Let's make work better.

GHD Georg Hartmann Maschinenbau GmbH Logo

GHD 
Georg 
Hartmann 
Maschinenbau 
GmbH
Bewertungen

26 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,4Weiterempfehlung: 50%
Score-Details

26 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,4 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

13 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Authentische Bewertungen für eine bessere Arbeitswelt

Alle Bewertungen durchlaufen den gleichen Prüfprozess - egal, ob sie positiv oder negativ sind. Im Zweifel werden Bewertende gebeten, einen Nachweis über ihr Arbeitsverhältnis zu erbringen.

Sehr guter Arbeitgeber, menschlich bessere Vorgesetzten wäre schön.

3,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei GHD Georg Hartmann Maschinenbau GmbH gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Ist super.

Image

Kann wieder besser werden.

Karriere/Weiterbildung

Sehr schlecht. Nur ausgewählte bzw Monteure bekommen Möglichkeiten sich weiter zu bilden. Andere garnicht. Werden erst garnicht gefragt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Sehr gut.

Kollegenzusammenhalt

Kann mich nicht beklagen.

Umgang mit älteren Kollegen

Ist sehr schlecht geworden. Man sollte nicht vergessen, was von den älteren schon geleistet worden ist.

Vorgesetztenverhalten

Da sollte mehr drauf geachtet werden von den Arbeitgebern. Viele haben keine menschliches Verhalten gegenüber uns normalen Arbeitern.

Arbeitsbedingungen

Sehr gut.

Kommunikation

Manchmal sehr schlecht. Es müssen mehr Teamsitzungen von den jeweiligen Vorgesetzten stattfinden um über Maschinen Bzw Projekte kurz zu reden.

Gleichberechtigung

Geht so. Manche werden sehr bevorzugt.

Interessante Aufgaben

Sehr Gute Projekte & Maschinen. Macht Spaß!


Work-Life-Balance

Gehalt/Sozialleistungen

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Weiß ehrlich gesagt nicht, wie ich GHD bewerten soll

3,3
Nicht empfohlen
Ex-Zeitarbeiter/inHat bis 2023 im Bereich Beschaffung / Einkauf bei GHD Georg Hartmann Maschinenbau GmbH. gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Flache Hierarchien

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Außer der fehlenden Kommunikation und der abrupten Handlungen, kann ich nix schlechtes sagen. Ehrlichkeit fehlt hier noch und ein besserer Umgang mit den Mitarbeitern.

Verbesserungsvorschläge

Kommunikation....zumal es mich sehr trifft, das ich ein "Lückenfüller" war, bis der Wunschkandidat meinen Platz nun einnimmt. Allerdings verstehe ich immer noch nicht, warum ich überhaupt beschäftigt wurde, wenn der Wunschkandidat bereits feststand.

Arbeitsatmosphäre

Durchschnittlich gut. Ich war ein halbes Jahr da und wurde von der ersten Minute an in meine Aufgaben angelernt

Image

Lt kununu wohl nicht ganz so gut

Work-Life-Balance

Für die Versorgung der Mitarbeiter wurde bestens gesorgt, ob über diverse Automaten oder ständig was zu schleckern. Zudem sehr familienfreundlich

Kollegenzusammenhalt

Sowohl als auch. Aber im Ganzen schon sehr kollegial

Umgang mit älteren Kollegen

Was ich mitbekommen habe, schon.

Vorgesetztenverhalten

Anfangs gut, danach schweifte es ab

Arbeitsbedingungen

Waren definitiv erfüllt

Kommunikation

Bisher dachte ich recht gut...mit heute fehlt diversen Vorgesetzten jegliche Art von Kommunikation

Gleichberechtigung

Nasenprinzip...leider

Interessante Aufgaben

Ja sehr, die Aufgaben im Einkauf hab ich sehr gern ausgeführt

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

GHD: toller Arbeitgeber mit zukunftsorientierter Ausrichtung

4,1
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei GHD Georg Hartmann Maschinenbau GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Flache Hierarchien und zukunftsorientierte Umstrukturierungen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Es gibt nichts nennenswertes oder außergewöhnliches, was dazu beitragen sollte GHD als schlechten Arbeitgeber zu bezeichnen. Die Firma funktioniert gut, Ecken und Kanten gibt es, stellen aber kein unlösbares Problem dar.

Verbesserungsvorschläge

Weniger den "Nasenfaktor" einbeziehen sondern die abgelieferte Arbeit neutral bewerten. Problemstellungen sachlich - fachlich lösen und weniger emotional aufbrausend. Manche Entscheidungen und deren Entstehungen sind zu hinterfragen, aber deswegen nicht unbedingt falsch. Kann man aber besser machen.

Arbeitsatmosphäre

Im allgemeinen gut. Bei der Größe ist es allerdings auch schwierig alle Kollegen unter einen Hut zu bekommen. Das liegt aber an den Charakteren der Menschen selbst, stellt kein prinzipielles Problem der Firma dar und ist in anderen Betrieben dieser Größe nicht ansatzweise anders.

Image

War schon mal besser, es wird allerdings auch daran gearbeitet, dass man wieder da hin kommt.

Work-Life-Balance

Prinzipiell gut. Die Devise "ein Geben und Nehmen..." funktioniert bei sehr vielen Kollegen tadellos. Mitarbeiter, die diese Vorgehensweise nicht geblickt haben, fühlen sich logischerweise schlechter behandelt. Für mein Empfinden allerdings nicht gerechtfertigt.

Karriere/Weiterbildung

Vor einigen Jahren war das schwieriger.....mittlerweile werden Mitarbeiter nach Bedarf weitergebildet, auch extern.

Gehalt/Sozialleistungen

Urlaubsgeld, Weihnachtsgeld, Prämien, Lohnerhöhungen.....

Kollegenzusammenhalt

Gut, bis auf wenige Ausnahmen, wirklich gut. Aber auch hier spielt der Charakter eines Menschen mit hinein.

Vorgesetztenverhalten

Im Grunde ok. Bei den Vorgesetzten gibt es, menschlich bedingt, gute und schlechte Tage. Prinzipiell kann man aber in konstruktiv und sachlich geführten Gesprächen sehr viel klären.

Kommunikation

Es wurde in der Vergangenheit schon deutlich besser kommuniziert. Das darf noch besser werden, aber gefühlt ist man hier auf einem guten Weg.

Interessante Aufgaben

Immer wieder neue Herausforderungen, Anforderungen und technische Verbesserungen. Es ist interessant, vielseitig und alles andere als eintönig.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

aus tradition sozial

2,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung bei GHD Georg Hartmann Maschinenbau GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

klasse feiern und beteidigungen an den gtränken

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

es sind genug meister in der firma die nicht als meister arbeiten- und da weren noch die gefördert die am fauklsten sind?

Verbesserungsvorschläge

bezahlung dem markt anpassen -

Arbeitsatmosphäre

war schon besser - je grösser die belegschaft wird desto mehr müssen ungelernte mit durchgezogen werden

Image

soll mal bedeutend besser gewesen sein

Umwelt-/Sozialbewusstsein

mülltrennung

Karriere/Weiterbildung

leute die einen mutti bonus -durch die eigene mutter haben- werden gefördert

Kollegenzusammenhalt

es bilden sich verschiedene sprachgruppen

Vorgesetztenverhalten

zumindest hier ist noch alles io

Arbeitsbedingungen

neues werkzeug kommt sofort und in bestimmten abteilungen wird das technische know how immer angepast

Kommunikation

ist vorhanden wenn auch nur in der unterschicht

Gehalt/Sozialleistungen

das gehalt wird den steigehden preisen nicht gerecht
wir verdienen immer weniger

Gleichberechtigung

frauen nur in der verwaltung

Interessante Aufgaben

da auf entwicklung gebaut wird ist immer was neues dabei

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Mittelständisches Unternehmen wo Selbstüberschätzung gelebt wird.

2,1
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei GHD Georg Hartmann Maschinenbau GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das Unternehmen besitzt über einen ganz angemessenen Maschinenpark und es hat einige sehr gute Mitarbeiter.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Viele Vorgesetzte benehmen sich absolut unangemessen und sind unqualifiziert.
Die Geschäftsführung und die Produktionsleitung hat ein sehr hochnäsiges und arrogantes Verhalten, welches in letzter Zeit wirklich viel zu den negativen Entwicklungen beigetragen hat. Zum Teil die Arbeitsatmosphäre sowie die gesamte Kommunikation sind absolutes Chaos, manchmal wissen einige Teamleiter nichts von Entscheidungen die ihr eigenes Team betreffen da über Köpfe hinweg entschieden wird.
Wenn man so etwas anspricht wird einem nicht geglaubt. Es lässt die Firma nicht gut dar stehen.

Verbesserungsvorschläge

Reden

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist sehr Abteilungsabhängig, es gibt Abteilungen die von allen Unruhen in der Firma unberührt bleiben, es gibt aber auch Abteilungen die durch Unstimmigkeiten untereinander komplett verstritten sind. Dazu kommt der immer wieder selbstverschuldete Termindruck sowie die eh schon herablassende Art die einige Führungskräfte sowie die Geschäftsführung immer wieder an den Tag legen.

Image

Das Image ist allgemein noch ganz gut da man ein sehr Ortsverbundenes Unternehmen mit gutem Ruf ist.
Dazu ist man Weltmarktführer und überall bekannt für die guten Produkte
ABER: Zu welchem Preis wird an diesem Image seit einigen Jahren festgehalten und sich drauf ausgeruht?

Work-Life-Balance

Es gibt strikte feste Arbeitszeiten. Man wird teilweise durch einen Blick auf das Stundenkonto bewertet "Bei so wenig Überstunden kann man ja nicht viel Arbeit haben".
(Immerhin) Seit einiger Zeit gibt es die Möglichkeit zum Homeoffice, aber nur für die Lieblinge der Produktionsleitung.
Ein Pluspunkt: Auch durch die nicht vorhandene Führung ist es relativ leicht kurzfristig Urlaub zu bekommen.

Karriere/Weiterbildung

Einige Mitarbeiter können Karriere ohne jegliche Qualifikationen machen andere wiederum werden trotz Weiterbildung/passender Qualifikationen gar nicht in die Planung mit einbezogen obwohl sie es gerne und gut machen würden

Gehalt/Sozialleistungen

Für die Betriebsgröße wird unterdurchschnittlich bezahlt. Es ist vor allem interessant, wie diese Bezahlung zustande kommt, wenn die Mitarbeiter nicht mehr die passenden Anforderungen ihres Jobs erfüllen und wichtige Qualifikationen und Ausbildungen gar nicht mitbringen. Auch dort ist, meines Erachtens, die Tendenz nicht steigend
Positiv: Wenn man sehr viel arbeiten will kann man natürlich so viele Überstunden machen wie man möchte, das zeigt Einsatz und füllt das Konto.
Es gibt Weihnachts- und Urlaubsgeld sowie meistens eine Prämienzahlung pro Jahr.
Fun Fact zum Thema Sozialbewusstsein:
Zur Corona-Zeit wurde damit gedroht diese Prämienzahlung für diejenigen einzustellen, die sich nicht testen lassen wollen. Das kann man so oder so bewerten.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umwelt: Es gibt eine Photovoltaikanlage, der Müll wird getrennt und immerhin werden fürs tägliche Geschäft meistens Ortsnahe Lieferanten ausgewählt (da ist der Grund bestimmt nicht die Umwelt)
Sozialbewusstsein quasi nicht vorhanden. Nach außen hin zeigt man sich natürlich als sehr Sozial.

Kollegenzusammenhalt

Den Kollegenzusammenhalt würde ich allgemein noch als ok bezeichnen. Da gibt es Beispiele in beiden Richtungen aber es geht Bergab.

Umgang mit älteren Kollegen

Teilweise werden langjährige Mitarbeiter nicht gebührend verabschiedet es ist der Geschäftsführung fast schon egal. An anderen Stellen werden langjährigen Mitarbeitern Freiheiten gewährt (teils unbegründet) und diese können sich alles Erlauben ohne mit Konsequenzen rechnen zu müssen. Wer am besten mit der Geschäftsführung/Produktionsleitung kann, fährt natürlich am besten.

Vorgesetztenverhalten

Viele Vorgesetzte sind absolut nicht auf dem Stand der neuesten Dinge. Einige können keinen PC bedienen, andere schreien ihre Mitarbeiter an, andere wiederum halten sich aus all dem Raus (ist ja nicht ihr Problem) aber wenn eine Abteilung für sich arbeitet kann das Ergebnis nur selten zufriedenstellend sein

Arbeitsbedingungen

Die Arbeitsbedingungen sind wirklich unterdurchschnittlich schlecht es gibt zwar eine einigermaßen gute Versorgung mit Werkzeug oder Arbeitskleidung, aber alleine das wiegt nicht den Stress auf den viele verspüren.

Kommunikation

Über die Probleme (vor allem die Atmosphäre) wird natürlich nicht gesprochen da das ja meist "Kindergarten" ist. Stattdessen wird Kommunikation so definiert:
Jeder ist sich selbst der nächste das fängt schon bei der meist unzureichenden Einarbeitung an, die nicht Strukturiert ist. Neue Mitarbeiter werden immer wieder klein gehalten, da ja nur Erfahrung zählt. Es werden teils wichtige Informationen zum Arbeitsablauf vorenthalten da "Arbeitsplatzsicherung".
Aber auch die Kommunikation der Abteilungen untereinander ist teilweise nicht vorhanden. Viele Führungskräfte haben irgendwelche persönlichen Probleme miteinander, die sie dann auf dem Rücken der Firma austragen in Form von: "Ich rede jetzt nur noch mit dem, wenn es wirklich wichtig ist" also nie. Dadurch gelangen reihenweise Aufträge in Verzug, und das ganze wird abermals auf den untersten Mitarbeiter in der Kette geschoben.
Aber Kindergarten

Gleichberechtigung

Die Frauen werden soweit ich weiß ganz normal behandelt. Nur finde ich es komisch, dass in der gesamten Produktion zu meiner Zeit nicht eine Frau gearbeitet hat (bei 100-150MAs).
Gleichberechtigung in anderen Formen z.B. jung/alt erfahren/unerfahren ist schwer zu finden.

Interessante Aufgaben

Da würde ich aus Mitleid 4 Sterne geben.
Es gibt viele interessante unterschiedliche Arbeiten und Positionen in der Firma. ABER wenn jemand sagt seine Arbeit sei zu wenig oder zu viel, zu anspruchsvoll oder zu langweilig, ganz egal, es wird oftmals alles nur belächelt und derjenige schlecht vertröstet.

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Unterentwickelt für ein Unternehmen dieser Größenordnung

3,3
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung bei GHD Georg Hartmann Maschinenbau GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Stabile Branche

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Keine flexiblen Arbeitszeiten. Bei Büroarbeit, keine Möglichkeit zum Homeoffice.

Verbesserungsvorschläge

BR einsetzen

Arbeitsatmosphäre

Den größten Motivator kennt man (fast) nicht.

Work-Life-Balance

Es kann kurzfristig freigenommen werden - wenn nichts dagegen spricht.

Vorgesetztenverhalten

Der Vorgesetzte kümmert sich so gut wie nicht um Mitarbeiter, außer es gibt was von seiner Seite zu korrigieren.

Kommunikation

Keine regelmäßigen Meetings. Informationen muss man sich holen.

Gehalt/Sozialleistungen

Löhne/Gehälter im Vergleich am unteren Rand. Man kann ja Überstunden machen...


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Gutes Unternehmen!

3,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei GHD Georg Hartmann Maschinenbau GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Prämien, Weihnachtsfeiern und Sommerfeste, gute Arbeitsbedingungen

Arbeitsatmosphäre

Ist in jeder Abteilung anders. Ich fühle mich wohl.

Gehalt/Sozialleistungen

Total zufriedenstellend. Corona - Prämie etc. vorhanden. Ich kann nicht klagen.

Kollegenzusammenhalt

Sehr gut!

Umgang mit älteren Kollegen

Gut! Können einem viel beibringen. Gerade, als Azubi.

Vorgesetztenverhalten

Bin zufrieden.

Arbeitsbedingungen

Feinstes Werkzeug, dass einem zur Verfügung gestellt wird.

Gleichberechtigung

In jeder Firma ist es schwierig, sich hochzuarbeiten. Hier klagen manche auf hohem Nievau.


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kommunikation

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Zustände Katastrophe, keinen Betriebsrat, keine Vertrauensperson…

2,8
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Produktion bei GHD Georg Hartmann Maschinenbau GmbH gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Leute die einfach nur ihre Arbeit machen wollen haben es schwer. Jeder gegen jeden, viele Mitarbeiter gehen freiwillig bzw. werden zum kündigen gedrängt… drängen in Form von fertig machen (psychisch und physisch)… da kein Betriebsrat, Vertrauensperson oder sonstiges nicht vorhanden muss man zu sehen.
Die Lieblinge können natürlich den ganzen Tag mit dem Smartphone durch die Firma stolzieren und die Zeit rumkriegen.

Image

Leider immer schlechter ….

Work-Life-Balance

Alles Okay seit Corona. Vorher war es schwer möglich. Aber Überstunden sind nicht das Problem hier.

Gehalt/Sozialleistungen

Man bewegt sich im Bereich Okay. Bei der Inflation ist es überall schwierig .
Doch die Sonderzahlung hat jeden gefreut.
Das war ein feiner Zug der Geschäftsführung. Die Löhne mussten vllt nochmal angepasst werden an die noch mehr steigende Inflation.

Kollegenzusammenhalt

In manchen Abteilungen echt Hammer. In anderen wiederum Fressen und gefressen werden. Aber wahrscheinlich normal insgesamt betrachtet.

Umgang mit älteren Kollegen

Naja eher sehr schlecht …………..wie man sieht …. Ob man 5 Jahre da ist oder 30, bei einigen ist die Wertschätzung nicht mal bei 20 Jahren da. Man wird teilweise einfach mit durchgezogen bis der Knall kommt.

Vorgesetztenverhalten

Schlechte Auswahl an Sorte Mensch, einige sollten echt eine pädagogische Weiterbildung machen. Dann könnten die Probleme vielleicht sogar vorher schon aus dem Weg geräumt werden.

Arbeitsbedingungen

Von der Arbeit super , vom menschlichen wie oben beschrieben .

Kommunikation

Es wird nur hinter dem Rücken die Wahrheit gesprochen. Man selbst erfährt erst etwas wenn es zu spät ist. Die Vorarbeiter bzw. Meister sind nicht vertrauenswürdig (nicht alle). Datenschutz gibt es hier nicht, hier wird über jeden hergezogen mit vielen Details und Extras. Man freut sich tierisch wenn jemand nieder gemacht wird, die Freude ist einfach riesig bei allen wenn jemand außer man selbst bloß gestellt wird. Kommunikation eher schlecht, mit wem soll man denn kommunizieren wenn es sowieso nicht bringt. :D

Interessante Aufgaben

Von der Arbeit ein Traum. Man kann mit modernsten Werkzeugen und Maschinen arbeiten. Die Maschinen die wir bauen sind einfach super. Qualität wir hier groß geschrieben.


Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gleichberechtigung

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Gute Produkte, das Klima könnte besser sein, schlechte Kommunikation

2,6
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Produktion bei GHD Georg Hartmann Maschinenbau GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Der Lohn kommt pünktlich

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

z.B. Jobbike erst durften nur die Lieblinge eine Bike Leasen ( aber nicht weiter sagen) , nach und nach sprach es sich herum dann durften es ein paar mehr machen…. bis heute gab es keinen öffentlichen Aushang an alle Mitarbeiter Ihr dürft jetzt alle ein Bike Leasen. Das sagt wohl alles. Kommunikation ... gut das ich weg bin.

Verbesserungsvorschläge

Seit doch am bemüht alle Mitarbeiter auf dem gleichen Label abzuholen und behandelt Sie alle gerecht. Es fehlt eine Vertrauens Person an die man sich auch mal wenden kann wenn es mal nicht so rund läuft. Von Betriebsrat spreche ich ja Garnichts erst. Das Betriebs Rad steht ja da.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist schlecht da es kein vertrauen zu den Vorgesetzten gibt, es gibt kein Lob. Fairness gibt es auch nicht, da nur die Lieblinge und Spione gefördert werden.

Image

Das Image in der Branche ist wohl gut. Die Internen Mitarbeiter sind wohl in zwei hälften geteilt. 50 % stehen voll hinter der Firma und die anderen 50% sind unzufrieden, was aber wohl keinen Interessiert.

Work-Life-Balance

Urlaub kann in der Regel frei genommen werden, manchmal ist der druck für Überstunden zu hoch. Ich finde jeder sollte selbst entscheiden können wann er wie viel an Mehrarbeit leisten kann. Und man sollte dann nicht gleich doof angemacht werden von den Vorgesetzten. Das sieht aber jeder anders, der eine macht gerne Überstundenwegen wegen dem Geld (übrigens +25% Aufschlag, Top) der andere nicht so gerne, weil im die Zeit für die Familie oder andere Dinge fehlen. Im Schnitt macht man im Jahr pro Tag eine Überstunde.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildung ein Fremdwort, die vorgesetzten haben noch nicht einmal einen Titel, was ja nicht unbedingt schlecht sein muss. Aber bei manch einer Nominierung zum Aufstieg fragt man sich ob die das ernst meinen. Wer gut schmiert der gut Fährt, und auf einmal sind sie dann von oben herab, ich habe hier jetzt mehr zu sagen als Du .... :-(

Gehalt/Sozialleistungen

Ich finde den Lohnbereich im Mittelfeld, allerdings werden gute Gewinne erzielt und diese könnte man auch gerechter an die erwirtschaftenden Mitarbeiter weitergeben. Beispiel Tarif Lohn Erhöhung 2021 = 2,8 %, Inflation über 4 %. Da könnte man doch mal sagen da gehen wir mit und geben 4% mehr. Alles wir teurer und der Arbeiter bleibt auf der Strecke. Es gibt Urlaubsgeld, Weihnachtsgeld und eine Prämie. Bei der Prämie (2021) wurden Leute erpresst, wer nicht zum Covid-19 Test geht bekommt keine Prämie. Es wurde eine Strichliste von der Geschäftsführung gemacht wer hin geht und wer nicht. In Sachen Datenschutz finde ich das Fragwürdig?!

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Strom wird selber erzeugt mit einer Photovoltaik Anlage.

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt ist da bei der Arbeit, aber es besteht auch ein gewisses misstrauen untereinander, da manche Kollegen alles weiter tragen was man im vertrauen an Sie heran bringt.

Umgang mit älteren Kollegen

Keine Ahnung bin jünger aber beruflich gefördert werden nur die Lieblinge und das auch selten.

Vorgesetztenverhalten

Das Vorgesetztenverhalten ist mal so, mal so. In der Regel im Mittelfeld. Sie bekommen natürlich auch Druck von der Betriebsleitung. Die Ziele sind nicht immer eindeutig nachvollziehbar, durch die mangelnde Kommunikation im Vorfeld.

Arbeitsbedingungen

Die Arbeitsbedingungen sind gut, das Werkzeug ist auf dem neusten Stand, es wird immer wieder Investiert. Eine Kantine und ein ausreichend großer Pausenraum fehlen, die meisten Kollegen Essen an der Werkbank oder im Büro.

Kommunikation

Es findet keine Kommunikation statt, nur wenn die Mitarbeiter mal etwas falsch gemacht haben gibt es Versammlungen. Man wird auch nie in die Planung der nächsten Zeit eingebunden, z.B. was bauen wir in naher Zukunft, bis wann muss was wirklich fertig sein (nicht nur Fiktiv). Lob gibt es nicht nur Fehler werden einen Aufgezeigt.det keine

Gleichberechtigung

Kein Ahnung bin keine Frau

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben sind Interessant und man kann Sich mit einbringen. Abwechslungsreiche Tätigkeiten sind es auch.

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

War mal besser

3,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei GHD Georg Hartmann Maschinenbau GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Arbeit an sich ist vielseitig und interessant.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Freizeit kommt zu kurz. Personalentscheidungen sind teilweise sehr fragwürdig und werden einfach entschieden ohne über die langfristigen Konsequenzen nachzudenken.

Verbesserungsvorschläge

Mitarbeiter sollten mehr wertgeschätzt werden. Man sollte dafür sorgen das sich das Personal wohlfühlt und bereit ist in der Firma zu bleiben und dort gerne zu arbeiten.

Arbeitsatmosphäre

Mit manchen Kollegen kommt man gut klar, mit anderen nicht. Genau so sieht es mit Vorgesetzten aus.

Image

Ist noch gut aber sinkt stetig.

Work-Life-Balance

Überstunden sind quasi Pflicht. Man wird schief angeschaut wenn man das ein oder andere mal keine Überstunden macht. Samstags wird man auch ständig eingeladen. Hier sieht es genau so aus. Wer nicht kommt oder nur selten wird schief angeschaut.

Karriere/Weiterbildung

Aufstiegschancen sind kaum vorhanden.

Gehalt/Sozialleistungen

Ist okay. Aber nicht mehr als Durchschnitt.

Kollegenzusammenhalt

Man sitzt im gleichen Boot und deswegen hält man auch zusammen.

Vorgesetztenverhalten

Im Großen und Ganzen ok. Leider gibt es Teilweise Vorgesetzte die in dieser Position leicht überfordert scheinen oder ein sehr eigenes Bild von Mitarbeiter Führung und Umgang mit diesen haben.

Arbeitsbedingungen

Arbeitsmaterial und Werkzeuge werden immer zur Verfügung gestellt. Daran scheitert es nicht.

Kommunikation

Kommunikation ist kaum vorhanden. Auf Verbesserungsvorschläge wird kaum eingegangen.

Gleichberechtigung

Kollegen werden sehr unterschiedlich behandelt. Entweder passt die Nase oder eben nicht.

Interessante Aufgaben

Aufgaben an sich sind interessant. Gibt immer was neues. Problem ist meistens nur die Zeit in der die Sachen erledigt werden sollen. Dieses sind meistens sehr unrealistisch.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Wir setzen auf Transparenz

So verdient kununu Geld.

Fragen zu Bewertungen und Gehältern

  • Basierend auf 27 Erfahrungen von aktuellen und ehemaligen Mitarbeitenden wird GHD Georg Hartmann Maschinenbau durchschnittlich mit 3,5 von 5 Punkten bewertet. Dieser Wert liegt unter dem Durchschnitt der Branche Maschinenbau (3,6 Punkte). 50% der Bewertenden würden GHD Georg Hartmann Maschinenbau als Arbeitgeber weiterempfehlen.
Anmelden