ifm-Unternehmensgruppe Unternehmenskultur

ifm-Unternehmensgruppe

Kulturkompass - traditionell oder modern?

Basierend auf Daten aus 50 Bewertungen schätzen Mitarbeiter bei ifm-Unternehmensgruppe die Unternehmenskultur als modern ein, während der Branchendurchschnitt leicht in Richtung modern tendiert. Die Zufriedenheit mit der Unternehmenskultur beträgt 4,1 Punkte auf einer Skala von 1 bis 5 basierend auf 395 Bewertungen.

Traditionelle Kultur
Moderne Kultur
ifm-Unternehmensgruppe
Branchendurchschnitt: Elektro/Elektronik

Die vier Dimensionen von Unternehmenskultur

Die Unternehmenskultur kann in vier wichtige Dimensionen eingeteilt werden: Work-Life-Balance, Zusammenarbeit, Führung und strategische Ausrichtung. Jede dieser Dimensionen hat ihren eigenen Maßstab zwischen traditionell und modern.

Work-Life Balance
JobFür mich
Umgang miteinander
Resultate erzielenZusammenarbeiten
Führung
Richtung vorgebenMitarbeiter beteiligen
Strategische Richtung
Stabilität sichernVeränderungen antreiben
ifm-Unternehmensgruppe
Branchendurchschnitt: Elektro/Elektronik

Die meist gewählten Kulturfaktoren

50 User haben eine Kulturbewertung abgegeben. Diese Faktoren wurden am häufigsten ausgewählt, um die Unternehmenskultur zu beschreiben.

  • Kollegen helfen

    Umgang miteinanderModern

    78%

  • Sich kollegial verhalten

    Umgang miteinanderModern

    62%

  • Langfristigen Erfolg anstreben

    Strategische RichtungModern

    60%

  • Kooperieren

    Umgang miteinanderModern

    58%

  • Mitarbeitern Freiräume geben

    FührungModern

    56%

Kommentare zur Unternehmenskultur aus unseren Bewertungen

Hast du gewusst, dass es 6 Fragen zur Unternehmenskultur gibt, wenn du einen Arbeitgeber auf kununu bewertest? Hier sind die neuesten dieser Kommentare.

5,0
ArbeitsatmosphäreAngestellte/r oder Arbeiter/in

Die meisten Kollegen, wie auch Vorgesetzten, sind sehr angenehm.

4,0
Work-Life-BalanceAngestellte/r oder Arbeiter/in

Gleitzeit, je nach Vorgesetzten wird einem eine sehr lange Leine gegeben. Motivierend und wichtig!

3,0
ArbeitsatmosphäreAngestellte/r oder Arbeiter/in

Vorgesetzte entwickeln sich immer mehr zu Kontrollfreaks. Egal was, wie erledigt wird, es wird immer öfter so hingedreht, dass es zum Schluss Negativ für den betreffenden Arbeiter/Angestellten je nach Bedarf ausgelegt werden kann.

4,0
KommunikationAngestellte/r oder Arbeiter/in

Die Kommunikation ist soweit ganz gut, es werden die Entwicklungen an uns weitergegeben die uns Betreffen, allerdings sind diese Informationen, wie es sich im Nachhinein oftmals herausstellt leider veraltet oder unvollständig. Ein auf solche Informationen zu Reagieren ist dann meistens nicht mehr Möglich. Vollendete Tatsachen eben.

1,0
KollegenzusammenhaltAngestellte/r oder Arbeiter/in

Zumindest bei uns im Bereich ist das so eine Sache, wem kann man trauen und wer Bespitzelt die Kollegen, daher besser keinem Vertrauen und als Einzelkämpfer durch den Tag, da kann dann auch nicht das "falsche" Berichtet werden. Das war vor ein paar Jahren noch ganz anders. Da gab es noch echte Kollegen mit denen dann auch über Geschehen in der Firma gesprochen werden konnte, ohne Angst haben zu müssen hinterher von den Vorgesetzten mit Repressalien abgestraft zu werden.

5,0
Work-Life-BalanceAngestellte/r oder Arbeiter/in

Kann man nicht klagen, da gibt es noch so etwas ähnliches wie geben und nehmen, zumindest das hat noch Bestand. Das ist einer der wenigen Lichtblicke die viele weniger schöne Dinge ansatzweise ausgleichen.