Workplace insights that matter.

Login
inform GmbH Engineering Partner Logo

inform GmbH Engineering 
Partner
Bewertungen

87 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,3Weiterempfehlung: 63%
Score-Details

87 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,3 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

33 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 19 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von inform GmbH Engineering Partner über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Maximal für Werkstudenten zu empfehlen.

1,3
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung bei inform GmbH Engineering Partner in Ingolstadt gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

- Alles bereits genannt. Für Werkstudenten mag es gut sein. Aber für erfahrene oder junge Leute mit Motivation herrscht Perspektivlosigkeit. Wenn jemand Kompetenzen mitbringt, werden diese nicht wirklich beachtet.

Verbesserungsvorschläge

- Beim Bewerbungsgespräch Verhältnisse klar machen. Man ist meist nicht entwickelnd tätig, sondern führt nur kontrollierende und organisatorische bzw. einfache Aufgaben aus, die der OEM nicht machen will und für die es nicht wirklich langjährige Kompetenz braucht.

Arbeitsatmosphäre

Das Betriebsklima ist seit Corona eher pessimistisch. Fehlende Projekt/Auftragsaussichten fördern das Ganze.

Image

Man wird vom Kunden belächelt. Das aber auch vollkommen zurecht. Die Firma besitzt in den meisten Abteilungen wenig Kompetenz. Wird aber für viele Aufgaben auch nicht benötigt.

Work-Life-Balance

Manche Abteilungen schieben Überstunden wegen zuviel Arbeit. Andere schieben Überstunden trotz mangelnder Arbeit.

Gehalt/Sozialleistungen

Für die einfachen Aufgaben in Ordnung.

Kollegenzusammenhalt

Man redet miteinander. Sonst versucht sich fast jeder nicht in die Karten schauen zu lassen.

Umgang mit älteren Kollegen

Man kennt sich.

Arbeitsbedingungen

Man erhält gebrauchte Laptops. Leistung ok.

Gleichberechtigung

Jeder hat mit den eigenen Problemen zu kämpfen. Es wird jeder gleichbehandelt.

Interessante Aufgaben

Keine vorhanden. Man füllt Excel-Listen, kontrolliert Zeichnungen von externen Entwicklern, führt die einfachen Aufgaben der Kunden aus. Alles in allem Jobs, die kein anderer machen will. Dafür braucht man keine lange Ausbildung. Demotivierend.


Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Vorgesetztenverhalten

Kommunikation

Teilen

Ein Engineering Partner

4,7
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung bei inform GmbH Engineering Partner in Mainz gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

freie Gestaltungsmöglichkeiten


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Gute Firma, sehr kollegial, interessante Zwischenstation für die Karriere

4,3
Empfohlen
Ex-Werkstudent/inHat bei inform GmbH Engineering Partner in Ingolstadt gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

sehr sympathische und junge Arbeitskollegen, alle auf einer Augenhöhe

Work-Life-Balance

top, konnte mir jederzeit meine Arbeitszeiten flexibel einteilen, super fürs Studium

Kollegenzusammenhalt

wg Corona hatte ich leider nur mit ein paar Kollegen Kontakt, aber da haben wir immer super zusammen gearbeitet

Vorgesetztenverhalten

sehr gut, Vorgesetzter auf Augenhöhe und sehr sympathisch

Interessante Aufgaben

man bekommt die Zeit, die man braucht, um sich auch in neue Themen einzuarbeiten. Ich hatte die Change an einem langen internen Projekt im Bereich der Entwicklung zu arbeiten. Allerdings liegt mir Abwechslung und neue Herausforderungen auch im internationalen Bereich mehr, was jetzt etwas kurz kam. Hat alles seine Vor- und Nachteile, muss man persönlich wissen, was man bevorzugt.


Image

Karriere/Weiterbildung

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeit an fortschrittlichen Projekten im Engineering Bereich mit liebenswertem Kollegium

4,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Inform GmbH Entwicklung und Konstruktion in Mainz gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Der persönliche und familiäre Umgang war sehr gut. Die gewählten Projekte sind zukunfstorientiert, sodass die Firma mit den Entwicklungen des Geschäftsfeldes bspw. Automobilsektor einwandfrei mithält.
Es gab da mal eine legendäre Weihnachtsfeier, die ich nie vergessen werde. Festlichkeiten werden also nicht vergessen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Mitarbeiter sind unter Umständen zu stark in ihre Projekte aufgeteilt und besitzen daher nur kleine Aufgabenfelder.
Die IT wird nicht genug respektiert.

Verbesserungsvorschläge

Wahrscheinlich sollte langfristig eine größere Eigenkompetenz in einem bestimmten Geschäftsfeld erschaffen werden, damit interne Projekte entstehen oder Engineering/Testing Kompetenzen etc.

Arbeitsatmosphäre

Die persönlichen Beziehungen waren etwas besonderes, sehr angenehmes Klima.

Image

Zum Image kann ich nicht viel sagen, da ich von der Firma vor meiner Jobsuche und Einstellung nichts gehört hatte. Ich habe das Gefühl vermittelt bekommen, dass das Image positiv ist. Die Firma ist halt weniger bekannt.

Work-Life-Balance

Sehr passende Arbeitszeiten, wird man von seinem Projekt zwischendurch unterfordert ist es aber schwierig weitere Arbeit zu bekommen, da alle auf externen Projekten zugeteilt sind.

Karriere/Weiterbildung

Ich habe in meiner relativ kurzen Zeit nicht genug Erfahrungen zum Thema Karriere gemacht. Die Hierarchie ist eher flach, was für mich aber ein positiver Aspekt an der Firma war.
Karriere machen im Sinne von aufsteigen für die die wollen ist aber daher eher nicht möglich.

Gehalt/Sozialleistungen

Mein Gehalt war gut. Mitarbeiterjahresgespräche waren in meiner Zeit nicht Standard. Wer etwas wie eine Anpassung will/anstrebt muss also nachfragen, aber mir war es recht.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Eher familiäres Sozialbewusstsein. Umweltbewusstsein nicht negativ zu erwähnen.

Kollegenzusammenhalt

Jeder hilfsbereit. Es gibt einen Stern abzug weil die arme IT der allgemeine Sündenbock ist und zu stark kritisiert wurde.

Umgang mit älteren Kollegen

Wüsste nicht, was es zu bemängeln gibt.

Vorgesetztenverhalten

Durchweg positive Erfahrungen auf meiner Seite.

Arbeitsbedingungen

Die Ausstattung am Arbeitsplatz lässt eigentlich keine Wünsche offen. Ich habe keine Erfahrungen zu Sonderwünschen wie Stehschreibtischen etc. aber es werden gute Computer verwendet, gute Bürostühle und Tische, viele große Monitore und sogar 3D Connexion Entreprise equipment für sämtliche CAD Ingenieure trotz der relativ kleinen Konstrukteurteams.
Im Homeoffice konnte ich alles weiter verwenden.
In den Büros gabe es stets unendliche viel Wasser. Mehr kann ich zum Thema Essen/Kantine etc. nicht sagen, da die Räumlichkeiten des Standorts wegen Corona geschlossen und umverlegt wurden.

Kommunikation

Bei monatlichen Meetings wird nichts zensiert und die Aufklärung über alle Projektlagen und Stände erfolgt vom Standortleiter.
Die Zusammenarbeit mit anderen Standorten funktioniert auch sehr gut. Bei meiner Stelle wurde viel durch Deutschland kommuniziert und die Aufgaben geteilt mit Kollegen an anderen Standorten.

Gleichberechtigung

Selbstverständlich

Interessante Aufgaben

Wie interessant die Aufgaben sind kommt auf das Projekt an, welches bearbeitet wird. Auf einem länger angelegten Gewerk kann es da schonmal eintönig werden. Prinzipell wird aber angestrebt verschiedene Herausforderungen anzunehmen nach meiner Erfahrung.

It was good

4,2
Empfohlen
Ex-Werkstudent/inHat im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei INFORM GMBH in Hamburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Work life balance

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

No work from home access

Verbesserungsvorschläge

Nothing


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Solider Arbeitgeber

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung bei inform GmbH Engineering Partner in Deutschland gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Inform kümmert sich um die Mitarbeiter und setzt sich für sie ein. Es herrscht eine familiäre Atmosphere und gute Arbeitsbedingungen.

Verbesserungsvorschläge

Die Mitarbeiter sollen stärker und gezielter mit Weiterbildungen gefördert werden.

Arbeitsatmosphäre

Ist bei Inform familiär und positiv. Wenn man beim Kunden eingesetzt wird, hängt es stark von diesem ab.

Image

Als Mitarbeiter von Inform genießt man gutes Image.

Work-Life-Balance

Ist gegeben. Falls man Überstunden gesammelt hat, kann man diese abgefeiern. Je nach Lebenssituation kann man die vereinbarte Wochenstundenzahl anpassen.

Karriere/Weiterbildung

Die Weiterbildungen finden projektbezogen statt.

Gehalt/Sozialleistungen

Faires Gehalt. Wenig Sozialleistungen (war von mir jedoch auch nicht gefordert).

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen sind freundlich, hilfsbereit, professionell. Auch außerhalb der Arbeitszeiten trifft man sich gerne z.B. zum Essen.

Vorgesetztenverhalten

Ist anständig. Die Führungskraft ist gut erreichbar, kümmert sich um Mitarbeiter und setzt sich für deren Interessen beim Kunden ein.

Arbeitsbedingungen

Sind gut. Man erhält die benötigten Arbeitsmittel. Auch für die Arbeit im Homeoffice wird man ausgestattet.

Kommunikation

Funktioniert gut, man wird regelmäßig über die aktuelle Situation im Unternehmen informiert.

Interessante Aufgaben

Dies ist stark vom Projekt des Kunden abhängig. Es wird jedoch mit dem Mitarbeit besprochen, ob er in das Projekt möchte.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

Familiäres Unternehmen und Top Dienstleister

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung bei inform GmbH Engineering Partner in Deutschland gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Die Atmosphäre bei der inform ist sehr familiär und ziemlich locker. Der Mensch steht im Mittelpunkt und das spürt man auch.

Work-Life-Balance

Aktuell im Home Office, dennoch sehr entspannte Arbeitszeiten. Ich habe die Freiheit meine Zeit selbst einzuteilen. Wenn mein Projekt es erlaubt, kann ich manchmal sogar abends arbeiten, wenn ich tagsüber meine Kinder habe.

Kollegenzusammenhalt

Man merkt bei Kollegen die schon über 10 Jahre dabei sind eine starken Zusammenhalt. Wenn man neu dazu kommt, wird man allerdings immer direkt gut aufgenommen und man merkt schon, dass nicht jeder für sich selbst arbeitet, sondern man im Team arbeitet.

Vorgesetztenverhalten

Mein Vorgesetzter repräsentiert das Unternehmen gut und gibt mir auch immer das Gefühl keine Nummer zu sein. Wenn es Gesprächsbedarf gibt, dann kommt man immer zusammen, auch wenn manchmal nur telefonisch.

Kommunikation

Kommunikation kann immer besser sein, aber aufgrund der nun flachen Hierarchiestufen, kommt mehr Transparenz rein und man bekommt auch viel mit.

Interessante Aufgaben

Mal so, mal so. In meiner ANÜ Zeit war ich beim Kunden, und manchmal hätte es wahrscheinlich auch was interessanteres gegeben. Allerdings im internen Büro, gibt es viele verschiedene Themen und Projekte, an denen arbeiten kann und wachsen kann.


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen

Tolles Team, abwechslungsreiche Projekte, gute Erfahrungen

4,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung bei inform GmbH Engineering Partner in Deutschland gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sehr familiär. Flache Hierarchiestufen. Durch die Gruppe besteht auch die Möglichkeit an andere Standorte oder ins Ausland zu wechseln.

Verbesserungsvorschläge

Das Angebot von Weiterbildungsmöglichkeiten ist noch sehr individuell und auf den Bedarf für die nächsten Projekte ausgerichtet. Schön wäre eine Art "Akademie", wo jeder Mitarbeiter ein bestimmtes Schulungsprogramm durchläuft.

Arbeitsatmosphäre

Sehr kollegiales und angenehmes Miteinander. Unterstützung wird von allen Seiten gegeben, wenn benötigt.

Work-Life-Balance

Ist immer ein Stück weit abhängig vom Projekt. Generell sind alle Möglichkeiten für mobiles Arbeiten gegeben. Muss aber abgestimmt mit Kunde und Vorgesetzten sein.

Karriere/Weiterbildung

der Vorgesetzte schaut regelmäßig auf den Wissensstand und vereinbart ggf. Weiterbildungsmaßnahmen. Einmal im Jahr führen wir ein Mitarbeitergespräch, in dem auch über die nächsten Schritte und Weiterentwicklungsmöglichkeiten gesprochen wird.

Gehalt/Sozialleistungen

faires Gehalt orientiert an dem eigenen Wissensstand und Leistungslevel, Entwicklungsoptionen sind gegeben

Kollegenzusammenhalt

Bei uns im Team und Standort super.

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Kollegen haben einen großen Erfahrungsschatz und sind gerne bereit, ihr Wissen weiter zu geben. Die jüngeren Kollegen schätzen diesen Austausch.

Vorgesetztenverhalten

Verstehe mich mit meinem Vorgesetzten gut. Die eigene Meinung wird gehört und wenn gut begründet erfolgt durchaus ein Umdenken. Ist aber Führungskraft und gibt letzten Endes die Richtung vor.

Arbeitsbedingungen

Alle notwendigen Arbeitsmittel werden gestellt, Büroräume sind gut, IT-seitig wird gerade einiges umgestellt, Voraussetzung für mobiles Arbeiten sind geschaffen

Kommunikation

Kommunikation ist offen. Sicherlich könnte manchmal etwas mehr zu den Veränderungen und strategischen Ausrichtungen kommuniziert werden. Gerade jetzt in der Corona-Zeit wurde allerdings sehr gut und ausführlich mit den Mitarbeitern gesprochen und meine Führungskraft hat mir auf persönliche Fragen schnell Rückmeldung gegeben.

Gleichberechtigung

Jeder im Team zählt.

Interessante Aufgaben

Sehr vielfältige Einsatzmöglichkeiten. Es kommt schon mal vor, dass das Projekt nicht ganz so spannend ist. Das ist aber durch den Kundenauftrag vorgegeben. Wenn man sich ein bißchen engagiert und zeigt, dass man mehr möchte und mehr kann, kann man sich schon in Position für herausfordernde und neue Projekte bringen. Das finde ich gut.


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Teilen

Schlimmstes Unternehmen ever!

1,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei inform GmbH Engineering Partner in Deutschland gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Bedrückend!

Image

Für mich, einer der schlechtesten Ingenieursdienstleister in Deutschland!

Work-Life-Balance

Wenn man nicht aufpasst, wird man verbrannt ohne Ende!

Karriere/Weiterbildung

Wenn man in ANÜ ist, sollte man zusehen, dass man so schnell wie möglich einen Festvertrag beim Kundenunternehmen ergattert.

Gehalt/Sozialleistungen

Reiner Durchschnitt! Nichts besonderes! Sozialleistungen sind ebenfalls nicht vorhanden, außer VWL.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

War vor einigen Jahren noch viel besser. Mittlerweile gar nicht mehr vorhanden.

Kollegenzusammenhalt

Hat sich innerhalb der letzten zwei Jahre komplett zerschlagen!

Umgang mit älteren Kollegen

Nur die Hierarchiestufe zählt.

Vorgesetztenverhalten

Die Vorgesetzten denken sie wären bessere Menschen und dementsprechend behandeln sie auch einen (wie einen Fußabtreter)

Kommunikation

Ist nicht vorhanden und war nie vorhanden.

Gleichberechtigung

Nur die Hierarchiestufe zählt.

Interessante Aufgaben

Stupide ohne Ende!


Arbeitsbedingungen

Teilen

Werkstudententätigkeit in der Niederlassung Ingolstadt.

4,7
Empfohlen
Werkstudent/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement bei Inform GmbH Entwicklung und Konstruktion in Mainz gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Sehr kollegiale, fast schon familiäre Arbeitsatmosphäre mit großer gegenseitiger Hilfsbereitschaft, in die selbst Werkstudenten uneingeschränkt aufgenommen werden.

Work-Life-Balance

Die flexiblen Arbeitszeiten haben es mir als Vollzeitstudent überhaupt erst möglich gemacht, eine Stelle neben meinem Hauptstudium anzufangen. Auch beim Thema Urlaub fand sich bisher immer eine Möglichkeit, diesen passend zum Studium zu nehmen.

Kollegenzusammenhalt

Sehr Hilfsbereite Arbeitsatmosphäre, man kann immer jemanden fragen, wenn man sich bei etwas nicht sicher ist oder Hilfe benötigt. Auch gibt es immer wieder gemeinsame Aktivitäten außerhalb des Arbeitsumfeldes.

Umgang mit älteren Kollegen

Keinerlei negative Einschränkungen.

Vorgesetztenverhalten

Zum Vorgesetzenverhalten kann ich nichts negatives sagen. In meinem Fall würde ich den Führungsstil als leitend bzw. in die gewünschte Richtung lenkend beschreiben.

Arbeitsbedingungen

Durch das rasche Wachstum der Niederlassung, muss sehr platzoptimiert gearbeitet werden.

Kommunikation

Niederlassungsintern ist die Kommunikation sehr gut, allerdings Standortübergreifend kommt es hier und da zu kleineren Problemen, die sich aber mit der Zeit klären.

Gleichberechtigung

Keinerlei negative Einschränkungen.

Interessante Aufgaben

Im Rahmen meiner Werkstudententätigkeit, konnte ich das mir bis dato unbekanntes Gebiet des Programmierens selbständig beibringen und mit den Unterschiedlichen Anforderungen durch die Kollegen, bleibt es auch jeden Tag auf ein Neues spannend.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Teilen
MEHR BEWERTUNGEN LESEN