Workplace insights that matter.

Login
Herrmann Ultraschalltechnik GmbH & Co. KG Logo

Herrmann Ultraschalltechnik GmbH & Co. 
KG
Bewertung

Insgesamt anstrengend!

3,3
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2018 im Bereich Forschung / Entwicklung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Insgesamt finde ich das Thema Ultraschall nach wie vor als das spannendste was man als Maschinenbautechniker oder Ingenieur tun kann.
Man sieht sich immer zweimal im Leben :-)

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Man hat meiner Meinung nach im Maschinenbau, auch wenn er nur einen Bruchteil des Umsatzes ausmacht, den Zug verpasst.
Dies sage ich aber schon seit Jahren, und habe das auch so offen in der Firma kommuniziert, es hat nur niemanden interessiert. Man hätte mit derselben Manpower sehr viel mehr erreichen können wenn man es gewollt hätte.

Verbesserungsvorschläge

Man sollte sich weiter öffnen und auch Kollegen die etwas jünger sind zuhören und diese Ihre Innovationen einbringen lassen, es gibt immer noch viele Defizite im Maschinenbau die man nicht in den Griff bekommt wenn man so weitermacht wie bisher. Dies war auch mit ein Kündigungsgrund meinerseits.

Arbeitsatmosphäre

Innerhalb der Abteilung war es sehr angenehm zu arbeiten, man hat meine Erfahrung in diesem Bereich sehr gerne angenommen. Was jedoch die alten Hasen betrifft war es eher schwer bis unmöglich an einem Strang zu ziehen. Die Tatsache dass man mit Ultraschallvorbelastung teilweise automatisch aneckt lässt sich leider nicht von der Hand weisen. Man hat offensichtlich gewisse Vorurteile gegenüber Ex-Mitbewerberkollegen und man hat dies auch oft gespürt. Dies war unter dem Strich frustrierend, man fühlte sich nicht wertgeschätzt. Wobei dies natürlich ein subjektiver Eindruck war und bei jedem individuell ist.

Kommunikation

Hier muss ich sagen dass es mit der Kommunikation nicht weit hergeholt ist. Was man hören soll bekommt man entweder durch die 2mal pro Jahr stattfindenden Mitarbeiterveranstaltungen mit oder eben über den "Buschfunk". Dass ein Geschäftsführer nach 35 Jahren Betriebszugehörigkeit von heute auf morgen gekündigt, und dies nicht einmal kommentiert wurde, ist nicht nur mir damals bitter aufgestossen.

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt innerhalb meiner Abteilung konnte ich insgesamt als sehr gut bezeichnen. Aussreisser gab es leider auch hier. Stichwort "alte Hasen".

Work-Life-Balance

Das Thema Work-Life-Balance war zu meiner Zeit etwas schwierig, auf meine Wünsche wurde damals nicht eingegangen, was unter dem Strich auch mit ein Kündigungsgrund war (leider). Ich habe aber gehört dass es inzwischen besser wurde trotzdem gebe ich aufgrund meiner Erfahrung nur 2 Sterne.

Vorgesetztenverhalten

Während meiner Aktivität bei HU habe ich insgesamt 3 Abteilungsleiter gehabt, unter dem Strich war der Erste der Beste, und der Dritte mit ein Kündigungsgrund. Schade. Ich denke man sollte mehr auf Kompetenz achten wenn man technische Positionen besetzt. Zumindest in meinem damaligen Bereich.

Interessante Aufgaben

Insgesamt ging es sich bestens an bei HU. Ein Job fürs Leben war denkbar. Aber meistens kommt es anders als man denkt....
Die Aufgaben sind grundsätzlich sehr interessant wenn man den Mitarbeiter gewähren liesse, und da sind wir wieder beim "alten Hasen" :-). Ich habe bis dato noch nie erlebt wie man hier logische und erhebliche technische Verbesserungsmöglichkeiten mit Halbweisheiten die man nicht einmal belegen konnte einfach so vom Tisch gefegt hat. Auf Dauer frustrierend und demotivierend.

Gleichberechtigung

Absolut vorhanden.

Umgang mit älteren Kollegen

Kann ich nicht beurteilen, Ich denke aber dass dies in Ordnung war

Arbeitsbedingungen

Die Arbeitsbedingungen sind, was die Ausstattung betrifft auf absolutem Topniveau (jeder bekommt ein mobile Phone, Rechner sind zumindest im CAD Bereich auf dem neuesten Stand, Software auch super).
Trotzdem gibt es hier nicht die volle Punktzahl da man leider im Neubau Großraumbüros geschaffen hat. Ich persönlich mag diese Konstellation überhaupt nicht, da dies aber ein individuelles Thema ist gebe ich hier trotzdem 4 Sterne aufgrund der ansonsten tadellosen Ausstattung.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Selbstdarstellung ist absolut on Top, da kommt keiner der Mitbewerber mit. Meiner Meinung nach sollte man hier aber doch noch mehr tun.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt war zumindest bei mir sehr gut. Keiner der Mitbewerber bezahlt solche Gehälter. Zumindest nicht bei Mitarbeitern mit meiner Erfahrung und dem Backgroundwissen.

Image

Nach aussen hui, innen wird oft viel negatives geredet. Shine and glory.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildung ist nur in der internen Akademie verfügbar. Externe Weiterbildungen wurde nur schwerlich genehmigt. Aber auch hier habe ich gehört dass es besser geworden ist.

Arbeitgeber-Kommentar

Vielen Dank für Ihren Erfahrungsbericht und das Feedback.
Seit Ihrem Weggang in 2018 gibt es im Unternehmen viele neue Ansätze, die der Weiterentwicklung der Unternehmenskultur und der Verbesserung der Kommunikation dienen.
Wir stellen uns täglich den technischen Herausforderungen, um für die Zukunft im Zeitalter von Industrie 4.0 und dem digitalen Wandel gerüstet zu sein.
In diesem Sinne wünschen wir Ihnen für die weitere berufliche Zukunft alles Gute und bleiben Sie „vom Ultraschallvirus infiziert“.