Workplace insights that matter.

Login
Kein Logo hinterlegt

Hines Immobilien 
GmbH
Bewertungen

8 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,9Weiterempfehlung: 75%
Score-Details

8 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,9 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

6 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Hines Immobilien GmbH über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Flache Hierarchie, angenehmes Arbeitsklima

4,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Wertschätzung gegenüber den Arbeitnehmern.
Auch während einer extrem Situation (wie die Corona Pandemie) werden die Sorgen und Bedenken ernst genommen und auf die Sicherheit der Arbeitnehmer geachtet.

Verbesserungsvorschläge

Weitere Teambuildling Maßnahmen

Karriere/Weiterbildung

Weiterentwicklung wird begrüßt und Verbesserungsvorschläge werden angenommen. Neben diversen Präsenzschulungen/ Konferenzen (vor der Pandemie) gibt es ein umfangreiches Online-Schulungssystem.

Kollegenzusammenhalt

Sehr gut, man hilft sich gegenseitig.

Vorgesetztenverhalten

Zusätzlich zu den fest integrierten Feedbackgesprächen haben die Vorgesetzten stets ein offenes Ohr. Ein Austausch auf Augenhöhe macht es einem leicht auf diese zuzugehen.

Arbeitsbedingungen

Top, neues Büro direkt am S-Bahnhof Zoologischer Garten. Auch derzeit während der Home Office Phase bin ich gut ausgestattet.

Gleichberechtigung

Es gibt auch spezielle Events zur Frauenförderung.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Kommunikation

Interessante Aufgaben

Teilen

Asset Management / Reporting leider nicht empfohlen.

2,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das Image und den Austausch mit den Kollegen im Ausland.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Schlechte Führung, mangelnde Kommunikation, siehe oben. Übrigens hielt keiner meiner Vorgesetzten es für nötig, sich von mir an meinem letzten Tag zu verabschieden. Kein "machs gut" oder "viel Erfolg". Ich sollte einfach gehen. Sowas habe ich auch nie erlebt.

Verbesserungsvorschläge

Ja klar, als wären sie offen für Vorschläge

Arbeitsatmosphäre

Hines Germany - unerfreulichste Arbeitserfahrung meines Lebens. Das sage ich nach jahrelanger Erfahrung in mehr als 5 Unternehmen. Der Alltag im Asset Management (vor allem im sogenannten „Reporting“ ) zeichnet sich durch ein Gefühl der Isolation, der Hilfslosigkeit und von der Teamleitung komplett im Stich gelassen zu sein aus. Die äußerst komplexen Excel-Sheets, die im „Reporting“ das Hauptarbeitswerkzeug sind, werden einem nur oberflächlich erklärt und Fragen werden zu oft mit Ungeduld und Unverständnis beantwortet. Ein Klima der Einschüchterung seitens der Teamleitung wird dadurch bewusst oder unbewusst geschaffen. Der Versuch von mir und von ein paar anderen Neuen, mehr Austausch, enge Zusammenarbeit unter sich und mit der Teamleitung im Team einzuführen, wurden mit Unverständnis im Keim erstickt.

Image

Einer der wenigen Vorteile bei Hines Germany

Work-Life-Balance

Es sind eben die negativen Feedbacks und mangelnde Wertschätzung oder Anerkennung der vielen „kleineren“ Errungenschaften die einer sich ALLEINE erkämpfen muss, die zu einer allgemeinen Unzufriedenheit und Frustration im „Reporting & Analytics“ führt. Das oft unkollegiale Verhalten der Teamleitung kann die Work-Life-Balance kaputt machen.

Karriere/Weiterbildung

Bei Hines Germany kann man ab dem Associate-Level schlecht Karriere machen.

Gehalt/Sozialleistungen

Geht.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Müll wird nicht getrennt.

Kollegenzusammenhalt

Geht.

Umgang mit älteren Kollegen

Die einzigen alten Kollegen sind in der Geschäftsführung.

Vorgesetztenverhalten

Siehe oben.

Arbeitsbedingungen

Geht.

Kommunikation

Kommunikation ist ein Fremdbegriff. Es herrscht „Insel“-Arbeit. Positive Feedbacks gibt es nicht. Negative Feedbacks sind an der Tagesordnung. Alles nach dem erklärten Motto „nicht geschimpft ist genug gelobt“. Das ist erwiesenermaßen ein sehr schlechter Managementstil, denn heute weiß man nur allzu gut, dass Kommunikation, Knowledge Sharing und Wertschätzung der Mitarbeiter, zu positiven Ergebnissen führt. Da ist schon ein Mindestmaß an Führungskompetenz gefragt, was im Asset Management / Reporting nicht vorhanden ist.

Gleichberechtigung

schon viele Frauen in Führungspositionen

Interessante Aufgaben

Profilsache. Ein Paar kommen damit gut zurecht, die meisten aber nicht. Die die die besten Chancen haben sind diejenigen die schon mit dem Zeug gearbeitet haben, keine Fragen stellen brauchen oder diejenigen mit Finanzbeamtenmentalität. Denn von der Teamleitung geschätzt wird nur eine makellose Zahlenpflege und nichts Weiteres.

Arbeitgeber-Kommentar

Hines Germany
Hines Germany

Liebe/r ehemalige/r Mitarbeiter/in,
vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, uns zu bewerten.
Es tut uns leid, dass wir Ihren Erwartungen an eine positive Arbeitserfahrung nicht gerecht werden konnten.
Ihre Kritik trifft uns, insbesondere weil für Hines als familiengeführtes Unternehmen unsere Mitarbeiter das wertvollste Kapital sind. Wir wissen, dass wir von ihnen lernen können. Gelebte Feedbackkultur sowie offene Kommunikation sind deshalb zentrale Bausteine unserer Unternehmenskultur. Umso mehr bedauern wir, dass wir erst jetzt nach dem Ende Ihrer Beschäftigung in diesen Dialog kommen.

Unsere Führungskräfte führen regelmäßig Mitarbeitergespräche, in denen auf die von Ihnen genannten Punkte eingegangen werden kann. In einem offenen Dialog können hier Verbesserungsvorschläge und Entwicklungsperspektiven diskutiert werden. Zudem ermöglichen wir allen Mitarbeitern Inhouse-Schulungen und Fortbildungen zur persönlichen und fachlichen Weiterentwicklung. Die Neueinsteiger absolvieren ein dreitägiges „Orientation-Programm“ sowie zusätzliche interne und externe Schulungen für die Reporting-Programme – für die langfristige Entwicklung gibt es individuelle Mentoringprogramme. Wir bedauern, dass diese Maßnahmen und Programme bei Ihnen trotzdem nicht zu einer positiven Erfahrung geführt haben.

Insgesamt haben wir eine hohe Mitarbeiterzufriedenheit, die sich auch in einer niedrigen Fluktuationsrate widerspiegelt. Sie liegt in der von Ihnen angesprochenen Asset Management Abteilung im unteren einstelligen Bereich. Das Team ist in den vergangenen Jahren stark gewachsen, gleichzeitig sind eine Vielzahl der Mitarbeiter schon seit mehr als zehn Jahren bei uns.

Ihre Kritik nehmen wir ernst - unsere Prozesse unterliegen einer regelmäßigen Überprüfung und werden entsprechend angepasst und weiterentwickelt. Kommen Sie gerne direkt auf uns zu, damit wir Ihre Erfahrungen in diesen Verbesserungsprozess einbringen können.

Wir wünschen Ihnen für Ihre berufliche Zukunft alles Gute!
Mit den besten Grüßen

Man fühlt sich allein gelassen.

3,1
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Büro Ausstattung. Lage.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Kommunikation.

Verbesserungsvorschläge

Unbedingt ein professionelles Feedback System für die Mitarbeiter einführen. Neue Mitarbeiter nicht einfach ins kalte Wasser werfen. Kommunikation pflegen und fördern.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Tolles Arbeitsumfeld mit sehr interessanten Projekten

3,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Kollegen, Projekte, Firmenevents

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Verbesserungswürdige Kommunikation und Arbeitszeiten

Verbesserungsvorschläge

Flexiblere Arbeitszeiten, Homeoffice


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Man fühlt sich wohl.

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Tolles Arbeitsklima, nette Kollegen. Familienunternehmen - das merkt man auch an der Art des Zusammenarbeitens.
Es wird viel Wert darauf gelegt, dass die Mitarbeiter Ihr Bestes geben können und zufrieden sind.
Es gibt mindestens 1x im Jahr Feedbackgespräche.
Gute Möglichkeiten an Weiterbildungen teilzunehmen.
Die Büros sind alle zentral und gut gelegen und sehr gut öffentlich angebunden.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Es wird viel verlangt, aber auch viel gegeben!

3,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Verbesserungsvorschläge

Etwas klarere Strukturen hinsichtlich Aufgabenverteilung.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Ich bin gekommen um zu bleiben

4,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

persönliches Arbeitsumfeld


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Sehr angenehme Atmosphäre

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen