Ausfälle wäre es für uns sehr interessant zu erfahren, zu welchem Zeitpunkt Sie wo im Klinikum gearbeitet haben. So können wir überprüfen, ob sich die Situation inzwischen gebessert hat und ggf. die Corona-Situation zeitweise für diese Umstände gesorgt hat. Über eine genauere Info von Ihnen an die offenesohr@glkn.de würden wir uns hierzu sehr freuen.
Auch für das Thema der internen Kommunikation rund um Ihr Arbeitszeugnis wären für uns weitere Infos interessant. Gestaltet sich hier die Kommunikation mit Ihren direkten Vorgesetzten oder der Personalabteilung als schwierig?

Wir bedauern, Sie aktuell nicht mehr zu unseren Mitarbeitenden zählen zu können und danken Ihnen erneut für das ausführliche Feedback. Trotz oder gerade wegen der mangelhaften Bewertung würden wir uns freuen, wenn Sie die zukünftigen Entwicklungen des Gesundheitsverbundes weiter mitverfolgen, denn wir sind sehr daran interessiert und aktiv dabei uns als Arbeitgeber zu verbessern. Vielleicht dürfen wir Sie in Zukunft einmal wieder als Mitarbeitende/n begrüßen, sei es am Klinikum Konstanz oder einem anderen Standort.

Ihr Geschäftsbereich Personal und Recht

Gemeint ist das Klinikum in Radolfzell

2,2
Nicht empfohlen
Auszubildende/rHat eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r bei Gesundheitsverbund Landkreis Konstanz gemeinnützige GmbH in Singen (Hohentwiel) gemacht.

Verbesserungsvorschläge

Nur Ausbildungen anbieten wenn der Ausbilder/in emotional dazu in der Lage ist


Arbeitsatmosphäre

Karrierechancen

Arbeitszeiten

Ausbildungsvergütung

Die Ausbilder

Spaßfaktor

Aufgaben/Tätigkeiten

Variation

Respekt

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Geschäftsbereich Personal und Recht

Liebe Auszubildende/ lieber Auszubildender,

vielen Dank für Ihre Bewertung, auch wenn diese natürlich nicht unseren Ansprüchen genügt.
Mit einer Ausbildung im Gesundheitsverbund möchten wir Ihnen einen bestmöglichen Start ins Berufsleben ermöglichen und im besten Fall auch motivierte Mitarbeitende für die Zukunft gewinnen. Damit wir genau verstehen können, welche Probleme Sie innerhalb Ihrer Ausbildung erfahren und wie wir hier unterstützen können, würden wir uns gerne vertraulich mit Ihnen austauschen. Kommen Sie dafür gerne über offenesohr@glkn.de auf Tobias Müller (Geschäftsbereichsleitung Personal und Recht) oder Sofia Grau (Personalrecruiting) zu. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Ihr Geschäftsbereich Personal und Recht

Gefällt mir

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei klinikum konstanz in Konstanz gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Verlässlichkeit, Seriosität

Verbesserungsvorschläge

Ein besseres Image aufbauen

Arbeitsatmosphäre

Die Atmosphäre stimmt. Ich komme gerne.

Work-Life-Balance

Die könnte manchmal besser sein. Aber so ists ja überall, oder?

Gehalt/Sozialleistungen

Öffentlicher Dienst.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Zum Teil echt übel alte Gebäude. Da würde eine Sanierung oder Renovierung bestimmt die heizkosten senken.

Kollegenzusammenhalt

Manche sind immer am Nölen

Kommunikation

Es gibt regelmäßige Infos, auch wenn unter Corona nicht immer persönlich, sondern über Video


Image

Karriere/Weiterbildung

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Geschäftsbereich Personal und Recht

Liebe Mitarbeiterin/ lieber Mitarbeiter,

herzlichen Dank für dieses sehr positive Feedback.
Wir freuen uns, dass Sie sich bei uns wohlfühlen und hoffen, dass das noch lange so bleibt.
Die Sanierung veralteter Räumlichkeiten wird im Rahmen der Möglichkeiten Schritt für Schritt angegangen.
Zur langfristen Verbesserung des Image, für das wir aktuell unter anderem am Zertifikat „berufundfamilie“ arbeiten, tragen auch Sie mit Ihrer ehrlichen Bewertung hier bei.

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute bei uns.

Ihr Geschäftsbereich Personal und Recht
offenesohr@glkn.de

Unterdurchschnittlich

2,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich PR / Kommunikation bei klinikum konstanz in Konstanz gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das frage ich mich heute noch...

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Filz und Lästerlichkeit

Verbesserungsvorschläge

Filz abschaffen

Arbeitsatmosphäre

Wer von dort kommt und dort Menschen kennt, kann sich einfügen und sich wohl fühlen - aber bitte auf keinen Fall mehr machen, als notwendig

Image

wenn es ernst wird, kann man die Patienten ja verlegen

Work-Life-Balance

Wenn die Verwandten und Bekannten von diversen KN-Vereinen alle zu einer Veranstaltung müssen (Fasching) sind sie froh, wenn die Ortsfremde arbeitet

Kollegenzusammenhalt

Wie erwähnt, ist die Cousine und die Nichte und Tante und der Bruder... dann ist es möglich, dass es klappt. Kommt man von außerhalb lieber in der lukrativen Schweiz über der Grenze das Heil suchen

Umgang mit älteren Kollegen

Hier haben die Alten das sagen

Vorgesetztenverhalten

versucht den Angestellten zu gefallen. Tut alles, damit man dazu gehört

Kommunikation

Wenn man mitlästert klappts

Gehalt/Sozialleistungen

naja, daneben liegt die Schweiz wo man 1/3 mehr verdient

Interessante Aufgaben

durchschnittlich


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Geschäftsbereich Personal und Recht

Liebe ehemalige Mitarbeiterin, lieber ehemaliger Mitarbeiter,

vielen Dank für Ihre Bewertung. Gerne hätten wir hier ein besseres Ergebnis erzielt.
Ihre Einschätzung scheint sich weniger auf unser Unternehmen im Allgemeinen, sondern vor allem auf ihr direktes ehemaliges Arbeitsumfeld und Team zu beziehen. Trotzdem nehmen wir die Rückmeldung ernst und würden uns daher hierzu gerne vertraulich mit Ihnen austauschen. Sie können sich gerne über offenesohr@glkn.de an Tobias Müller (Geschäftsbereichsleitung Personal und Recht) oder Sofia Grau (Personalrecruiting) wenden.

Ihr Geschäftsbereich Personal und Recht

MEHR BEWERTUNGEN LESEN