good healthcare group als Arbeitgeber

good healthcare group

Eine Firma wie eine Patchwork Familie - bunt gemischt und trotzdem verbunden.

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei good healthcare group gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gut organisiertes, strukturiertes und trotzdem sehr innovatives Unternehmen. Hier stimmt schon ganz vieles und für den Rest hat die GF zumindest immer ein offenes Ohr und hört hin, was die Mitarbeiter sich wünschen. Nicht immer ist alles (sofort) umsetzbar.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

niX...man muss nicht immer das eine Haar in der Suppe suchen, sondern kann einfach mal sagen, dass dieses Unternehmen das Beste ist, bei dem ich bisher gearbeitet habe.

Verbesserungsvorschläge

Homeofice auch nach Coronazeit ermöglichen bzw. zur Wahl stellen.

Arbeitsatmosphäre

Lockeres & entspanntes Miteinander auf allen Ebenen, flache Hirachien und respektvolle "Du-Kulktur"

Kommunikation

auf gute Kommunikation wird viel Wert gelegt, alle Mitarbeiter bekommen ein Grundlagentraining zu Kommunikation und Feedback-Kultur, Zeit für regelmässigen Austausch auf allen Ebenen wird eingeplant, regelmässiger, informeller Austausch mit der Geschäftsführung über aktuelle Probleme und Wünsche der Mitarbeiter

Kollegenzusammenhalt

viele Mitarbeiter verbringen auch privat viel Zeit zusammen, gemeinsame Mittagspausen in den Projekten sind die Regel,

Work-Life-Balance

wenig bis keine Überstunden, flexible & individuelle Arbeitszeiten möglich,

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetzte sind gut ausgebildet in MA-Führung und werden auch regelmässig in diesem Bereich gecoached und weitergebildet, die Kommunikation entspricht in der Art & Weise der Unternehmenskultur, Kommunikation mit MA findet regelmässig statt, Ziele werden individuell und als Team vereinabrt

Interessante Aufgaben

Abwechslungsreiche Projekte, vielfältige Kunden, spannende Aufgaben...

Gleichberechtigung

Alle MA sind in Sachen AGG geschult und verhalten sich auch so. Der Anteil der Frauen bei den MA ist höher mehr als 60%, der gesamte Belegschaft ist diverse.

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt viele Ü50 Kolleg*innen und ihre Erfahrungen wreden in den gemischten Teams sehr geschätzt. Die jüngeren unterstützen dann die "digital immigrants" bei der Digitailierung

Arbeitsbedingungen

Hochwertige, ergonomische Ausstattung der Arbeitsräume. Alles helle und modern. Viel Kunst und Design, um das Auge von der Computerarbeit zu entspannen.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt könnte besser sein, ist jedoch nicht alles. Das Gesamtpaket wiegt mehr.

Image

Gutes Image innerhalb der Branche.

Karriere/Weiterbildung

Gute interne und externe Möglichkeiten sich kontinuierlich weiterzubilden.


Umwelt-/Sozialbewusstsein