HC Hagemann GmbH & Co.KG Logo

HC Hagemann GmbH & 
Co.KG
Bewertungen

29 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,1Weiterempfehlung: 55%
Score-Details

29 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,1 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

16 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von HC Hagemann GmbH & Co.KG über den Umgang mit Corona sagen.

Bewertungen anzeigen

Kollegiales Arbeitsumfeld mit gutem Zusammenhalt und spannenden Projekten in unterschiedlichen Bereichen.

4,3
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei hc hagemann gmbh & co. kg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Ich möchte zuerst einmal betonen, dass ich Hamburg aus privaten Gründen verlassen habe und nur deshalb den Arbeitgeber gewechselt habe.

Ich habe das Arbeitsumfeld sehr genossen. Die Firma ist nicht zu groß, so dass man schnell einen Großteil der Mitarbeiter kennt. Viele fachliche Probleme ließen sich in direkten Gesprächen lösen und man kam so schnell zu Entscheidungen.

Gleichzeitig ist die Firma groß genug, dass spannende Projekte realisiert wurden und werden, wie sie ihres gleichen suchen. Erfahrende Bauleiterkollegen/innen, Oberbauleiter und Prokuristen stehen einem unterstützend zur Seite.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Arbeitszeiten können zum Teil stark variieren. Jede/r ist für ihre/seine Baustelle(n) verantwortlich und muss dazu seine Schreibtischarbeit fertig bekommen. Je nach Arbeitsstand der Baustelle und Umfang fallen dabei regelmäßig ein paar Überstunden an, diese werden nicht gesondert vergütet. Allerdings kenne ich keine/n Bauleiter/in, bei dem Überstunden erfasst werden. Das bringt unser Beruf wohl mit sich.

Verbesserungsvorschläge

Gerade die Aspekte der Umwelt- und Sozialleistungen gewinnen an Bedeutung. In diesen Bereichen könnte sich die Firma besser aufstellen.

Arbeitsatmosphäre

Tolle Teamarbeit von der Geschäftsführung über Oberbauleiter und Bauleiter/innen bis zu den Polieren und Gesellen.
Nach relativ kurzer Zeit kennt man einen großen Teil der Mitarbeiter/innen. Ich war mit vielen per "du" und es war häufig auch Zeit für einen kurzen privaten Austausch.
Gefördert wird die gute Laune bei der Arbeit auch mit kleinen Mitarbeiter-Events.

Image

Insbesondere im Ingenieurbau stellt sich die Firma komplizierten Herausforderungen und meistert diese für die Auftraggeber sehr gut. Dazu gehören technisch anspruchsvolle Bauvorhaben mit zeitlich eng gestrickten Bauzeitenplänen.

Work-Life-Balance

Urlaub sollte sich nach Möglichkeit am Baufortschritt orientieren. Sollte dies mal nicht klappen wurden meistens Lösungen gefunden. Urlaub zu besonders heiklen Bauphasen ist eher ungünstig. Aber dann ist es eh spannend und man möchte die Entwicklung auf der Baustelle nicht verpassen.

Karriere/Weiterbildung

Lehrgänge und Fortbildungen werden ermöglicht. Häufig muss man aber selbstständig den Wunsch zur Teilnahme äußern.

Gehalt/Sozialleistungen

Ich konnte mich über mein Einstiegsgehalt nicht beklagen.
Punktabzug gibt es dafür, dass die Firma nach dem ersten Arbeitsjahr nicht proaktiv auf mich zugegangen ist, um neu über das Gehalt zu reden.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Bei hydraulischen Geräten wird inzwischen Bioöl verwendet. Für kurze Strecken die mit dem Auto zurück gelegt werden müssen steht ein E-Smart zur Verfügung.
Hier ist aber noch Luft nach oben.

Kollegenzusammenhalt

Unter den Kollegen ist der Zusammenhalt sehr gut. Gerade als Jungbauleiter/innnen standen einem die alten Hasen jeder Zeit helfend zur Seite. Auch unter den Jungbauleitern/innen besteht ein aktiver Austausch von Erfahrungen.

Umgang mit älteren Kollegen

Ich habe den Umgang mit den alten Hasen sehr geschätzt. Mir wurden hier wertvolle Tipps mit auf den Weg gegeben.

Vorgesetztenverhalten

Ich habe meine direkten Vorgesetzten als sehr fair empfunden. Gegenüber der Geschäftsführung tritt man als Team auf steht nicht alleine da.

Arbeitsbedingungen

Computer und Handy erfüllen voll und ganz ihren Job. Sollte es mal an Technik fehlen, so ist der Arbeitgeber gesprächsbereit.
Solange ich angestellt war, hat die Bauleitung mit 8 Bauleitern/innen in einem Großraumbüro gesessen, dieses hat zeitgleich als Flur gedient.
Während meines Resturlaubs wurden hier Wände eingezogen. Die Akustik dürfte sich dadurch deutlich verbessert haben.

Kommunikation

Die meisten Informationen werden transparent an die Belegschaft weitergegeben. Zum Teil könnte die Weitergabe von Informationen aber schneller erfolgen.

Gleichberechtigung

In der Bauleitung arbeiten vermehrt auch Bauleiterinnen. Auch in den anderen Bereichen wächst der Frauenanteil. In den Führungspositionen in der Frauenanteil noch ausbaufähig.

Interessante Aufgaben

Jede/r Bauleiter/in leitet die eigene Baustelle. Bei großen Baustellen wird die Arbeit ggf. auf zwei Bauleiter/innen verteilt. Innerhalb der Baustelle hat man relativ viel Handlungsspielraum. Die Baustelle muss aber laufen und um ein paar Aufgaben kommt man nicht herum.
Obwohl es sich nicht um einen großen Konzern handelt werden auch sehr große und spannende Bauvorhaben realisiert.

Ich habe den Jobwechsel nicht bereut

4,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei hc hagemann gmbh & co. kg gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Ich bin seit einem halben Jahr bei HCH und finde die Arbeitsatmosphäre immer noch gut.

Image

Deswegen bin ich u.a. gewechselt. Hagemann ist in HH als Bauunternehmen recht bekannt.

Work-Life-Balance

Da geht sicher noch mehr.

Karriere/Weiterbildung

Gibt diverse Schulungen an denen man teilnehmen kann aber nicht muss.

Gehalt/Sozialleistungen

Ich bin vorerst völlig zufrieden, natürlich darf es immer mehr sein :)

Umwelt-/Sozialbewusstsein

E-Smart als Poolwagen.

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen sind größtenteils alle wirklich nett. Dies kenne ich auch anders! Finde es gut, dass die Firma zudem kleinere Events macht, um die Kollegen näher kennenzulernen.

Umgang mit älteren Kollegen

Gibt wenige, da eher ein jüngeres Team.

Vorgesetztenverhalten

Das Verhalten der Führungsebene ist gut und wie ich finde kollegial.

Arbeitsbedingungen

Mein Arbeitsplatz ist eigentlich auf der Baustelle, habe aber in der Firma einen festen Arbeitsplatz. Das Großraumbüro in dem ich sitze ist relativ hellhörig. In Kürze soll das Büro jedoch umgebaut werden.
Habe auf Wunsch für die Baustelle einen IPad bekommen, was überhaupt kein Thema war. Auch die weitere IT Ausstattung kann sich sehen lassen. Dies kenne ich auch anders...

Kommunikation

Die Kommunikation ist gut, das man in der wöchentlichen "Bauleiterrunde" viele Infos bekommt, zudem gibt es auch einen Newsletter. Dieser könnte allerdings häufiger geschrieben werden.

Gleichberechtigung

Es werden in allen Bereichen Kolleginnen eingestellt.

Interessante Aufgaben

Ich hatte mich seinerzeit für Hagemann entschieden, da das Unternehmen sehr viele spannende und anspruchsvolle Baustellen in Hamburg umsetzt.

Passt schon!!

4,5
Empfohlen
Hat zum Zeitpunkt der Bewertung bei H. C. Hagemann GmbH & Co. KG gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

lockeres, freundliches Miteinander - auch zusammen gelacht wird gerne mal

Work-Life-Balance

man bekommt alles unter einen Hut

Kollegenzusammenhalt

mehr als nur Kollegen...

Umgang mit älteren Kollegen

hier wird auf die Erfahrung von älteren Mitarbeitern gebaut

Vorgesetztenverhalten

man hat nicht das Gefühl Vorgesetze zu haben, sondern Führungskräfte

Arbeitsbedingungen

es fehlt an nichts Wichtigem

Kommunikation

alles, was man zum arbeiten braucht, bekommt man

Gleichberechtigung

so wie es sein soll

Interessante Aufgaben

generalistisches Tätigkeitsfeld


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Teilen

Schlechter Führungsstil, altbacken

1,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei hc hagemann gmbh & co. kg gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Zeiterfassung, wirklich flexible Arbeitszeiten ohne Kontrolle durch die Führungsebene, HVV Ticket, mehr Dinge eines modernen Unternehmens anbieten!

Termine einhalten und dann auch vorbereitet dran teilnehmen! Das ständige am Handy rumtippen nervt! Das ist absolut respektlos!

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist schlecht. Es herrscht überall Kontrolle und man steht ständig Gunter Beobachtung. Selbst die Kollegen untereinander hauen sich in die Pfanne und nutzen alles um selber besser da zu stehen! Man muss echt aufpassen wem man etwas erzählt!

Work-Life-Balance

Nicht vorhanden! Starre Arbeitszeiten! Diese Stunde Gleitzeit die es gibt ist echt ein Witz! Da ist nichts flexibel! Absolut nicht zeitgemäß! Es gibt auch keine Zeiterfassung, aber Überstunden werden täglich vorausgesetzt obwohl die Geschäftsleitung die Arbeitszeiten vorgibt!

Karriere/Weiterbildung

Keine Weiterbildung! Und wenn darf es nichts kosten…

Kollegenzusammenhalt

Jeder kämpft gegen jeden! Die Abteilungen untereinander arbeiten auch nicht zusammen! Jeder redet über jeden!

Vorgesetztenverhalten

Herrschaftlich! Kein zusammenarbeiten und auch keine Kommunikation!

Kommunikation

Gibt es nicht! Wobei doch, fiese läster Attacken hinterm Rücken!

Die Leute hören sich alle am liebsten selber reden! Das ist so anstrengend, die könnten eigentlich auch mit einer Wand reden!

Gleichberechtigung

Ist ein Witz! Ständig gibt es Sprüche über Frauen! Typisch Bau halt! Frauen sind nur in niedrigen Positionen, das Ansehen ist schlecht!

Home Office nur für ausgewählte Personen! Anderen wird es gar nicht angeboten! Einige Positionen werden besser behandelt als andere! Sowas geht gar nicht! Also nichts mit Gleichberechtigung!

Interessante Aufgaben

Man wird absichtlich klein gehalten! Nach außen wir kommuniziert das neue Ideen gewünscht sind, aber das ist nicht der Fall! Alles moderne wird zu Nichte gemacht!


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Teilen

Außen hui innen pfui.

1,7
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Administration / Verwaltung bei H. C. Hagemann GmbH & Co. KG gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Interessante Projekte und gute Firmenlage im Harburger Hafen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die patriarchische Struktur, dies ist der Grund vieler organisatorischer Defizite.

Verbesserungsvorschläge

Dafür reicht das Feld hier nicht.
Das Manegement muss lernen zu zuhören und konstruktiv mit Problemen umzugehen. Die Kultur im Unternehmen sollte Grundlegend geändert werden. Neue Mitarbeiter müssen besser betreut werden um auch im Unternehmen anzukommen. Ganz besonders taten mir die Azubis leid. Die waren immer verloren.
Dann würden auch viele die in den letzten Jahren gegangen sind und das waren unzählige, gute Mitarbeiter auch bleiben.

Arbeitsatmosphäre

Immer angespannt. Führungsebene arrogant und altbacken. Überall Spitzel und Spione gestiftet von den Leitenden Personen. Ständige Kontrolle.

Image

Das Image leidet sehr. Spricht sich viel rum
Die Auszubildenden werden alleingelassen, kein Ansprechspartner. Auch da luft nach oben.

Work-Life-Balance

Arbeiten wurde immer sehr gerne gesehen. Aber balance so gar nicht.
Und wenn man seinen wohlverdienten Urlaub antreten wollte, kam immer ein dummer Spruch. Und im Sommer nur 2.Wochen Urlaub geht gar nicht.

Karriere/Weiterbildung

Es wurde auch da ständig was versprochen, aber passierte gar nichts. Also Weiterbildung keine.

Gehalt/Sozialleistungen

Tariflich halt aber auch nicht mehr. Und schon gar nicht nach Leistung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

E-Smart ist vorhanden und do nach und nach wird nachgerüstet.

Kollegenzusammenhalt

Diese 4.Sterne vergebe ich nur an ein paar Kollegen um nicht zu sagen 1-2, aber auch sonst war eigentlich total guter Kollegenzusammenhalt und produktiv waren wir auch. Aber Private Treffen unter Kollegen wurden immer verheimlicht, denn das wäre direkt gepetzt!
Ganz besonders vom Empfangspersonal.

Umgang mit älteren Kollegen

Normal

Vorgesetztenverhalten

Immer von oben herab. Und recht einseitig. Es wird was versprochen und nie eingehalten.

Arbeitsbedingungen

Das meiste ist im Großraumbüro

Kommunikation

Ist fast gleich Null. Man wurde nicht angehört und komplett ignoriert. Diese Mitarbeitergespräche waren nur proforma und einfach kopiert vom Jahr davor und abgelegt. Kommunizieren mit Kollegen unerwünscht, es wird davon ausgegangen das privat gequatscht wird! Und zack hat einer der Spitzel die Führungsperson angerufen.

Gleichberechtigung

Keine Gleichberechtigung.Frauen haben dort nix zu sagen. Also noch schön in den 70-gern stehengeblieben

Interessante Aufgaben

Einige interessante Projekte. Das hätte noch mehr Spaß gemacht, wenn man sich hätte austoben können mit eigenen Ideen.

Echte Bewertung (also nicht von der Geschäftsführung erstellt)

2,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei H. C. Hagemann GmbH & Co. KG gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Lage im Harburger Hafen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

der "familiäre" Führungsstil

Verbesserungsvorschläge

Auswechselung der Geschäftsführung gegen eine Person, die Spaß am Baugeschäft hat

Arbeitsatmosphäre

Irgendwas fühlte sich immer komisch an. Schwer war zu begreifen, was es war. Tatsächlich erschien der Wert des Mitarbeiters als sehr gering, da seitens Führung mit einer hohen Fluktuation gerechnet wurde.

Image

Die Container und Maschinen müssen immer frisch gestrichen sein, dass Logo muss leuchten und ins Auge fallen. Das war für das Image immer ganz wichtig.

Work-Life-Balance

Work ist dem Unternehmen wichtig, Life egal.

Karriere/Weiterbildung

Kein vernünftiges Weiterbildungsprogramm. Das lenkt nur von den Aufgaben an. Entwicklungsmöglichkeiten werden.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt kam immer pünktlich.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Keine Sozialleistungen bekannt.

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen waren immer so im Druck, ihr Soll zu erfüllen, dass es bei brenzligen Situationen doch zu den Ellenbogen führte. Die Fluktuation der Kollegen war bemerkenswert.

Vorgesetztenverhalten

Die Vorgesetzten waren häufig getriebene der Führung.

Arbeitsbedingungen

Furchtbares Büro, schlechte Schreibtische und Stühle.

Kommunikation

Kommunikation von oben herab. Die Führung hat gesagt, der MA konnte machen oder gehen. Einmal jährlich gab es ein Mitarbeitergespräch, für die Rundablage.

Gleichberechtigung

Sehr veraltetes Rollenbild der Geschlechter.

Interessante Aufgaben

Das Unternehmen wickelt gerne Projekte ab, die besonders sind. Das ist einerseits interessant, andererseits fehlt die Erfahrung.


Umgang mit älteren Kollegen

Teilen

Tolles Unternehmen

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei hc hagemann gmbh & co. kg gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Nette Kollegen und Vorgesetzte. Ich finde es gut, dass die Firma viele kleine Events macht.

Work-Life-Balance

Bauleiter ist natürlich ein umfangreicher Job, aber trotzdem stimmt die Work-Life-Balance.
Es besteht die Möglichkeit von einzelnen Homeoffice-Tagen.

Karriere/Weiterbildung

Fortbildungen werden gerne gesehen. Es gibt zudem ein großes Schulungsangebot der Firma.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehälter werden jährlich angepasst, ich kann nicht meckern...

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Als Poolfahrzeug wird u.a. ein E-Smart angeboten.

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt ist ausgesprochen gut. Auch die Events fördern dies natürlich.

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt wenig ältere Kollegen.

Vorgesetztenverhalten

Nichts auszusetzen

Arbeitsbedingungen

Vernünftige Arbeitsplätze

Kommunikation

Die Kommunikation mit den Kollegen und der Chefetage ist gut. Man bekommt immer ein offenes Ohr.
Gut ist auch der interne Newsletter, damit ist man immer informiert.

Gleichberechtigung

Es werde zunehmend Bauleiterinnen eingestellt.

Interessante Aufgaben

Spannende und anspruchsvolle Baustellen.


Image

Teilen

Kann man nur weiterempfehlen.

3,8
Empfohlen
Hat zum Zeitpunkt der Bewertung bei hc hagemann gmbh & co. kg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gutes Betriebsklima, spannende Projekte, Möglichkeit zum Homeoffice wird verstärkt angeboten

Arbeitsatmosphäre

Gutes Betriebsklima, faire und vertrauensvolle Zusammenarbeit, nette Kollegen

Image

Sehr gutes Ansehen bei Auftraggebern und Mitarbeitern

Work-Life-Balance

Das muss jeder mit sich selbst ausmachen, für mich in Ordnung.

Karriere/Weiterbildung

Gute Weiterbildungsmöglichkeiten in allen Bereichen, während Corona oft eben online oder In-House

Gehalt/Sozialleistungen

branchenübliches Lohnniveau, pünktliche Zahlung

Kollegenzusammenhalt

Sehr nettes Miteinander in allen Abteilungen

Vorgesetztenverhalten

Immer hilfreich und fair bei Problemen, klare Ziele werden gesteckt

Arbeitsbedingungen

technische Ausrüstung gut, Arbeitsplätze könnten in den Großraumbüros besser gestaltet werden

Kommunikation

Es finden regelmäßige Besprechungen statt, bei denen man zu aktuellen Ereignissen auf dem Laufenden gehalten wird. finde in allen Hierarchieebenen jederzeit ein offenes Ohr

Gleichberechtigung

Leider ist es noch branchenüblich, dass Frauen nach wie vor in den technischen Abteilungen unterrepräsentiert sind. Die Firma ist aber auf einem guten Weg dies zu ändern.

Interessante Aufgaben

Interessante Projekte, häufig aber auch enge Termine. Meist im Hamburger Raum, aber auch im norddeutschen Umland und auf Helgoland


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Teilen

Immer spannende Projekte

4,5
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei H. C. Hagemann GmbH & Co. KG gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Super spannende Projekte

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Lautstärke in den Großraumbüros ist manchmal nervig

Verbesserungsvorschläge

Büroräume moderner gestalten

Arbeitsatmosphäre

KollegInnen immer hilfsbereit/freundlich - Zusammenhalt stimmt

Work-Life-Balance

Viel Work aber durch Spaß an den Projekten kommt auch life nicht zu kurz

Gehalt/Sozialleistungen

Besser geht immer ;)

Vorgesetztenverhalten

Termintreue ist verbesserungsfähig

Kommunikation

Durch interne Newsletter, Rundschreiben, Mitarbeitergespräche etc, ist man hier immer up to date

Gleichberechtigung

Es werden keine Unterschiede gemacht


Image

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Interessante Aufgaben

Teilen

Nicht zu empfehlen

1,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei hc hagemann gmbh & co. kg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Projekte. Kollegen.
Mitarbeiterevents.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Zu viel Kontrolle.
Kein moderner Führungsstil.
Alte Strukturen.
Flache Hierarchien sucht man hier vergeblich.
Zu wenig home office Möglichkeiten.

Verbesserungsvorschläge

Termintreue.
Besserer Umgang mit Mitarbeitern.
Bessere Projektkoordination.
Kritik der Mitarbeiter ernst nehmen.

Arbeitsatmosphäre

Es herrscht überall schlechte Stimmung.
Führungsebene absolut arrogant und altmodisch.
Man wird durch den Führungsstil total demotiviert.

Work-Life-Balance

Viel zu viel Arbeit und zu wenig Mitarbeiter die diese erledigen sollen. Es läuft alles sehr unstrukturiert ab.
Man betreut bis zu drei Projekte an unterschiedlichen Orten. Überstunden sind vorprogrammiert und werden vorausgesetzt. Es gibt keinen Ausgleich.

Vorgesetztenverhalten

Unterirdisch. Arrogant. Respektloser Umgang.
Führungsebene sitzt alles aus, es gibt keine Unterstützung. Keine gemeinsame Lösungssuche. Junge Kollegen werden alleine gelassen.
Führungsebene völlig planlos. AGF hat die Terminkoordination überhaupt nicht im Griff und auch keine Ahnung von den Projekten und dem Unternehmen. Ganz schlimm. Texte und Bilder werden einfach nicht weiterverarbeitet.

Arbeitsbedingungen

Großraumbüro

Kommunikation

Nicht vorhanden.
Es gibt absolut keine Infos.
Abstimmung unter den Kollegen wird nicht gewünscht, hier gibt es gleich böse Blicke und es wird davon ausgegangen, das privat gequatscht wird.

Gleichberechtigung

Ich sehe keine Gleichberechtigung.
Keine Frauen in Führungspositionen, außerdem werden Frauen nicht ernst genommen.
Home Office nur für einige Mitarbeiter möglich. Hier herrscht eine richtig ungleiche Behandlung.
Genauso ist es beim Arbeitspensum und den Arbeitszeiten. Hier werden die Augen total verschlossen.


Karriere/Weiterbildung

Teilen
MEHR BEWERTUNGEN LESEN