Navigation überspringen?
  

Glashütter Uhrenbetrieb GmbH - Glashütte/Sa.als Arbeitgeber

Deutschland Branche Elektro/Elektronik
Subnavigation überspringen?
Glashütter Uhrenbetrieb GmbH - Glashütte/Sa.Glashütter Uhrenbetrieb GmbH - Glashütte/Sa.Glashütter Uhrenbetrieb GmbH - Glashütte/Sa.
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 8 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (4)
    50%
    Befriedigend (2)
    25%
    Genügend (2)
    25%
    2,59
  • 0 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Arbeitgeber stellen sich vor

Glashütter Uhrenbetrieb GmbH - Glashütte/Sa. Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

2,59 Mitarbeiter
0,00 Bewerber
0,00 Azubis
  • 19.Juni 2019
  • Mitarbeiter

Verbesserungsvorschläge

  • Gute Mitarbeiter sollte man stärker binden, mehr Kontinuität in der Markenausrichtung, stärkere Kundenausrichtung

Pro

Teilweise gute Sozialleistungen, Kantine

Contra

Geschäftsführer wechseln zu oft

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten
  • Firma
    Glashütter Uhrenbetrieb GmbH - Glashütte/Sa.
  • Stadt
    Glashütte
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Administration / Verwaltung
  • 16.Nov. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Innerhalb der Abteilung geprägt von Missgunst. Selten so viel Streitlustige Menschen ohne Fachwissen auf einen Haufen erlebt.

Vorgesetztenverhalten

Mangelndes Fachwissen und fehlende Führungskompetenzen sind vorhanden.

Kollegenzusammenhalt

Einige Ausnahmen können über die großen Probleme nicht hinwegtäuschen. Trotz mehrfacher Ansprache dürfen miese Stinkstiefel ihren unfairen Weg weiter gehen.

Interessante Aufgaben

Durchaus tolle Aufgaben vorhanden, leider nach der Einarbeitung kaum noch Entwicklungsmöglichkeiten vorhanden.

Kommunikation

Quasi nicht vorhanden. Fängt in der Geschäftsleitung an und zieht sich bis in die Produktion. Beeinfluss die tägliche Arbeit extrem negativ.

Gleichberechtigung

Extreme Unterschiede zwischen Mann und Frau und leitenden Angestellten zu normalen Angestellten.

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Mitarbeiter sind viele vorhanden, positiv redet aber keiner von dennen. Viel Altersarmut da, welche sich nie getraut hat etwas zu sagen.

Karriere / Weiterbildung

Weiterbildung nahezu unmöglich, Karrierechancen werden nicht aufgezeigt.

Gehalt / Sozialleistungen

Mit Verhandlungsgeschick viel möglich. Allerdings steigt es danach nahezu nie wieder. Wenn die Nase nicht passt, kann man auch mal ausgenommen werden von der extrem niedrigen Steigerung. Erklärung hierzu dürftig und nur wenn man Nachfragt.

Arbeitsbedingungen

Sehr modern und in der Regel auf den neuesten Stand der Technik. Probleme werden hier i.d.R. angegangen.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Mir nicht bekannt....kommuniziert wurde hierzu nie etwas.

Work-Life-Balance

Leider muss man 1h Pause machen, dies führt einer verlängerten Zeit, welche man täglich im Haus sein muss. Ansonsten kann man seinen Arbeitstag durchaus flexibel gestalten und auch private Termine problemlos wahrnehmen.

Image

Das Image der Videos stimmt nicht überein mit dem tatsächlichen Zustand des Unternehmens.

Verbesserungsvorschläge

  • Mitarbeitergespräche mit Zielsetzungen, ggf. die Ziele zwischendurch nochmal kontrollieren und das im jährlichen Rhythmus. Betriebsrat fehlt an allen Ecken, dieser könnte das Ungleichgewicht aufheben. Bei Beschwerden auch auf diese eingehen und diese angehen. Weiterbildungen anbieten und somit Mitarbeiter entwickeln. Den Mief auf der DDR ablegen, damit das Unternehmen im Konzern ankommen kann.

Pro

Flexible Arbeitszeiten

Contra

Ausführlich oben beschrieben...

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Glashütter Uhrenbetrieb GmbH - Glashütte/Sa.
  • Stadt
    Glashütte
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Finanzen / Controlling
  • 24.Okt. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Mein Vorgesetzter lässt ab und an ein Lob oder ein ,,das sieht doch gut aus'' verlauten. Das war es dann aber auch schon wieder.
Die Firma trägt absolut nicht zu einem von Vertrauen geprägten Betriebsklima zu. Die Firmenleitung wechselst gefühlt alle 2 Jahre, führende Personen aus dem Kreis der Personaler sind von heut Vormittag auf heute Nachmittag nicht mehr in der Firma. (Laut Mitteilung natürlich in beiderseitigem Einvernehmen ;D )

Vorgesetztenverhalten

Wieder Abteilungsabhängig. Ich kann mich im großen und ganzen nicht beschweren. Konflikte gibt es kaum und Zielsetzungen s und meist realistisch. Entscheidungen nicht immer ganz nachvollziehbar aber das wird es sicher überall geben.
Allerdings hört man aus anderen Abteilungen natürlich auch diverse Geschichten.

Kollegenzusammenhalt

Innerhalb der Abteilung und teilweise auch darüber hinaus ein schönes Miteinander arbeiten. Dies ist natürlich Abteilungsabhängig und kann sicherlich nicht auf alle Abteilungen angewandt werden.

Kommunikation

Es gibt ein bis zwei mal im Jahr eine Betriebsversammlung wo entweder mitgeteilt wird, dass wir eine neue Person an der Firmenspitze bekommen oder es wird sich in den Himmel gehoben, dass wir dich die besten sind und es bei allen Firmen in Glashütte nicht mehr läuft außer bei uns. Komisch?

Umgang mit älteren Kollegen

Älter ist eine Definitionsfrage. Ich denke bis Anfang 40 ist der Schnitt das Alter der Einstellungen. Das jemand älteres eingestellt wurde habe ich noch nicht gehört. ( Außer natürlich es gibt mal wieder einen neuen Geschäftsführer )

Langdienende Kollegen werden von ihren Kollegen sehr geschätzt. Ob dies aich von den obrigkeiten so ist kann ich schwer einschätzen. Es kommt eher so vor als wären in deren Augen alle gleich viel wert. Also nicht viel.

Karriere / Weiterbildung

Die Anfrage nach mehr Gehalt habe ich natürlich nicht einfach so gestellt. ( auch wenn die Mitarbeiter es normalerweise verdienen würden) Ich habe gefragt was ich für Chancen habe mich weiterzubilden um der Nachfrage nach einer Erhöhung auch einen guten Grund mitzugeben.Ich würde quasi auch noch etwas tun um mehr Geld zz bekommen. Bis heute habe ich keine Auskunft über eventuelle Weiterbildung erhalten.

Gehalt / Sozialleistungen

Einer der größten Kritikpunkte. Hat man den Beruf gelernt (sogar in der Firma), welchen man in der Firma ausübt ist der Durschnitt ( man spricht ja untereinander darüber) bei etwa 2000 Euro Brutto. Aber das ist nicht das Einstiegsgehalt sondern nach mehreren Erhöhungen. ( Im Arbeitsvertrag so geregelt ) Die Jährliche Erhöhung die es die letzte Jahr gab reichen, wenn überhaupt, gerad einmal um die Inflation auszugleichen.

Bei Fragen nach mehr Gehalt (siehe auch Weiterbildung) wird gesagt das sich bemüht wird etwas bei der Personalabteilung zu erreichen aber diese scheint es nicht zu interessieren.

Es gibt bisher in den letzten Jahren ein wenig Urlaubsgeld und zu Weihnachten noch ein halbes Gehalt.
Soweit ich weiß werden auch Zuschüsse zum Kindergarten bezahlt.

Arbeitsbedingungen

Abteilungsabhängig. Zum Teil modern ausgestattete Räume. Wo aber wie schon genannt auch gern mal etwas ausfällt. Ansonsten in manchen Abteilungen auch zum Teil starke Verbesserungsnotwendigkeit. In alle Richtungen (Helligkeit am Arbeitsplatz, Frischluftzufuhr, Lärmreduzierung)

Work-Life-Balance

Kernarbeitszeit von 8:00 bis 15:00. Ansonsten Gleitzeit. Bei Arztterminen oder ähnlichen kann auch problemlos mal die Kernzeit verletzt werden.
Eins der positiven Dinge in der Firma.

Image

Nach außen hin gibt man sich natürlich als die besten aus und macht dies, durch zum Teil pompöse Auftritte und Marketingarbeit, für den Außenstehenden auch glaubhaft.
Innerhalb der Firma fallen allerdings die wenigsten auf diese Blendung herein. Die Qualität der Teile und Uhren sinkt immer weiter (was mir auch von Kollegen zugetragen wird, welche seit mehreren Jahrzehnten in der Firma arbeiten) und der Lohn ist wie oben beschrieben, einer Manufaktur im Luxusbereich, nicht würdig.
Die einzigen Nutznießer scheinen die Herrschaften in den oberen Etagen oder im Marketing zu sein.
Der größte Teil der restlichen Mitarbeiter, welche produzieren und mit ihren Händen arbeiten und somit quasi die wichtigste Säule der Firma sind, werden eher als der schützende Pöbel angesehen.

Verbesserungsvorschläge

  • Es sollte besser und vorallem auch ehrlich mit den Mitarbeitern Kommunziert werden. Es sollten auch die kleinen Mitarbeiter mit Respekt behandelt werden. Gerade Kollegen aus z.B. dem Marketing oder anderen hochtrabenden Abteilungen schaffen es zum Teil nicht, ein ,,Guten Morgen" über die Lippen zu bringen. Weiterhin sollte unbedingt eine wirkliche Lohnanpassung geschehen. Im Vergleich zu im Umkreis liegenden Firmen sind wir wahrscheinlich die mit am schlechtesten Bezahlten. Es ist kein Wunder, dass in letzter Zeit viele zum Teil sehr fähige Personen gekündigt haben.

Pro

- Gleitzeit
- Kollegen meiner Abteilung

Contra

- Kommunikation zum kleinen Mitarbeiter
- Wertschätzung nicht vorhanden
- schlechtes Gehalt
- teilweise schlechte Arbeitsbedingungen

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Betriebsarzt wird geboten
  • Firma
    Glashütter Uhrenbetrieb GmbH - Glashütte/Sa.
  • Stadt
    Glashütte
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 8 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (4)
    50%
    Befriedigend (2)
    25%
    Genügend (2)
    25%
    2,59
  • 0 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

Glashütter Uhrenbetrieb GmbH - Glashütte/Sa.
2,59
8 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Elektro/Elektronik)
3,30
65.812 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,39
3.808.000 Bewertungen