Workplace insights that matter.

Login
GHM Gesellschaft für Handwerksmessen mbH Logo

GHM Gesellschaft für Handwerksmessen 
mbH
Unternehmenskultur

Kulturkompass - traditionell oder modern?

Basierend auf Daten aus 8 Bewertungen schätzen Mitarbeiter bei GHM Gesellschaft für Handwerksmessen die Unternehmenskultur als modern ein, während der Branchendurchschnitt leicht in Richtung modern tendiert. Die Zufriedenheit mit der Unternehmenskultur beträgt 4,1 Punkte auf einer Skala von 1 bis 5 basierend auf 9 Bewertungen.

Traditionelle Kultur
Moderne Kultur
GHM Gesellschaft für Handwerksmessen
Branchendurchschnitt: Dienstleistung

Die vier Dimensionen von Unternehmenskultur

Die Unternehmenskultur kann in vier wichtige Dimensionen eingeteilt werden: Work-Life-Balance, Zusammenarbeit, Führung und strategische Ausrichtung. Jede dieser Dimensionen hat ihren eigenen Maßstab zwischen traditionell und modern.

Work-Life Balance
JobFür mich
Umgang miteinander
Resultate erzielenZusammenarbeiten
Führung
Richtung vorgebenMitarbeiter beteiligen
Strategische Richtung
Stabilität sichernVeränderungen antreiben
GHM Gesellschaft für Handwerksmessen
Branchendurchschnitt: Dienstleistung

Die meist gewählten Kulturfaktoren

8 User haben eine Kulturbewertung abgegeben. Diese Faktoren wurden am häufigsten ausgewählt, um die Unternehmenskultur zu beschreiben.

  • Einsatz wertschätzen

    FührungModern

    63%

  • Ziele mit Mitarbeitern festlegen

    FührungModern

    63%

  • Langfristigen Erfolg anstreben

    Strategische RichtungModern

    63%

  • Spaß und Freude haben

    Work-Life BalanceModern

    63%

  • Offen für privaten Austausch sein

    Work-Life BalanceModern

    63%

  • Man selbst sein können

    Work-Life BalanceModern

    63%

Kommentare zur Unternehmenskultur aus unseren Bewertungen

Hast du gewusst, dass es 6 Fragen zur Unternehmenskultur gibt, wenn du einen Arbeitgeber auf kununu bewertest? Hier sind die neuesten dieser Kommentare.

5,0
ArbeitsatmosphäreAngestellte/r oder Arbeiter/in

Die Arbeitsatmosphäre ist sehr gut und ich bin bisher jeden einzelnen Tag gerne für die GHM tätig gewesen - ob aus dem Homeoffice oder der PW5.

4,0
KommunikationAngestellte/r oder Arbeiter/in

Die GF, HR und andere Fachbereiche bemühen sich um einen kontinuierlichen Informationstransfer, z.T. über Mail, einen GHM eigenen Blog oder Info-Blitzlichter. Die interne Kommunikation ist gebündelt in einer fest definierten Rolle jedoch leider nicht existent. Daher: Insgesamt ein transparenter, offener und vor allem wertschätzender-einbeziehender Prozess, aber sicher in seinen Formaten und Freuquenzen noch ausbaufähig.

5,0
KollegenzusammenhaltAngestellte/r oder Arbeiter/in

Es ist Zeit und Raum für intensive Diskussionen fachlicher Art, die in großen Teilen in kollegialer und wertschätzender Art ablaufen. Ausnahmen bestätigen die Regel, sind aber keinesfalls mit der Unternehmenskultur zusammenhängend, sondern einzelnen (Führungs-)Persönlichkeiten bzw. der Historie des Messewesens (im grauen Vorzeiten waren Messeorganisationen noch deutlich anders aufgestellt, als das heute der Fall ist) zuzuschreiben. Hier hat die Organisation ein Auge drauf und leitet die notwendigen Maßnahmen in die Wege, um sich entsprechend zukunftsfähig- und kompetenzbasiert aufzustellen.

5,0
Work-Life-BalanceAngestellte/r oder Arbeiter/in

Phasen mit hohem Arbeitsaufkommen bringt das zyklische Geschäft mit sich, werden aber durch Überstunden/Gleitzeit, etc. ausgeglichen:

5,0
VorgesetztenverhaltenAngestellte/r oder Arbeiter/in

Hier kann ich nur für meine Vorgesetzten sprechen: Top!

2,0
ArbeitsatmosphäreAngestellte/r oder Arbeiter/in

Die Arbeitsatmoshpäre hängt stark vom Vorgesetzten ab. Es gibt ein paar wenige faire und kompetente Vorgesetze , unter denen das Arbeiten auch unter Stress sicher Spass macht. Aber es gibt auch welche, die selber keine Ahnung vom Job und vorallem von der Mitarbeiterführung und -motivation haben (so zumindest der Eindruck). Ich hatte wohl ziemlich Pech. Wer Wertschätzung seiner Arbeit sucht, ist hier fehl am Platz. Leider trägt die Firma und die GF nicht dazu bei, dass ein von Fairness und Vertrauen geprägtes Betriebsklima herrscht. Eher im Gegenteil!