Workplace insights that matter.

Login
ifm-Unternehmensgruppe Logo

ifm-Unternehmensgruppe
Bewertungen

67 von 466 Bewertungen von Mitarbeitern (gefiltert)

Auszubildende/r
kununu Score: 4,2Weiterempfehlung: 98%
Score-Details

67 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,2 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

50 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in einer Bewertung nicht weiterempfohlen.

Top Arbeitgeber!

4,3
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r bei ifm electronic gmbh Vertrieb Deutschland in Essen absolviert.

Gut am Arbeitgeber finde ich

respektvoller Umgang. Selbständigkeit wird durch die Durchführung eigener Projekte gefördert und Azubis lernen früh die Verantwortung zu übernehmen

Arbeitsatmosphäre

sehr angenehme Arbeitsatmosphäre

Karrierechancen

i.d.R. wird man übernommen

Arbeitszeiten

Gleitzeit

Ausbildungsvergütung

pünktlich, etwas höher als der Durchschnitt, plus Weihnachts-/ Urlaubsgeld

Die Ausbilder

kompetent, hilfsbereit, nach kurzer Zeit bekommt man das Du angeboten

Aufgaben/Tätigkeiten

1x im Jahr gibt es eine Azubifahrt für das 1. und 2. Lehrjahr nach Tettnang

Variation

regelmäßige Durchläufe in unterschiedlichen Abteilungen (abhängig vom Ausbildungsberuf)

Respekt

respektvoller Umgang untereinander, auch als Azubi wird man ernst genommen


Spaßfaktor

Arbeitgeber-Kommentar

Volker Bessel, Referent Personalmarketing
Volker BesselReferent Personalmarketing

Vielen Dank für die tolle Bewertung! Wir freuen uns sehr, dass es Dir bei uns gefällt.
Viel Erfolg noch in der weiteren Ausbildung!

Wohl fühlen.

4,1
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei IFM electronic GmbH in Tettnang absolviert.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Der Arbeitgeber schenkt Vertrauen und legt Wert auf Selbstständigkeit.
Azubis werden schon früh in Projekte mit einbezogen.

Verbesserungsvorschläge

Klimaanlagen wären immer noch klasse!

Arbeitszeiten

Gleitzeit. Heute bleib ich länger, morgen geh ich früher. 40h Woche.

Ausbildungsvergütung

Volles Programm, Spritkostenerstattung inklusive.

Die Ausbilder

Kompetent, Fachlich, Knackig.

Spaßfaktor

Klimaanlagen währen mir zwei weitere Sterne wert.

Aufgaben/Tätigkeiten

Der Betrieb legt auch Wert auf Schulische Erfolge.
Mit Absprache der Vorgesetzten ist es möglich im Betrieb, sich mit anderen Azubis zusammenzuschließen und Schulstoff zu vertiefen.

Variation

Komplette Sightseeing Tour.

Respekt

Es gibt immer irgendwo schwarze Schafe.


Arbeitsatmosphäre

Arbeitgeber-Kommentar

Volker Bessel, Referent Personalmarketing
Volker BesselReferent Personalmarketing

Vielen Dank für die Bewertung - das mit den Klimaanlagen nehmen wir an - man muss es positiv sehen: Wir sparen so eine Menge Strom ein ;)
Wir freuen uns sehr, dass Sie sich bei uns wohl fühlen und freuen uns auf die weitere Zukunft mit Ihnen!

DH-Student

4,2
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r bei IFM electronic GmbH in Tettnang absolviert.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Ausbildungsmaßnahmen

Verbesserungsvorschläge

35h Woche


Arbeitsatmosphäre

Karrierechancen

Arbeitszeiten

Ausbildungsvergütung

Die Ausbilder

Spaßfaktor

Aufgaben/Tätigkeiten

Variation

Respekt

Arbeitgeber-Kommentar

Volker Bessel, Referent Personalmarketing
Volker BesselReferent Personalmarketing

Vielen Dank für die Bewertung :)

Als Arbeitgeber ist die ifm top!Die Ausbildung zum Anwendungsentwickler kann ich jedoch in Bechlingen nicht empfehlen

4,2
Empfohlen
Ex-Auszubildende/rHat 2020 eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich IT bei IFM electronic GmbH in Tettnang abgeschlossen.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- Jede Abteilung hat versucht mir möglichst viele Programmier / Skript Aufgaben zu geben
- Die ifm veranstaltet viele Events für die Azubis (z.B. Ausflug auf die BAUMA in München)
- Die Azubis dürfen (müssen) viele Projekte selbst Planen und Organisieren (z.B. den jährlichen Weihnachtsmarkt)

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Siehe Verbesserungsvorschläge

Verbesserungsvorschläge

Als Anwendungsentwickler ist die IT in Bechlingen aktuell nicht wirklich geeignet. Es gab sehr wenige Programmieraufgaben für mich und eine Weiterbildung meiner Kenntnisse im bereich Programmieren waren nicht wirklich möglich. Es war mehr eine Ausbildung als Systemintegrator.
Ich hätte mir mehr Themen wie die Kollegen in Betriebsmittel - Kressbronn gewünscht.

Arbeitsatmosphäre

Eine bessere Atmosphäre kann man sich glaub kaum wünschen. Es gibt mit Arbeits- und Azubikollegen viele Aktivitäten auch nach der Arbeit. Zudem veranstaltet die ifm auch immer wieder Feste von sich aus, bei denen es an einem nichts fehlt.

Karrierechancen

Es gibt einen unbefristeten Arbeitsvertrag nach der Ausbildung. Dieser ist für alle Azubis vereinheitlicht, das heißt egal ob Lagerist oder Fachinformatiker, jeder bekommt den gleichen Vertrag. Aufsteigen kann man zu einem Gruppenleiter, Abteilungsleiter, Hauptabteilungsleiter, aber auch nur dann wenn die Stelle frei wird.

Arbeitszeiten

Wir besitzen ein Gleitzeitkonto und können somit Überstunden auf und abbauen.
Die Kernarbeitszeit liegt zwischen 9:00 und 16:00 Uhr.
Wochenendarbeit kommt so gut wie nie vor (habe ich bisher einmal erlebt. Der Azubi war damit aber auch einverstanden und hätte es ablehnen können. In der IT kann man manche Sachen halt nur am Wochenende erledigen)

Ausbildungsvergütung

Wir bekommen das empfohlene Gehalt für die Ausbildung (~1000€ ), zusätzlich bekommen wir Urlaubsgeld, Weihnachtsgeld und zum Jahresanfang eine Gehaltserhöhung.

Die Ausbilder

Man hat immer einen Ansprechpartner und bei (seltenen) Problemen kann man jederzeit auf die Ausbilder zukommen.
Privates zusammentreffen (grillen etc.) gibt es leider nicht mehr.

Spaßfaktor

Klar bekommt man auch Aufgaben die einem nicht so viel Spaß machen, aber wenn man an einem Thema interessiert ist, bemüht man sich sehr auch Aufgaben für dieses Thema zu finden.

Aufgaben/Tätigkeiten

Die Aufgaben im Betrieb waren größtenteils nur Systemintegrator aufgaben. Man hat sich zwar sehr bemüht mir auch Programmieraufgaben (meistens erstellen von Skripten) zu geben, jedoch waren dies nie wirklich richtige Programmieraufgaben, so wie ich sie von meinen Schulkollegen oder anderen Standorten kenne.

Variation

Man durchläuft alle verschiedene Abteilungen der IT, zudem kommt man immer 1 - 2 Wochen nach Essen zu unserem Hauptsitz und lernt dort die IT Kollegen kennen.

Respekt

Ich werde vollkommen ernst genommen und die Kollegen respektieren auch meine Arbeit mit allem drum und dran!

Arbeitgeber-Kommentar

Volker Bessel, Referent Personalmarketing
Volker BesselReferent Personalmarketing

Vielen Dank für ausführlich und insgesamt super Bewertung! Nur dank solcher Bewertungen können wir immer besser werden.
Leider mussten wir auch schon feststellen, dass die Ausbildung Anwendungsentwicklung am Standort Bechlingen auch nicht unseren eigenen Ansprüchen entspricht - daher wird sie mittlerweile nur noch in Kressbronn angeboten.
Gehen Sie aber immer gerne aktiv auf Ihre Ausbilder zu, sodass diese Ihnen passendere Aufgaben zuweisen.

Sehr guter Betrieb

4,3
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Produktion bei ifm efector in Tettnang absolviert.

Gut am Arbeitgeber finde ich

s.o.

Verbesserungsvorschläge

Wieder in die IGM eintreten.

Arbeitsatmosphäre

Sehr nettes Team. Jeder ist mit jedem per Du (mit einzelnen Ausnahmen)

Karrierechancen

Wenn man sich Mühe gibt bestimmt gut.

Arbeitszeiten

Leider keine 35h Woche da keine IGM

Ausbildungsvergütung

Ist ok, für die Arbeitszeit jedoch nicht so hoch.

Die Ausbilder

- Immer erreichbar wenn man Fragen hat
- Bieten Hilfe in jeder Hinsicht an
- Sehr junges, nettes Team

Spaßfaktor

- Seminartage des 1. und 2. Lehr- bzw. Studienjahres sind super
- Azubis und DH-Studenten organisieren viel zusammen
- Feiern bei der ifm sind top

Aufgaben/Tätigkeiten

- Man wird stets mit einbezogen und soll/muss mitarbeiten
- Unterstützungsaufgaben wie Dokumentation und Datensammlung
- In Durchläufen auch manchmal etwas langwierige / langweilige Tage (zuhören, zuhören, zuhören) (Ist aber wichtig um Abteilungen und Kollegen kennenzulernen)

Variation

- Variation ist wichtig für den Betrieb. Man hat viele Verschiedene Aufgaben und Abteilungsdurchläufe, man nimmt viel mit und lernt alle kennen. Es kommt nicht vor dass man mal ein Monat das Selbe macht.

Respekt

- Gibt es nicht viel zu sagen. Ist 1A... Es wird einem zugehört und du wirst ernst genommen (beruht natürlich auf Gegenseitigkeit)

Arbeitgeber-Kommentar

Volker Bessel, Referent Personalmarketing
Volker BesselReferent Personalmarketing

Vielen Dank für die ausführliche Bewertung.
Sollte es doch einmal etwas geben, stehen alle Ausbilder gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Sehr zufrieden, empfehle es weiter

4,4
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich IT bei IFM electronic GmbH in Tettnang absolviert.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Azubis spielen eine große Rolle

Arbeitszeiten

40h Woche


Arbeitsatmosphäre

Karrierechancen

Ausbildungsvergütung

Die Ausbilder

Spaßfaktor

Aufgaben/Tätigkeiten

Variation

Respekt

Arbeitgeber-Kommentar

Volker Bessel, Referent Personalmarketing
Volker BesselReferent Personalmarketing

Vielen Dank für die Top-Bewertung - und noch viel Spaß in der Ausbildung!

Duales Studium Wirtschaftsinformatik bei ifm, lehrreich und in gutem Umfeld

4,4
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich IT bei IFM electronic GmbH in Tettnang absolviert.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Zu Beginn der Ausbildung/des Dualen Studiums gibt es einerseits Seminartage, um den Teamgeist zu stärken. Außerdem durchläuft man anfangs die verschiedenen Abteilungen, um die Firma kennenzulernen.

Arbeitszeiten

40 Stunden Woche


Arbeitsatmosphäre

Karrierechancen

Ausbildungsvergütung

Die Ausbilder

Spaßfaktor

Aufgaben/Tätigkeiten

Variation

Respekt

Angenehme, familiäre Arbeitsatmosphäre

4,3
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Forschung / Entwicklung bei ifm prover gmbh in Tettnang absolviert.

Arbeitsatmosphäre

Sehr freundlicher und familiärer Umgang mit allen Mitarbeitern, auch wenn man sich nicht direkt kennt.

Karrierechancen

Integration der Ausbildungsthemen direkt ins Team und in tatsächliche Aufträge des Unternehmens. Man wird bereits nach dem Studium oder Ausbildung in der Firma eingeplant.

Arbeitszeiten

Unternehmen arbeitet mit Gleitzeit, allerdings lange Kernzeit

Ausbildungsvergütung

Pünktlich und fair und Branchenweise ca. durchschnittlich, zusätzlich Sonderzuzahlungen. Unternehmen richtet sich an der IG Metall

Die Ausbilder

Sympathisch, sofort Integration ins Team, Gute Einschätzung der Fähigkeiten und Arbeiten

Aufgaben/Tätigkeiten

Ausreichend Zeit zum lernen, auch während Praxisphasen lernen möglich. Auslandssemester wird angeboten.

Variation

Abteilungsdurchlauf, man sieht alles einmal, egal ob Produktion, Werkstätten, verschiedene Abteilungen und Bereiche.

Respekt

Man wird immer ernstgenommen und wie ein vollwertiger Mitarbeiter behandelt.


Spaßfaktor

Vollkommen zufrieden mit der Ausbildung

4,6
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Beschaffung / Einkauf bei IFM electronic GmbH in Tettnang absolviert.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Nettigkeit und Offenheit


Arbeitsatmosphäre

Karrierechancen

Arbeitszeiten

Ausbildungsvergütung

Die Ausbilder

Spaßfaktor

Aufgaben/Tätigkeiten

Variation

Respekt

Super Ausbildungsbetrieb

4,8
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Forschung / Entwicklung bei ifm ecomatic in Kressbronn am Bodensee absolviert.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Angenehme Arbeitsatmosphäre, Interessante Arbeit, Hilfsbereite Kollegen

Arbeitszeiten

Gleitzeit :)

Spaßfaktor

Unglaublich gute Arbeitsatmosphäre

Aufgaben/Tätigkeiten

Intreressante aktuelle Themen

Variation

Interessant, Abwechslungsreich, Man lernt ständig etwas neues


Arbeitsatmosphäre

Karrierechancen

Ausbildungsvergütung

Die Ausbilder

Respekt

MEHR BEWERTUNGEN LESEN