Workplace insights that matter.

Login
Höffner Möbelgesellschaft GmbH & Co. KG Logo

Höffner Möbelgesellschaft GmbH & Co. 
KG
Bewertungen

330 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 2,4Weiterempfehlung: 25%
Score-Details

330 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 2,4 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

72 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 220 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von H√∂ffner M√∂belgesellschaft GmbH & Co. KG √ľber den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Wem großes Arbeitsvolumen toll findet

3,2
Nicht empfohlen
F√ľhrungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Finanzen / Controlling bei H√∂ffner in Sch√∂nefeld gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Arbeitszeiten

Verbesserungsvorschläge

Mehr Work life Balance


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Chaos

1,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei translogistik langenselbold / möbel höffner in Schwetzingen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Nichts

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Alles

Verbesserungsvorschläge

Intern Komplett neu strukturieren, kompetente F√ľhrungskr√§fte einstellen, anstatt "Treiber"

Work-Life-Balance

Absolut kein Worklife balance gegeben

Karriere/Weiterbildung

Keine gegeben

Gehalt/Sozialleistungen

Festgehalt auf Stundensatz im Monat verrechnet unterhalb vom Mindestbetrag

Vorgesetztenverhalten

Möchtegern Machtposition


Arbeitsatmosphäre

Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Zu viel f√ľr einen. Daher Gehalt unangemessen. Zu Zweit w√§re die Bezahlung im Rahmen.

3,9
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Höffner Möbelgesellschaft GmbH & Co. KG in Hamburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Klare einheitliche Struktur .

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Das der Kunde zufrieden ist verstehe ich, aber deshalb sollte nicht da gespart werden wo der Kunde nicht hinsehen kann.

Verbesserungsvorschläge

Nicht nur auf den Verkauf schauen.
Es muß auch im Hintergrund alles Zufrieden sein was den Laden am Laufen hält.

Arbeitsatmosphäre

Ohne solch motivierte Kollegen wäre ich schon wo anders.


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Handwerk und Geschick werden nicht bezahlt, sondern nur die Menge

1,1
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei Translogistik Paderborn / Möbelhaus Höffner in Paderborn gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Sich einem Tarifvertrag entzieht und somit √ľberhaupt nicht Sozial-/Mitarbeiterfreundlich sein kann!!!


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Als Monteur nicht zu empfehlen

1,1
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei Höffner Schwetzingen Dienstleistungsgesellschaft in Schwetzingen gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

alles

Verbesserungsvorschläge

faires Gehalt
√úberstunden bezahlen

Arbeitsatmosphäre

Druck Druck und nochmals Druck

Image

schlecht

Work-Life-Balance

Angeblich jeden 2. Samstag frei, aber bizarrerweise ist es dann doch nur einer im Quartal, aber nur wenn man lieb bettelt.

10 Stunden Tage sind standard, wenn man im Stausteht muss man eben später zum Kunden, dank Stau war ich auch mal fast 24 Stunden unterwegs und sollte dann am nächsten Tag normal meinen Dienst machen.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildung gibt es nicht wirklich, eine Karriere ist in dem Job auch nicht drin

Gehalt/Sozialleistungen

Minimales Grundgehalt.
Wenn der Mensch in der Dispo dich nicht mag, bekommst du nur billig Aufträge und an denen bemisst sich deine Provision.
Bei der Konkurenz verdient man wesentlich besser

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Unglaublich viel M√ľll wird Produziert

Umgang mit älteren Kollegen

den Job macht man nicht bis ins hohe Alter

Vorgesetztenverhalten

unter aller Kanone

Arbeitsbedingungen

keine Spesen, die muss man sich √ľber die Steuer holen

Gleichberechtigung

Frauen gibt es wenig aber sehr viel Mitarbeiter die billig im Ausland rekrutiert werden

Interessante Aufgaben

Pressspanmöbel eben zusammenschrauben


Kollegenzusammenhalt

Kommunikation

Technologisch fortgeschritten, Arbeitsbedingungen modernisierungsbed√ľrftig

2,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT bei Höffner in Waltersdorf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Massiver Kapitaleinsatz f√ľr neue Technik.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Arbeitszeitmodell anachronistisch, B√ľros selber putzen und kaltes Wasser f√ľr die H√§nde geht gar nicht.

Verbesserungsvorschläge

Die Einarbeitung war unterbelichtet. Quasi nicht vorhanden. Hier werden entscheidende Punkte in der Bindung zu neuen Kollegen verspielt. Wenn man sich unbeachtet, schlecht eingebunden und "hilflos im Nebel stochernd" vorkommt, läuft etwas schief.

Arbeitsatmosphäre

Moderner Arbeitsplatz, Kantine (au√üerhalb Coronazeiten) gut, B√ľro mu√ü selbst geputzt werden, nur kaltes Wasser auf der Toilette (beim H√§ndewaschen extrem unangenehm).

Image

Innerhalb des Kollegenkreises besitzt die Firma ein extrem schlechtes Image. Zu recht. Aber die Punkte m√ľssten angesprochen und abgestellt werden! Spr√ľche wie" Du wirst schon noch sehen, wie das hier l√§uft!" gehen gar nicht. Das schreckt ab und bewahrheitet sich leider auch noch.

Work-Life-Balance

Zweiundvierzig Komma f√ľnf Stunden je Woche ist anachronistisch. Wenn Vorgesetzte regelm√§√üig um 23:00 Uhr e-Mails schreiben passt etwas nicht.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildung wurde angeboten.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Viel zu viel Papier. Soziale Einstellung und Unterst√ľtzung ist sehr gut.

Kollegenzusammenhalt

Das "Necken" des anderen ist zum Sport geworden. Das kann verletzend sein. Hilfe ist meistens gegeben worden, allerdings landet man auch mal im "weiß ich auch nicht" - Nirwana.

Vorgesetztenverhalten

Einwandfreies Vorgesetztenverhalten.

Arbeitsbedingungen

Zweiundvierzig Komma f√ľnf Stunden je Woche, B√ľro selbst putzen, kaltes Wasser auf der Toilette (Gesch√§ftsf√ľhrung hat warmes Wasser, dort wird man aber nicht gerne gesehen und hinaus gebeten).
Moderne Technik, einwandfreier Support durch Kollegen, moderne K√ľche und ein moderner Aufenthaltsbereich.
In Corona-Zeiten durchgängiges Angebot an Homeoffice.

Kommunikation

Da wird man schon von Entscheidungen √ľberrascht. Obere Ebene spricht unter sich, mittlere Ebene spricht unter sich, untere Ebene mutma√üt und spekuliert.

Interessante Aufgaben

Kommt darauf an, wie man eingearbeitet ist.
Entscheidungen werden unabh√§ngig derer getroffen, die in der Materie drin stecken, quasi "√ľber den Kopf hinweg". Kann auch sein, da√ü man etwas arbeitet und das dann am n√§chsten Morgen obsolet ist.


Gehalt/Sozialleistungen

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Beschaffung und Finanzierung von FFP2-Masken

1,0
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei höffner in Hamburg gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

endlich ein Grundgehalt plus anständige Provision, damit wir abgesichert sind und nicht wieder etwas abgezogen bekommen, was nur bei Provisionszahlung passiert

Arbeitsatmosphäre

Es war sehr anstrengend wegen Kollegen, die Masken nicht oder nicht korrekt getragen haben, was sie dann auch au√üerhalb H√∂ffner nicht tun und somit daf√ľr gesorgt haben, dass die Infektionszahlen hochgingen, denn sie konnten auch ohne Symptome positiv und somit Infektionstreiber sein. Wegen diesen Kollegen und Mitb√ľrger/innen m√ľssen nun alle eine FFP2-Maske tragen und finanzieren. Diese Kollegen sollten nun die teuren FFP2-Masken f√ľr ihre Kollegen finanzieren, die sich an die AHA-Regeln gehalten haben, das w√§re doch eine faire Regelung nach dem Verursacherprinzip.

Kollegenzusammenhalt

Wie soll der funktionieren, wenn die eine Hälfte die Gefahr herunterspielt, das Thema Corona verharmlost und sogar leugnet, indem sie die AHA-Regeln nicht beachtet?

Vorgesetztenverhalten

oft merkw√ľrdig und unlogisch

Arbeitsbedingungen

es gibt ja momentan keine

Kommunikation

seit Corona noch schlechter

Gehalt/Sozialleistungen

im 2. Lockdown bekommt man das zu viel gezahlte Kurzarbeitergeld wieder abgezogen aufgrund Provisionsabrechnung und da das KuG der Staat bezahlt hat und der sein zu viel bezahltes Geld nun wieder möchte

Nie wieder

1,1
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei Höffner in Schönefeld gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Tatsächlich gar nichts.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Lange Arbeitszeiten, viele √úberstunden, schlechtes Gehalt, schlechter Umgang mit Mitarbeitern....usw.

Verbesserungsvorschläge

Respektvoller Umang mit den Mitarbeitern.

Arbeitsatmosphäre

Ich hab keinen Kollegen getroffen, der dort zufrieden war.

Work-Life-Balance

Work-Life-Balance ist hier ein Fremdwort.

Karriere/Weiterbildung

Hier ist weder eine Weiterbildung, geschweige denn eine Karriere möglich.

Kollegenzusammenhalt

Kommt auf die Abteilung ud die Kollegen an. Nicht √ľberall.

Umgang mit älteren Kollegen

Der Umgang mit älteren Kollegen ist noch schlechter.

Vorgesetztenverhalten

In meiner Abteilung gut. Hab von anderen Abteilungen aber auch was anderes gehört...

Kommunikation

Zu manchen Kollegen gut, kommt jedoch auf das persönliche Verhältnis an.

Gleichberechtigung

Hier werden alle gleich schlecht behandelt.


Image

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Arbeitsbedingungen

Interessante Aufgaben

Hat Spa√ü gemacht, vielen Dank f√ľr die Zeit! :)

4,8
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei höffner in Hamburg gearbeitet.

Kollegenzusammenhalt

gibt solche und solche


Arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance

Vorgesetztenverhalten

Kommunikation

Interessante Aufgaben

Gute Arbeitsmöglichkeit fäire Bezahlung bei ausreichend Handwerklichen Geschick und Qualitätsbewustsein.

3,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei Translogistik G√ľnthersdorf in G√ľnthersdorf b. Leuna gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Umsetzung von Problemen im Organisatorischen Bereich sind mangelhaft .


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

MEHR BEWERTUNGEN LESEN