HUGO BOSS AG Unternehmenskultur

  • Metzingen, Deutschland
  • BrancheTextil
HUGO BOSS AG

Kulturkompass - traditionell oder modern?

Basierend auf Daten aus 19 Bewertungen schätzen Mitarbeiter bei HUGO BOSS die Unternehmenskultur als eher modern ein, während der Branchendurchschnitt zwischen traditionell und modern liegt. Die Zufriedenheit mit der Unternehmenskultur beträgt 3,8 Punkte auf einer Skala von 1 bis 5 basierend auf 426 Bewertungen.

Traditionelle Kultur
Moderne Kultur
HUGO BOSS
Branchendurchschnitt: Textil

Die vier Dimensionen von Unternehmenskultur

Die Unternehmenskultur kann in vier wichtige Dimensionen eingeteilt werden: Work-Life-Balance, Zusammenarbeit, Führung und strategische Ausrichtung. Jede dieser Dimensionen hat ihren eigenen Maßstab zwischen traditionell und modern.

Work-Life Balance
JobFür mich
Umgang miteinander
Resultate erzielenZusammenarbeiten
Führung
Richtung vorgebenMitarbeiter beteiligen
Strategische Richtung
Stabilität sichernVeränderungen antreiben
HUGO BOSS
Branchendurchschnitt: Textil

Die meist gewählten Kulturfaktoren

19 User haben eine Kulturbewertung abgegeben. Diese Faktoren wurden am häufigsten ausgewählt, um die Unternehmenskultur zu beschreiben.

  • Verantwortung von Mitarbeitern einfordern

    FührungTraditionell

    53%

  • Andere Meinungen respektieren

    Umgang miteinanderModern

    53%

  • Sich kollegial verhalten

    Umgang miteinanderModern

    53%

  • Mit Begeisterung bei der Sache sein

    Work-Life BalanceModern

    47%

  • Kooperieren

    Umgang miteinanderModern

    42%

Kommentare zur Unternehmenskultur aus unseren Bewertungen

Hast du gewusst, dass es 6 Fragen zur Unternehmenskultur gibt, wenn du einen Arbeitgeber auf kununu bewertest? Hier sind die neuesten dieser Kommentare.

2,0
KommunikationEx-Angestellte/r oder Arbeiter/in
Teilweise eine Katastrophe. Sinnlos lange und langweilige Telefonkonferenzen ohne notwendige Inhalte.
2,0
Work-Life-BalanceEx-Angestellte/r oder Arbeiter/in
Wurde teilweise aus meinem Urlaub geholt um den Store auf-zu sperren weil die Führungskraft ein verlängertes Wochenende frei haben wollte und keiner sonst die Berechtigung hatte. Generell wurde da mehr auf die Work-Life-Balance des Vorgesetzten geschaut. Teilweise wurden unberechtigte Tage frei genommen. Als man daraufhin wies wurde nichts geändert. Mein Urlaubsplan war mit Sperren versehen das ich bei wichtigen Dingen die der Führungskraft zu wider waren da war und dies erledigen konnte. Urlaub konnte ich nicht mal mit Absprache eintragen weil der Urlaub von der Führungskraft immer als erstes im Plan verzeichnet wurde. Alle 5 Wochen. Und da lies man nicht mit sich reden wenn man(mit den ganzen Sperren und Berücksichtigung der Mütter im Store) eine Woche tauschen wollte.
1,0
VorgesetztenverhaltenEx-Angestellte/r oder Arbeiter/in
Gute Führungskräfte werden ausgetauscht. Teilweise auf übelste Art und Weise. Bei manchen hat man das Gefühl sie kleben auf ihrem Sessel und können sich alles erlauben. Wurde ganz dreist von der Führungskraft kommuniziert und gegen Mitarbeiter ausgespielt. Sogar offen angesprochenes Mopping wird da komplett ignoriert und hat keine Konsequenzen. Da wird man dann auf übelste Art und Weise rausgemoppt. Wenn man ihnen zu unangenehm wird werden andere Mitarbeiter direkt auf die Position eingeschult man selbst verschwindet dann über Wochen im Lager. Tätigkeiten werden einem weckgenommen, man bekommt keine Förderung mehr. Einem selbst wird es als Entlastung verkauft. Das geht dann solange bis man Kündigt. Und genau das ist das Ziel. Weil bei BOSS wird man nicht gekündigt wenn man seinen Job gut macht aber der Führungskraft nicht mehr in den Kram passt. Teilweise werden diese Machenschaften sogar von höheren Führungskräften unterstützt.
3,0
Interessante AufgabenEx-Angestellte/r oder Arbeiter/in
Wenn man einen Vorgesetzten hat der einen fordert kann man an interessanten Projekten mitarbeiten und bekommt spannende Aufgaben.
1,0
ArbeitsatmosphäreEx-Angestellte/r oder Arbeiter/in
Lieder wird sehr wenig für eine gute Arbeitsatmosphäre getan, das Erreichen von Umsätzen steht über allen und verhindert so in eine Phase der Veränderung zu gehen.
1,0
KommunikationEx-Angestellte/r oder Arbeiter/in
es gibt starre regelmässige Telefonkonferenzen in denen das wieder gegeben wird, was vorher als Newsletter versendet wurde. Für echte Themen ist kein Platz und keine Zeit.