Workplace insights that matter.

Login
Glashütte Original Logo

Glashütte 
Original
Bewertungen

36 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 2,9Weiterempfehlung: 33%
Score-Details

36 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 2,9 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

11 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 22 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Glashütte Original über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Außen hui, innen...

2,6
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Glashütte Original gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die flexiblen Arbeitszeiten und das es kaum Betriebsruhe gibt

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die kaum merkbar Lohnentwicklung

Verbesserungsvorschläge

Einen Betriebsrat zulassen, nicht länger an unfähigen Leuten festhalten nur weil es Freunde der Vorgesetzten sind und die Löhne mehr an das abverlangte anpssen

Arbeitsatmosphäre

Die direkten Kollegen sind nett und hilfsbereit innerhalb einer Abteilung. Doch soll Abteilungsübergreifend zusammen gearbeitet werden ist das kaum möglich. Lob und Anerkennung werden sehr rar gestreut.

Image

Es gibt schlechtere Arbeitgeber. Aber von außen sieht die Firma besser aus als sie ist

Work-Life-Balance

Aktuell (in der Pandemie) ist die Urlaubsplanung sehr eingeschränkt und unflexibel

Karriere/Weiterbildung

Notwendige Weiterbildungen finden kaum statt, selbst bei Quereinsteigern. Dadurch entstehen viele vermeidbare Fehler

Gehalt/Sozialleistungen

Soziale Leistungen sind ausgesetzt, die Lohnentwicklung ist schlecht, auch beim Wechsel in höhere Stellen wird kaum mehr gezahlt, aber mehr verlangt

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Auf umweltfragen wird nicht nur hier sondern auch bei Zulieferern geachtet

Kollegenzusammenhalt

Auf der selben Hierarchiestufe klappt es gut.

Umgang mit älteren Kollegen

Lange Betiebszugehörikeiten werden kaum berücksichtigt

Vorgesetztenverhalten

Was heute gut ist kann morgen schlecht sein. Die Vorgesetzten sind sich nichtmal über die Auslegung der internen Standards einig

Arbeitsbedingungen

Arbeits-PCs sind veraltet, es arbeiten zu viele Leute auf zu wenig Raum um konzentriert zu arbeiten

Kommunikation

Kommunikation von oben nach unten findet kaum statt.

Gleichberechtigung

Oft gibt es nur Aufstiegschancen für Freunde von höheren Vorgesetzten

Interessante Aufgaben

Ich habe viele verschiedene und interessante Aufgaben. Das trifft aber bei weitem nicht auf jeden zu

Super Arbeitsplatz mit Spaß und Abwechslung

4,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei Glashütte Original gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Klasse Team und ein sehr guter Umgang Miteinander. Man darf auch 5x dieselbe Frage stellen ohne genervte Reaktionen zu erhalten.

Work-Life-Balance

Gute Arbeitszeiteinteilung mit flexiblen Arbeitszeiten. Super Entgegenkommen bei Terminen und Anliegen. Durch die Zeiterfassung ist eine tolle Übersicht gegeben,wodurch jeder selbst einschätzen kann in welchen Minus - oder Plusstunden Bereich er sich befindet und entsprechend reagieren kann. Jeder Wunsch wird versucht möglich zu machen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es gibt für jeden Mitarbeiter das Angebot auf ein Jobticket, welches vom Arbeitgeber bezahlt wird, wodurch man nicht auf das Auto angewiesen ist.

Arbeitsbedingungen

Tolles Büro, super akklimatisiert, freie Getränkewahl (so viel man möchte) und gute Park - und Bushaltemöglichkeiten.

Kommunikation

Es müssen keine langen Kommunikationswege genommen werden, da alles über das Internet funktioniert (Dank guter IT). Das ist ein enormes Zeitersparnis. Die Kommunikation untereinander und mit den verschiedenen Abteilungen funktioniert gut.


Image

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Licht und Schatten

2,9
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Glashütter Uhrenbetrieb GmbH - Glashütte/Sa. gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Nach wie vor sehr schöne Uhren; die Sommerfeste und Weihnachtsfeiern waren immer gut; Kantine mit subventioniertem Essen + Getränkeversorgung; gute Arbeitszeitregelung; Job-Ticket

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Informationspolitik + Gehälter

Verbesserungsvorschläge

Einen Betriebsrat zu gründen wäre Sache der Arbeitnehmer, jedoch wird auch darüber geschwiegen, ob die Firma die Gründung unterstützen würde.
Keiner traut sich, dies anzustoßen. Nötig wäre er.

Das Gehaltsniveau muss definitiv angehoben werden. Ich kann mir nicht vorstellen, dass, wenn die Firma eines Tages wieder neue Mitarbeiter für die Fertigung einstellen will, überhaupt noch geeignete Leute für das Geld zu finden sind!

Die Personalabteilung hat keine Erfahrung aus anderen Firmen, oft wird mit strenger Hand und unterschwelligen Drohungen Personalpolitik betrieben.

Arbeitsatmosphäre

Sehr vom Vorgesetzten und den jeweiligen Kollegen abhängig. da wo ich bin sehr gut.

Image

Es hat nach außen nach wie vor ein gutes Image bei der Marke Glashütte Original zu arbeiten.

Work-Life-Balance

Sehr gut! In der Teilefertigung waren in den letzten Jahren nur selten Überstunden angeordnet. Mit der Gleitzeitregelung ist man sehr flexibel, allerdings gibt es auch Vorgesetzte, die damit nur widerwillig umgehen.

Karriere/Weiterbildung

Ein schneller Aufstieg ist nicht möglich, man muss einen langen Atem
haben und auf Gelegenheiten warten. Es gibt in der Fertigung keine systematische Förderung der Mitarbeiter.

Jahresmitarbeitergespräche wurden eingeführt, jedoch den Mitarbeitern so schlecht erklärt, dass es die meisten als ein übergestülptes Übel empfinden. Die Vorgesetzten wurden zwar informiert, aber überhaupt nicht geschult, wie man damit verfährt. Alle Ebenen machen es, damit es erledigt ist - es bleibt aber folgenlos. Die Möglichkeit einer finanziellen Zulage, wenn Jahresziele erreicht werden, war nie vorgesehen.

Gehalt/Sozialleistungen

Um die Jahre 2008-2010 war es finanziell sehr attraktiv für ungelernte
Quereinsteiger in der Teilefertigung einzusteigen.
Leider waren die allgemeinen Gehaltserhöhungen jedes Jahr unter der Inflationsrate. Oft gab es gar keine Lohnerhöhung.

Ab 2022 sieht es dann so aus, dass der Mindesttarif für Gebäudereiniger auf 11,55 €/Std. steigt und spätestens dann haben die Reinigungskräfte, welche die Abteilungen säubern, mehr Gehalt als ein gewisser Teil der Mitarbeiter in der Fertigung, welche ständig auf die Qualität und Quantität getrimmt werden.

Das Geld wird immer pünktlich überwiesen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Müll wird getrennt gesammelt, aber von den Reinigungskräften
zusammen im Restmüll entsorgt.

Es gibt Mitarbeiter mit Behindertenstatus.

Das Sozialbewusstsein ist auch wieder vom jeweiligen Vorgesetzten abhängig. Es wurden schon Kollegen versetzt, weil sie Elternzeit beantragt haben. Aber auch Verständnis für familiäre Ausfallzeiten habe ich erlebt.

Kollegenzusammenhalt

Ist da, wo ich bin, sehr gut. Ab einer gewissen Größe der Abteilungen ist eine Grüppchenbildung normal, und darunter leidet oft die Stimmung.

Umgang mit älteren Kollegen

Ich habe miterlebt, dass ein älterer Kollege innerhalb des Hauses
wechseln konnte als dessen Sehkraft nachließ.

Leider gibt es keine Teilzeitregelung für Mitarbeiter, die noch nicht so ganz in Rente gehen wollen, d.h. die eigentlich gern noch stundenweise für die Firma arbeiten möchten.

Vorgesetztenverhalten

Ich komme sehr gut mit meinem Vorgesetzten aus.

Das Spektrum der Vorgesetzten ist sehr groß. Im Positiven wie im Negativen.

Arbeitsbedingungen

Meist helle Arbeitsräume durch große Fensterflächen.

Die vorherrschende Farbe in den Abteilungen ist Grau!
Fenster, Fußböden, Tische, Schränke-alles Grau! Grünpflanzen werden in den Abteilungen nicht toleriert!

Grundsätzlich wird sehr handwerklich gearbeitet.

Kommunikation

Die Geschäftsleitung möchte verhindern, dass Zahlen in benachbarte
Firmen getragen werden, deshalb wird über Umsatz und Entwicklung
nichts mehr kommuniziert.

Gerade jetzt, während der Coronakrise, brennen alle darauf zu erfahren, wie die Lage ist und wie es weiter geht.

Gleichberechtigung

Mein Eindruck ist, dass Frauen es schwerer haben in der Firma voranzukommen.

Interessante Aufgaben

Immer mal wieder gibt es neue Aufgaben, bei denen man handwerklich dazulernen kann.

Achtung! Ein Spiel mit Existenzen

2,4
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Glashütte Original gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gratis Kaffe, gratis Äpfel, gratis Wasser, betriebliche Altersvorsorge

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Vorgesetztenverhalten

Verbesserungsvorschläge

Ich finde man sollte die Kollegen in Pforzheim endlich aufklären und nicht mit deren Existenzen spielen. Das wäre nur fair!

Image

Außen Hui, innen Pfui

Vorgesetztenverhalten

Hochnäsig


Arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Du willst schlecht bezahlt werden und keine mehr Freizeit haben? Dann bist du hier richtig!

1,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Marketing / Produktmanagement bei Glashütter Uhrenbetrieb GmbH - Glashütte/Sa. gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Essenszuschlag Kantine
Gratis Äpfel
Pünktliche Zahlung des Gehaltes

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Kommunikation mit den Mitarbeitern
Gehalt

Verbesserungsvorschläge

Es wäre gut, wenn die Firma die schleichende Insolvenz endlich beendet und die Mitarbeiter neue Chancen in anderen Firmen gibt.
Miteinander statt gegeneinander.

Arbeitsatmosphäre

Gruselig und erniedrigend.

Image

Wie sagt man so schön "außen hui und innen pfui".

Work-Life-Balance

Davon hat diese Firma noch nie etwas gehört. Als Arbeitender in Teilzeit, hat man teilweise mehr Überstunden, als in Vollzeit. Familie? Wird nicht gern gesehen und schon gar nicht, wenn man Tätigkeiten nach der Arbeitszeit nachgehen möchte.

Karriere/Weiterbildung

Eher unwahrscheinlich, es gibt Personen, die es bekommen, aber die Wahrscheinlichkeit ist eher sehr gering.
Es ist allerdings erstaunlich, dass Mitarbeiter im Haus die Abteilungen wechseln, ohne Berufskenntnis. Aber auch nur, wenn man sich gut stellt mit den richtigen Personen. Das heißt, jede freie Minute damit zu verbringen, diese Personen zu umgarnen. Mit diesen Personen die Mittagspause verbringt und jede Möglichkeit nutzt. Da kommt man sehr weit in dieser Firma. Sollte man anständig arbeiten und einen Wechsel anfragen, wird dieser niedergeschmettert und belächelt.

Gehalt/Sozialleistungen

Nicht zeitgemäß oder gerecht. Über den Lohn darf man nicht sprechen. In einem Team wo alle dieselben Arbeiten ausüben, gibt es sehr große Unterschiede in der Bezahlung.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Nicht vorhanden. Es wird über die Maßen viel entsorgt, keine richtige Mülltrennung. Oft unnötige Käufe.

Kollegenzusammenhalt

Wenn man lieber krank sein möchte, um nicht auf Arbeit zu müssen läuft etwas ganz gewaltig schief. Mobbing steht auf der Tagesordnung, trotz geführter Gespräche, man muss es akzeptieren, so die Aussage. Kollegen warten direkt darauf, dass sie einen "verpetzen" können.
Du hast keine Freunde und suchst falsche Freunde, die du nicht nur auf Arbeit hast, sondern auch noch privat zu jeder Zeit? Dann bist du hier richtig.
Aber es gibt auch wenige Ausnahmen, diese wurden aber immer weniger, da einer nach dem anderen die Firma verlassen hatte oder gegangen wurden ist.

Umgang mit älteren Kollegen

Das Know How verlässt so langsam die Firma und man gibt wenig darauf, dass dieses Wissen behalten wird. Man kann aus unterschiedlichen Gründen seine Tätigkeit nicht mehr ausüben? Pech gehabt, nach Lösungen werden nur sehr selten bis gar nicht gesucht.
Auf den Weihnachtsfeiern wurden damals noch die Rentner eingeladen.

Vorgesetztenverhalten

Du hast eine Idee? Schön für dich. Entweder wird es gar nicht gehört oder es wird als die eigene des Vorgesetzten ausgelegt, aber nur wenn sie wirklich gut ist. Ansonsten ist man selbst der Verursacher mit allen Konsequenzen.
Fügt man sich nicht oder kleidet sich für die Herren des Hauses nicht adäquat genug, leidet man auch in seiner "Kariere".

Arbeitsbedingungen

Teilweise veraltete Technologien, keine gerechten Arbeitsplätze und Arbeitsbedingungen.

Kommunikation

Keine Kommunikation vorhanden in allen Instanzen. Vorschläge und Anregungen werden nur akzeptiert, wenn man in der Firma einen höheren Rang hat.

Gleichberechtigung

Nein. Der Mann bzw. bestimmte Männer des Hauses haben das Sagen und danach muss man sich auch richten.

Interessante Aufgaben

In meiner Position habe ich tatsächlich auch schöne Aufgaben betreuen dürfen und habe eine andere Seite kennen gelernt. Aber durch die vielen Wechsel der Geschäftsleitung wurden diese Aufgaben nach und nach gestrichen. Auch wenn sie Marketingstrategisch voller potenzial steckten.

Arbeitgeber-Kommentar

HR TeamHR Coordinator

Lieber ehemaliger Kollege /
liebe ehemalige Kollegin,

vielen Dank für Ihr Feedback. Es tut uns leid, dass das Verhältnis zu Ihrem Vorgesetzten nicht so vertrauensvoll und positiv war, wie wir uns das für Glashütte Original wünschen.
Wir sind immer bemüht zu erfahren, was wir besser machen können und bieten unseren Mitarbeitern dafür verschiedenste Kanäle – von jährlichen Mitarbeitergesprächen über Mitarbeiterfeedbacks an die Führungskraft bis hin zu Exit-Interviews, die entweder mit der Führungskraft oder mit HR geführt werden können. Dieses Feedback ist sowohl für uns im HR als auch für unsere Führungskräfte sehr wertvoll. Wir würden uns daher freuen, wenn Sie noch einmal persönlich mit uns in Kontakt treten, damit wir Ihr Feedback noch besser zuordnen und verstehen können. Vielen Dank!

Ihr HR Team

Firma ohne Zukunft

1,8
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei Glashütte Original gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gratis Kaffee, Gratis Äpfel

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Siehe Bewertungen

Verbesserungsvorschläge

- die Arbeit der Mitarbeiter schätzen
- kompletter Austausch der Vorgesetzen
- Gehaltserhöhungen
- Kommunikation stärken
- Empathie, Interesse, Zusammenhalt stärken
- Mitarbeiter unterstützen
- Produkte gezielt vermarkten und verkaufen
- die Vorgehensweise des Vertriebes
und Qualitätsmanagementsss überdenken
- Wertschätzung des Standortes in Pforzheim

Arbeitsatmosphäre

Im Standort Pforzheim aktuell miserabel.

Image

Außerhalb der Firma ist das Image sehr gut. Keiner weiß was wirklich abgeht.

Work-Life-Balance

Die normalen Mitarbeiter müssen Überstunden schieben und wenn viel Arbeit da ist, sogar Samstags arbeiten... Die Vorgesetzen jedoch machen was sie wollen. Nach Urlaub für private Termine braucht man überhaupt nicht fragen, da wird nur gemeckert.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Sozial?! Ein Fremdwort

Kollegenzusammenhalt

In Pforzheim war der Zusammenhalt klasse!

Umgang mit älteren Kollegen

Treue Arbeitsjahre werden nicht geschätzt. Diese Mitarbeiter werden zuerst gekündigt, ohne jegliche Wertschätzung auf Fachwissen

Vorgesetztenverhalten

Der Fisch fängt am Kopf an zu stinken

Arbeitsbedingungen

Die Technik ist auf dem neuesten Stand. Dem Trend wird gefolgt.

Kommunikation

Die Kommunikation unter den Kollegen ist sehr miserabel. Aber das ist nur halb so wild. Der Standort in Pforzheim befindet sich gerade in der Schließung und es werden keine genauen Termine von der Geschäftsführung an die Mitarbeiter weitergegeben. Die Mitarbeiter erhalten keine Informationen und werden völlig im Stich gelassen... Hier geht es ja nur um ein "paar" Existenzen...

Gleichberechtigung

Die Vorgesetzen haben ein sehr großes Selbstwertgefühl ;-)

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben meines Bereiches waren sehr interessant. Ein positiver Punkt dieser Bewertung.. schade, dass die Firma bewusst herunter gewirtschaftet wird ...


Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

HR Abteilung

Liebe ehemalige Kollegin, lieber ehemaliger Kollege,

vielen Dank für Ihre Bewertung. Es tut uns sehr leid, dass Sie u.a. von der Kommunikation und dem Verhalten Ihres Vorgesetzten enttäuscht waren und Sie das Gefühl hatten, nicht ausreichend informiert worden zu sein. Gern stehen wir Ihnen, wenn Sie möchten, für ein vertrauliches Gespräch zur Verfügung.

Persönlich und beruflich wünschen wir Ihnen weiterhin alles Gute!

Viele Grüße
Ihr HR Team

Es ist nicht alles Gold was glänzt!

2,2
Nicht empfohlen
Ex-Führungskraft / ManagementHat im Bereich Marketing / Produktmanagement bei Glashütter Uhrenbetrieb GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Produkte

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Kein Betriebsrat, Mitarbeiter werden kaum gefördert und einbezogen, mangelhaftes Führungsverhalten des Top-Managements, Abwanderung von Know How wird kaum entgegengewirkt

Verbesserungsvorschläge

Gemäß der These „Man kann nicht nicht kommunizieren“, sollte die Kommunikation zu den Mitarbeitern und weiteren Öffentlichkeiten überdacht werden und eine zeitgemäße Anpassung erfahren. Eine strategische Ausrichtung der Aktivitäten sowie eine stärkere Markt- und Kundenorientierung sind ebenfalls empfehlenswert.

Image

Tolle Produkte, reiche Tradition !

Karriere/Weiterbildung

Wer Karriere machen will, muss sich mit der Geschäftsführung gut stellen. Kritische Meinungen sind nicht gewünscht.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehälter werden pünktlich bezahlt

Umgang mit älteren Kollegen

Kollegen mit langer Betriebszugehörigkeit werden kaum geschätzt und gefördert. Bei Neueinstellungen fokussiert man vorrangig auf junge Bewerber.

Vorgesetztenverhalten

Mitarbeiter werden wenig einbezogen, Entscheidungen werden lediglich von oben nach unten mitgeteilt, Mitarbeitergespräche werden zwar durchgeführt, eine Auswertung und Berücksichtigung erfolgt jedoch kaum

Kommunikation

Mangelhafte interne Kommunikation


Arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

HR Abteilung

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

es ist schade zu lesen, dass es anscheinend einige Dinge bei uns gibt, die Ihnen nicht gefallen. Bei einigen Punkte waren wir sehr überrascht, da wir sie so bei Glashütte Original nicht erleben. Sehr gern möchten wir Sie zu einem persönlichen Gespräch einladen in dem wir hoffentlich den einen oder anderen Punkt klären können.

Viele Grüße
Ihr HR Team

Präzisionsarbeit in einem kleinen Städtchen im Erzgebirge

4,1
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei Glashütte Original gearbeitet.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildung wird sehr gefördert. Besonderes Lob gilt diesbezüglich dem Engagement der Personalabteilung!

Gehalt/Sozialleistungen

Ausnahmslos pünktliche Gehaltszahlung und zahlreiche Sozialleistungen. Das Jobticket ist für Pendler*innen perfekt. Leider entspricht das Gehalt nicht immer den Aufgaben und Verantwortlichkeiten.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Konsequente Mülltrennung wäre wünschenswert

Arbeitsbedingungen

Es wäre toll, wenn Hunde im Büro erlaubt wären.

Kommunikation

Regelmäßige Betriebsversammlungen informieren über Neuigkeiten und Aktuelles.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

HR Abteilung

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank für Ihre positive Bewertung. Das freut uns sehr.

Viele Grüße
Ihr HR Team

Perfektes Unternehmen für gering Verdiener

1,3
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Glashütter Uhrenbetrieb GmbH - Glashütte/Sa. gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Gehalt.
Vorgesetzten verhalten.
Keine Aufstiegschancen.

Verbesserungsvorschläge

Betriebsrat
Gehaltsanpassung

Image

Leidet leider immer mehr.

Work-Life-Balance

Man rühmt sich mit Gleitzeit. Aber um mal eher zu gehen muss man betteln.

Karriere/Weiterbildung

Keine Aufstiegschancen. Weiterbildung werden nicht angeboten, da nicht erwünscht.

Kollegenzusammenhalt

In den Abteilungen gut.

Umgang mit älteren Kollegen

Die Leute mit Fachwissen werden vergrault.

Vorgesetztenverhalten

Teilweise das allerletzte, die meisten "Vorgesetzten" haben keine Ahnung und ihre "Lieblinge". Diese werden bevorzugt.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt ist ein Witz. Gehaltserhöhungen gibt es kaum bis gar nicht. 2020 zum Beispiel keine. Wenn man nach mehr Geld fragt, wird man vertröstet oder man kann sich auch gern einen anderen Arbeitgeber suchen.


Arbeitsatmosphäre

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

HR Abteilung

Liebe Kollegin oder lieber Kollege,
vielen Dank für Ihre Bewertung. Die Kritikpunkte nehmen wir sehr ernst und laden Sie herzlich ein, diese noch einmal persönlich mit uns zu besprechen.
Wir geben Ihnen Recht, dass eine gute Kommunikation zwischen Vorgesetzten und Mitarbeiter sehr wichtig ist. Eben auch zu Themen wie Gehalt, Weiterbildung und Aufstiegschancen. Genau aus diesem Grund haben wir auch die jährlichen Mitarbeitergespräche eingeführt.
Wir sind stetig dabei, uns zu verbessern und dies gelingt uns nur mit offenem Feedback aus den Abteilungen. Wenn Sie also noch konkrete Ideen haben, kommen Sie gern auf uns zu.
Herzliche Grüße
Ihr HR Team

Arm durch Arbeit

1,3
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Glashütte Original gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Kein Betriebsrat der die Missstände anpackt

Gehalt/Sozialleistungen

Unterirdisch, Gehaltserhöhungen gibt es von 0 bis 0,8%. Dieses Jahr sind es 0%, bei den steigenden Preisen weiß ich bald nicht mehr wie ich meine Rechnungen bezahlen soll.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Verbrauch an Unmengen Verpackungsmaterial


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

HR Abteilung

Liebe Kollegin oder lieber Kollege,
vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir sind überzeugt, dass es wichtig und richtig ist, über das Thema Gehalt zu sprechen. Wir bitten Sie diesbezüglich mit Ihrem Abteilungsleiter in Kontakt zu treten. Sie oder er wird Ihnen die Gehaltsanpassungen erklären können. Sehr gern unterstützen wir vom HR wenn gewünscht.
Wenn Sie konkrete Ideen für Verbesserungen zum Thema Umwelt- und Sozialbewusstsein haben, kommen Sie gern auf uns zu.
Herzliche Grüße
Ihr HR Team

MEHR BEWERTUNGEN LESEN