Workplace insights that matter.

Login
GWQ ServicePlus AG Gesellschaft für Wirtschaftlichkeit und Qualität bei Krankenkassen Logo

GWQ ServicePlus AG Gesellschaft für Wirtschaftlichkeit und Qualität bei 
Krankenkassen
Bewertung

Bester Start ins Arbeitsleben als Data Analyst Healthcare (2 Jahre, Berufsanfänger)

4,6
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- Verantwortung in interessanten Aufgabenfeldern
- Chance, in alle Bereiche hineinzuschauen
- TeamleiterInnen sowie BereichsleiterInnen unterstützen die Entwicklung und sind offen für Präferenzen

--> Wer also einen super Berufsstart haben möchte, ist hier richtig. Die anderen natürlich auch :)

Arbeitsatmosphäre

Die Atmosspähre in dem Unternehmen zwischen allen Beteiligten ist sehr angenehm. Es ist eine super Mischung zwischen Konzentration und Motivation in wichtigen Phasen wie auch Spaß zwischendurch.

Kommunikation

Es wird sich täglich im Team im Daily ausgetauscht. Weiterhin hat sind regelmäßige Termine mit Vorgesetzten zum persönlichen Austausch angesetzt. Ebenso informieren Bereichs- und Unternehmensmeetings über alles wichtige, was außerhalb des Teams passiert.
Kritik, Anregungen und Bedenken werden aufgenommen und diskutiert.

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen sind sehr angenehm. Humor und Offenheit stehen sehr weit oben, was es einfach macht, Anschluss und ehrliches Feedback zu finden.

Work-Life-Balance

40 Stunden sind Regelarbeitszeit. Diese kann flexibel abgeleistet werden, wobei eine Kernarbeitszeit besteht. Es läuft noch auf Vertrauensbasis. Überstunden werden weder erwartet noch wurden sie je angeordnet.
Durch flexible Arbeitszeit sowie Teilzeit-Modelle ist die Vereinbartkeit von Familie und Beruf gegeben.
Der Urlaub kann in Absprache mit dem jeweiligen Vorgesetzten genommen werden. Generell sollten von den 30 Tagen nicht mehr als drei Wochen am Stück genommen werden. Es wird alles im Team abgesprochen und eine Lösung gefunden, die für alle passt (genauso bei Brückentagen).
Hunde sind fester Bestandteil des Unternehmens und willkommen, wobei sie schon meistens in ihrem Körbchen liegen sollten. :)

Vorgesetztenverhalten

Kollegial, fördernd und helfend.
Da die Teams klein sind, hat man einen direkten Draht zu den Vorgesetzten, die durch die Bank motiviert und motivierend sind. Werden Aufgaben verteilt, wird gefragt, ob man diese übernehmen will und sich das langfristig vorstellen kann.
Bei allen Entscheidungen, die einen betreffen, wird man also eingezogen.
Im IM-Bereich wird zu einem Feierabend-Bier selten nein gesagt!

Interessante Aufgaben

Defintiv!
Jede Person hat Verantwortung in seinem Aufgabengebiet. Die Aufgaben sind vielfältig und erforden Selbstständigkeit. Das ist natürlich auch der Unternehmensgröße geschuldet, aber ist einfach super.
Jederzeit hat man Berührungspunkte mit anderen Teams und Bereichen und die Chance, auch in diese und deren Arbeit hereinzuschnuppern und langfristig Teilbereiche zu übernehmen. Ich hatte die Chance Teams eine Woche lang über die Schulter zu gucken sowie Aufgabenfelder zu übernehmen, da Ressourcen im anderen Team eng waren. Jeder ist bereit Hintergründe aus seinem Team/Bereich zu erläutern und ist offen für Anmerkungen.

Gleichberechtigung

WiedereinsteigerInnen werden sehnsüchtig erwartet.
Mädels, Jungs und Hunde werden alle gleich gut behandelt.

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt absolut kein Unterschied.
Es finden sich hier viele Berufsanfänger sowie erfahrene Kollegen. Der Austausch ist kollegial und bereichernd!

Arbeitsbedingungen

Man arbeitet in kleinen Büros, sodass der Lärmpegel sehr angenehm ist. Ich saß zwei Jahre im Zweier-Büro. Die Räume sind komplett ausreichend.
Gearbeitet wird auf Laptops in Docking-Stations, die alle mit zwei Bildschirmen ausgerüstet sind. Jalousien sind da und funktionieren. Eine Klimaanlage ist aktuell in Planung, aber noch nicht da. Die wirklich sehr heißen zwei Wochen wurden im Homeoffice verbracht.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

- Auf seine Mitmenschen wird geachtet
- Müll wird getrennt
- unnötiges Drucken wird vermieden

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt - für die meist Berufsanfänger - ist angemessen.
Es handelt sich um ein kleines Unternehmen und die Aufgaben sind super.
Es wird von niemandem erwartet, dass er Überstunden macht oder seine Freizeit aufgibt!
Es gibt einen Vertrag mit dem Fitnessstudio im Haus, wo man vergünstigt trainieren kann.
Es wird ein Teil zur Betriebsrente beigesteuert.
Gehälter wurden zu jeder Zeit pünktlich ausbezahlt.

Image

Es gibt immer ausgewählte Teile/Bereiche, die Verbesserung benötigen. Diese sind aber auch meistens schwer zu lösen.
Ich glaube, dass fast alle wissen, was sie an der GWQ haben. :)

Karriere/Weiterbildung

Weiterbeildung wird gerne gesehen und unterstützt - so ziemlich in allen Größenordnungen. Von dem einfachen Zugang zur internen Kursplattform über Bildungsurlaub bishin zum PhD sind alle Formen denkbar und können diskutiert werden. Eine entsprechende Verpflichtung an den Arbeitgeber ist im Gegenzug Standard!
Karriere ist möglich. Gute Leistung wird erkannt und honoriert. Ebenso ist es, dass in kleinen Unternehmen, wenn alle Positionen besetzt sind, eine Beförderung mit Personalverantwortung nicht immer möglich ist!