Welches Unternehmen suchst du?

Workplace insights that matter.

Login
innofas GmbH Logo

innofas 
GmbH
Bewertungen

19 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 4,2Weiterempfehlung: 89%
Score-Details

19 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,2 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

17 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von innofas GmbH über den Umgang mit Corona sagen.

Bewertungen anzeigen

Leider nicht mehr das Unternehmen was es mal war.

2,3
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Forschung / Entwicklung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Der Zusammenhalt der Kollegen bleibt bestehen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Zuviel leider.

Verbesserungsvorschläge

Die Geschäftsführung müßte sich erst mal weiterbilden in Führungsqualitäten. Die Projektleiter müssen besser ausgewählt werden, sind voreingenommen und bringen viel Privatinteressen ein. Keine Ausbildung zur Führung einer Gruppe. Sie sollten die einzelnen Personen besser zuhören und unterstützen.

Arbeitsatmosphäre

Stark abgebaut.

Image

Leider abgebaut.

Work-Life-Balance

Ausbaufähig.

Karriere/Weiterbildung

Auch abgebaut.

Gehalt/Sozialleistungen

Große Unterschiede unter den Kollegen, man redet ja auch.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Mittelmäßig.

Kollegenzusammenhalt

Das war immer gut.

Umgang mit älteren Kollegen

Anfangs besser.

Vorgesetztenverhalten

Leider schlecht geworden.

Arbeitsbedingungen

Wurde schon was getan aber könnte besser sein.

Kommunikation

Fast keine Kom. seitens Unternehmensleitung.

Gleichberechtigung

Mittelmaß.

Interessante Aufgaben

Neue Möglichkeiten werden nicht richtig wahrgenommen.

Nicht alles zentralisieren

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Handys sind eine Katastrophe
E-Mail Signaturen sind peinlich (Formatierung, teilweise falsch und zu lange Titel und Tätigkeitsbeschreibungen "im Bereich"
ist überflüssig)

Verbesserungsvorschläge

Anderen Smartphone Hersteller einführen
E-mail Signatur über Outlook jedem selbst(von mir aus nach Vorgabe) überlassen, das Erscheinungsbild kann man auch anders regeln, aber ich will persönlich wissen und kontrollieren was in einer Email steht, bevor ich diese absende.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Beim Wachstum realistisch bleiben!

4,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Familiäre Atmosphäre, sehr nette Kollegen und Vorgesetzte. Die Geschäftsführung interessiert sich für ihre Mitarbeiter.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Prozesse- /Termine-/ Besprechungen nur dann wenn es auch nötig ist.

Verbesserungsvorschläge

Auf dem Boden der Tatsachen bleiben

Arbeitsatmosphäre

Ist sehr gut

Image

Kann ich nicht komplett beurteilen, da ich nicht in alle Projekte involviert bin. Bei meinen Projekten wurde stets auf die Zufriedenheit des Kunden geachtet und bei Bedarf auch nachgebessert.

Work-Life-Balance

Es gibt super Angebote:
z. B. Kostenlose Nutzung eines Fitnessstudio

Karriere/Weiterbildung

Könnte besser sein, um am Ball zu bleiben, was Technologie betrifft, muss man als AN selbst aktiv werden...

Gehalt/Sozialleistungen

Passt

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Die Ausrichtung der Firma auf die Themen: E-Mobility und erneuerbare Energien finde ich gut.

Kollegenzusammenhalt

Man kann sich auf seine Kollegen verlassen.
Allgemein gute Stimmung in den Teams.

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Kollegen gibt es kaum, diese werden jedoch absolut gleichwertig behandelt und respektiert.

Vorgesetztenverhalten

Es werden Prozesse eingeführt, bei denen man sich fragt ob sich der (finanzielle und personelle) Aufwand überhaupt lohnt, oder ob dies nicht eher als Bremse für das gesamte Projekt wirkt. Die Unternehmensgröße und das Volumen des Auftrags sollten hier berücksichtigt werden.

Arbeitsbedingungen

Hier gibt es nichts zu beanstanden.

Kommunikation

Kann verbessert werden, jeder bekommt nur das zu hören, was er soll.

Interessante Aufgaben

Gibt es fast täglich und es wird nie langweilig.


Gleichberechtigung

Teilen

Top Zusatzleistungen

4,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Eigentlich wird alles was man von einem vernünftigen Arbeitgeber erwartet gegeben oder übertroffen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Gelegentlich zu wenige Informationen bei größeren Änderungen

Verbesserungsvorschläge

Mitarbeiter mehr in Unternehmensentscheidungen einbeziehen, bzw. mehr Transparenz


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Innovative Firma mit angenehmer Atmosphäre

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

- Homeoffice
- Netzwerkleistung erhöhen

Arbeitsatmosphäre

Wie schon in der Überschrift beschrieben, ist die Atmosphäre angenehm.

Image

Ist noch nichts negatives unter die Ohren gekommen.

Work-Life-Balance

Jeder Mitarbeiter entscheidet selbständig wie lange er arbeiten will. Und darf Überstunden und Urlaub abbauen wann er will. (Wird nie abgelehnt)
Das funktioniert jedoch nur, weil die Mitarbeiter selbständig Engpässe erkennen und zu Auftragsspitzen selbständig Mehrarbeit leisten.

Karriere/Weiterbildung

Gemessen an der Größe, wird viel unternommen um potenziellen Mitarbeitern die Möglichkeit zu geben sich zu entfalten. Auch hier gilt: Projektabhängig.

Gehalt/Sozialleistungen

Alles super.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Die Firma macht ihren Job, es sind jedoch die Mitarbeiter die Nachholbedarf beim Thema Umweltschutz brauchen.

Kollegenzusammenhalt

Fast schon Familiär. Es wird versucht zu helfen wo es möglich ist.
Durch Teamevents wird das ganze noch mal gestärkt.

Vorgesetztenverhalten

Respektvoll

Arbeitsbedingungen

Auf dem neusten Stand.
Netzwerkleistung ist ausbaufähig.

Kommunikation

Jeder Mitarbeiter bekommt das mitgeteilt, was er wissen muss, zum richtigen Zeitpunkt. Themen werden nicht voreilig kommuniziert, bevor ein klares Bild der zu übertragenden Information zur Verfügung steht um die Mitarbeiter nicht unnötig zu belasten. Dies kann jedoch als zu spät wahrgenommen werden.

Gleichberechtigung

Wird da heutzutage noch unterschieden?

Interessante Aufgaben

Abwechslungsreiche und herausfordernde Aufgaben. In meiner Laufbahn bei der Firma durfte ich eine Vielanzahl unterschiedlicher Themen behandeln. Natürlich Projektabhängig.


Umgang mit älteren Kollegen

Teilen

Dynamischer, familiärer Arbeitgeber mit Fokus auf den Mitarbeitern

4,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Es wird auf den einzelnen Mitarbeiter geachtet und das wird auch von der Belegschaft geschätzt. Das macht innofas aus.

Verbesserungsvorschläge

Die Prozesslevel sind im Schnitt sehr hoch, was durchaus für Struktur sorgt. Es sollte darauf geachtet werden, dass nicht zu viele Prozesse den schlussendlichen Arbeitsalltag behindern.

Förderung Betrieblicher Altersvorsorge wäre noch schön.

Arbeitsatmosphäre

Freundliche Kollegen und verständnisvolle Vorgesetzte harmonieren überein. Es wird auf ein faires Klima geachtet und das keine benachteiligt wird.

Image

der Bekanntheitsgrad bei den Auftraggebern ist groß und hinterlässt einen sehr guten Eindruck. Bezüglich der Ausenwirkung auf sozialen Kanälen ist noch Potential da.

Work-Life-Balance

Es herscht Gleitzeit mit einer definierten Kernarbeitszeit. Urlaub oder Gleitzeitausgleich sind problemlos digital zu beantragen und werden auch gestattet. Innofas ist auch ein Arbeitgeber der sich für den Mitarbeiter interessiert und einen bei Problemen nicht alleine lässt - und das sagt schon viel über die Mentalität aus.

Karriere/Weiterbildung

Die Mitarbeiter haben die Möglichkeit sich innerhalbes ein individuelles Entwicklungskonzeptes fortzubilden. Möglichkeiten gibt es zu genüge.

Förderung von Weiterbildungen externer Natur sind mir nicht bekannt.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt i.O., viele Sozialleistungen wie Coporate Benefits, steuerfreien 44€, Mitarbeiterbeteiligungen, uvm.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

mehr als die Hälfte der Fahrzeuge sind Elektrofahrzeuge. Innofas steht für die Entwicklung von alternativen Antrieben um die Umwelt zu nachhaltig zu fördern und das wird vom einzelnen Mitarbeiter bis zum Management gelebt.

Kollegenzusammenhalt

Egal ob im Team oder Teamübergreifend. Die Kollegen ziehen an einem Strang um das Ziel zu erreichen, was ungemein motiviert.

Vorgesetztenverhalten

Die mir bekannten Vorgesetzten sind fair und achten auf einen guten Teamspirit. Probleme werden gemeinsam angegangen und Ziele werden fair gesteckt.

Kommunikation

Es wird eine sehr gute Kommunikationsstruktur gepflegt und gelebt. Die Mitarbeiter erhalten die relevanten Informationen in Form von Teamrunden. Aufgrund der Branche ist eine strenge Informationsfreigabe notwendig, welche in manchen Situationen den Arbeitsprozess ein wenig behindert, aber nachvollziehbar ist.

Gleichberechtigung

Egal ob Mann, Frau, Expert oder Berufseinsteiger. Jeder erhält die gleichen Chancen. Es wird durchweg auf einen fairen Arbeitsalltag geachtet.

Interessante Aufgaben

Bei innofas hat man die Möglichkeit die neuesten Technologien hinsichtlich der Elektromobilität mitzugestalten und dass alleine ist schon ein Privileg.


Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Teilen

Spannender Auftraggeber in der E-Mobilität

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Nette Kollegen und fairer Umgang untereinander

Work-Life-Balance

flexible Arbeitszeiten
Freizeitausgleich einfach möglich

Karriere/Weiterbildung

Es gibt viele Arten und Möglichkeiten sich weiterzubilden

Vorgesetztenverhalten

Man findet immer ein offenes Ohr

Kommunikation

Klare und direkte Kommunikation

Interessante Aufgaben

Themenvielfalt ist vorhanden


Image

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen

Wachstum, Fortschritt, Innovation zu jeder Zeit spürbar!

4,1
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- Jegliche Benefits
- Fuhrpark
- Arbeitsatmosphäre unter Kollegen und mit Vorgesetzten
- Aufgabenbereich E-Mobilität

Verbesserungsvorschläge

- 35-Stunden-Woche einführen
- Gleitzeit vor Feiertagen und an Freitagen aufweichen
- Homeoffice einführen

Arbeitsatmosphäre

Immer gute Laune unter den Kollegen, die Vorgesetzten zeigen Ihre Wertschätzung gegenüber der geleisteten Arbeit und schauen einem nicht immer auf die Finger -> Das Ergebnis zählt.

Image

Sehr gutes Image, wenn man den Auftraggeber fragt!

Work-Life-Balance

Urlaub / Freizeitausgleich werden völlig unproblematisch genehmigt. Die Gleitzeit ist auch eine tolle Sache, jedoch könnte die Kernzeit (9-15 Uhr) ein wenig aufgeweicht werden (bspw. vor Feiertagen und an Freitagen). Außerdem ist die 40-Stunden-Woche in der Automobilbranche sowie das Nichtvorhandensein von Homeoffice mittelalterlich.

Karriere/Weiterbildung

Aktuell nahezu nicht vorhanden, da sehr flache (bzw. nicht vorhandene) Hierarchiestufen.

Gehalt/Sozialleistungen

Es gibt 13 Gehälter, monatlich 44 € auf eine Sodexo Card (zur freien Verfügung), kostenloses Obst und Wasser, kostenlose cleverfit-Mitgliedschaft, Mitarbeiterrabatte, was sehr toll ist. Allerdings entspricht das Gehalt eher Verträgen mit 35-Stunden-Wochen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Das kostenlose Obst kommt aus den besten Händen (hinsichtlich Fair Trade, Bio oder so) und der Fuhrpark besteht aus 3 von 5 E-Fahrzeugen sowie 3 E-Bikes.

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen stehen immer zur Seite, wenn es mit der eigenen Arbeit mal eng wird bzgl. Zeit oder auch Know-How. Und es gibt niemanden, der seine Kollegen bei Vorgesetzten anschwärzt.

Umgang mit älteren Kollegen

Experten mit langjähriger Erfahrung werden wertgeschätzt, ältere Kollegen mit dem nötigen Respekt behandelt.

Vorgesetztenverhalten

Kein Vorgesetzter führt sich wie ein Vorgesetzter auf, wird allerdings von allen mit diesem Respekt behandelt. Konflikte werden grundsätzlich mit den Mitarbeitern gemeinsam gelöst, sodass der Mitarbeiter nicht vor vollendete Tatsachen gestellt wird. Druck durch Vorgesetzte ist - falls vorhanden - der bestehenden (gefühlt sehr guten) Auftragslage geschuldet.

Arbeitsbedingungen

Die Technik am Arbeitsplatz (Laptop, Bildschirme etc.) entsprechen den neusten Standards, allerdings sind die Smartphones grauenvoll.
Stühle und Tisch-Container sind super, allerdings wären höhenverstellbare Tische (damit man im Stehen arbeiten kann) wünschenswert.

Kommunikation

Kommunikation erfolgt in der Regel schnell, jedoch (zu) stark gefiltert, so mein Gefühl.

Gleichberechtigung

Gleichberechtigung deutlich spürbar!

Interessante Aufgaben

Sehr innovative Themen in den unterschiedlichsten Bereichen. Mitarbeit an verschiedenen Projekten führt zu sehr guten Know-How-Austausch und zu Arbeitsentlastung.

innovativer, dynamischer Arbeitgeber der Interesse an seinen MA zeigt

4,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Für die meisten Dinge müssen Anträge gestellt werden was sehr zeitaufwändig ist. In vielen Dingen sind Prozesse zu umständlich und halten auf.

Verbesserungsvorschläge

Weiterhin natürlich sein und die Nähe zum Mitarbeiter suchen anstatt sich davon zu entfernen. Mit den Mitarbeitern ist innofas groß geworden, nicht mit anderen Dingen.

Arbeitsatmosphäre

innofas ist ein sehr fairer Arbeitgeber und ist auf die Gleichberechtigung aller MA bedacht. Entscheidungen werden nicht spontan gefällt sondern gut durchdacht.
Unter den Mitarbeitern besteht m.E.n. kein Konkurrenzdruck, da alle sehr Technikbegeister sind und an einem Strang ziehen.

Image

innofas ist ein wirklich guter Arbeitgeber mit kleinen Unstimmigkeiten, die jeder andere AG auch besitzt. Das Image nach außen stimmt der Stimmung nach innen überein. Einzigartig, Clever, innovativ.

Work-Life-Balance

Keinerlei Einschränkungen. Aufgrund des familiären Führungsstils werden private Probleme / Umwelteinflüsse ernst genommen.
Es gibt eine Kernarbeitszeit die jeder MA erfüllen muss, ansonsten kann die tägliche Arbeitszeit den Bedürfnissen der MA angepasst werden.
Urlaub / Gleitzeitausgleich kann problemlos digital beantragt werden.

Auf übermäßige Überstunden wird geachtet und versucht, an der Gesamtsitutation etwas zu ändern um den MA langfristig zu entlasten.

Karriere/Weiterbildung

Mitarbeiter können intern aufsteigen - hier gibt es verschiedene Bereiche mit den entsprechenden Stufen.
Weiterbildungen in Form von Seminaren, Schulen etc. sind weniger bekannt. Auch die Beteiligung an Weiterbildungskosten wie Meister / Techniker / Ingenieur sind wahrscheinlich spezielle Vereinbarungen.

Gehalt/Sozialleistungen

Die Gehaltsstruktur bei innofas ist sehr breit gefächert, was unter anderem dem schnellen Wachstum geschuldet ist. Die Bezahlung ist durchaus in Ordnung, unterliegt jedoch auch wie bei jedem anderen Dienstleister der Auftragslage. Es wird jedoch auf ein faires Gehalt geachtet, was auch die Leistungen des MA wiederspiegelt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

innofas ist eines der Unternehmen was am meisten auf die Umwelt achtet.
Beispiel: Der Fuhrpark, der allen Mitarbeitern zur Verfügung steht, besteht in meisten Teilen aus Elektrofahrzeugen.

Kollegenzusammenhalt

Junge und sehr dynamische Teams geprägt mit einem starken Teamzusammenhalt.
Wenig Konkurrenzdenken - es steht eher das gemeinschaftliche Ziel im Vordergrund.

Umgang mit älteren Kollegen

Die Wertschätzung von Kollegen mit langer Berufserfahrung ist stark erkennbar, denn diese MA haben innofas zu dem heutigen Stand vorangetrieben.
Berufserfahrung wird hier geschätzt, auch wenn der ein oder andere Schulabgänger dies in den ersten Monaten lernen muss.

Umgang mit älteren Kollegen ist kein Problem, da alle eine Gemeinschaft sind und zusammenhalten.

Vorgesetztenverhalten

Junge, nette und verständnisvolle Vorgesetzte denen es jedoch an manchen Stellen an Erfahrung fehlt.

Arbeitsbedingungen

Die Arbeitsmaterialien entsprechen der neuesten Technik. Benötigtes und begründetes Arbeitsmaterial wird ohne Einschränkungen beschafft. (Hardware wie Software)

Einzig die zur Verfügung gestellten Mobiltelefone entsprechen eher dem Mittelmaß. Auch die Verwendung des Arbeitstelefons ist aufgrund von strengen Datenschutzbestimmungen beschränkt (keine eigenen Apps wie Whatsapp, Einstellungen können nicht vorgenommen werden)

Kommunikation

Es wird auf eine klare Kommunikationsstruktur geachtet. Auch werden Informationen nicht plump an den MA herngetragen. Die Mitarbeiter haben jederzeit die Möglichkeit bei Verbesserungen ihre Ideen mit zu integrieren.
Die Informationskultur ist jedoch sehr streng und es wird akurat darauf geachtet, welche Informationen wann gestreut werden. Das meiste ist den Auflagen in dieser Branche geschuldet, jedoch könnte die Kommunikation ein bisschen lockerer sein, da es ein bisschen zu ernst genommen wird.

Gleichberechtigung

Von der Kommunikation bis zum persönlichen Umgang wird immer auf die Gleichberechtigung geachtet.
Da innofas aber auch ein Unternehmen ist, bei dem Familie und Freundschaft groß geschrieben wird, werden auch einzelne Aufgaben / Tätigkeiten dementsprechend verteilt

Interessante Aufgaben

innofas ist ein sehr innovativer Dienstleister und bietet daher Aufgaben die dem neuesten Stnd der Technik entsprechen. Jeder einzelne MA kann bei dir Gestaltung der Zukunft mitwirken und das alleine ist schon ein großes Privileg

innofas aus der Sicht eines langjährigen Mitarbeiters

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist sehr angenehm und fördert die gute Zusammenarbeit.

Image

Teamorientiert, dynamisch, innovativ.

Work-Life-Balance

Beides ist richtig gut miteinander in Einklang zu bringen.

Karriere/Weiterbildung

Steht im Fokus und wird kontinuierlich ausgebaut.

Gehalt/Sozialleistungen

Top!

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Mit der Ausrichtung auf Elektromobilität zeigt innofas ganz klar Umweltbewusstsein. Das Sozialbewusstsein bezogen auf die Mitarbeiter ist stark ausgeprägt. Wäre cool, wenn ökologische Nachhaltigkeit im betrieblichen Alltag noch ein wenig mehr Aufmerksamkeit bekäme.

Kollegenzusammenhalt

Die Art von Teamspirit findet man selten.

Umgang mit älteren Kollegen

Das Alter spielt bei innofas keine Rolle.

Vorgesetztenverhalten

Das Führungsverhalten ist wertorientiert.

Arbeitsbedingungen

Passt

Kommunikation

Könnte stellenweise besser sein.

Gleichberechtigung

Definitiv

Interessante Aufgaben

Der Arbeitsalltag ist nie langweilig oder eintönig.

MEHR BEWERTUNGEN LESEN