HFG Gruppe Unternehmenskultur

  • Hamburg, Deutschland
  • BrancheFinanz
HFG Gruppe

Kulturkompass - traditionell oder modern?

3 Mitarbeiter haben die Unternehmenskultur von HFG Gruppe auf kununu bewertet. Wir haben die Daten mit unserem Modell analysiert, damit du einen besseren Einblick bekommst. Finde heraus, wie es wirklich ist, bei HFG Gruppe zu arbeiten!

Traditionelle Kultur
Moderne Kultur
HFG Gruppe
Branchendurchschnitt: Finanz

Die vier Dimensionen von Unternehmenskultur

Die Unternehmenskultur kann in vier wichtige Dimensionen eingeteilt werden: Work-Life-Balance, Zusammenarbeit, Führung und strategische Ausrichtung. Jede dieser Dimensionen hat ihren eigenen Maßstab zwischen traditionell und modern.

Work-Life Balance
JobFür mich
Umgang miteinander
Resultate erzielenZusammenarbeiten
Führung
Richtung vorgebenMitarbeiter beteiligen
Strategische Richtung
Stabilität sichernVeränderungen antreiben
HFG Gruppe
Branchendurchschnitt: Finanz

Die meist gewählten Kulturfaktoren

3 User haben eine Kulturbewertung abgegeben. Diese Faktoren wurden am häufigsten ausgewählt, um die Unternehmenskultur zu beschreiben.

  • Mitarbeitern Freiräume geben

    FührungModern

    100%

  • Mitarbeiter fördern

    FührungModern

    100%

  • Die eigene Meinung sagen

    Umgang miteinanderTraditionell

    100%

  • Sich kollegial verhalten

    Umgang miteinanderModern

    100%

Kommentare zur Unternehmenskultur aus unseren Bewertungen

Hast du gewusst, dass es 6 Fragen zur Unternehmenskultur gibt, wenn du einen Arbeitgeber auf kununu bewertest? Hier sind die neuesten dieser Kommentare.

5,0
ArbeitsatmosphäreAngestellte/r oder Arbeiter/in
Ein absolut stimmiges Arbeitsumfeld, in dem man neue Ideen jederzeit artikulieren kann.
Vertrauen gegenüber neuen Kollegen muss sich natürlich erst erarbeitet werden, aber jeder bekommt die gleiche Chance sich zu beweisen.
4,0
KommunikationAngestellte/r oder Arbeiter/in
Viel reden, wenig machen. Typisches Problemfeld im Mittelstand?!
Fundierte Entscheidungsgrundlagen sind immer gut, es gibt jedoch den Punkt an dem man es mit den Meetings übertreibt.
Ansonsten ist die Kommunikation innerhalb der Firma offen und komplett ohne Zwang. Alle Hierarchie-Ebenen werden gedutzt. Ein kleiner Plausch in der Küche oder in den Büros ist auch jederzeit möglich.
Die Frage nach Informationen kann sich mitunter widersprüchlich und schwierig erweisen, was jedoch nichts mit den betroffenen und handelnden Personen sondern mit unseren verwendeten Systemen zu tun hat.
3,0
KollegenzusammenhaltAngestellte/r oder Arbeiter/in
Ein durchaus zweischneidiges Schwert. Auf der einen Seite gibt es so viele Kollegen, die einem stets hilfreich gegenüber stehen. Die Teamstrukturen sind aber durch Fluktuation und auch die Aufgabenpakete im Tagesgeschäft nicht dafür ausgelegt, dass etwas wirklich langfristig zusammenwachsen kann. Für mich immer noch sinnbildlich, dass Diamanten nur unter Druck entstehen.
4,0
Work-Life-BalanceAngestellte/r oder Arbeiter/in
Hier ist die Firma wirklich gut, ohne jedoch zu glänzen. Dinge wie Gleitzeit oder unproblematisches HomeOffice sind vor einigen Jahren noch wirkliche Benefits gewesen, heute jedoch für mich üblicher Standard. Hier vermisse ich die Weiterentwicklung bei uns, ohne das ich nun sagen könnte, was mir fehlt.
Wirklich gut sind auch kurzfristige persönliche Termine: Eine Nachricht, ein kurzes Gespräch mit dem Vorgesetzten und schon kann man eher gehen oder doch einen Tag freinehmen. Hier gilt aber natürlich die Regel, dass es nicht zu oft passieren sollte. Was absolut verständlich ist.
4,0
VorgesetztenverhaltenAngestellte/r oder Arbeiter/in
Fachlich kaum eingebunden und dennoch immer als Ansprechpartner und schneller Entscheidungsfasser da wenn man ihn braucht. Kritik in beide Richtungen immer stets sachlich.
Für mich nur schade, und daher einen Stern Abzug, dass ich gerne einen fachlichen Mentor gehabt hätte.
(Dies ist in anderen Teamkonstellationen innerhalb der Firma aber absolut gegeben!)
5,0
Interessante AufgabenAngestellte/r oder Arbeiter/in
Zu 100%*!
Aber was hat das Sternchen ( * ) zu bedeuten? Bei der HFG kann man sich thematisch wirklich in viele Richtungen austoben, was auch durch Weiterbildungen unterstützt wird. Viele Themen und Gebiete sind hier noch grüne Wiese oder bestenfalls eine Skizze am Whiteboard. Man muss für seine Themen kämpfen, seine Kollegen überzeugen und idealerweise durch eine Pilotierung validieren.
Manchmal fühlt es sich wie ein Kampf gegen Windräder an, aber diese Phasen gehen auch vorbei.
Ansonsten kann das Tagesgeschäft durchaus mal träge und langweilig sein. Aber das gehört dazu. Es gibt keine Arbeitsstelle die immer und jeden Tag spannend und aufregend ist.