Navigation überspringen?
  

Ingredion Germany GmbHals Arbeitgeber

Subnavigation überspringen?

Ingredion Germany GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungsfaktoren

Wohlfühlfaktor

Arbeitsatmosphäre
3,71
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
3,76
Interessante Aufgaben
3,83
Kommunikation
3,17
Arbeitsbedingungen
3,71
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,78
Work-Life-Balance
3,31

Karrierefaktor

Gleichberechtigung
3,71
Umgang mit älteren Kollegen
3,90
Karriere / Weiterbildung
3,31
Gehalt / Sozialleistungen
4,05
Image
3,46
Benefits

Folgende Benefits werden geboten

flex. Arbeitszeit bei 23 von 42 Bewertern Homeoffice bei 20 von 42 Bewertern Kantine bei 34 von 42 Bewertern Essenszulagen bei 33 von 42 Bewertern keine Kinderbetreuung Betr. Altersvorsorge bei 34 von 42 Bewertern Barrierefreiheit bei 3 von 42 Bewertern Gesundheitsmaßnahmen bei 27 von 42 Bewertern Betriebsarzt bei 35 von 42 Bewertern Coaching bei 19 von 42 Bewertern Parkplatz bei 35 von 42 Bewertern gute Verkehrsanbindung bei 27 von 42 Bewertern Mitarbeiterrabatte bei 9 von 42 Bewertern Firmenwagen bei 9 von 42 Bewertern Mitarbeiterhandy bei 15 von 42 Bewertern Mitarbeiterbeteiligung bei 14 von 42 Bewertern Mitarbeiterevents bei 34 von 42 Bewertern Internetnutzung bei 27 von 42 Bewertern keine Hunde geduldet
Bewertungen filtern

Filter

Bewertungen

  • 09.Jan. 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Angenehmes Arbeitsklima, die moisten Kollegen unterstützen sich gegenseitig und der Teamzusammenhalt passt auch

Vorgesetztenverhalten

Mal so, mal so, wie überall, die meisten Vorgesetzten nehmen sich Zeit für ihre Mitarbeiter, es wird zum Geburtstag gratuliert und Feste warden zusammen gefeiert. Es gibt min. 2 Mal im Jahr offizielle Feedbackgespräche und darüber hinaus auch regelmäßige Rückmeldungen

Kollegenzusammenhalt

Besser als viele denken, wenn Not am Mann ist, ist immer einer da, der unterstützt

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben sind vielfältig und langweilig wird einem nicht (dafür gibt es regelmäßig neue Projekte)

Kommunikation

Es wird viel kommuniziert, nicht immer zielgerichtet, das könnte noch verbessert werden

Gleichberechtigung

Es wird kein Unterschied gemacht.

Umgang mit älteren Kollegen

Kollegen warden geschätzt, wenn sie ihre Erfahrung beitragen

Karriere / Weiterbildung

Wer weiterkommen will, kommt weiter!

Gehalt / Sozialleistungen

Haustarif, viele Benefits und auch viele Extra Leistungen

Arbeitsbedingungen

Top, zentrale Lage, mit der S-Bahn zu erreichen, alles vorhanden, was man braucht

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Wird gewertschätzt und es wird darauf geachtet

Work-Life-Balance

Es gibt (wie überall) Spitzenzeiten, aber man hat noch genug Freizeit neben der Arbeit, auf Familie wird auch Rücksicht genommen

Image

Da geht noch mehr,noch nicht so bekannt

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Ingredion Germany GmbH
  • Stadt
    Hamburg
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Administration / Verwaltung
Du hast Fragen zu Ingredion Germany GmbH? Stell sie hier und erhalte Antworten von Unternehmenskennern!
  • 25.Dez. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

das ist nur Arbeit, was brauch ich da Atmosphäre?

Vorgesetztenverhalten

vorgesetzte? ach die! ja sind vorhanden und stets bemüht.

Kollegenzusammenhalt

man muß seine Arbeit schon selber machen.

Interessante Aufgaben

ja

Kommunikation

klappt, man muß auch nicht alles wissen.

Gleichberechtigung

mann müßte frau sein.

Umgang mit älteren Kollegen

ambivalent

Karriere / Weiterbildung

wer kann und will, der kann und bekommt.

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt is kein Geschenk, kann mehr sein.
gibt aber auch Boni, kleine Geschenke, betriebsjubiläen, runde Geburtstage etc. nicht zu vergessen Hilfe in besonderen Lebenssituationen "Fürstenberg Institut"! frei parken mitten in Hamburg. Obst Wasser Kaffee essen frei bzw Spottpreis.

Arbeitsbedingungen

zweckmäßig alles da man muß nix von zuhause mitbringen.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

einmal im jahr wird ums werk Müll gesammelt, der kommt in den Container.

Work-Life-Balance

Hä, wah? muß mich auf Arbeit nich wohlfühlen, is nur Arbeit.

Image

es wird oft schlecht geredet. schade.

Verbesserungsvorschläge

  • sind da wo sie sind, weil sie sind wie sie sind.

Pro

Arbeitsplatz mit Zukunft.

Contra

kein Werkseinkauf. :))

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Ingredion Germany GmbH
  • Stadt
    Hamburg
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Produktion
  • 25.Dez. 2018
  • Mitarbeiter

Karriere / Weiterbildung

Vorwiegend "on-the-job", kaum extern

Gehalt / Sozialleistungen

Kaum Angebote neben grundlegenden Vertragsbestandteilen

Arbeitsbedingungen

Gute Sicherheitsbedingungen

Work-Life-Balance

Teilzeitarbeit wird kritisch beäugt

Verbesserungsvorschläge

  • Förderung von Teilzeitangeboten etc

Pro

Arbeitsatmosphäre

Contra

Geringe Bereitschaft zu externer Fortbildung (auch notwendige Ausbildungen)

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Ingredion Germany GmbH
  • Stadt
    Hamburg
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • Unternehmensbereich
    Produktion
  • 15.Dez. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Okay

Vorgesetztenverhalten

Oftmals fehlt der Respekt der Mitarbeiter gegenüber den Vorgesetzten

Kollegenzusammenhalt

Kommt darauf an, bei Ingredion gibt es immer Möglichkeiten weiter zu kommen, klar gibt es dann auch Konkurrenz

Interessante Aufgaben

Zur Weiterentwicklung TOP

Kommunikation

Die am meisten meckern sind das größte Problem

Gleichberechtigung

TOP

Umgang mit älteren Kollegen

Sehr angemessen

Karriere / Weiterbildung

Wer will, kann was daraus machen

Gehalt / Sozialleistungen

Seht gut für die Branche

Arbeitsbedingungen

Besser geht immer

Umwelt- / Sozialbewusstsein

1A

Work-Life-Balance

Überstunden können gemacht werden müssen aber nicht, jeder selbst zu entscheiden

Image

Leider vergessen viele wie gut es ihnen geht

Verbesserungsvorschläge

  • Keine

Pro

Die angewandte Fürsorge

Contra

Bei Verstoßen gegen Ethik wird nur zögerlich gehandelt

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Betriebsarzt wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Ingredion Germany GmbH
  • Stadt
    Hamburg
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Produktion
  • 28.Nov. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Ich bin einer der, die schon etwas länger im Unternehmen sind.
So habe ich viele kommen und gehen gesehen.

Mir hat es hier immer Spaß gemacht zu arbeiten.
Es war für mich kein arbeiten müssen, sondern ein wollen.
Doch mittlerweile ist es zu einem muss umgeschlagen.

Den leider sind auch in dieser Firma Veränderungen durchgesetzt worden, welche scheinbar von jungen frisch studierten BWLer entstanden sind.
Anders kann ich mir diese Ferne zur Arbeitswelt nicht erklären.
Manchmal habe ich das Gefühl, das man hier als Produktionsmitarbeiter sogar unerwünscht ist.

Es gibt hier nur noch Meister und Ingenieure, welche einem klar die niedere eigene Rolle spüren lassen.

Ganz schlimm sind hier die so genannten Schichtmeister und seit neuestem Bereichsmeister.
Häufig haben diese vorher in der Produktion gearbeitet und sich dabei schon nicht mit Ruhm bekleckert.

Diese Menschen sind für mich auch der ausschlaggebende Grund, warum ich diese Firma nicht mehr empfehlen kann.
Ein der art respektloses Verhalten, dazu eine Lustlosigkeit ihre eigentliche Arbeit zu machen, macht es gerade auch jungen Menschen schwer sich hier noch wohl zu fühlen.

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
4,00
  • Firma
    Ingredion Germany GmbH
  • Stadt
    Hamburg
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Produktion

Vorgesetztenverhalten

Sogar der President EMEA kennt neue Mitarbeiter mit Namen und begrüßt sie entsprechend. Führungskräfte leben die Werte des Unternehmens.

Kollegenzusammenhalt

Nette Leute, alle sind hilfsbereit, Probleme werden im Team gelöst.

Umgang mit älteren Kollegen

Mehr Urlaub bei höherem Alter, viele Kollegen die schon 20+ Jahre im Unternehmen sind und deren Arbeit und Erfahrung wirklich geschätzt werden.

Karriere / Weiterbildung

Super Aufstiegsmöglichkeiten, interne & externe Weiterbildung und Schulungen wie ich es noch nicht erlebt habe.

Gehalt / Sozialleistungen

Sehr enges Raster beim Gehalt, gute Sozialleistungen.

Arbeitsbedingungen

Sicherheit bei der Arbeit ist tatsächlich das höchste Prinzip. Für alle. Immer. Büroausstattung etwas älter, aber funktional.

Work-Life-Balance

Home-Office nach Absprache möglich, Ergebnisse zählen, nicht die Anwesenheit.

Image

Innovatives Unternehmen, aktiv in Wachstumsmärkten, sehr international.

Verbesserungsvorschläge

  • In Europa breiter aufstellen, Wachstumschancen nutzen, mehr Mut.

Pro

Sicherheitsdenken, Strategie, Konsenskultur

Contra

zu formalistisch, zu bürokratisch

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Ingredion Germany GmbH
  • Stadt
    Hamburg
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • Unternehmensbereich
    Beschaffung / Einkauf
  • 04.Sep. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

-teilweise schwierig mit Vorgesetzten
-klare Hierarchien
-keine eigenverantwortliche Arbeit
-keine Struktur in den Abläufen

Vorgesetztenverhalten

-kein Vertrauen in die Mitarbeiter (es wird vieles überprüft)
-keine Eigenverantwortung
-oft nicht anwesend um Fragen zu stellen (warten)

Kollegenzusammenhalt

-nette und hilfsbereite Kollegen
-wird ein Fehler entdeckt wird der Kollege aber 'angeprangert'

Kommunikation

-oft fehlende Kommunikation

Work-Life-Balance

-37 Std. Woche
-meistens aber längere Arbeitszeiten

Verbesserungsvorschläge

  • -modernere Einstellung zur Arbeitswelt -motivierte Mitarbeiter versuchen zu halten -Räume zur Mittagspause schaffen (Kantinenraum sehr ungemütlich) -Sitzplätze für außen schaffen

Pro

-tolles Unternehmen
-nette Kollegen
-Events werden angeboten

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Ingredion Germany GmbH
  • Stadt
    Hamburg
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Finanzen / Controlling
  • 03.Sep. 2018 (Geändert am 04.Sep. 2018)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Das Unternehmen arbeitet stetig daran, die Zufriedenheit und das Wohlbefinden der Mitarbeiter zu fördern. Dabei hilft ein Event Team, bestehend aus Mitarbeitern, die sich freiwillig im Unternehmen innerhalb ihrer Arbeitszeit engagieren. Dieses Event Team kümmert sich um dieses Wohl, in dem es Veranstaltungen wie Weihnachtsfeiern, Familientage, Besuche von externen Veranstaltungen und anderen Firmen, Kanufahrten, Läufe, Radrennen usw. plant und umsetzt, die von der Firma bezahlt bzw. gesponsort werden. Darüber hinaus gibt es einen Kickerraum, der in den Pausen zum Abschalten genutzt wird sowie viele kleine Kaffeeküchen, die zu einem Gespräch mit dem / den Kollegen einladen. Eine am Standort vorhandene Kantine ermöglicht es, dass man sowohl Frühstück als auch Mittagessen zu sich nehmen kann. Auch hier bezuschusst das Unternehmen dieses Angebot. Schließlich stellt das Unternehmen kostenlos Mineralwasser, Kaffee und ein Obstangebot den Mitarbeitern zur Verfügung.

Vorgesetztenverhalten

In dem Unternehmen finden in einem festgelegten Ablauf für alle Mitarbeiter jährliche Zielsetzungsvereinbarungen, Mitarbeiterentwicklungsgespräche und weitere regelmäßige Treffen zwischen Mitarbeitern und Vorgesetzten statt. Dieser Prozess ermöglicht dem Mitarbeiter aber auch dem Vorgesetzen sich regelmäßig austauschen.

Interessante Aufgaben

Das Unternehmen läßt den Mitarbeitern viel Freiraum in der Gestaltung ihres Arbeitsgebietes. Neben seiner eigentlichen Tätigkeit gibt es genügend weitere Gestaltungsmöglichkeiten bei denen sich Mitarbeiter einbringen können wie z.B. Sicherheitstage, Arbeitsplatzgestaltung, Familientage, etc.

Kommunikation

Es gibt viele gebündelte Kommunikationswege im Unternehmen wie z.B. globale aber auch regionale Quartalsbesprechungen von der höchsten Führungsebene; ein lokales aber auch globales Intranet, in denen wesentlichene Informationen stehen sowie regelmäßige Abteilungsbesprechungen. Die Unternehmenkultur ist geprägt von der 'offenen Tür', die es jedem ermöglicht, das direkte Gespräch zu seinem Kollegen aber auch den Vorgesetzten und Geschäftsführung zu suchen.

Karriere / Weiterbildung

Regelmäßige Angebote zur Mitarbeiterentwicklung sowie Fördertöpfe für Mitarbeiter.

Gehalt / Sozialleistungen

Ein Tarifvertrag, der in der Gehaltsbemessung mit der Chemie mithalten kann, und eine klare, einsehbare Struktur im außertariflichen Bereich sorgen für Transparenz und ermöglichen eine vernüftige Zuordung zur Tätigkeit. Leistungen wie betriebliche Altersversicherung, Dienstjubiläumszahlungen, Zuschüsse zum Essen sowie kostenloses Getränkeangebot, Mobilitätszuschuss, Urlaub mit 30 Tagen sowie Sonderurlaube, etc. bietet das Unternehmen an.

Arbeitsbedingungen

Der Standort Hamburg ist historisch gewachsen bestehend aus älteren und neueren Bereichen. Das Unternehmen investiert seit Jahren viel Geld, um unter anderem Büros aber auch Sozialräume neu zu gestalten.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Das Unternehmen handelt umweltbewusst, in dem es nicht nur gesetzliche Anforderungen einhält sondern sich bewusst darüber hinaus engagiert. Diese Verpflichtungen zur Nachhaltigkeit kann man u.a. auch in dem Engagement in der Umweltpartnerschaft mit der Stadt Hamburg entnehmen aber auch in der aktiven Teilnahme im Energieeffizienznetzwerk Hamburg. Es gibt klare, festgesetzte Ziele, wieviel z.B. CO2 aber auch Wasser in den nächsten Jahren eingespart werden soll.

Work-Life-Balance

Bedingt durch den sich rasch verändernden Markt in der Lebensmittelbranche ist das Unternehmen sehr dynamisch und stellt sich schnell auf neue Situationen ein. Diese Veränderung erfordert auch eine gewisse Flexibilität vom Mitarbeiter.

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Ingredion Germany GmbH
  • Stadt
    Hamburg
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    keine Angabe
  • 29.Aug. 2018 (Geändert am 15.Sep. 2018)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist durchwachsen.
Mit den direkten Kollegen ist diese teilweise sehr gut, teils schon freundschaftlich und familiär.
Mit den direkten Vorgesetzten wiederum teilweise in einem starken Zerwürfnis, so dass man häufig im Unsicheren ist. Sprich: "Mache ich meinen Job gut oder wird mehr verlangt? Hab ich irgendwas falsch gemacht oder warum reagiert er so merkwürdig?" usw.

So ist die Atmosphäre stark von den teils täglich wechselnden Kollegen/Vorgesetzten bestimmt. Es wandelt immer zwischen "Hier möchte ich den Rest meines Lebens arbeiten" und "Hier herrscht das dystopische System führen durch Angst"

Auch ist eine klare Kluft zu erkennen, zwischen Büroangestellten und Produktionsangestellten.
Eine Sache die es in jeder Firma ein Stück weit gibt, doch hier äußert sich das gar stark über die Bonuszahlungen, sowie generellen Benefits.

Vorgesetztenverhalten

Das ist leider der stärkste und größte Kritikpunkt in dieser Firma.
Die Anforderungen wonach Vorgesetzte ausgewählt werden, scheinen hier alles andere als ökonomisch orientiert oder fachlich gewählt zu werden.

So scheinen Soft-Skills, fachliche Eignung oder gar besondere vorausgegangene berufliche Leistungen keinerlei Rolle zu spielen.

Fehlverhalten und Fehlentscheidungen der direkten Vorgesetzten ist hier an der Tagesordnung.
Entscheidungen werden oft weitergeschoben oder ausgesessen, viele Themen werden nicht behandelt, sowie ist die Personalführung / -förderung stark ausbaufähig.

Motivierte junge Mitarbeiter, welche sich daran stören und versuchen die Missstände anzusprechen (Meist an der nächst höheren Stelle), werden abgewiegelt und laufen Gefahr "abgestempelt" zu werden und haben anschließend nur noch eine sehr geringe Chance, die Karriereleiter zu besteigen.

Kollegenzusammenhalt

Hier muss man unterscheiden, zwischen einem direktem Kollegen und einem Kollegen der anderen Abteilung.

Im großen und ganzen ist der Zusammenhalt gut.
Auch hier gibt es immer wieder schwarze Schafe, so wie es sie in jeder Firma gibt.

Nur ist das Schema, dieser einzelnen Schafe, immer gleich ausgeprägt.
Möchte man in der Firma die Karriereleiter aufsteigen, funktioniert es hier leider am besten über das "Anschwärzen", was traurigerweise über die direkten Vorgesetzten gefördert wird.

Bei Kollegen anderer Abteilung ist der Zusammenhalt freundlich aber wenig ausgeprägt, was auf Grund der Menge an Kollegen (ca. 300 Personen) auch nicht unnatürlich ist.

Interessante Aufgaben

Tägliche Aufgaben werden naturgemäß irgendwann zur Routine.
Es gibt regelmäßig kleinere und größere Projekte, welche jedoch nicht für jeden zugänglich scheinen.

Kommunikation

Kurz: Schwierig.
Mitarbeiter werden kaum bis gar nicht in Entscheidungsprozesse involviert.
Wenn dann Entscheidungen getroffen werden, welche einen Selbst oder den umgebenen Prozess betreffen, erfährt man das häufig erst ganz kurz vorher.

Auch ist die Kommunikation unter Abteilungen & Projekten stehts eine Herausforderung, die mal mehr und mal weniger bewältigt wird.

Gleichberechtigung

Die Gleichberechtigung zwischen Mann und Frau oder anderer Nationalitäten ist gegeben.

Eine Gleichberechtigung unter Kollegen/Vorgesetzten nur bedingt.

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Mitarbeiter werden in der Personalplanung in soweit berücksichtigt, dass diese keine gröberen Arbeiten mehr ausführen müssen.
Auch werden ältere Bewerber nicht pauschal abgewiesen.

Jedoch eine bewusste und direkte Förderung existiert nicht.

Karriere / Weiterbildung

Hier fehlt leider ein geregeltes System und Konzept zur Karriereplanung und Weiterbildungsangebot.

Die HR ist gemeinsam mit dem direkten Vorgesetzten nicht in der Lage oder Willens ein solches zu erstellen.
Es gibt ohnehin nur geringe Aufstiegschancen oder Möglichkeiten und wenn, dann auch nur über ein intransparentes häufig nicht nachvollziehbares Prozedere.
Weiterbildung wird zwar gelegentlich gefördert aber kaum Angeboten, auch nicht zielgerichtet und bedarfsorienitiert an die Mitarbeiter gebracht.

Mitarbeiterbindung wird kaum betrieben, hier ist die Firma leider nicht Zeitgemäß.

Auch ist die Akquise neuer Mitarbeiter ein langwieriger und veralteter Prozess, wo Bewerber des öfteren nicht mal eine Antwort erhalten.

Und in Zeiten des "Fachkräftemangels", ist es um so verwunderlicher, dass relativ wenig Ausbildung junger Leute, in diesem Betrieb betrieben wird.

Gehalt / Sozialleistungen

Kurz gesagt:
Das Gehalt ist gut und auch mit der tragende Grund, warum viele Kollegen hier arbeiten.

Die Bemessung der einzelnen Lohngruppierungen und auch deren Zuweisung, ist jedoch alles andere als Zeitgemäß und zielgerichtet. Auch gelegentlich nicht so angewendet, wie es an sich tariflich nach Arbeitsplatzbeschreibung vorgesehen wäre.

Die Sozialleistungen sind absolut ok.
Es gibt Wasser, subventionierte Lebens- und Genussmittel, sowie Obst.
Auch gibt es die Möglichkeit der betrieblichen Altersvorsorge, VWL usw.

Arbeitsbedingungen

Auch hier ist es leider sehr gemischt.
Es ist kein klares einheitliches System zu erkennen.

So gibt es Arbeitsbereiche, wo es zwingend erforderlich wäre, mehr Personal einzusetzen um die Belastungen auf eine Person zu reduzieren.
Weiter gibt es Bereiche, wo seit Jahren die thermische Belastung auf Mitarbeiter ignoriert bzw. klein geredet wird. Erst wenn eine Anlage durch Temperatur droht auszufallen, wird reagiert.

Ein weiterer Punkt ist die Sicherheitsleistung der Firma, welche stehts hervorgehoben wird, doch leider im täglichen Leben teils übertrieben und produktionshemmend angewendet oder aber gar nur halbherzig und schluderig.
Was somit die Arbeitsbedingungen teils stark beeinflusst.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Es wird zwar in der Firma ein modernes, faires und umweltorientiertes Leben propagandiert.
Doch tatsächlich sieht leider eher moderat aus.

Im Bereich Umwelt, wird stehts darauf geachtet diese nicht zu verschmutzen oder gar mit schädlichen Materialien zu kontaminieren.
Doch weitergehend wird eher wenig für die Umwelt getan.
So wird Unmengen an Müll produziert, Möbel entsorgt welche noch benutzbar wären, kaum Energie eingespart, noch selber durch Solarzellen etc. produziert.

Das Sozialbewusstsein, wird leider getrübt durch das im Anfangs beschriebene "Vorgesetztenverhalten".
Doch positiv anzumerken ist, dass die Firma aktiv Projekte in und um Hamburg unterstützt. Kindergärten, Fußballvereine, usw.
Auch werden regelmäßig firmenseitig Veranstaltungen angeboten, in denen sich Kollegen gemeinsam zum Fahrrad fahren, Entdeckungstouren usw. treffen.

Work-Life-Balance

Als Schichtarbeiter im 5 Schichtsystem ist ein gutes Work-Life-Balance schwerlich umzusetzen.
Im Prinzip bietet das 5 Schichtmodel, meiner Meinung nach, gute Möglichkeiten gerade für Familien.

Einziger Kritikpunkt ist hier, dass kaum bis gar nicht über weitere Möglichkeiten zu einer besseren Balance angesprochen oder aufgegriffen werden. Wie Teilzeitmodelle usw.
Das ist schade und nicht Zeitgemäß.

Image

Das Image was die Firma vermitteln möchte, stimmt oft nicht mit der Realität überein.

Auch ist die Firma extern eher unbekannt und es scheint auch keinerlei Bestrebungen zu geben, dieses ändern zu wollen.
Gerade im Bezug auf den angespannten Arbeitsmarkt, sehr verwunderlich.

Verbesserungsvorschläge

  • Der Arbeitgeber bzw. der Standort sollte sich dringendst neu strukturieren. Die Führungsebenen scheinen im aktuellen Zustand nicht so zu funktionieren, wie es sicherlich eigentlich gewollt wäre. - Die HR Abteilung muss modernisiert und ggf. aufgestockt werden. - Generell wären mehr Innovationen und zeitgemäßeres Handeln für die Firma zuträglich. Z.B. Oft wird mit veralteter Technik gearbeitet, obwohl diese gar ökonomisch gelegentlich keinen Sinn mehr macht. - Langjährige Prozesse sollten hinterfragt und ggf. angepasst werden. - Kollegen sollten mehr in Entscheidungen mit einbezogen werden. - Belange der Mitarbeiter sollten bewusster wahrgenommen werden. - Die Entlohnung bzw. Eingruppierung sollte angepasst werden, mit Spielraum nach oben aber auch nach unten. Für eine gerechtere und realistischere Entlohnung.
  • Fazit: Es gibt bedeutend schlechtere Betriebe. Die Bezahlung ist gut, so gut dass man sich sogar die Hamburger-Miete leisten kann. Aber man braucht hier einen starken Charakter, um nicht an Unfähigkeit und falschen Schein mancher Dinge und Aussagen, zu zerbrechen. Kurz gesagt, man muss eine gewisse "Ist mir egal"-Einstellung haben und in der Lage sein die einzelnen sozialen "Probleme" nicht mit nach hause zu tragen.

Pro

++ Das Gehalt ist Lebensmittelbranchen untypisch gut.
+ Das Arbeiten ist von der Intensität her, an sich ist im großen und ganzen ausbalanciert, mit einzelnen Ausnahmen.
+ Es gibt Sozialleistungen. (Betriebliche Altersvorsorge usw.)
+ Firmen- & Mitarbeiterevents

Contra

-- Vorgesetzte sind für ihre Tätigkeit größtenteils nicht geeignet.
-- Hohe Fluktuation bei den Mitarbeitern. (Gründe scheinen hier nicht hinterfragt zu werden).
-- Firma ist nicht Zeitgemäß aufgestellt und bleibt zu oft in alten "Gewohnheiten" und Prozessen stehen.
-- "Gute" Mitarbeiter werden zu wenig gefördert und belohnt, "schlechte" Mitarbeiter werden "durchgeschleift" statt gezielt aufgebaut oder wenn nötig auch sanktioniert.

- Die HR-Abteilung ist teils mit Kleinigkeiten überfordert, sobald auch nur eine Person im Urlaub ist.
- Kantine veraltet und mit wenig gesundem Angebot
- Modernisierung der Firma geht nur schleppend voran.

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Ingredion Germany GmbH
  • Stadt
    Hamburg
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Produktion
  • 28.Aug. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

ist angespannt!

Vorgesetztenverhalten

Schichtleiter sind in dieser Firma von jeglicher Verantwortung befreit. Es wird einfach auf die Mitarbeiter runter gebrochen! Wo man als ''normaler Arbeiter seine Stunden durch Vertretungen abarbeiten muss, braucht man in Leitender Funktion einfach etwas länger eine Schichtübergabe machen und hat so sehr viel mehr Freizeit. Schichtübergaben sollten vor der Schicht erledigt werden.

Kollegenzusammenhalt

Wird immer schlechter!

Interessante Aufgaben

Komplexität und individualität ist hier gegeben. Monotonie kommt hier nicht auf!

Kommunikation

Man hat die Möglichkeit sich seine Information selber irgendwo her zuziehen.

Karriere / Weiterbildung

Bück dich Hoch!

Arbeitsbedingungen

Lärm in Messwarten, schlechte Belüftung, nicht ausreichende Kühlung usw

Verbesserungsvorschläge

  • 2 Schichtleiter üben mehr Druck auf die Leute aus mehr aber auch nicht, Kommunikation ist dadurch nicht besser geworden, Schichtübergaben der Schichtleiter werden in die länge gezogen damit sie sich ne halbe bis Stunde gut schreiben können. Der Mitarbeiter erfährt vom Schichtleiter nix, man muss sich um alles selber kümmern, zum Beispiel kurzfristige Urlaubsvertretung oder wenn man eine Schulung verpasst hat. Geldverschwendung hoch Zehn!

Pro

Gehalt, stetige Verbesserung der Anlagen und ausbau neuer Anlagen.

Contra

siehe oben

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Betr. Altersvorsorge wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten
  • Firma
    Ingredion Germany GmbH
  • Stadt
    Hamburg
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Produktion