Workplace insights that matter.

Login
GoDaddy Logo

GoDaddy
Bewertungen

124 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,2Weiterempfehlung: 46%
Score-Details

124 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,2 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

39 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 46 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von GoDaddy über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

nie wieder df

1,8
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT bei domainfactory GmbH in Ismaning gearbeitet.

Work-Life-Balance

schicht mit wochenendarbeit

Kollegenzusammenhalt

gibt es nicht


Arbeitsatmosphäre

Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Shirin Steinwede

Vielen Dank für deine Bewertung und den Austausch deiner Erfahrungen bei GoDaddy. Wir möchten uns dafür bedanken, dass du dir die Zeit genommen hast, uns dein Feedback zu geben. Wir ermutigen alle Mitarbeitenden, aktuelle und ehemalige, ehrliche Rückmeldungen und Bewertungen abzugeben. Ehrliches und aufrichtiges Feedback hilft uns, unsere Mitarbeitererfahrung zu verbessern.

Service: Einbahnstraße | Technik: Goldjunge v2

1,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei GoDaddy in Hürth gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Obwohl im Kundenservice, starker Zahlendruck wie im Vertrieb. Es ist im Grunde Vertrieb: Ich habe gesehen Sie nutzen X, wir hätten noch Y und Z, kaufen Sie es doch.

Man bedenke: Angestellt im Kundenservice. Arbeitsvberhalten wie im Vertrieb gewünscht und auch die entsprechende Atmosphäre eines Callcenters

Image

Das Image hat sich stark verschlechtert. In den anfänglichen Jahren 2010 - 2015 war man noch bestürzt wenn ein Mitarbeiter gegangen ist, man hat sogar versucht in Gesprächen diese zu halten.

Heute erhalten Mitarbeiter die gehen von Ihren Kollegen die Rückmeldung: Herzlichen Glückwunsch und willkommen in der Freiheit. Dies sind die Kommentare der Kollegen untereinander. Zeugt nicht von einem guten internen Image.

Work-Life-Balance

Kurzfristiger Ulaub ist kaum möglich. Das Schichtsystem selbst ist eine Aussage für sich. 7-Schicht-System.

Nachfolgend die Beginnzeiten des 1st. Level Service am Standort Hürth - gerundet auf volle Stunden. Also +- 15 Minuten.
- 06:00 Uhr
- 08:00 Uhr
- 09:00 Uhr
- 10:00 Uhr
- 12:00 Uhr
- 14:00 Uhr
- 22:00 Uhr

Aufgrund von abwesenden Mitarbeitern kommt es recht häufig vor, dass man auch schon mal 6 Tage am Stück arbeitet. Schlimmster persönlicher Wechsel waren

5 Tage arbeiten (div. Schichten) - 1 Tag zur Erholung frei - 6 Tage arbeiten (div. Schichten) - 2 Tage frei - 6 Tage arbeiten.

Dies mag ein Körper in jungen Jahren und für eine gewisse Zeit mitmachen, aber nicht mehr ab 30+. Man spricht von den Service-Pfunden, wenn die Kollegen im Schnitt 20Kg Gewichtszunahme angeben, bei der Arbeitsgestaltung.

Mangelnde Zeit und Schlafrhytmen führen oft zu unregelmäßiger Nahrungsaufnahme, Abgeschlagenheit und gewichtszunahme. Somit Anfälligkeit für Krankheiten. Ein Kreislauf.

Muss man für geboren sein, um dies auf Dauer bewerkstelligen zu können.

Karriere/Weiterbildung

Stellenbeschreibungen im eigentlichen Sinne, oder eine Art Fahrplan zur Entwicklung gibt es leider nicht. Es gab viele halbherzige Versuche dies umzusetzen, aber leider keiner erfolgreich.

Weiterbildung ist so ein Thema. Ein Budget ist vorhanden, aber niemand kann sagen wer dies verwaltet, oder wie man dieses beantragt.

Private Weiterbildung wird durch den gesetzlich vorgeschriebenen Bildungsurlaub unterstützt. Die Kosten trägt der Arbeitnehmer

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt wird in der Regel pünktlich gezahlt. Es ist im Mittelfeld der Branche angesiedelt. Manchmal auch darunter bzw. weit darunter. Fehlende Regelungen führen zum "Nasenprinzip".

Durch fehlende - verbindliche - Zielsetzungsmöglichkeiten entfallen entsprechend auch die Möglichkeiten das Gehalt aufzubessern.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Alles sehr undurchsichtig und selbst als Mitarbeiter nicht gut einzuschätzen. Vor einigen Jahren wurde dies noch öffentlich mit Nachweisen publiziert. Dies ist heute leider nicht mehr der Fall.

Kollegenzusammenhalt

Typischer Kollegenzusammenhalt, wenn man vertrieblich in direkter Konkurenz steht.

Umgang mit älteren Kollegen

So lange man funktioniert, ist alles in Ordnung. Sollte man hinterfragen, oder in ein Alter kommen, wo man z.B. den Schichtdienst rein gesundheitlich nicht mehr durchführen kann, wird eventuell 1 - 2 Monate Rücksicht genommen, doch dann wird die alte Form wieder verlangt.

Ist man nach wie vor nicht in der Lage dies zu gewährleisten wird man ignoriert. In der Hoffnung der Mitarbeiter geht von allein.

Vorgesetztenverhalten

Zielsetzungen fehlen die letzten Jahre gänzlich. Man treibt auf offener See herum. Lediglich der eingebrachte Umsatz ist entscheident. Auf Kritik wird selten eingegangen. Ist nicht gerne gesehen und wird meist auch ignoriert, bis der MA sich damit abfindet. Konstruktiver Umgang mit Kritik ist mir bisher nicht begegnet.

Arbeitsbedingungen

Das Gebäude selbst ist in keinem guten Zustand. Toiletten sind mangelware. Reinigungsfirma kommt i.d.R. 1x täglich. Bei den wenigen Gegebenheiten und der Anzahl der Mitarbeiter allerdings unzureichend.

Homeoffice wird mit 140 EUR im Quartal unterstützt. Also für Anschaffungen im technischen Sinne, oder als Unterstützung für I-Net, Strom, Gas etc. zu Corona Zeiten.

Kommunikation

Typische Amerikanischer Stereotyp: Selbstverherrlichgung. Informationen mit wenig Substanz für die allgemein anfallende Arbeit und/oder Situation. Durch die vielen verschiedenen Quellen (E-Mail, Newsletter, Intranet, Group Meeting, Standort Meeting, Geo-Meeting uvw.) fragmentierte Informationen und schnell ein Überforderung in der Informationsverarbeitung.

Gleichberechtigung

Frauen werden gerne genommen. Hier kann man im Grunde nichts sagen. Doch der Schutz der Frauen ist ausbaufähig. Beispielsweise im Kundenservice. Leider keine Seltenheit, dass sei es durch Probleme in der Infrastruktur - ergo Ausfälle, oder sonstigem - Kunden ausfallend werden.

Mitunter werden diese auch sehr beleidigend. Das Unternehmen hat bisher nichts dagegen unternommen. In der Vergangenheit, so 2010 - 2016 hat man sich im Zweifelsfall von den Kunden getrennt, da dieses Verhalten nicht geduldet wurde. Ab so 2018 wurde dies dann gebilligt. 2020/2021 wurde den betroffenen Mitarbeiterinnen (Plural, ist korrekt), nicht mal mehr zugehört, geschweige denn das die Kunden in irgendeiner Weise zu Rechenschaft gezogen worden sind.

Es hat sich somit einiges geändert mit den Jahren. Aber vielleicht hilft dies hier ja, um dem mal auf den Grund zu gehen, und an die alten Jahre anzuknüpfen, denn leider sind derlei Kunden in der heutigen Zeit keine Seltenheit mehr.


Interessante Aufgaben

Teilen

11 Jahre rauf/runter

1,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei GoDaddy in Hürth gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

1 Personen Teams sind Standard. Keine Zielvorgaben. Keine Kommunikation. Stressig und nicht zu empfehlen

Work-Life-Balance

Keine vorhanden.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildungen gibt es nur, wenn man dies privat macht. Keine Unterstützung des Unternehmens.

Gehalt/Sozialleistungen

Wir sind stolz auf Ihre Leistungen der Jahre. Wir freuen uns Ihnen 42,x Eur Brutto monatlich mehr zahlen zu müssen. Kommentar dazu des vorgesetzten
Netto sei das immerhin ein Döner Teller.... Was soll man mehr sagen.

Kollegenzusammenhalt

Jeder ist im Grunde für sich selbst seit es nur um Verkaifszahlrn in allen Abteilungen geht. Hat viel kaputt gemacht

Vorgesetztenverhalten

Du bist eine ersetzbar Personalnummer. Ein Asset was zu funktionieren hat. Vorgesetzten mangelt es an sozialer Kompetenz und/oder fachlicher.

Da können die meisten allerdings nichts für, da diese mit den Jahren auf die Position gehoben wurden, und keinerlei Untetstützung durch das Unternehmen erhalten.

Kommunikation

Unübersichtlich. Viele Information für die Eigenwerbung und wie gut man sei. Wesentliches wird nicht kommuniziert. Meist niemals direkt

Gleichberechtigung

Eher nicht. Frauen werden im Service allein gelassen. Kunden haben immer Recht und dürfen sehr ausfallend werden. Das Unternehmen sieht hier keinen Bedarf die weibliche Belegschaft zu schützen


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Shirin Steinwede

Vielen Dank für deine Bewertung und den Austausch deiner Erfahrungen bei GoDaddy. Wir möchten uns dafür bedanken, dass du dir die Zeit genommen hast, uns dein Feedback zu geben. Wir ermutigen alle Mitarbeitenden, aktuelle und ehemalige, ehrliche Rückmeldungen und Bewertungen abzugeben. Ehrliches und aufrichtiges Feedback hilft uns, unsere Mitarbeitererfahrung zu verbessern. Wir möchten dich dazu einladen, mit uns gemeinsam über deine Erfahrungen zu sprechen und freuen uns, wenn du dich an myrecruiter@godaddy.com zurückmeldest.

Worst employer I ever had

1,4
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei GoDaddy in Ismaning gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Everyone was stressed, no or low communication, no interest in employees private lives

Work-Life-Balance

No acceptance for leisure time, they wanted us to be flexible but never helped if we had an appointment at the doctor's etc.

Karriere/Weiterbildung

No chance to push your career with this company

Kollegenzusammenhalt

Many sick leaves, many offline times

Vorgesetztenverhalten

Really bad communication and they didn't even kew their own products and technical requirements. Also the department was closed due to financial decisions and has been moved to Barcelona because the employees are cheaper than in Germany and we were not informed nor given other job opportunities


Image

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Shirin Steinwede

Thanks for the feedback and sharing your experience with GoDaddy. We’d like to thank you for taking the time to give us your feedback. We encourage all employees, current and former, to provide honest feedback and reviews. Providing honest and genuine feedback will help us enhance our employee experience. We would like to invite you to share your experiences with us and look forward to hearing back from you at myrecruiter@godaddy.com.

Some upsides, many downsides!

2,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Marketing / Produktmanagement bei GoDaddy in Ismaning gearbeitet.

Vorgesetztenverhalten

Direct manager good, but otherwise very bad


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Shirin Steinwede

Thanks for the feedback and sharing your experience with GoDaddy. We’d like to thank you for taking the time to give us your feedback. We encourage all employees, current and former, to provide honest feedback and reviews. Providing honest and genuine feedback will help us enhance our employee experience. We would like to invite you to share your experiences with us and look forward to hearing back from you at myrecruiter@godaddy.com.

"Kapitän, wir sinken!" - "Seh ich nicht, wir fahren weiter" - *Schiff sinkt*

1,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei GoDaddy in Ismaning gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Nur vereinzelten Arbeitskollegen ist es zu verdanken, dass ich hier einen Stern gebe.

Image

Man versucht ein cooles junges Startup zu sein. Leider nicht richtig. Am ende des Tages musst du verkaufen verkaufen verkaufen

Work-Life-Balance

Kurzfristige Arbeitsplan Änderung, kein Arbeitsplan am ende der Arbeitswoche und ein nicht durchblickbares System der Schichtplanung, die von einer unfähigen externen Firma gemacht werden.

Karriere/Weiterbildung

Mir wurde keine Weiterbildung angeboten, trotz nachfrage. Karriere? Willkommen in der Einbahnstraße.

Gehalt/Sozialleistungen

Man wurde mit Urlaubsgeld, Weihnachtsgeld geworben und das wurde dann gestrichen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Negativ, es wurden Alukapsel Maschinen angeschafft, weil man zu faul war die Vollautomaten regelmäßig zu reinigen.

Kollegenzusammenhalt

Eingeschworene Cliquen, wenn man bei keiner dabei ist, hat man verloren.

Umgang mit älteren Kollegen

Vorurteile gegen neue ältere Kollegen.

Vorgesetztenverhalten

In diesem Haus stapeln sich die Probleme seit Monaten, Führungsebene und Co interessiert das nicht.

Arbeitsbedingungen

Das Büro ist i.O. Klimaanlage und Gerätschaften. Man sollte mehr in Notebooks investieren für Home Office, Die Hardware hat z.T. paar Jahre aufm Buckel und man merkt, dass man mit der Hardware an die Grenzen kommt.

Kommunikation

Slack, Zoom, Email aus Deutschland, Europa und USA. Selten so eine schlechte interne Kommunikation gesehen. Man prangert Sachen an, die ignoriert werden und Monate später, fragt man warum darauf nicht aufmerksam gemacht wurde.

Gleichberechtigung

Gleichberechtigung? Außer HR und Marketing kaum Frauen im Betrieb. Von Führungspositionen ganz zu schweigen.

Interessante Aufgaben

Jeden Tag der gleiche Call Center Alltag. Trotz Inbound Support, wurden wir auf Zahlen getrimmt. Umsatz, Umsatz, Umsatz, alles andere ist egal.

Arbeitgeber-Kommentar

Shirin Steinwede

Vielen Dank für deine Bewertung und den Austausch deiner Erfahrungen bei GoDaddy. Wir möchten uns dafür bedanken, dass du dir die Zeit genommen hast, uns dein Feedback zu geben. Wir ermutigen alle Mitarbeitenden, aktuelle und ehemalige, ehrliche Rückmeldungen und Bewertungen abzugeben. Ehrliches und aufrichtiges Feedback hilft uns, unsere Mitarbeitererfahrung zu verbessern. Wir möchten dich dazu einladen, mit uns gemeinsam über deine Erfahrungen zu sprechen und freuen uns, wenn du dich an myrecruiter@godaddy.com zurückmeldest.

Tolles, flexibles Unternehmen, steht zu #humansfirst

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei GoDaddy in Ismaning gearbeitet.

Image

Noch kennen viele GoDaddy nicht und finden nur den Namen witzig.

Karriere/Weiterbildung

Vorhanden, aber manchmal etwas unübersichtlich.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gerade während Corona absolut vorbildliches Verhalten: Büros sofort geschlossen, Mitarbeitenden alle Technik etc zur Verfügung gestellt. Wenn etwas nicht lief ging das auf Kosten des Unternehmens, nicht der Mitarbeitenden. Keine Entlassungen od Kurzarbeit in D.

Vorgesetztenverhalten

Man merkt manchmal die Unterschiede zwische US und D.


Arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance

Gehalt/Sozialleistungen

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber mit moderner Struktur

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei GoDaddy in Hürth gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Immer freundlich, lockerer Umgang mit Kollegen und Vorgesetzten

Image

In Deutschland noch nicht so sehr bekannt. Marketing arbeitet daran ;)

Work-Life-Balance

Work Life Balance ist super. Durch Virtuelle Meetings mit Kollegen aus Übersee auch mal in abendlichen Stunden, dafür der Nachmittag frei einteilbar.

Karriere/Weiterbildung

Die Förderung durch Führungskräfte ist da. Fortbildungen die Geld kosten müssen meistens umkämpft werden bis man sie bekommt.

Gehalt/Sozialleistungen

VWL gibts, BAV gibts auch, also alle super. Gehalt ist denke ich im Branchenüblichen Sektor.

Vorgesetztenverhalten

Immer sehr transparent

Arbeitsbedingungen

Der AG kümmert sich um gute und dem Gesetz entsprechende Büroräumlichkeiten und unterstützt Homeoffice in vollen Zügen

Kommunikation

Kommunikation zu aktuellen Themen findet regelmäßig statt. Regelmäßig Veranstaltungen (virtuell) mit Leadership zum Status Quo des Unternehmens


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Fehlender Unternehmens- und Führungskultur und es wird nicht besser mit GoDaddy

1,9
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Host Europe GmbH (HEG) (Köln / Deutschland) in Hürth gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Nicht mehr.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Bereits alles aufgeführt.

Verbesserungsvorschläge

GoDaddy sollte es wie andere große Unternehmen halten und nach spätestens 15 Jahren die komplette Führung austauschen(sprich jetzt), um frischen Wind in das Unternehmen zu bringen. Anders wird die Firmen/Führungskultur nicht mehr wiederherzustellen sein.

Arbeitsatmosphäre

Im Bereich Care wird es immer schlimmer, da nicht mehr darauf geachtet wird, was/wen man einstellt. Es gibt keine Anforderungen mehr an neue Mitarbeiter,man hat das Gefühl, es reicht aus, wenn diese wissen, wie man einen PC einschaltet. Dieses führt zu permanenter Überlastung der MA, die schon lange im Unternehmen sind, gerade im Supportbereich stark zu spüren. Teams werden dadurch komplett zerstört, interessiert aber keinen.

Work-Life-Balance

In den Support-Teams quasi nicht vorhanden aufgrund eines antiquierten Schichtsystems mit 7 Schichten rund um die Uhr. Dank Corona aktuell im Home Office besser, da die Fahrtzeiten wegfallen.
Änderungen am Schichtsystem sind nicht gewünscht, funktioniert ja seit 20 Jahren so.
Viele Kollegen haben Schlafstörungen/psychische Probleme, ist auch bekannt. Was macht der AG? Eine Schulung zu Thema Schichtdienst der FÜhrungskräfte und überlässt dann den MA, ob Sie ein neues Schichtsystem wünschen ohne weitere Aufklärung.

Karriere/Weiterbildung

Gibt es nicht im Supportbereich, dieser wird kategorisch von Weiterbildungen /Schulungsbudget ausgeschlossen, auch keine Förderungen für private Weiterbildungen.
Selbst um Bildungsurlaub muss gekämpft werden trotz gesetzlichem anspruch bei privater Weiterbildung.

Gehalt/Sozialleistungen

Branchenüblich und minimal über dem regionalen Schnitt.
Das versprochen Entgeltsysten durch den Mutterkonzern wird verzögert, da der komplette Supportbereich von der GF von Hosteurope aus diesem ausgeschlossen wurde. Dieses versucht der Betriebsrat seit gut 1,5 Jahren zu lösen.

Kollegenzusammenhalt

Gibt es nicht mehr wirklich. Durch wahllose Einstellungen von MA, die nicht ins Team passen, wird die Athmosphäre im Team komplett vergiftet. Auch das war mal anders. Da aber mittlerweile nur noch geschaut wird, das das Budget für offene Stellen mit ins nächste Jahr genommen werden kann, wird planlos eingestellt.

Vorgesetztenverhalten

Unmöglich. Kuscht man und tanzt nach der Pfeife der Serviceleitung, ist alles in Ordnung und wird wird fleissig gefördert.
Die sogenannten Heads sind nur Marionetten dieser ohne eigene Meinung.
MA, deren Nasen der Leitung nicht passen, hält man kleinste Vergehen/Fehltritte jahrelang vor, trägt dieses auch im Headkreis herum, so das diese MA im Unternehmen unten durch.
Änderungen der MA zum Guten werden übersehen, da man bei seiner Meinung bleibt.
Den Spruch "Ihr müsst nur zusammen arbeiten und nicht heiraten" sollte sich mancher in den obersten Riegen einmal verinnerlichen.
MA, die sehr viel Können und Wissen haben, aber als schwierig gelten, schiebt man etweder auf ein Abstellgleis und entzieht sie jeglicher Kommunikation ihres Jobs entsprechend oder gibt ihnen ein neues Team, in der Hoffnung, das sie damit mit Anlauf auf die Nase segeln.
Aktuell bei mindestens 3 MA der Fall.
Geht teilweise schon Richtung Bossing, wäre auch in einigen Fällen nachweisbar, würde der MA es darauf anlegen.
Hinweise von MA, das andere MA teilweise grafierende Fehler wie Rechtsberatung, Datenschutzverstösse imSupport ect. machen, enden meist damit, das der Meldende den Kopf abgerissen bekommt.

Arbeitsbedingungen

Ein sanierungs/abrissbedürftiges Gebäude mit Großraumbüros.
Lautstärke teileweise unerträglich in den Supportteams.
Psychische Belastung im hohen Mass in den Supportteams.
Eine Gefährdungsbeurteilung wird seit Jahren seitens des AG verweigert.
HomeOffice wurde bis zu Corona verweigert, obwohl technisch möglich und garantiert nach Ende der Pandemie wieder abgeschafft, damit die MA besser kontrolliert werden können.

Kommunikation

Welche Kommunikation? War mal besser, wird seit der Übernahme durch GoDaddy immer schlechter. Manche Dinge erfährt man nur über den Betriebsrat.

Interessante Aufgaben

Gibt es im Support nicht.


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Shirin Steinwede

Vielen Dank für deine Bewertung und den Austausch deiner Erfahrungen bei GoDaddy. Wir möchten uns dafür bedanken, dass du dir die Zeit genommen hast, uns dein Feedback zu geben. Wir ermutigen alle Mitarbeitenden, aktuelle und ehemalige, ehrliche Rückmeldungen und Bewertungen abzugeben. Ehrliches und aufrichtiges Feedback hilft uns, unsere Mitarbeitererfahrung zu verbessern. Wir möchten dich dazu einladen, mit uns gemeinsam über deine Erfahrungen zu sprechen und freuen uns, wenn du dich an myrecruiter@godaddy.com zurückmeldest.

Darf besser sein

1,4
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2019 im Bereich IT bei domainfactory GmbH in Ismaning gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Unternehmensführung und Vorgesetzten sind fürsorglich und bemühen sich stets nach Kräften die Kommunikation mit den "einfachen" Angestellten weitestgehend ausreichend aufrecht zu erhalten.
Die Vorgesetzten beherschen ihren Bereich entsprechend den Anforderungen.
Sie zeigen Initiative und Engagement und führen ihre administrativen Aufgaben mit ausreichender Sorgfalt und Planung aus.
Sie sind stets bemüht, den Aufgaben als Führungspersonal gerecht zu werden und ihre Abteilung zu koordinieren.
Ihr Verhalten gegenüber Mitarbeitern ist spannungsfrei und weitestgehend ohne Tadel.
Wenn es mal wie auf dem "Rummel" zu geht, erweisen sie sich gelegendlich ganz nach ihrem Gusto als ausreichende Hilfen und bemühen sich teilweise im Rahmen ihrer Fertigkeiten und Fähigkeiten mit gutem Beispiel vorran zu gehen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Kein Betriebsrat
Einseitige und schlechte Kommunikation
Gehalt & Urlaubstage

Verbesserungsvorschläge

Kommunikation verbessern (weniger Kommunikationskanäle; Vereinhaltlichung); mehr Personal; anständige Gehälter; mehr Urlaubstage; neue Vorgesetzte mit Anführer-Qualitäten; Lossagung von den drei Phrasen auf Verbesserungsvorschläge oder Anmerkungen: "dafür haben wir keine Kapazitäten", "das hat momentan keine Priorität" und zu guter Letzt "das ist von oben so gewollt"

Arbeitsatmosphäre

Callcenter, mehr gibt es nicht zu sagen

Karriere/Weiterbildung

Wird nicht angeboten


Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen
MEHR BEWERTUNGEN LESEN