Navigation überspringen?
  

INNODATA - Gesellschaft für innovative Datenverarbeitung, Kommunikation & Service mbHals Arbeitgeber

Deutschland Branche EDV / IT
Subnavigation überspringen?

INNODATA - Gesellschaft für innovative Datenverarbeitung, Kommunikation & Service mbH Erfahrungsberichte

Bewertungsfaktoren

Wohlfühlfaktor

Arbeitsatmosphäre
1,43
Vorgesetztenverhalten
1,86
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
1,29
Kommunikation
1,57
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,71
Work-Life-Balance
1,14

Karrierefaktor

Gleichberechtigung
3,14
Umgang mit älteren Kollegen
2,83
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Image
1,57
Benefits

Folgende Benefits werden geboten

flex. Arbeitszeit bei 3 von 7 Bewertern kein Homeoffice keine Kantine keine Essenszulagen keine Kinderbetreuung keine Betr. Altersvorsorge keine Barrierefreiheit keine Gesundheitsmaßnahmen kein Betriebsarzt kein Coaching Parkplatz bei 3 von 7 Bewertern keine gute Verkehrsanbindung keine Mitarbeiterrabatte kein Firmenwagen kein Mitarbeiterhandy keine Mitarbeiterbeteiligung keine Mitarbeiterevents keine Internetnutzung keine Hunde geduldet
Bewertungen filtern

Filter

Bewertungen

  • 23.Sep. 2016
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist dort richtig schlecht, jeder ist dort mit seinem Job unzufrieden.

Vorgesetztenverhalten

Den Vorgesetzten ist es egal wie sich sich dort fühlen, den sie sind selber mit sich und dem Job unzufrieden.

Kollegenzusammenhalt

Hier gibt es überhaupt kein Kollegenzusammenhalt, jeder ist auf sich allein gestellt. Es gibt es nur Rauchergruppen die zusammen halten. Alle anderen die nicht zu Ihnen passen werden abgegrenzt.

Du hast Fragen zu INNODATA - Gesellschaft für innovative Datenverarbeitung, Kommunikation & Service mbH? Stell sie hier und erhalte Antworten von Unternehmenskennern!
  • 13.Juli 2016
  • Mitarbeiter

Gehalt / Sozialleistungen

Mindestlohn

  • 28.Juni 2016
  • Mitarbeiter
  • Focus
Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
2,00
  • 20.Juni 2016
  • Mitarbeiter
  • Focus
Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
2,00
  • 04.Dez. 2015 (Geändert am 07.Dez. 2015)
  • Mitarbeiter

Verbesserungsvorschläge

  • siehe Kommentar aus der vorherigen Bewertung; ich kann auch den Rest, den der Autor geschrieben hat, nur bestätigen

Contra

sehr viele Überstunden, sehr geringes Gehalt, man weiß nicht, ob man für die Überstunden überhaupt eine Gegenleistung bekommt (Abfeiern oder Auszahlen), bei Forderung des Mindestlohnes muss mit allen Konsequenzen gerechnet werden, keinerlei Gesten/Aktionen seitens der Geschäftsleitung zur Motivation der Mitarbeiter, die Mitarbeiter haben nichts zu sagen; praktisch immer Diskussionen über Urlaub, egal wann im Jahr man einträgt, abgelehnte Urlaubsanträge bzw Verschieben des Urlaubs sind an der Tagesordnung; in der Regel wird den Mitarbeitern ein, zwei Tage vorher mitgeteilt, ob der Urlaub in Ordnung ist, bei häufigem Nachfragen evtl. auch schon früher;

  • 07.Okt. 2015 (Geändert am 08.Okt. 2015)
  • Mitarbeiter

Verbesserungsvorschläge

  • am besten schließen, denn lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende.

Pro

man hat halt einen Job

Contra

Bezahlung absolut unterirdisch. Auf Papier Mindestlohn, in Wirklichkeit wurden nur die Stunden nach unten gesetzt, gearbeitet muss aber trotzdem werden wie vorher, die Überstunden interessieren die Chefetage nicht. Hier spürt man, dass man halt nur der kleine Mitarbeiter ist, der zu arbeiten hat und keinerlei Fragen oder Forderungen zu stellen hat. Die Chefetage ist zu keinem Thema, was Geld kostet zu einem Gespräch bereit. Hier hat der Mitarbeiter kein Privatleben und sollte jederzeit arbeiten. Kurzfristig einfach mal 1-2 Stunden länger arbeiten ist absolut normal.

  • 28.März 2009
  • Mitarbeiter
Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
3,00