Gisela Vogel Institut für berufliche Bildung GmbH & Co.KG Kultur des Unternehmens

Kein Firmenlogo hinterlegt

Kulturkompass - traditionell oder modern?

2 Mitarbeiter haben die Unternehmenskultur von Gisela Vogel Institut für berufliche Bildung auf kununu bewertet. Wir haben die Daten mit unserem Modell analysiert, damit du einen besseren Einblick bekommst. Finde heraus, wie es wirklich ist, bei Gisela Vogel Institut für berufliche Bildung zu arbeiten!

Traditionelle Kultur
Moderne Kultur
Gisela Vogel Institut für berufliche Bildung
Branchendurchschnitt: Bildung

Die vier Dimensionen von Unternehmenskultur

Die Unternehmenskultur kann in vier wichtige Dimensionen eingeteilt werden: Work-Life-Balance, Zusammenarbeit, Führung und strategische Ausrichtung. Jede dieser Dimensionen hat ihren eigenen Maßstab zwischen traditionell bis modern.

Work-Life Balance
JobFür mich
Umgang miteinander
Resultate erzielenZusammen arbeiten
Führung
Richtung vorgebenMitarbeiter beteiligen
Strategische Richtung
Stabilität sichernVeränderungen antreiben
Gisela Vogel Institut für berufliche Bildung
Branchendurchschnitt: Bildung

Die meist gewählten Kulturfaktoren

2 User haben eine Kulturbewertung abgegeben. Diese Faktoren wurden am häufigsten ausgewählt, um die Unternehmenskultur zu beschreiben.

  • Mitarbeiter kleinhalten

    FührungTraditionell

    100%

  • Mitarbeiter überfordern

    FührungTraditionell

    100%

  • Wirtschaftlich handeln

    Strategische RichtungTraditionell

    100%

  • Ohne klare Abläufe arbeiten

    Strategische RichtungModern

    100%

  • Sich überschätzen

    Strategische RichtungModern

    100%

Kommentare zur Unternehmenskultur aus unseren Bewertungen

Hast Du gewusst, dass es 6 Fragen zur Unternehmenskultur gibt, wenn Du einen Arbeitgeber auf kununu bewertest? Hier sind die neuesten dieser Kommentare.

1,0
ArbeitsatmosphäreAngestellte/r oder Arbeiter/in
In manchen Abteilungen ist es ganz nett, in anderen lieber nicht anfangen
3,0
KommunikationAngestellte/r oder Arbeiter/in
Regelmäßige Meetings finden statt, ob sie sinnvoll sind oder nicht.
2,0
KollegenzusammenhaltAngestellte/r oder Arbeiter/in
Es kommt drauf an, mit wem man arbeitet. Zickenalarm gibt es schon an vielen Stellen.
3,0
Work-Life-BalanceAngestellte/r oder Arbeiter/in
Arbeitszeit von 8 Uhr bis 16.30 Uhr. Die meisten hören auch schon um 16 Uhr auf zu arbeiten.
2,0
Interessante AufgabenAngestellte/r oder Arbeiter/in
Abwechslungsreich ist es. Heute dies, morgen jenes, übermorgen wieder etwas anderes.
4,0
ArbeitsatmosphäreAngestellte/r oder Arbeiter/in
Angenehm, auch Projektübergreifend