Workplace insights that matter.

Login
Hermès Paris Logo

Hermès 
Paris
Unternehmenskultur

Kulturkompass - traditionell oder modern?

Basierend auf Daten aus 12 Bewertungen schätzen Mitarbeiter bei Hermès Paris die Unternehmenskultur als ausgeglichen zwischen traditionell und modern ein, was weitgehend mit dem Branchendurchschnitt übereinstimmt. Die Zufriedenheit mit der Unternehmenskultur beträgt 3,5 Punkte auf einer Skala von 1 bis 5 basierend auf 39 Bewertungen.

Traditionelle
Kultur
Moderne
Kultur
Hermès Paris
Branchendurchschnitt: Textil

Wie ist die Kultur bei deinem Arbeitgeber?

Nutze deine Stimme und verrate uns, wie die Unternehmenskultur deines Arbeitgebers wirklich aussieht.

Die vier Dimensionen von Unternehmenskultur

Die Unternehmenskultur kann in vier wichtige Dimensionen eingeteilt werden: Work-Life-Balance, Zusammenarbeit, Führung und strategische Ausrichtung. Jede dieser Dimensionen hat ihren eigenen Maßstab zwischen traditionell und modern.

Work-Life Balance
JobFür mich
Umgang miteinander
Resultate erzielenZusammenarbeiten
Führung
Richtung vorgebenMitarbeiter beteiligen
Strategische Richtung
Stabilität sichernVeränderungen antreiben
Hermès Paris
Branchendurchschnitt: Textil

Die meist gewählten Kulturfaktoren

12 User haben eine Kulturbewertung abgegeben. Diese Faktoren wurden am häufigsten ausgewählt, um die Unternehmenskultur zu beschreiben.

  • Sich kollegial verhalten

    Umgang miteinanderModern

    58%

  • Wenn nötig länger bleiben

    Work-Life BalanceTraditionell

    58%

  • Tradition bewahren

    Strategische RichtungTraditionell

    50%

  • Kollegen helfen

    Umgang miteinanderModern

    50%

  • Auf Kosten anderer erfolgreich sein

    Umgang miteinanderTraditionell

    50%

Kommentare zur Unternehmenskultur aus unseren Bewertungen

Hast du gewusst, dass es 6 Fragen zur Unternehmenskultur gibt, wenn du einen Arbeitgeber auf kununu bewertest? Hier sind die neuesten dieser Kommentare.

2,0
ArbeitsatmosphäreEx-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Die Atmosphäre im Office war ok, litt allerdings extrem unter einigen Führungskräften und verschlechterte sich in den letzten Jahren auch zunehmend.

Bewertung lesen
1,0
KommunikationEx-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Mit Sicherheit ein stark ausbaufähiger Punkt. Monatliche Team Meetings sind klasse, gleichzeitig kann es aber nicht sein, dass das Management ansonsten die Türen verschlossen hält. Es wurde zudem viel nach "oben" kommuniziert und wenig nach "unten". Der Fokus der meisten Führungskräfte richtete sich klar auf den jeweiligen Vorgesetzten und nicht etwa auf das eigene Team - darunter litt die gesamte Kommunikation sehr. Das Thema Feedback wurde angegangen, allerdings wurde auf Feedbacks nicht ausreichend genug reagiert. Überdies wurden kritische Feedbacks zumeist abgelehnt und als Angriff wahrgenommen. Selbst habe ich in den letzten Jahren auch keinerlei brauchbares Feedback erhalten.

Bewertung lesen
4,0
KollegenzusammenhaltEx-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Der Zusammenhalt unter den Kollegen war gut - allerdings entstand ein solcher auch durch den gemeinsamen Leidensdruck in Bezug auf Teile des Managements. Team Building initiiert durch die Vorgesetzten gab es leider kaum.

Bewertung lesen
2,0
Work-Life-BalanceEx-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Ich hatte zum Schluß nicht mehr das Gefühl, dass Rücksicht auf die private Lebenssituation genommen wird. Gerade in Corona Zeiten hätte ich da mit mehr Verständnis gerechnet. Letztlich ist das Thema Work-Life-Balance im Handel aber ohnehin ein sehr schwieriges.

Bewertung lesen
1,0
VorgesetztenverhaltenEx-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Das Vorgesetztenverhalten im deutschem Head Office war nie böswillig, aber überwiegend erschreckend schwach. Allerdings muss man da ausdrücklich differenzieren. Es gab durchaus auch seniorige Manager, die sehr bemüht waren (leider waren diese aber in der Unterzahl). Auch frühere Manager, die mittlerweile das Unternehmen verlassen hatten, behalte ich in bester Erinnerung. Die jungen Führungskräfte hingegen sprachen viel von Empathie und Wertschätzung, setzten allerdings nichts davon um. Oftmals waren es die jungen Manager, die extrem unmodern agierten, was für mich sehr erstaunlich war. Ausdrücklich muss ich aber erwähnen, dass meine Fachvorgesetzten in Paris sehr gut waren. Ich hätte mir allerdings sehr gewünscht, dass die französischen Kollegen ihre jungen deutschen Manager besser trainieren und sie beim Thema Führung und Vorgesetztenverhalten intensiver schulen und unterstützen. Wenn man sich schon dazu entscheidet eher unerfahrene Manager einzustellen, dann müssen diese auch entsprechend begleitet werden.

Bewertung lesen
1,0
Interessante AufgabenEx-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Anfänglich waren meine Aufgaben spannend und vielfältig. In den letzten Jahren wurde ich allerdings hinsichtlich Eigenständigkeit stark ausgebremst, was sehr bedauerlich war.

Bewertung lesen