Glas Trösch Gruppe (Deutschland) als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

2 von 33 Bewertungen von Mitarbeitern (gefiltert)

Auszubildende/r
kununu Score: 2,4Weiterempfehlung: 0%
Score-Details

2 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 2,4 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

Keiner dieser Mitarbeiter hat den Arbeitgeber in seiner Bewertung weiterempfohlen.

Geht besser, aber auch deutlich schlechter

1,6
Nicht empfohlen
Ex-Auszubildende/rHat eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Glas Trösch in Kempten abgeschlossen.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Vertrauen gg. Mitarbeiter

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Keine Weiterbildung während der Ausbildung in ausserbetrieblichen themen. Kommunikationstraining etc.

Verbesserungsvorschläge

Faires Miteinander verbessern

Karrierechancen

Keine Zukunftsaussichten im Hinblick sufb5-Jahres Gespräche

Die Ausbilder

Erklärten wenig - es wurde aber viel gefordert

Spaßfaktor

Gleich 0

Aufgaben/Tätigkeiten

Eintönig

Respekt

Der Respekt gegenüber Auszubildenden war sehr schlecht.


Arbeitsatmosphäre

Arbeitszeiten

Ausbildungsvergütung

Variation

Als komplett Paket ist Glas Trösch kein schlechter Arbeitgeber, wobei man noch vieles besser gestalten kann.

3,1
Nicht empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r bei Glas Trösch (Mengen) in Mengen absolviert.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die fachliche Förderung die das Produkt betreffen und den internationalen Ruf

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Bezahlung (20% unter dem Durchschnitt)

Verbesserungsvorschläge

Gerechtere Bezahlung und eine Senkung der Stundenwoche. (42 Stunden)

Ausbildungsvergütung

Es ist schwer mit diesem Gehalt sich den Monat zu finanzieren. Sobald man ein Auto besitzt bleibt einem selbst bei sparsamer Lebensweise nicht viel am Ende des Monats übrig.

Die Ausbilder

Im Bereich Glas wird man hier durch die Ausbilder sehr gefordert und vermehrt auf Schulungen geschickt.


Arbeitsatmosphäre

Karrierechancen

Arbeitszeiten

Spaßfaktor

Aufgaben/Tätigkeiten

Variation

Respekt