Navigation überspringen?
  

IFOK GmbHals Arbeitgeber

Deutschland Branche Beratung / Consulting
Subnavigation überspringen?

IFOK GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungsfaktoren

Wohlfühlfaktor

Arbeitsatmosphäre
2,88
Vorgesetztenverhalten
2,67
Kollegenzusammenhalt
3,81
Interessante Aufgaben
3,38
Kommunikation
2,50
Arbeitsbedingungen
3,49
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,83
Work-Life-Balance
2,69

Karrierefaktor

Gleichberechtigung
3,36
Umgang mit älteren Kollegen
3,64
Karriere / Weiterbildung
2,20
Gehalt / Sozialleistungen
2,22
Image
2,88
Benefits

Folgende Benefits werden geboten

flex. Arbeitszeit bei 14 von 26 Bewertern Homeoffice bei 10 von 26 Bewertern keine Kantine keine Essenszulagen keine Kinderbetreuung Betr. Altersvorsorge bei 15 von 26 Bewertern Barrierefreiheit bei 3 von 26 Bewertern keine Gesundheitsmaßnahmen kein Betriebsarzt Coaching bei 4 von 26 Bewertern Parkplatz bei 15 von 26 Bewertern gute Verkehrsanbindung bei 7 von 26 Bewertern keine Mitarbeiterrabatte Firmenwagen bei 2 von 26 Bewertern Mitarbeiterhandy bei 11 von 26 Bewertern Mitarbeiterbeteiligung bei 3 von 26 Bewertern Mitarbeiterevents bei 9 von 26 Bewertern Internetnutzung bei 13 von 26 Bewertern Hunde geduldet bei 3 von 26 Bewertern
Bewertungen filtern

Filter

Bewertungen

  • 15.Okt. 2017
  • Mitarbeiter

Vorgesetztenverhalten

Ich würde mir eine bessere Möglichkeit für Feedback nach oben wünschen, also eine Institutionalisierung von Feedback an die Führungskraft (auch an dieser vorbei zur nächst höheren Führungskraft) und mehr Offenheit dafür.

Karriere / Weiterbildung

Weiterbildungsmöglichkeiten werden derzeit intensiviert, das ist super. Schulungen werden dem Bedarf angepasst und sind eigentlich immer sehr gut.

  • 07.Sep. 2017 (Geändert am 08.Sep. 2017)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Trotz hoher Anforderungen tolle Projekt- und Teamarbeit. Vorgesetzte kümmern sich und man hat ein sehr gutes Verhältnis zu ihnen. Betriebsklima ist geprägt durch gegenseitige Unterstützung. Man fühlt sich wohl!

Vorgesetztenverhalten

Prima Führung und Unterstützung; aber auch viel Freiheit. Man bekommt schnell viel Verantwortung übertragen und kann sich entwickeln. Eigene Wünsche und Vorstellungen werden unterstützt. Vertrauensvolle Zusammenarbeit. Man merkt nur, dass manche jüngere Vorgesetzte nicht so viel Führungserfahrung haben. Bei den älteren Vorgesetzten ist man besser aufgehoben. Schön, dass man sich seine(n )Personalvorgesetzte(n )(Mentorin bzw. Mentor)selbst raussuchen und auch jährlich wechseln kann.

  • 06.Sep. 2017
  • Mitarbeiter

Vorgesetztenverhalten

Auch ein Vorgesetzter zu sein muss man lernen.

Kollegenzusammenhalt

An manchen Standorten wohl anders.

Interessante Aufgaben

Vielfältige Projekte, allerdings wenig Bewegung und Austausch zwischen Themenfeldern.

Kommunikation

Für eine Kommunikationsberatung leider nicht sehr ausgeprägt. Viele persönliche Anliegen und Eigenheiten stehen der Kommunikation und dem Team-Spirit entgegen.

  • 30.Aug. 2013 (Geändert am 23.Aug. 2017)
  • Mitarbeiter

Vorgesetztenverhalten

.

  • 06.Juli 2017 (Geändert am 16.Juli 2017)
  • Mitarbeiter
Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
3,00
  • 27.Juni 2017
  • Mitarbeiter
  • Focus

Arbeitsatmosphäre

Hohe Kollegialität, gute Feedbackkultur, flexible Arbeitszeitregelungen

Work-Life-Balance

Arbeitszeiten können individuellen Bedürfnissen angepasst werden. Möglichkeit, auf Projektthemen und -einsatzgebiete Einfluss zu nehmen

Verbesserungsvorschläge

  • Mehr gesundheitsfördernde Maßnahmen (bessere Büromöbel, Betriebssport)

Pro

Hohe Themenvielfalt, spannende Projekte, flache Hierarchien.
Hohe Kollegialität und gutes Betriebsklima.
Hohe Flexibilität bei Arbeitszeitregelung, sowohl langfristig als auch kurzfristig.
Familienfreundlich (z. B. Ausfall bei Krankheit der Kinder, Pflege der Eltern).
Wünsche bezüglich der eigenen Entwicklung werden berücksichtigt.
Wünsche bezüglich inhaltlicher Themen und Art der Tätigkeiten werden berücksichtigt.
Die Firma stellt Obst, Kekse und Getränke zur Verfügung.
Homeoffice ist möglich. Ausstattung der Mitarbeiter mit Smartphones und Laptops.
Flexible Standortwahl, Firma kommt Mitarbeitern hier sehr entgegen.
Es werden auch ältere Mitarbeiter/innen eingestellt (50+)

Arbeitsatmosphäre

Zugegeben, ich bin noch sehr neu bei IFOK, aber ich bin total begeistert! Das Ankommen hätte offener und leichter nicht sein können, die Kollegen sind einladend und voller Energie, die Themen Vielfalt ist überwältigend und die Arbeit selbst fühlt sich einfach sehr wertvoll an!

Vorgesetztenverhalten

Es gibt zwar eine formale Hierarchie, aber wichtiger ist die Arbeit in Projektstrukturen und mit Mentoren und die geschieht auf "Augenhöhe".

  • 14.Juni 2017
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Beratungsbranchen typisch. Hohe Taktung

  • 07.Apr. 2017
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist hin und wieder etwas angespannt. Zu gewissen Zeiten herrscht ein wenig Trubel und Hektik, was sich sofort auf die Atmosphäre niederschlägt. An der Fairness der Behandlung von Verwaltung und Beratern muss gearbeitet werden.

Vorgesetztenverhalten

Meiner Meinung nach ist das Vorgesetztenverhalten sehr gut. Wenn man einen Termin mit der Geschäftsführung will, bekommt man ihn. Im Notfall kann es passieren, dass dieser verschoben wird, aber externe Termine gehen nunmal vor. Das ist überall so. Außerdem gibt es weitere Personen auf der Ebene der Vorgesetzten, die normalerweise immer für einen da sind. Die Kommunikation findet auch regelmäßig statt.

  • 29.Jan. 2017
  • Mitarbeiter

Verbesserungsvorschläge

  • Eine bessere Einarbeitung in die Marterie. Mehr Anlaufzeit ermöglichen um sich im Team zurecht zu finden. Bei Verbesserungsvorschlägen mehr Zeit nehmen und mehr Verständnis zeigen.

Pro

Eine Menge Projekte mit interessanten Themen und persönlichem Interesse, deswegen oft mit Motivation an die Aufgaben gegangen

Contra

Klare Rollenverteilung und es herrscht eine Art Rangordnung, wodurch man als Neueinsteiger wenig Mitsprache hat, sondern eher als Unterstützung im Team dient. Teilweise musste unter Zeitdruck eine Menge parallel gemacht werden. Häufig wurden keine Inputs über die Aufgaben gegeben, weswegen es teilweise häufig Kritik und wenig Lob gab. Bei Fehlern gibt es viel Kritik und selten bekommt man dabei Hilfe.