Navigation überspringen?
  

IBM Deutschland GmbHals Arbeitgeber

Deutschland Branche EDV / IT
Subnavigation überspringen?

IBM Deutschland GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungsfaktoren

Wohlfühlfaktor

Arbeitsatmosphäre
2,89
Vorgesetztenverhalten
3,04
Kollegenzusammenhalt
3,84
Interessante Aufgaben
3,51
Kommunikation
2,99
Arbeitsbedingungen
3,12
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,20
Work-Life-Balance
2,89

Karrierefaktor

Gleichberechtigung
3,73
Umgang mit Kollegen 45+
3,00
Karriere / Weiterbildung
3,06
Gehalt / Sozialleistungen
2,91
Image
3,32
Benefits

Folgende Benefits werden geboten

flex. Arbeitszeit bei 710 von 1046 Bewertern Homeoffice bei 698 von 1046 Bewertern Kantine bei 677 von 1046 Bewertern Essenszulagen bei 402 von 1046 Bewertern Kinderbetreuung bei 59 von 1046 Bewertern Betr. Altersvorsorge bei 451 von 1046 Bewertern Barrierefreiheit bei 335 von 1046 Bewertern Gesundheitsmaßnahmen bei 497 von 1046 Bewertern Betriebsarzt bei 541 von 1046 Bewertern Coaching bei 261 von 1046 Bewertern Parkplatz bei 644 von 1046 Bewertern gute Verkehrsanbindung bei 242 von 1046 Bewertern Mitarbeiterrabatte bei 385 von 1046 Bewertern Firmenwagen bei 433 von 1046 Bewertern Mitarbeiterhandy bei 521 von 1046 Bewertern Mitarbeiterbeteiligung bei 212 von 1046 Bewertern Mitarbeiterevents bei 212 von 1046 Bewertern Internetnutzung bei 468 von 1046 Bewertern Hunde geduldet bei 8 von 1046 Bewertern
Bewertungen filtern

Filter

Bewertungen

Arbeitsatmosphäre

Arbeitsatmosphäre sehr positiv. Offene Feedbackkultur. Wertschätzung durch Vorgesetzte und Kollegen gehört zur Tagesordnung. Zudem herrscht bei IBM ein großes Vertrauen gegenüber den Mitarbeitern, was ein sehr freies Arbeiten - von überall - ermöglicht.

Vorgesetztenverhalten

Die Vorgesetzten wertschätzen die Kollegen und geben gleichzeitig offen konstruktives Feedback. Zudem ist es dem Management daran gelegen, Entwicklungspotenziale der eigenen Person zu realisieren.

  • 17.Mai 2017
  • Mitarbeiter
Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit Kollegen 45+
1,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
2,00
  • 05.Mai 2017
  • Mitarbeiter

Pro

grosses Untenehmen

  • 04.Mai 2017
  • Mitarbeiter

Pro

offene Kommunikation

  • 02.Mai 2017
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Die Atmosphäre ist sehr bedrückt. Es werden immer weniger Mitarbeiter und die Arbeit muss auf die wenigen Schultern getragen werden.

Vorgesetztenverhalten

Dirkete Vorgesetzte können für die Situation nur wenig. Höheres Management hat wenig Durchblick und bekommt die Vorgaben vom Hauptsitz.

Kollegenzusammenhalt

Wird immer schlechter und weniger.

Interessante Aufgaben

Aufgaben sind zwar interessant, aber keine kann 100%ig verfolgt werden.

  • 28.Apr. 2017 (Geändert am 29.Apr. 2017)
  • Mitarbeiter

Image

Man denkt IBM ist eine gute Firma - naja. Die Wahrheit:

IBM ist nur das Gebäude, wo man arbeitet.

80% der Angestellten sind Arbeitnehmer, die von externen Firmen gesucht und eingestellt wurden im Auftrag der IBM, die verschiedene Projekte telefonisch supporten.

Die Arbeit an der Hotline dort ist ein Horror.

Jede 2-3 Monate werden zusätzliche Aufgaben aufgedrenkt ( mehr und mehr und mehr Arbeit für das gleiche Geld).

Mehr arbeit heißt - der jeweilige Angestellte bekommt Aufgaben von anderen Berreichen/ Teams (weil diese überlasstet sind) von der man keine Ahnung hat.

Die Einarbeitung in ein anderes Projekt wird immer mit einer 10-15 Minuten Schulung geregelt - auch Zertifizierung gennannt, nur genannt !!! Man bekommt dort keine wirklichen Schulungen die in der Zukunft etwas bringen würden, keine Möglichkeiten sich weiter zu bilden !!!.

Die Schnelle Schulung (Zertifizierung auf die Schnelle) werden auch von einem Angestellten durchgeführt - man muss ja sparen - wo es geht.

Ich hätte es vergessen - du kannst die Zertifizierung nicht ablehnen - du musst für die anderen Teams auch mittelefonieren, ob du es möchtest oder nicht, ist allen egal.

Man wird dort einfach ausgenutzt. Innerhalb des letzten Jahres haben 80% der Angestellten (aus meinem Projekt) das Gebäude verlassen und sich was besseres gesucht. Ich und andere Kollegen suchen sich mittlerweile auch was anderes.

Bitte, geht dort nicht hin !!!!

Vorgesetze des jeweiligen Teams - Null Ahnung über Führung und Motivtion der Angestellten. Mann hört 30 Mal am Tag von einem Vorgesetzen "kanns du noch mal ein Call nehmen ....", "Kannst du noch mal ... " - man wird die ganze Zeit gehetzt !!!


Schlüsselwörter:
- gehetzt
- Müdigkeit
- keine Lust
- keine Weiterbildung
- keine Gerechtigkeit
- keine klare Kommunikation
- schnell weg von hier !

Verbesserungsvorschläge

  • Es sind zu viele, um alle erwähnen.
  • 28.Apr. 2017
  • Mitarbeiter
Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit Kollegen 45+
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00
  • 28.Apr. 2017
  • Mitarbeiter

Verbesserungsvorschläge

  • zuhören und den Mitarbeitern wieder das Gefühl zurückgeben etwas zu positiven Veränderungen beitragen zu können.
Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit Kollegen 45+
1,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
2,00
  • 27.Apr. 2017
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Die Firma kümmert sich icht um ein von Fairness und Vertrauen geprägtes Betriebsklima. Personalabbaumassnahmen werden nicht offen kommuniziert. Die Mitarbeiter erfahren meist nur über die Presse davon. Eine sozialverträgliche Auswahl der zu kündigenden Mitarbeiter findet nicht statt. Es herrscht ein klima der Angst und Unsicherheit innerhalb der Belegschaft. Wer wird der nächste sein? Welche Auswirkungen haben ich und meine Famlie zu befürchten?

Kommunikation

Kommunikation findet de-facto nicht statt. Zuverlässige Informationsquellen sind die einschlägigen Pressemitteilungen. Das Management liefert keine oder nur unvollständige und unzureichende Informationen.