Workplace insights that matter.

Login
IntReal International Real Estate Kapitalverwaltungsges. mbH Logo

IntReal International Real Estate Kapitalverwaltungsges. 
mbH
Bewertungen

44 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 4,3Weiterempfehlung: 91%
Score-Details

44 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,3 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

40 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von IntReal International Real Estate Kapitalverwaltungsges. mbH über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Top Arbeitgeber

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Finanzen / Controlling gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Super

Work-Life-Balance

Flexible Arbeitszeiten und Homeoffice

Karriere/Weiterbildung

Interne Fortbildung, zusätzliche externe Weiterbildungen

Gehalt/Sozialleistungen

Arbeitgeber finanziert Weiterbildungen, Fahrrad Leasing, Zuschuss Profi Card, betriebliche Altersversorge, betriebliches Gesundheitsmanagement

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Aktionen zum Umweltschutz

Kollegenzusammenhalt

Harmonisches Team und tolle Zusammenarbeit

Vorgesetztenverhalten

Flache Hierarchien

Arbeitsbedingungen

Moderner Arbeitsplatz

Kommunikation

Sehr gute und offene Kommunikation

Interessante Aufgaben

Abwechslungsreiche Aufgaben


Image

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

Man kann sich freuen, diesen Arbeitgeber zu haben

4,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Ich kann nur sagen, dass man gerade in den vergangenen 12 Monaten nur froh sein kann, diesen Arbeitgeber zu haben. Unabhängig von den Obst-Lieferungen, Kaffee- und Wasserversorgung, die Standard sind, werden wir mit tollem Mittagessen versorgt, damit wir uns nicht draußen irgendwo anstellen müssen. Wir haben Masken vorrätig, wenn man welche benötigt, Mitarbeiter können auch in der Präsenzwoche HO machen, wenn sie nicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln ins Büro möchten, es werden Parkgebühren übernommen, wenn man mit dem Auto kommen möchte.

Arbeitsatmosphäre

Auch in Stresssituationen ist meist gute Stimmung

Image

INTREAL hat einen sehr guten Ruf in der Branche.

Work-Life-Balance

Wir haben alle viel zu tun. Aber es gibt immer Möglichkeiten, einen Ausgleich zu schaffen. Selbst, wenn es der gemeinsame Alster-Lauf in der Mittagspause ist. Es wird viel für die Kollegen angeboten, an dem man Gruppenübergreifend teilnehmen kann.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Im letzten Jahr wurde das Thema ESG großgeschrieben. Toll fand ich, wie wir zu Beginn des Jahres erfuhren, es bereits gab, wovon wir als Mitarbeiter bislang nichts wussten. Im Laufe des Jahres wurden dann einige Themen umgesetzt, die wir als Mitarbeiter beim Projektteam einkippen konnten. Im Intranet und als Newsletter werden wir über Fortschritte, auch zum Gesamt-Gruppenprojekt, informiert.

Karriere/Weiterbildung

Es gibt interne Schulungen, die von Mitarbeitern für Mitarbeiter gehalten werden. Es gibt gruppenübergreifende Schulungen und diverse Fort-und Weiterbildungsmöglichkeiten. Man muss einfach nur mit seinem Vorgesetzten sprechen

Kollegenzusammenhalt

Man kann jederzeit zu den Kollegen gehen, ob man nun Fragen hat oder einfach mal einen Austausch wünscht. Gerade in Corona-Zeiten liegt es an jedem Einzelnen, dass der Zusammenhalt Bestand hat

Umgang mit älteren Kollegen

INTREAL ist ein relativ junges Team und es gab/gibt wenige Kollegen, die auf das Rentenalter zusteuern. Aber warum sollte der Umgang anders oder schlechter sein? Wir sind ein Team

Vorgesetztenverhalten

Von Teamleitern, über Abteilungsleiter bis hin zu den Geschäftsführern.... man kann sagen, dass man immer auf offene Türen stößt, wenn man ein Thema hat. Natürlich haben alle Termine und es ist u. U. nicht die Zeit, mal spontan über Themen zu sprechen. Aber wenn man einen kurzen Termin einstellt, kann man immer mit Anliegen auf die Vorgesetzten zutreten

Arbeitsbedingungen

Es wird stets daran gearbeitet, den Mitarbeitern die bestmöglichen Bedingungen zu schaffen. Auch hier sind wir, gerade in Corona-Zeiten, ganz vorn dabei. Im März letzten Jahres waren innerhalb weniger Tage mehr als 300 Mitarbeiter homeofficefähig. Es gibt immer den einen oder anderen Aspekt, an dem man mäkeln kann. Aber ist das sinnvoll? Gibt es den Arbeitgeber, bei dem es nichts zu meckern gibt?

Gleichberechtigung

Niemand kann behaupten, dass in diesem Unternehmen Männer dominieren. Ja, die beiden Geschäftsführer sind männlich. Das ist aber bei einer unserer Tochtergesellschaften anders. Und wenn man sich die gesamte Führungsebene, vom Teamleiter bis zur Geschäftsführung ansieht, wird man erkennen, dass es komplett ausgeglichen ist.

Interessante Aufgaben

Alles ist in Bewegung. Daher verändern sich Aufgaben, es kommen neue hinzu oder fallen alte weg. Genau das ist es doch, was den Alltag nicht langweilig werden lässt.


Kommunikation

Teilen

Nicht zu empfehlen

1,8
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Finanzen / Controlling gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sicherer Arbeitgeber während Corona

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Work-Life-Balance nicht vorhanden, altmodische Arbeitsabläufe, schlechte Gehaltsentwicklung, Ausstattung

Verbesserungsvorschläge

Erfahrene externe Führungskräfte holen und somit den Sprung ins 21. Jahrhundert schaffen.

Arbeitsatmosphäre

Stress pur

Image

In der Branche ist die IntReal eine bekannte Marke.
Bei Geschäftspartnern ist die IntReal allerdings auch für ihre regelmäßig wechselnden Ansprechpersonen bekannt.

Außerhalb der Branche ist die Firma unbekannt.

Work-Life-Balance

Wöchentliche Arbeitszeiten liegt bei 50-60 Stunden.
Die propagierte Vertrauensarbeitszeit wird nicht gelebt.
Geleistete Überstunden können somit nicht abgefeiert werden und eine Auszahlung erfolgt auch nicht.

Karriere/Weiterbildung

Flache Hierarchien und somit wenig Aufstiegsmöglichkeiten.
Die Kriterien für den internen Aufstieg sind nicht transparent.

Die Möglichkeiten zur Weiterbildung sind durchaus gut. Leider fehlt einem hierfür einfach die Zeit.

Gehalt/Sozialleistungen

Einstiegsgehalt ist durchaus gut - für eine 40 Stunden Woche.
Anschließend gibt es nur noch Gehaltserhöhungen, die nur als Inflationsausgleich angesehen werden können.
Es gibt ein Profiticket und hierfür auch einen kleinen Zuschuss. Hier wäre es prima, wenn die Firma die kompletten Kosten übernehmen würde.
Hervorheben kann man, dass die Kosten für eine Mitgliedschaft bei Fitness First weitestgehend übernommen werden.

Ansonsten gibt es keine nennenswerten Sozialleistungen.
Insbesondere die betriebliche Altersvorsorge wird nur mit dem gesetzlichen Minimum gefördert.

Die direkte Konkurrenz bietet insgesamt ein attraktiveres Vergütungspaket an.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Greenwashing par excellence.
Es wird nur gefördert, wenn es gut für die Außendarstellung ist.

Wachstum und Profit stehen über allem

Kollegenzusammenhalt

So viel Getratsche habe ich noch nie irgendwo erlebt.
Hohe Fluktuation, aktuell insbesondere bei langjährigen Kollegen*innen.

Umgang mit älteren Kollegen

Überwiegend jüngere Kolleg*innen

Vorgesetztenverhalten

Das gehobene Management ist überwiegend damit beschäftigt sich selbst zu loben.
Das untere Management ist ziemlich bemüht, aber maßlos überfordert.

Arbeitsbedingungen

Insgesamt eher rückständig.
Denken, dass einige Verknüpfungen im System zur Digitalisierung des Unternehmens geführt haben.
Das Unternehmen hat keine Ahnung, worum es sich bei der Wirtschaft 4.0 handelt und noch weniger eine Vision und/oder Idee dies zu erreichen.

Die vorhandenen Arbeitsmittel (Monitor, Tastatur, Maus, Tastentelefon (!), Schreibtisch)) empfinde ich als minderwertig.

Pluspunkt: Die Bürostühle sind top und der Kaffee schmeckt.

Kommunikation

Nur über Mail.

Gleichberechtigung

Männer dominieren ganz klar.

Interessante Aufgaben

Arbeitnehmer*innen werden mit interessanten Aufgaben in die Firma gelockt. Der Alltag besteht allerdings überwiegend aus stumpfsinnigen Tätigkeiten.
Viele neue Kolleg*innen verlassen die Firma während der Probezeit freiwillig, weil die eigentliche Tätigkeit nicht gefällt.

Arbeitgeber-Kommentar

Jasmin Moys

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank, dass Sie sich Zeit für eine Bewertung genommen haben.
Es tut uns leid, dass Ihre persönliche Beurteilung nicht positiver ausgefallen ist. Wir nehmen die Kritik unserer Mitarbeiter sehr ernst und möchten gerne unterstützen. Bitte suchen Sie doch einmal das persönliche Gespräch mit uns, wenn die Arbeitsbelastung so hoch ist. Das scheint bei genauem Lesen das Kernproblem Ihrer Kritik zu sein. Auf einige Ihrer Kritikpunkte möchten wir dennoch gesondert eingehen.
Unsere IT-Abteilung gibt sich besondere Mühe neue Systeme zu implementieren und eine aktuelle Technik zur Verfügung zu stellen. Gerade zu Zeiten von Corona sind wir sehr dankbar für die Arbeit der Kollegen. Über 800 Mitarbeiter haben die technische Möglichkeit von zu Hause zu arbeiten. Dass dies alles ein stetiger Lern- und auch Weiterentwicklungsprozess ist, sollte klar sein.
Des Weiteren legen sehr viel Wert auf Gleichberichtigung, sodass wir auch viele weibliche Kolleginnen / Führungskräfte zählen können. Zuletzt sei angemerkt, dass eine gewisse Fluktuation und wechselnde Ansprechpartner Herausforderungen sind, die eine jede Firma kennt, die wächst. Wir freuen uns über dieses Wachstum und die neuen Kollegen, die dadurch regelmäßig dazukommen.
Wie bereits eingangs geschrieben, würden wir uns über den persönlichen Austausch mit Ihnen freuen, um vielleicht einige Ursachen Ihrer Kritik gemeinsam zu besprechen.

Viele Grüße
Ihr HR-Team!

Absolut zu empfehlen

3,9
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Administration / Verwaltung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Top Standort, gutes Arbeitsklima, Work-Life-Balance ebenfalls gut.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Auch in Krisenzeiten top!!

4,9
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Finanzen / Controlling gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Offen, kommunikativ, locker, aber leistungsorientiert

Work-Life-Balance

Home Office ist hier keine Ausnahme, flexible Arbeitszeiten, individuelle, familienfreundliche Abstimmungen, mehr geht nicht

Kollegenzusammenhalt

Durch viele übergreifende Events gibt es einen super Austausch!

Interessante Aufgaben

Diverse Nutzungsarten, verschiedene Länder, wechselnde Andorderungen


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Teilen

Hier kommt man gerne zur Arbeit

4,2
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Finanzen / Controlling gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Keine Betriebliche Altersversorgung aus nicht versteuertem Einkommen


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Sehr angenehmes Arbeitsklima, freundliche und hilfsbereite Kollegen und ein familiäres Miteinander.

4,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Der Arbeitgeber ist stets interessiert am Wohl seiner Arbeitnehmer und scheut keine Kosten und Mühen für jeden einzelnen. Zudem gibt es flexible Arbeitszeiten und die Kollegen gehen herzlich und freundlich miteinander um.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Unvorteilhaft ist die aktuelle Bürosituation, da das Hauptgebäude zu klein ist, um alle Büros unter einem Dach unterzubringen.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Im Sinne von Firma UND Mitarbeitern!

4,6
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Finanzen / Controlling gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Home Office für (fast) alle sofort parat


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

So schnell will ich hier nicht weg!

4,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Atmosphäre, die Firmenevents und den Standort

Verbesserungsvorschläge

Bessere und zuverlässigere IT anschaffen.

Arbeitsatmosphäre

Viel Transparenz. Leider immer längere Entscheidungswege

Work-Life-Balance

Urlaub zum Jahresende ist nicht gewünscht und es am Jahresende auch viele Überstunden an. Dafür gab es im Sommer Hitzefrei und die Sport- und sonstigen Aktivitäten, organisiert durch den Arbeitgeber können sich sehen lassen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Job Rad, fair trade Kaffee etc.

Kollegenzusammenhalt

Noch ist sie sehr gut. Das Geschäft zieht an, der Stress wird mehr, aber alle ziehen noch an einem Strang

Vorgesetztenverhalten

Best Teamleiter ever!

Kommunikation

Jede Menge Rundmails, Newsletter und Meetings


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

IntReal ist Vorreiter moderner Unternehmensführung - Eine Firma mit Zukunft

4,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Finanzen / Controlling gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das kollegiale Miteinander und die fachliche Kompetenz der Mitarbeiter. Ebenfalls sehr gut ist die fachliche Kommunikation: Wissen wird geteilt.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Ein zu langer Weg bis zur Rückmeldung bei Gehaltswünschen

Verbesserungsvorschläge

Eine Kantine, eine Kinderbetreuung und mehr/günstigere Parkplätze würden sich viele wünschen.

Work-Life-Balance

Es gibt viel zu tun und auch Überstunden werden geleistet. Jedoch bietet IntReal mit flexiblen Arbeitszeiten, Homeoffice, Ernährungsberatung, Physiotherapie und einem Sportpaket die Möglichkeit für ausgeglichenes Work Life Balance.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildungswunsche und Karrierewünsche werden weitestgehend berücksichtigt.

Vorgesetztenverhalten

Jeder Mensch ist individuell. Bei IntReal werden Vorgesetzte durch regelmäßige Treffen, Schulungen und gute Zusammenarbeit mit der Personalabteilung gut vorbereitet und begleitet.

Arbeitsbedingungen

Helle, offene Räume. Gute Hardware und ordentliches Büromaterial. Eine Kantine wäre wünschenswert. Firmenhandy möglich. Hunde sind erlaubt.

Gehalt/Sozialleistungen

Gute Gehälter, betriebliche Altersvorsorge

Gleichberechtigung

Gehaltstechnisch kann ich das schwer beurteilen, da ich die Gehaltslisten nicht kenne. Das Arbeitsumfeld hat jedoch eine offene Mentalität und kollegiales Miteinander (auch mit Vorgesetzten).


Arbeitsatmosphäre

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Kommunikation

Interessante Aufgaben

Teilen
MEHR BEWERTUNGEN LESEN