Workplace insights that matter.

Login
Kein Logo hinterlegt

GTT 
Deutschland
Bewertungen

14 von 40 Bewertungen von Mitarbeitern (gefiltert)

Mit Kommentar
kununu Score: 2,6Weiterempfehlung: 29%
Score-Details

14 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 2,6 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

4 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

seit übernahme der amerikaner - hände weg

2,4
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei GTT DACH in Kleinmachnow gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

derzeit leider nichts

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

keine wertschätzung der mitarbeiter gegenüber

Verbesserungsvorschläge

die kommunikation aufnehmen - die einzelnen abteilungen miteinbinden und service delivery zu steigern.

Arbeitsatmosphäre

kampf der abteilungen untereinander

Image

kunden sind schon sehr unzufrieden

Work-Life-Balance

troubleshooter im jeden projekt - daher work-life-balance eher schlecht

Karriere/Weiterbildung

keine möglichkeiten im vertrieb

Gehalt/Sozialleistungen

durch die umstellung auf das amerikanische modell - leider keine verdienstmöglichkeiten mehr - da verrechnung auf monatlichen umssatz - nur wenn nichts installiert wird, kann auch nichts verrechnet werden

Umwelt-/Sozialbewusstsein

wird nicht gelebt

Kollegenzusammenhalt

in einzelnen teams sehr gut - abteilungsübergreifend sehr schlecht

Umgang mit älteren Kollegen

alter spielt keine rolle - das ist wirklich sehr positiv

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetzte ? was ist das - O-Ton: "eure probleme müsst ihr selber regeln"

Arbeitsbedingungen

Homeoffice;-)

Kommunikation

interne kommunikation gleich null

Gleichberechtigung

frauen werden nicht ins management aufgenommen und nicht gleichwertig behandelt - o-ton: sei nicht so zickig;-(

Interessante Aufgaben

Interoute Produkt-Portfolio war sehr gut - durch die übernahme der amerikaner leider auf transactional business zurück geworfen

Arbeitgeber-Kommentar

Franziska HeidenreichSenior Manager, Human Resources

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank für deine Offenheit. Du machst dir offensichtlich sehr viele Gedanken um die allgemeine Situation des Unternehmens und insbesondere den Entwicklungsmöglichkeiten im Vertrieb.

Firmenübernahme und Eigentümerwechsel bedeuten immer auch eine große Veränderung. Die Übernahme durch GTT folgte einer wirtschaftlichen Logik, hinter der wir stehen. Natürlich verläuft nicht alles reibungslos, aber wir sehen seit der Übernahme durch GTT viele positive Aspekte und wissen, dass wir damit unseren Kunden ein größeres Produktportfolio anbieten können und eine bessere Chance auf dem Markt haben als vorher.

Zum Thema Führung & Miteinander: Bei GTT leben wir eine offene Feedbackkultur. Führungskräfte, die eindeutig Grenzen überschreiten (Stichwort frauenfeindliche Äußerungen!), solltest Du bitte direkt bei uns melden; dies wurde auch im gerade durchgeführten Anti-Harrasment und Non-Discrimination Training deutlich gemacht.

Zum Thema Miteinander: Wir haben auf unserem letzten Kick-Off Ansätze zur Zusammenarbeit untereinander und zur Verbesserung der internen Kommunikation besprochen. Wir hoffen, dass Du Dich entschieden hast, in einer der Arbeitsgruppen diese Themen mit nach vorne zu bringen.

Eine weitergehende Diskussion bedarf mehr Zeit und sollte auch nicht anonym in der Öffentlichkeit geführt werden, weil es sich durch die Übernahme auch um eine Phase der Unternehmensfindung handelt. Vielleicht kommst Du dieser Tage noch einmal persönlich auf uns zu und gibst uns die Möglichkeit, deine und die Lage des Unternehmens individuell zu besprechen

Vielen Dank dafür.

Schlechter Service, keine Konstanz

2,0
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Interoute Germany GmbH in Frankfurt gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Besetzt aktuelle Themen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Wenig wertschätzende Führung, fehlende Mitarbeiterbindung und Teamgeist

Verbesserungsvorschläge

weniger willkürliche strategische Änderungen, dafür gezielte mit zeitlichen Meilensteinen

Image

Wenig Positives intern zu hören...

Vorgesetztenverhalten

lassen selbst bestimmt arbeiten

Interessante Aufgaben

abwechslungsreich, spannende Themen


Arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Arbeitgeber-Kommentar

HR-Team

Lieber Mitarbeiter,

vielen Dank für Dein Feedback. Wir freuen uns, dass Du Dich in unserem Team wohlfühlst und hoffen auch weiterhin auf einen regen Austausch, gerne auch persönlich.

Beste Grüße

Dieser Kommentar bezieht sich auf eine frühere Version der Bewertung.

Wie halten wir es mit dem Hosting?

3,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Interoute Deutschland GmbH in Kleinmachnow gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- vielfältige Anwendungsszenarien
- engagierte Kollegen
- flexible Arbeitszeiten

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

- hohe Fluktuation
- weite Anfahrt
- kein Jobticket
- tiefgestaffelte Hierarchien im Management
- mäßiges Hosting-Konzept

Verbesserungsvorschläge

- oberes Management sollte im Markt realistischer agieren
- Mitarbeiterführung sollte dem Reporting vorgehen
- weniger Bürokratie und geringere Tool-Fragmentation
- besser gute Schulungen als Learning-by-Doing

Arbeitsatmosphäre

Prozesse und Tool-Fragmentation führen zu unnötigen Kontextwechseln.

Image

Interoute hat erhebliche Potentiale, sich im Hosting-Markt einen Ruf zu verschaffen, wenn es die dortigen Potentiale erkennt und nutzt.

Work-Life-Balance

Flexible Arbeitszeiten dank Vertrauensarbeitszeit.

Karriere/Weiterbildung

Es hakt bei Schulungen, spezielle Vendor-Based-Training kommt eindeutig zu kurz.

Gehalt/Sozialleistungen

Dem konsequenten Verhandeln bei Einstellung kommt eine herausragende Bedeutung zu, spätere Anhebungen sind rar und dürftig. Tiefgestaffelte Herarchien behindern den Aufstieg, Entscheidungsträger oft erst auf VP-Ebene.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Den gesetzlichen Vorschriften wird Genüge getan.

Kollegenzusammenhalt

Bessere Führung hilft beim Teambuilding.

Umgang mit älteren Kollegen

Nicht nur jung und dynamisch, auch 45+ erhält Chancen.

Vorgesetztenverhalten

Mehr Führung des Mitarbeiters sollte dem Reporting vorgehen.

Arbeitsbedingungen

Ordentliche Büroarbeitsplätze.

Kommunikation

Mit den vorhandenen Mitteln sind vielfältige Formen der Kommunikation möglich.

Gleichberechtigung

Engagierter Betriebsrat sichert die Gleichstellung, schützt vor Rassismus und Sexismus.

Interessante Aufgaben

Vielfalt der Technologien.

Arbeitgeber-Kommentar

Daniela SchulzMarketing Manager

Lieber Mitarbeiter,
Vielen Dank für Deine sehr positive Bewertung. Dein Lob u. a. über interessante Aufgabengebiete und die guten Arbeitsbedingungen freut uns sehr.
Gerne möchten wir uns mit Dir über Deine Verbesserungsvorschläge und Deine Lösungsideen austauschen. Kritik nehmen wir ernst und immer als Antrieb, uns zu verbessern. Wir freuen uns, wenn Du den Weg über Deinen Line Manager oder auch direkt zu unserer HR Managerin Franziska Heidenreich findest und mit uns ins Gespräch kommst.

Für weitere Anregungen und Kritikpunkte kannst du uns gerne kontaktieren, auch unter dieser Email: dialog@interoute.de.

Vielen Dank und herzliche Grüße,

Für eine begrenzte Zeit akzeptabel

1,6
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Interoute Deutschland GmbH in Kleinmachnow gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Kollegen sind unglaublich nett und hilfsbereit. Natürlich gibt es, wie überall, auch hier faule Maden aber das hält sich in Grenzen. Es gibt einmal im Jahr ein Sommer- und Weihnachtsfest, welches die Firma bezahlt. Zwar werden diese Events genutzt damit sich das Management selbstdarstellen kann aber dem hört sowieso keiner zu.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Obwohl eine angeblich ehrliche Feedbackkultur immer wieder beschworen wird, duldet Interoute keine Mitarbeiter, die Kritik äußern. Wie man sich solcher „Querulanten“ in einer aus England gesteuerten Firma entledigt, dürfte wohl jedem klar sein – „hire and fire“.
Das Firmenmotto „do more with less“ spricht für sich und zieht sich wie ein roter Faden durch die Firma (zu wenig Personal, schlechte/keine Software, keine Dokumentation aufgrund von Zeitmangel, etc.).
Bestätigungen bzw. anzügliche Bemerkungen gegenüber Kolleginnen sind hier leider ein Thema, über welches hinweg gesehen wird. Auch die HR Abteilung möchte dem nicht Einhalt gebieten, obwohl dieses Thema explizit mehrmals angesprochen wurde. Dieses Problem tritt aber in Kleinmachnow auf.
Jeder der hier anfängt sollte sich darüber im Klaren sein, dass man auf der Startposition i.d.R. lange verbleiben wird, denn Aufstiegschancen gibt es eigentlich nicht. Schulungsmaßnahmen werden ebenfalls sehr selten bis gar nicht durchgeführt.

Verbesserungsvorschläge

Es wäre hilfreich das Feedback ernst zu nehmen, anstelle es mit Fake-Beurteilungen zu verwässern und weiter zu machen, wie bisher.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

HR-Team

Lieber Mitarbeiter,

schade, dass Du Dir Interoute nur für begrenzte Zeit als einen akzeptablen Arbeitgeber vorstellen kannst. Das würden wir gerne im konstruktiven Austausch mit Dir ändern und freuen uns über die Darstellung der angesprochenen Punkte, auch anonym, unter dialog@interoute.de. Noch lieber würden wir persönlich mit Dir sprechen: Dein Line Manager oder auch eine andere Person Deines Vertrauens bei Interoute freuen sich über Deine Kontaktaufnahme.

Freundliche Grüße

Leider keine langfristige Perspektive

1,6
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Interoute Deutschland GmbH in Kleinmachnow gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Ich kann potentiellen Kandidaten nur von einer Bewerbung abraten, die Firma bietet einfach keine Perspektiven.


Arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Julia GebertMarketing Manager Germany, Austria

Lieber Mitarbeiter,

nachdem Du über diese externe Bewertungsplattform Deine Meinung über den Arbeitgeber Interoute öffentlich kund getan hast, möchten wir Dich bitten, auch intern einen Weg zu finden, Deine Kritik zu formulieren. Als einer unserer Mitarbeiter kannst du mit Deiner Kritik aktiv zu Verbesserungen beitragen – was letztlich nicht nur in Deinem, sondern auch in unserem Interesse ist!

Vielen Dank im Voraus – Du kannst Dich gern, auch anonym an dialog@interoute.de wenden. Wir sind dialogbereit.

Mit freundlichen Grüßen,
Interoute Mangement

Account Manager

2,0
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Interoute Germany GmbH in München gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gutes Produktportfolio, interessante Projekte, gutes Sprungbrett.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Zum Teil unwürdiges Verhalten gegenüber Mitarbeitern, kein Respekt und vor allem keine Anerkennung.
Zu wenig Weiterbildungsmöglichkeiten, insbesondere auf einer langfristigen Planung. Leider keine Homeoffice-Kultur vorhanden (Homeoff. eher eine ganz seltene Ausnahme). Interne Prozesse sind herausfordernd und langwierig. UK getriebenes Unternehmen, merkwürdige nicht nachvollziehbare Personalpolitik.

Verbesserungsvorschläge

Gezielte Weiterbildungsmöglichkeiten für die Mitarbeiter, mehr Offenheit für das Homeoffice. Optimierung work life balance. Mitarbeiterbeteiligung am Umsatz. Mehr Menschlichkeit und Anerkennung.

Arbeitsatmosphäre

Durch den hohen Druck leidet dieser oftmals.

Karriere/Weiterbildung

Kaum vorhanden.

Vorgesetztenverhalten

Manager ohne Rückrad, schützen nur Ihre eigenen Interessen.


Image

Work-Life-Balance

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Julia GebertMarketing Manager Germany, Austria

Liebe/r Mitarbeiter/in,

bei einer eigentlich überwiegend positiven Bewertung wie Deiner wundert es uns, dass die Kritik am Management so kurz gegriffen und wenig differenziert geäußert wird. Daher möchten wir Dich gern einladen, hier mit uns unter dialog@interoute.de in den Dialog zu treten und Dich ausführlicher dazu zu äußern, was genau Dich hier gestört hat. Wir nehmen dies gern auf, da Interoutes Management von konstruktivem Feedback genau wie die gesamte Belegschaft nur profitieren kann.


Vielen Dank,

Dein Interoute Management

Dieser Kommentar bezieht sich auf eine frühere Version der Bewertung.

Finger weg!!!! Nichts für Menschen mit Selbstachtung und einem gesunden Werteverständnis!

1,8
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2013 bei Interoute Deutschland GmbH in Kleinmachnow gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Meiner Ansicht nach lebt das Unternehmen getreu dem Motto "do more for less" von der stetigen Überlastung seines Personals durch chronischen Ressourcenmangel. Wo gibt es schon eine Fluktuation von sage und schreibe 30% binnen eines Jahres. Mitarbeiter werden systematisch und ohne Rücksicht auf jegliche Konventionen über den Tisch gezogen, beginnend beim Aufnahmegespräch durchgehend bis hin zur Kündigung.

Arbeitsatmosphäre

Durch chronischen Ressourcenmangel, Motto der Firma nach außen "Do more for less" bedingt intern "Do all for nothing". Systematisch Mitarbeiter in diversen Ausprägungen legen zu wollen ist der positiven Atmosphäre nicht wirklich dienlich.

Karriere/Weiterbildung

Durch die flachen hierachischen Strukturen meiner Ansicht nach eher schwierig. Es wird auch kein Entwicklungsplan aufgezeigt. Weiterbilungsmaßnahmen fanden keine statt.

Kollegenzusammenhalt

Bis auf ein wenig Ellenbogentechnik und vereinzeltes aufkeimen von Neid herrscht eine tolle Gemeinschaft und Zusammenhalt.

Vorgesetztenverhalten

Die ganze nationale Führungsriege mimt den großen Machtapparat, tatsächlich werden sie von der englischen Mutter an der kurzen Leine gehalten und haben defacto keine wesentliche Entscheidungskompetenz.

Arbeitsbedingungen

Gebäude, Räumlichkeiten, Arbeitsmittel, alles auf dem neusten Stand

Kommunikation

Es wird immer ein Verantwortungs PingPong zwischen der Regionalen, der Nationalen, der Niederländischen und der britischen Führungsebene gespielt. Über bleibt der Mitarbeiter.

Gehalt/Sozialleistungen

Jeder wie er es sich verhandelt. Schade nur wenn im Aufnahmegespräch vereinbarte Parameter im Nachgang nicht eingehalten werden. Tipp: Gute Rechtschutzversicherung von Eintritt in das Unternehmen abschließen. Ich hatte leider keine.

Interessante Aufgaben

Das Unternehmen hatte ein irrsinniges Wachstum hinter sich, die ganzen historisch gewachsenen Prozesse und Abläufe sind allerdings unter jeder Kritik. Da hilft es auch wenig das zweite Headquarter von Prag mit billigen tschechischen Arbeitskräften nach Sofia mit noch billigeren bulgarischen Arbeitskräften zu verlagern.


Work-Life-Balance

Arbeitgeber-Kommentar

Julia GebertMarketing Manager Germany, Austria

Lieber ehemaliger Mitarbeiter,


Deine Kritik ist in unserem Haus registriert worden, denn als dialogbereites Unternehmen sind wir für Feedback und Kritik offen. Dies ist Teil unserer Philosophie, die wir, u.a. an den Reaktionen auf dieser Bewertungsplattform transparent machen und vorleben. Denkanstösse und konstruktive Verbesserungsvorschläge bringen unser Unternehmen in seiner Entwicklung weiter.

Die Art und Weise, in der Du Deine Kritik hier an uns heranträgst, schockiert uns jedoch: Schon in Deiner Titelzeile bringst du Kritik in einer Sprache vor, der es an Sachbezogenheit und Konstruktivität mangelt. Damit diffamierst du alle derzeitigen und künftigen Mitarbeiter der Interoute Germany GmbH als „Menschen ohne Selbstachtung und einem gesunden Werteverständnis“. Ist das Deine Absicht? Wir sind gegenüber Empfehlungen und Äußerungen zu Strukturen, Prozessen und Umgangsweisen unseres Unternehmens sehr aufgeschlossen, aber wir würden uns auch im Gegenzug wünschen, dass die Regeln der Höflichkeit eingehalten werden und von Seite der Bewertenden hier ebenso konstruktiv formuliert und argumentiert wird.

Nach eigenen Angaben hast du das Unternehmen im Jahr 2013 verlassen, was für uns die Frage aufwirft, warum Du Deine Kritik erst im Januar 2015 vorbringst. Wenn Du Dich dazu äußern möchtest, kannst du das gern auf direktem Weg tun, indem Du uns an dialog@interoute.de schreibst. Uns interessieren Deine Beweggründe, sich mit einer solchen Zeitverschiebung hier zu äußern und auch im Detail der Gegenstand Deiner Kritik. Kannst du dir eventuell auch vorstellen, dass sich im Zeitraum seit deinem Ausscheiden einiges verändert hat?

Zu einigen Punkten, die Du in Deiner Bewertung ansprichst: Zunächst einmal freut es uns, dass trotz Deiner Kritik u.a. der Zusammenhalt im Team positiv ins Gewicht fällt und Du wie viele unserer Mitarbeiter, das Miteinander im Unternehmen positiv beurteilst.
Das hohe Tempo, mit dem Interoute gewachsen ist, stellt sicher eine Herausforderung für die Anpassung der Prozesse dar, weshalb auch dies ein Punkt ist, dessen Optimierung dem Management stets ein wichtiges Anliegen ist.

In Erwartung der konstruktiven Fortsetzung des Dialogs verbleiben wir mit herzlichen Grüßen,

Dein Interoute Management

Ungenügend

1,9
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2014 bei Interoute Datacentre Germany GmbH in Düsseldorf gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Es wird auch bei den noch bei Euch arbeitenden MA gesehen dass die Profile zensiert werden. Das hinterlässt kein gutes Gefühl.

Arbeitsatmosphäre

Ausreichend, nicht großartig.

Image

Sehr, sehr subjektiv daher sollte der Punkt nicht überbewertet werden, aber ich glaube das Image der Firma könnte besser sein.

Karriere/Weiterbildung

Es wird sehr, sehr wenig in das Personal investiert. Dies war einer der Hauptgründe für meine Umorientierung.

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen sind wirklich in Ordnung.

Vorgesetztenverhalten

Schwank stark, man merkt dass viele Manager in ihre Positionen gewachsen und nie in den Genuss entsprechender Ausbildung gekommen sind. Meist nette Typen, aber das reicht leider nicht immer.

Arbeitsbedingungen

Adequat.

Kommunikation

Eins der ganz grossen Mankos der Firma, es hat sich in den letzten Jahren vor meinem Abgang etwas verbessert... aber von einem niedrigen Niveau aus.

Gehalt/Sozialleistungen

Tip: Bei Einstellung eher etwas höher Pokern, die Firma ist ein yäher Verhandlungspartner sobald es um Gehaltserhöhungen geht.

Gleichberechtigung

Von Diskriminierung ist mir nichts bekannt.

Interessante Aufgaben

Einfach.


Work-Life-Balance

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitgeber-Kommentar

Julia GebertMarketing Manager Germany, Austria

Lieber ehemaliger Mitarbeiter,

wir danken dir vielmals für deine Bewertung, da dies Teil eines von uns als wünschenswert eingestuften Dialogs mit unseren derzeitigen und auch ehemaligen Mitarbeitern ist.
Obwohl wir uns als Unternehmen, als Management und auch aus der Perspektive des Personalabereiches ständig darum bemühen – ist das Unternehmen Interoute natürlich nicht perfekt. Es gibt Raum zur Verbesserung, da hast du ganz Recht. Aber wir möchten an dieser Stelle auch darauf hinweisen, dass es viele Bereiche gibt, in denen wir stetig daran arbeiten, die Arbeit für alle Beteiligten besser zu gestalten und auch bereits Veränderungen erreicht haben, das räumst du ja ebenfalls ein.

Dies betrifft u.a. die Weiterbildung und Kommunikation. Das sind Gebiete, die sicherlich immer ausbaufähig bleiben werden, da Menschen ihr Leben lang lernen, sich Prozesse verändern und an der Kommunikation immer sehr verschiedene und auch wechselnde Personen beteiligt sind. Weiterbildung ist auch nicht immer nur das Besuchen eines Kurses oder eines Trainings zur Erlangung eines Zertifikates, es ist auch das Wachsen an den Aufgaben und Herausforderungen. Hier zu optimieren und unseren Mitarbeitern zu ermöglichen, alles zu geben wird uns auch künftig weiter beschäftigen. Der Status quo kann uns da nicht befriedigen.

Zwei Äußerungen von dir möchten wir jedoch nicht teilen: Du meinst, Projekte seien nicht anspruchsvoll genug und dass Profile hier von uns „zensiert“ würden. Letzteres ist wohl einem sehr subjektiven Erleben geschuldet wird jedoch von uns weder gesteuert noch unterstützt. Das unsere Aufgaben „einfach“ seien, können die meisten unserer Mitarbeiter – auch ersichtlich an anderen Bewertungen bei Kununu – nicht bestätigen. Wir befinden uns in einem sehr komplexen Arbeitsfeld, das allen Beteiligten immer wieder neue Aufgaben und Herausforderungen stellt.

Wir hoffen neue Kräfte gewinnen zu können und auch die Lücke die dein Weggang gerissen hat, wieder zu schließen. Wir erreichen dies mit Transparenz und dem Aufbau von Vertrauen. Nochmals, herzlichen Dank für dein nun externes Engagement für Interoute.

Wenn du noch weitere und detailliertere Beobachtungen hast, bist du natürlich Willkommen weiter mit uns den Kontakt unter dialog@interoute.de zu pflegen.

Vielen Dank,

Dein Interoute Management

Einfach nur klasse

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei GTT DACH in Kleinmachnow gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Franziska HeidenreichSenior Manager, Human Resources

Vielen lieben Dank für diese tolle Bewertung.

Ein sehr dynamisches Unternehmen.

4,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei GTT DACH in Kleinmachnow gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Kommunikation

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Franziska HeidenreichSenior Manager, Human Resources

Vielen lieben Dank für diese tolle Bewertung.

MEHR BEWERTUNGEN LESEN